Romantische Papeterie zum selbst Ausdrucken

Die­se Sel­ber­druck-Kar­ten von MyPaperSet sind perfekt für ein etwas kleineres Budget. Die Idee da­hin­ter ist wirk­lich cle­ver: Ihr be­stel­lt ein kom­plet­tes Kar­ten­set, be­ste­hend aus Ein­la­dungs­kar­te, pas­sen­dem Um­schlag und Adressauf­kle­bern, Menükar­ten, Platz­kar­ten so­wie Dank­sa­gungs­kar­ten (wie­der mit pas­sen­dem Um­schlag und Adressauf­kle­ber).

Wenn ihr eure Kar­ten er­hal­ten habt, geht ihr er­neut auf die Web­si­te von MyPaperSet und gestaltet eure Kar­ten mit Hil­fe ei­nes Kon­fi­gu­ra­tors. Ihr könnt den Text ganz frei ein­set­zen, aus ver­schie­de­nen Schrif­ten wählen und auch die Text­größe an­pas­sen. In der gewünsch­ten Anzahl könnt ihr an­sch­ließend die so ge­stal­te­te Kar­te ganz ein­fach aus­dru­cken, da die Stanzbögen auf Din A4 oder Din A6 um­ge­setzt wur­den, was je­der Dru­cker pro­blem­los ein­zieht. Das Pa­pier ist so­gar für Tin­ten­strahl­dru­cker ge­eig­net. Fer­tig ist eure in­di­vi­du­ell ge­stal­te­te Kar­te. Wenn ihr mögt, könnt ihr auch jede Kar­te an­ders be­schrif­ten.

Ge­nau­so ha­ben wir die­se Bei­spie­le her­ge­stellt. Einen Tipp ha­ben wir des­halb: Schreibt euren Text am bes­ten zunächst in ein Text­ver­ar­bei­tungs­pro­gramm und kopiert ihn an­sch­ließend in das On­li­ne-Pro­gramm. Das geht oft ein­fa­cher und er­spart, dass der Text ver­lo­ren geht, falls euer Rech­ner abstürzt.

04-12_Karten_0023

Pa­pe­te­rie: MyPaperSet

Überraschung! Zauberhafter Heiratsantrag in der Straßenbahn

Erst kam die Gänsehaut, dann kullerten bei uns die ersten Tränchen – dieser wunderbare, romantische, atemberaubende Heiratsantrag in einer Londoner Straßenbahn hat uns schlichtweg aus den Socken gehauen. Und nicht nur uns, denn auch die überwältigte Braut war sichtlich überrascht, als ihr Verlobter in spe plötzlich aus einem Chor singender Fremder vor sie trat und niederkniete. Wir sagen nur: What a lovely day!

Bauernhof-Idylle: Bringt Farbe in euer Vintage-Konzept!

Schon seit Jahren schwirrt der Vintage-Trend nun schon durch die Köpfe von Brautpaaren, Weddingplannern und Dekorateuren und man könnte meinen, wir hätten so langsam mal genug davon. Doch wenn uns dann mal wieder ein Dekokonzept wie dieses von Deko&Design in die Hände fällt, das den Vintage-Charme so wunderbar neu interpretiert und, ganz ungewohnt, mit kräftigen Farben und diesem herrlichen Gefühl von Bauernhof-Idylle kombiniert, lassen wir uns doch gerne wieder einmal mit auf die Reise nehmen. 

Schon die Einladung zu dieser Hochzeit hat uns besonders gut gefallen. Fernab von Kraftpapier und Spitze versprüht sie einen, durch die verschnörkelte Schrift zwar romantisch-verspielten, durch ihre kühle Farbgebung in Weiß und Silber aber gleichzeitig sehr modernen und zurückgenommenen Charme – eine wunderbare Kombination! Durch den Verzicht auf bunte Farben lässt dieser Stil, beispielsweise als Menükarte auf dem Tisch umgesetzt, die Blumendekoration mit den ihrerseits sehr kräftigen Farben ganz besonders zur Geltung kommen.

