Ablauf der Freien Trauung

Bei kirchlichen Zeremonien gibt es einen klaren Ablaufplan. Bei freien Trauungen ist dies natürlich nicht der Fall, was viele Vorteile hat. Allerdings werden wir immer wieder gefragt, ob es einen Leitfaden gibt, an dem man sich orientieren kann. Zusätzlich haben wir euch in einem weiteren Beitrag Beispiele und Ideen für den Ablauf eurer Freien Trauung zusammengestellt.

 

Diesen Aufbau könnt ihr für den Ablauf der Freien Trauung verwenden und weiter nach euren Wünschen individualisieren:

Einzug

Das Lied zum Einzug sollte stimmungsvoll und vielleicht etwas zurückhaltend sein. Unser Tipp: Achtet darauf, dass es ein Lied ist, das euch viel bedeutet, aber noch nicht zu viel Emotion auslöst. Der Einzug an sich ist bereits ein sehr emotionaler Moment.

 

Begrüßung

durch den Trauredner.

 

Lesung

und/oder persönliche Geschichte des Brautpaares.

 

Lied

Es könnte ein Lied sein, das euch durch euer Eheleben begleiten soll oder ein Song, der für eure Beziehung steht.

 

Trauritual

Bei einem Trauritual geht es immer darum, etwas miteinander zu verbinden. Optimalerweise wird dabei ein Objekt erstellt, das später in der Wohnung des Paares aufgestellt werden kann. Vielleicht habt ihr eine ganz persönliche Idee für eine dauerhafte Verbindung, die sich aus einem Hobby oder eurem Beruf ergibt. Ein paar Inspirationen haben wir euch nachfolgend zusammengestellt:

Segnung der Ringe (optional)

Dies kann durch die Gesellschaft, die Trauzeugen, die Eltern oder den Trauredner erfolgen.

Lied

Jetzt ist der Zeitpunkt für Emotion gekommen, da der Höhepunkt der Trauung kurz bevor steht.

 

Treueversprechen, Ringwechsel & Kuss

Das schönste Treueversprechen ist selbst geschrieben.

Lied

Ihr könnt wählen: entweder ein Lied mit sehr starken Emotionen oder ein Lied zum Innehalten und Genießen des Moments.

Wünsche für das Brautpaar

durch die Trauzeugen, Eltern und/oder Brautjungfern/Groomsmen.

Bezeugung der Trauung

durch die Trauzeugen, die Eltern oder die gesamte Gesellschaft.

 

Segnung des Paares (optional)

durch die Trauzeugen, Eltern oder den Trauredner.

Auszug

Bittet doch eure Gäste, ein Spalier zu bilden, Blüten zu werfen, Seifenblasen zu pusten oder Ähnliches. Dazu passt ein sehr fröhliches, kraftvolles Lied.

 

Hochzeit freie Trauung

Fotos: Byron loves Fawn (3)

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Noch mehr zu diesem Thema entdecken:

Hochzeitsrituale: 27 stimmungsvolle Rituale für eine einzigartige Trauung

Berührende Fürbitten zur Hochzeit: Die schönsten Text-Beispiele und Tipps

Trau-Urkunde & Hochzeits-Gästebuch: Die Gäste bezeugen eure Trauung

Hier könnt ihr unsere Sonderausgabe lesen →

Wollt ihr wissen, wan die nächste Ausgabe erscheint? Meldet euch für unseren Newsletter an und erhaltet die neuen Updates.