Blog_Deko&Design_Vintage_Stil_1

Die Dekoration der Tische überragt je ein silberfarbener, vierarmiger Kerzenleuchter, der mit weißen Stabkerzen bestückt wurde. Auch hier wird die Farbgebung der Papeterie und – durch die geschwungene Form des Kerzenleuchters – auch deren Optik noch einmal indirekt aufgegriffen. Darum wurden viele, ganz unterschiedliche Vasen und Gläschen verteilt. Mal aus grünem Glas, mal klar, mal gerillt oder geschliffen – kein Teil gleicht dem anderen und lässt die Kombination herrlich ungezwungen und leicht wirken. Vereinzelt wurden kleinere Vasen auf Birkenholz-Scheiben gestellt – eine einfache und gleichzeitig sehr effektvolle Möglichkeit, Größenunterschiede zwischen Vasen verschiedener Höhen optisch auszugleichen.

Die Vasen selbst schmücken je nach Größe entweder etwas größere, gebundene Sträuße oder einzelne Blüten. Die Kombination aus gelben, weißen und grünen Elementen wirkt hier wunderbar verspielt und sorgt maßgeblich für den Charme der ländlich verspielten Dekoration. Die Zusammenstellung unterschiedlich großer Blüten, wie Sonnenblumen, Kamillenblüten, kleiner und englischer Rosenarten und Billy Balls, verleiht dem Arrangement – ähnlich den verschiedenen Vasen – eine wunderbare Leichtigkeit. 

Blog_Deko&Design_Vintage_Stil_3

Das Deko&Design wirklich auf jedes Detail achtet, sieht man nicht zuletzt an der Auswahl des Besteckes, welches sich ebenfalls wunderbar in dieses Konzept einfügt, da es mit den verspielten Verzierungen entlang der Griffränder dem Stil der Papeterie folgt.

Die Gastgeschenke wurden in kleine Tütchen verpackt, die mit je einem goldgelben Wachsiegel verschlossen wurden – eine wunderbare Hommage an den nostalgischen Grundgedanken des Vintage-Konzepts. Dieses hält gleichzeitig eine Jute-Kordel mit einem kleinen Tafelschildchen daran, welches mit dem Namen der Gäste beschriftet und neben deren Tellern platziert wurde. 

 Blog_Deko&Design_Vintage_Stil_2

Zauberhafte Trachtenhochzeit im Nebel

Sonnenschein, herrlichstes Wetter und kein Wölkchen am Himmel – klingt nach DEM Tag zum Heiraten, oder?  Doch was, wenn Petrus sich den Tag frei genommen hat und lieber in karibischen Gefilden für eitel Sonnenschein sorgt? Ganz klar – das Beste draus machen! Denn eine tolle Stimmung, ein Fest, auf dem man sich wohl fühlt und das einem noch lange in Erinnerung bleiben wird hat selten etwas mit dem ‘perfekten’ Wetter zu tun – im Gegenteil, eben solche kleinen ‘Missgeschicke’ können den Hochzeitstag zu etwas ganz Besonderem machen.

Auch Ulrich und Patricia verfolgten in den Tagen vor ihrer Hochzeit am 7. Juli 2012 gespannt den Wetterbericht, der sich von Tag zu Tag zu ändern schien. Am Morgen ihrer Hochzeit weckte die beiden schließlich herrlichstes Wetter – ein Glück, sollte doch am späten Vormittag ihre freie Trauung auf dem Gipfel des Hafelekar, einem Berg mit herrlicher Sicht über Innsbruck, stattfinden.
Im Anschluss an ihre standesamtliche Trauung um 10 Uhr, zu der Patricia und Ulrich nur den engsten Familienkreis geladen hatten, trafen sie sich am späten Vormittag mit der restlichen Festgesellschaft an der Nordkettenbahn, um gemeinsam zur Bergstation zu fahren. Dann die Überraschung: dicke Nebelschwaden hüllten das Bergidyll binnen weniger Minuten in Aschgrau. Doch anders als befürchtet, sorgte eben dieser überraschende Wetterumschwung für eine ganz besondere Stimmung unter den Gästen und machte den Moment dadurch wunderbar einzigartig. Unglaublich romantisch ist dieses Detail: Auf dem Berggipfel angekommen, schuf der Nebel eine Atmosphäre, in der Patricia und Ulrich ohne Ablenkung von außen ganz bei sich sein und den Moment, fast wie in Watte gepackt, ausgiebig genießen konnten.

Blog_Allinger-Forma_Pawlowski_Patricia+Ulrich_1

Patricia und Ulrich wollten ihre Hochzeit als gemütliche und lustige Feier mit Familie und Freunden gestalten. Diese Stimmung zog sich bereits durch die Zeit der Planung hindurch, bei der die beiden stets darauf achteten, stressigen Situationen mit Humor und Gelassenheit zu begegnen. Ein Rat, den sie auch anderen Brautpaaren ans Herz legen möchten: “Nehmt es locker und euch selbst nicht allzu ernst. Bleibt entspannt. Dann könnt ihr euren Tag auch richtig genießen.”

Blog_Allinger-Forma_Pawlowski_Patricia+Ulrich_2

Da Patricia und Ulrich sich passend zur Traulocation in Tracht kleideten, wurde dies auch in der Einladung vermerkt, verbunden mit einer optionalen Kleiderordnung: “Wir feiern in Tracht und freuen uns über jeden von euch, der sich uns anschließt.” Ihr Dirndl wählte Patricia nach den Hochzeitsfarben Weiß, Rosa und Grün, ergänzt durch einen kräftigen Beerenton.

Blog_Allinger-Forma_Pawlowski_Patricia+Ulrich_3

Obwohl hoch oben überraschten die beiden ihre Gäste im Anschluss an die Trauung mit einem kleinen Empfang, bevor sich die Gesellschaft gegen 16 Uhr erneut in Richtung Tal aufmachte. Dort angekommen begann nach einer kurzen Pause um 17.30 Uhr die Abendveranstaltung in der Villa Blanka.Um Mitternacht tanzten Patricia und Ulrich dort im Kreis ihrer Gäste zu Reinhard Fendrichs “Weil du a Herz hast, wie a Bergwerk”. Eine wundervolle Idee: als der Refrain begann, stimmten überraschend alle Anwesenden mit ein – ein wahrer Gänsehaut-Moment, der vor allem Patricia tief berührte.

 

Hochzeitsdienstleister:

Fotografie: FORMA Photography Brautkleid: Trachten Gössl Festlocation: Villa Blanka, Innsbruck Trauring: Appelt Juwelen Floristik: Blumen Hajny Friseur/Visagist: Mair Evelyn Weltmeister Intercoiffeur

Da geht die Sonne auf: Gastgeschenkboxen im Sommer-Outfit

Wir haben euch ja bereits letzte Woche einen kleinen Einblick in die wunderbare Arbeit von Sandra Kolb und ihrem Blog Samey Atelier Farbstil gegeben. Als selbstständige Stampin’ UP!-Demostratorin lässt sie sich nicht nur für ihr eigenes Zuhause immer wieder neue Ideen einfallen, sondern steht auch Brautpaaren mit ihrer Erfahrung immer mit Rat und Tat zur Seite.

Uns hat das Stampin’ UP!-Fieber ja schon lange gepackt, daher wollten wir euch auch diese Kreation aus der Hand von Sandra Kolb natürlich nicht vorenthalten. Die kleinen Boxen in sommerlichen Erdbeer-Farben krönte sie mit kleinen Schildchen mit der fröhlichen Aufschrift “You make me happy, when skies are gray”, einer Schleife aus braunem Packband und einer kleinen rosafarbenen Blume mit Perlendetail. Den Link zur kompletten Anleitung für die hübschen Boxen findet ihr auf ihrem Blog.

 Blog_Kolb-Atelier-Farbstil_5
Blog_Kolb-Atelier-Farbstil_6
 

Rustikal UND modern? So geht’s!

Aufgewacht! Mit perfekt platzierten Elementen in frischem Apfelgrün verlieh das Team von Deko&Design einem eher rustikalen Festsaal einen wunderbar modernen und jungen Charme. Dabei wirkt der Raum, denkt man sich die Dekoration einmal weg, geradezu rustikal: sandsteinfarbenes Mauerwerk, freiliegende dunkelbraune Deckenbalken und naturbelassenes hellbraunes Parkett wirken auf den ersten Blick fast schlossartig.

Blog_Deko+Design schlichtes_apfelgruen_1

Aufgelockert wurde die Szene durch zahlreiche Kerzenleuchter und Vasen, die die strenge Form der U-förmig angeordnete Tische aufbrachen und dem Raum optisch mehr Höhe schenkten. Die hohen Kerzenhalter aus schwarzem Metall stechen hierbei als Eye-Catcher sofort ins Auge. Besonders modern wirkt hier die Tatsache, dass die Windlichter, die darauf thronen, nicht mit Stumpenkerzen, sondern mit Wasser gefüllt wurden. Darin ein Gefelcht aus Draht, breite Grashalme und romantisch wirkende Perlen.

Der eher kühle Charme dieses Arrangements wird durch die etwas niedrigeren Elemente der übrigen Tischdekoration gekonnt aufgefangen. Weiße, verspielte Kerzenhalter mit hellgrünen Stumpenkerzen wurden mit verschiedenen niedrigen Vasen kombiniert, die auch hier mit etwas Wasser, einem durchscheinenden Dekogranulat und breiten Grashalmen gefüllt wurden. Die breiteren Vasen wurden mit kleinen Sträußchen aus weißen Blüten (Rosen, Ranunkeln, Orchideen und Schleierkraut)  und grünen Anthurien,, Frauenmantel-Dolden und Blattwerk gefüllt. Die kleineren Windlichter beherbergen je eine einzelne große Blüte.

Den Brauttisch krönt ein hohes Centerpiece, flankiert von zwei Bananenblättern. Der Clou: hierbei handelt es sich nicht um ein zusätzliches Arrangement, sondern um den Brautstrauß, der durch eine hohe und schmale Vase für die Feier gekonnt in Szene gesetzt wurde.

Blog_Deko+Design schlichtes_apfelgruen_2

Die Stühle wurden in weiße Stuhlhussen gehüllt und deren Rückenlehnen mit handbreiten Stoffbahnen aus hellgrünem Satin verziert, die auf der Rückseite zu dekorativen Schleifen gebunden wurden. Passend zur übrigen Dekoration wurden die Servietten zu Lilien gefaltet und greifen so den wunderbar jungen und doch edlen Charme der weiß-grünen Blütenarrangements noch einmal auf.

Liebe auf den ersten Blick

Wer schon einmal Gast auf einer russischen Hochzeit war, weiß es: diese Abende sind einfach unvergesslich. Mit zahlreichen Spielen, Showeinlagen und viel Humor sind es ganz besondere Events, die einem noch lange im Gedächtnis bleiben. Auch das wunderbare Video von Galinas und Viktors Feier hat uns sofort in seinen Bann gezogen. Wir sagen nur: einfach zauberhaft!

Als sich Galina und Viktor vor über 13 Jahren kennen lernten, war es Liebe auf den ersten Blick. Doch es sollte noch einige Zeit vergehen, bis die beiden schließlich ein Paar wurden. Nach 9 Jahren, in denen sich die beiden “gemeinsam entwickelten und wunderschöne Tage verbrachten”, so erzählt uns Galina, wagte Viktor schließlich den großen Schritt. Mithilfe der charmanten Notlüge, er habe sich den Arm gebrochen und Galina müsse ihn ins Krankenhaus fahren, lockte er sie in die gemeinsame Wohnung – und empfing sie mit Rosen, Kerzen und Champagner. Und als die Frage der Fragen schließlich über seine Lippen kam, war das ‘Ja’ von Galina schon fast gesprochen.

Galina zu überraschen, war eine echte Herausforderung für mich. Sie durchschaut es auf Anhieb, wenn etwas anders ist als sonst. Ich war unglaublich nervös, da ich eigentlich kein Mann großer Worte bin. Doch am Ende hat schließlich alles perfekt funktioniert und wir waren beide überglücklich.

Blog_grjasin_Sander_Galina+Viktor_1

Einer der schönsten Momente war für uns, als Galina die Treppe herunter kam und wir uns am Hochzeitstag zum ersten Mal sahen. Es fühlte sich an, als sei die Welt für einen Augenblick stehen geblieben – einfach traumhaft.

Blog_grjasin_Sander_Galina+Viktor_2

Wichtig war uns, den Vintage-Stil, den wir für unsere Hochzeit gewählt hatten, so umzusetzen, dass er in jedem Detail spürbar wird. Mit vielen kleinen, aufeinander abgestimmten Elementen des Stils wollten wir Akzente setzen, ohne dass die Dekoration im Ganzen zu überladen wirkt.

Als Hauptelemente entschieden sich Galina und Viktor für zarte Spitze, edle Perlen und traumhaft nostalgische Gemmen, die sich nicht nur am Kleid der Braut wiederfanden, sondern sogar auf den Tellern des eingedeckten Festsaales prangten. Eine wunderbare Vereinigung der Elemente war die vierstöckige, weiße Fondanttorte, die mit Spitzenelementen und Gemmenmotiven aus Spritzglasur versehen wurde.

Blog_grjasin_Sander_Galina+Viktor_3

“In mein Kleid habe ich mich sofort verliebt”, schwärmt Galina. “Stoff und Form passten einfach perfekt zu mir und unserem Hochzeitsstil. Als ich dann mit meinem langen Schleier im Hochzeitsauto saß, wehte dieser durch das offene Verdeck im Wind – ein tolles Gefühl!”

Blog_grjasin_Sander_Galina+Viktor_4

Da wir beide recht verscheiden sind, mussten eigentlich alle unsere Entscheidungen zunächst diskutiert werden. Viktor wollte es eher schlicht und unkompliziert, während Galina nach etwas Besonderem suchte – wie das eben so ist. Aber letzten Endes konnten wir uns doch immer recht schnell einigen und schlossen Kompromisse, die uns beide glücklich machten.

Blog_grjasin_Sander_Galina+Viktor_5

Zu den schönsten Momenten der Planungzeit gehören für uns die gemeinsamen Spaziergänge durch die traumhaften Parkanlagen der Locations, die wir uns ansahen. Es waren Tage voller Verliebtheit und romantischer Zweisamkeit, die wir beide sehr genossen haben.

Blog_grjasin_Sander_Galina+Viktor_6

Inmitten der Feierlichkeiten am Abend nahm sich Viktor einige Minuten Zeit für ein paar ganz besondere Worte an seine Braut. “Durch Galina habe ich erfahren, was wahre Liebe ist und schätze mich jeden Tag glücklich, so lieben zu dürfen.”

Blog_grjasin_Sander_Galina+Viktor_7

Als wir schließlich auf die Tanzfläche gingen, um unseren Eröffnungstanz zu tanzen – geplant war ein ‘Wiener Walzer’ – bemerkten wir, dass mein Kleid und mein Schleier für einen solchen Tanz einfach viel zu lang waren. Daran haben wir uns aber nicht weiter gestört, da der Moment auch ohne besondere Tanzeinlage für uns unglaublich besonders, romantisch und ergreifen war.
 

Hochzeitsstil:
Vintage

Brautkleid:
Pronovias

Papeterie:
selbst gemacht

Besondere Highlights:
“Am Abend organisierte eine gemeinsame Freundin für uns eine atemberaubende Feuershow. Zum Schluss spielten sie unser Lied und wir tanzten noch einmal inmitten des Feuers. Das hatten wir so nicht erwartet und waren einfach überwältigt.”

  

Hochzeitdienstleister

Kirche: Schlosskapelle Schloss Wilhelmshöhe Fotografie: Christina & Eduard Photography Brautkleid: Hochzeitshaus Northeim Festlocation: Kongress Palais Kassel Trauring: Trauring-Garten Kassel Catering: Ramada Hotel Kassel Floristik: Blumenhaus Magnolia Dekoration: Braun’s Deko Friseur/Visagist: Blöckchen Hair&Face, Borgentreich Band: Aspirin Musik Videograph: FriVideo Feuershow: Irrlicht&Irrsinn 

Wir wollen Meer! Holt euch den maritimen Look für eure Tischdeko

Mit ihren herrlichen DIY-Kreationen hat uns Sandra Kolb von Samey Atelier Farbstil einfach begeistert. Die selbstständige Stampin’ UP!-Demonstratorin zaubert mithilfe der immer wieder neuen und schönen Stanzen und Stempel frischen Wind in ihr Zuhause und die Papeterie vieler Brautpaare. Auf Anfrage erstellt euch Sandra Kolb ein individuelles Design und zeigt euch, wie ihr dieses ganz leicht Zuhause selbst nachbasteln könnt. Und wem dazu Zeit oder Lust fehlt, für den setzt sie sich auch schon einmal selbst an den Tisch und fertigt die komplette Serie selbst. Dies ist jedes Mal aufs Neue ein großes Projekt, dem Sandra Kolb jedoch mit sehr viel Spaß und Leidenschaft begegnet.

Ahoi, Seemann!

Wir sind ja immer wieder begeistert, was man dank der tollen Produkte von Stampin’ UP! alles in Eigenregie Zuhause herstellen kann. Für ein maritimes Bastelprojekt kombinierte Sandra Kolb das wunderbare Stempelset “Hello Sailor” mit Papieren in Creme- und Brauntönen, denen sie mit einem Hintergrundstempel einen rustikalen Holzdielen-Look zauberte. In Verbindung mit einem dunkelblauen Webband mit weißen Stickdetails, gelber Wolle und etwas Jutestoff entstanden aus einem einfachen Glas und einer Kugel zwei wunderbare Vintage-Dekoelemente. Verbunden mit einem gelben Blumenarrangement – unglaublich, auch das ist aus Papier! – strahlen die beiden Primärfarben nebeneinander um die Wette und bringen die gesamte Tischdekoration damit zum Leuchten.

 Blog_Kolb-Atelier-Farbstil_1Blog_Kolb-Atelier-Farbstil_2

  

Brautschmuck mit Liebe gemacht

Der Moment, in dem wir ein Stück Stoff zum ersten Mal vor dem Spiegel als unser Traumleid erkennen, bleibt uns wohl für immer im Gedächtnis. Die Freude darüber, endlich das Kleid gefunden zu haben, das nicht nur passt, sondern PASST, zu uns, zum Tag, zur ganzen Stimmung und dem einzigartigen Gefühl, macht den großen Tag noch ein ganzes Stück perfekter und uns ein ganzes Stück selbstbewusster.

Das Salz in der Suppe

Doch genau wie bei unserem Lieblingsgericht, das ohne die richtigen Gewürze und Kräuter nur halb so gut schmecken würde, wird auch das atemberaubendste Kleid durch die richtigen Accessoires erst zum absoluten Hingucker. Neben Frisur und Make-up sind es auch die richtigen Schmuckstücke, die unseren Typ und Look unterstreichen. Ein schlichtes Kleid beispielsweise wirkt durch lange Ohrhänger edel und feminin, ein romantisches Spitzendesign bekommt in Kombination mit kleineren, schlichten Ohrringen einen klassisch-verspielten Charme und eine lange, mehrreihige Perlenkette zaubert einen opulenten Look im Stil der goldenen Zwanziger.

Nr. 9_ohne Text

Auf die Suche gegangen

Nun ist das aber mit dem Brautschmuck so eine Sache. Sobald wir unser Traumkleid am Leib tragen, überglücklich, wissen wir im Kopf schon ganz genau, welcher Look am Ende zu uns passt. Doch oft genug scheitert dieses Vorhaben dann an einer viel zu kleinen Auswahl oder einer, die unser Budget dann doch ein kleines bisschen zu sehr ins Wanken bringt. Also wird entweder in einem anderen Geschäft gesucht – wo dann mindestes der zweite Fall noch einmal auftritt – oder im Internet. Und genau das haben wir für euch einmal getan und Juvelan entdeckt. Ein wunderbarer Onlineshop, der uns schon allein durch seine tollen Styleshoots Lust auf Mehr gemacht hat.

Nr. 12

Wie eine Prinzessin

Und auch die Schmuckstücke selbst haben uns überzeugt. Zauberhafte Ohrhänger, wunderbare Armbänder und unglaublich schöne Ketten – mit seiner aktuellen Brautschmuck-Kollektion trifft Designer Johan Vandamme den Nagel auf den Kopf und zaubert uns damit ein verträumtes Lächeln ins Gesicht (und das nicht nur, weil alle Stücke auch noch zu einem wunderbar fairen Preis zu haben sind).

Mit unserem Brautschmuck kann sich jede Frau, nicht nur an ihrem Hochzeitstag, wie eine Prinzessin fühlen.

Nr. 15

Mit Liebe gemacht

Die herrlichen Stücke werden aus hochwertigen Materialien wie Gold, Silber, Süßwasserperlen, Edelsteinen und Swarovski-Elementen handgefertigt und strahlen schon allein aus diesem Grund einen ganz besonderen Charme aus: “Mit Liebe gemacht” scheint in jeder Faser der Schmuckstücke eingraviert zu sein und genau das ist es doch, das Gefühl, das wir an unserem Hochzeitstag haben wollen, oder?

Nr. 14

Das kleine Extra

Im Rahmen der aktuellen Brautschmuck-Kollektion bietet Juvelan erstmals auch Haarschmuck an und gibt uns so die wunderbare Möglichkeit, auch dieses Element auf den restlichen Schmuck abzustimmen, da beides ‘aus einem Guss’ entspringt.

Nr. 11

Unser Highlight

Ein besonderes Highlight, das finden auch wir, ist die Möglichkeit, ein Halsketten-Unikat nach eigenen Wünschen anfertigen zu lassen. Individueller geht’s nicht. Gekrönt werden die Einzelstücke durch wunderschöne Vintage-Broschen, die nach persönlicher Vorstellung in die Kette eingearbeitet werden und so einen herrlich opulenten Look kreieren.

Nr. 17

Schmuck: Juvelan Fotos: Conny Wenk

Das perfekte Planungstool für eure Hochzeit

Ob nun als Gast oder als Gastgeber: ein Fest zu organisieren, ist, je größer es wird, zunehmend knifflig. Ganz zu schweigen vom Aufwand, den Brautpaare betreiben, um bei ihrer Hochzeit alle Planungsfaktoren mit einzubeziehen. Zur selben Zeit auch noch die Gäste über alles zu informieren, was in Bezug auf die Feierlichkeiten des großen Tages wichtig ist oder es werden könnte, ist gar nicht so leicht. Vor allem, wenn nicht alle Details zum Tag in der Einladungskarte Platz fanden und noch nachträglich kommuniziert werden müssen.

PlanWe – Ein Planungstool für alle Fälle

Wie schön wir es fanden, als wir hörten, dass es hierfür jetzt ein wunderbar hilfreiches und dazu noch schickes Tool gibt, das Brautpaare bei dieser Aufgabe unterstützt. Denn dank PlanWe habt ihr nun die Möglichkeit, alle wichtigen Informationen zu eurem großen Tag online zu sammeln und für eure Gäste auf einer individuell gestalteten Startseite übersichtlich darzustellen. Ob als Ersatz für die herkömmliche Einladungskarte oder als schicke Ergänzung: hier finden eure Gäste auf einen Blick alles, was es zum Tagesablauf zu wissen gibt.

 PlanWe_Display_Hochzeit

Das Konzept

PlanWe macht sich alle Eigenschaften eines Sozialen Netzwerkes zunutze – mit dem Unterschied, dass hier wirklich nur das steht, was eure Gäste interessiert – und bietet ihnen immer neue Möglichkeiten, sich zu großen Teilen selbst in die Hochzeitsplanung mit einzubringen. Eine schöne Idee, die euren Gästen schon vorab zeigt, wie wichtig es euch ist, diesen großen Tag mit ihnen gemeinsam zu feiern.

Screenshot 2014-04-09 16.24.22

So geht’s

‘Einfach’ und ‘ausgefallen’ – zwei Worte, die eigentlich überhaupt nicht zusammen passen, oder? Dachten wir auch. Aber als wir uns dann das PlanWe-Konzept einmal etwas genauer angesehen haben, waren wir ‘einfach’ nur begeistert, wie gut diese Gegensätze doch zusammen passen. Ein kinderleichter Umgang mit tollen Features, kombiniert mit einem wirklich gelungenen Design-Ansatz – fertig ist Plan We.

Und das zeigt sich schon gleich am Anfang: Als Teil einer individuellen Nachricht wird ein Link verschickt, über den jeder Gast auf eure persönliche PlanWe-Hochzeitsseite weitergeleitet wird. Dort erwartet sie dann eine persönliche Einladung, die ihnen schon jetzt euren ganz persönlichen Hochzeitsstil vermittelt und sie mit einem individuellen Bild, passenden Rahmen, Hintergründen und Schriften bereits im Voraus ein bisschen auf eure Feier einstimmt. Das genial Einfache dabei: Auch ohne Registrierung können sie euch hier mit nur einem Klick wissen lassen, ob sie an der Feier teilnehmen können oder nicht. 

Screenshot 2014-04-09 22.11.51

Die Tools

Nach einer kurzen Anmeldung bei PlanWe können sich eure Gäste im Anschluss untereinander über alle hochzeitsrelevanten Themen austauschen und organisieren. Hierzu existiert für nahezu jede Situation, die Gesprächsbedarf unter den Gästen anregt, ein eigenes Tool. Eine wunderbare Möglichkeit, alle Informationen an einem Ort kompakt zu vereinen und für jeden übersichtlich aufzulisten.

Fotoalbum

Wäre es nicht schön, eure Gäste schon vor der Feier ein bisschen an euren Planungserlebnissen teilhaben zu lassen? Im PlanWe-Fotoalbum könnt ihr die schönsten Fotos dieser Zeit für eure Gäste sammeln. So sind auch Freunde und Verwandte, die weit entfernt wohnen, immer mit dabei. Doch vor allem während und nach der Feier ist es eine tolle Möglichkeit, alle Fotos, auch die, die eure Gäste an eurem großen Tag gemacht haben, für alle Teilnehmer der Feier sichtbar online zu laden und zu teilen. Übrigens finden wir auch die Idee, den Gästen während der Hochzeitsreise einige Fotos hiervon zu zeigen, einfach großartig. Eine schöne Art, sie auch nach der Hochzeit noch an eurem Glück teilhaben zu lassen.

Screenshot 2014-04-09 21.22.57

Mitfahrgelegenheit gesucht

Wirklich hilfreich fanden wir dieses Tool: Um zu vermeiden, dass zu viele eurer Gäste nur allein oder zu zweit mit dem Auto, und womöglich sogar aus dem gleichen Ort anreisen, können geplante Fahrten online eingetragen und Mitfahrer gesammelt werden. Eine Idee, die nicht nur der Umwelt zu Gute kommt, sondern euren Gästen schon auf der Fahrt zum Standesamt, der Kirche oder der Festlocation die Möglichkeit bietet, sich ein bisschen besser kennen zu lernen.

Screenshot 2014-04-09 21.23.13

Musikauswahl

Auch für den persönlichen Soundtrack eurer Hochzeit wird auf PlanWe gesorgt. In der ‘Jukebox’ tragen alle registrierten Gäste ihre Musikwünsche für den Abend ein und geben euch und eurem DJ schon vorab die Möglichkeit, sich über die musikalischen Vorlieben eurer Gäste zu informieren. Wir haben sogar noch einen Schritt weiter gedacht, denn dieses Tool lässt sich nach der Feier auch herrlich als Musiksammlung der schönsten Lieder eurer Hochzeit verwenden. Ob das wunderbare Lied zum Entzug bei der Trauung oder der Song, der alle auf die Tanzfläche zog – stellt euren ganz persönlichen Hochzeits-Soundtrack zusammen und macht euren Tag unvergesslich.

Screenshot 2014-04-09 21.23.38

Wunschliste

Ein Punkt, über den sich Gäste oft mit die meisten Gedanken machen, sind Hochzeitsgeschenke. Was soll man schenken? Ist es auch wirklich das Richtige für das Brautpaar? Und wie verpackt man ein Geldgeschenk? Fragen ohne Ende. Die PlanWe-Wunschliste bringt hier Licht ins Dunkel: einfach eine Auswahl an Geschenkwünschen in die Liste eintragen und eure Gäste sehen sofort, was ihr wirklich gebrauchen könnt. Sind größere Geschenke darunter, können sich eure Gäste diese sogar teilen. Auch hier gefiel uns das “Alles unter einem Dach”-Prinzip, da so nicht noch eine weitere Website, die beispielsweise ausschließlich eure Wunschliste enthält, weitergegeben werden muss.

Screenshot 2014-04-09 21.24.59

Unterkünfte

Auch die schönste Feier nimmt einmal ein Ende und weit gereiste Gäste werden sich schon vorab über eines Gedanken machen müssen: die Unterkunft. Als Brautpaar könnt ihr sie im passenden Tool von PlanWe über geeignete Hotels in der Umgebung informieren und ihnen beispielsweise Reservierungen auf euren Namen mitteilen. Vielleicht findet sich ja ein großes Hotel, in dem ihr all eure Gäste gemeinsam unterbringen könnt? 

Screenshot 2014-04-09 21.25.32

Und die Kosten?

Wenn ihr nun erst einmal in das Konzept hinein schnuppern möchtet, ist die Anmeldung vollkommen kostenlos. Für alle, die etwas mehr möchten, bietet PlanWe passende Aufbaumodule zum fairen Preis an, um der eigenen Seite ein persönliches Design und zusätzliche Module hinzuzufügen. Kein Muss, aber eine flexible Möglichkeit, die Seite nach euren eigenen Vorstellungen zu gestalten. Und das nicht nur für Hochzeiten, sondern auch für Geburtstage, Familienfeiern, Firmenevents und vieles mehr.

Screenshot 2014-04-09 21.32.23

Anbieter: PlanWe