DIY: Große Blüte aus Krepppapier

Für Brautjungfern, als Reversschmuck, für Gastgeschenke oder zur Dekoration

Diese Blüte aus Krepppapier könnt ihr ganz einfach selbst herstellen. Wir haben sie als große und kleine Form erstellt, um sie für verschiedene Zwecke nutzen zu können. Alles was ihr benötigt ist farbiges Krepppapier (wir haben Schwarz, Weiß und Pink verwendet), eine Schere, einen Seitenschneider, grünes Floristenband und einen festen Draht für den Stiel (alternativ könnt ihr auch einen Holzstab verwenden).

 

Große Blüte aus Krepppapier
Papierblüte DIY

Anleitung Krepp-Blüte:

1. Blütenblätter ausschneiden

Druckt euch unsere PDF-Vorlage aus und übertragt sie auf Karton, um eine Schneidevorlage zu erhalten.

Dekoration Hochzeit Vorlage Große Papierblüte downloaden

Übertragt die Vorlage mit einem Bleistift auf das Krepppapier in gewünschter Farbe. Wir haben die kleinste Form in weiß und alle anderen Blätter in Pink hergestellt.

Schneidet mit einer Schere die Blütenblätter aus. Ihr benötigt jeweils fünf der ersten vier Größen (Seite 1-4 der Vorlage). Achtet darauf, dass die Längsstruktur des Krepppapiers von der schmalen Seite zur breiten Außenseite verläuft. So erhalten die Blüten mehr Stabiliät.

Achtung: Resteschnipsel aufbewahren. Die werden noch für den Blütenstempel benötigt.

2. Blütenstiel

Schneidet einen festen (!) Draht mit einem Seitenschneider auf die gewünschte Länge.

3. Blütenstempel herstellen

Knüllt ein paar Krepppapier-Reste zu einer Kugel von etwa sechs Zentimetern zusammen. Ummandelt die so erstellte Kugel mit schwarzem Krepppapier als würdet ihr einen Lollipop einpacken. So entsteht an einer Seite ein „Stiel“.

Schneidet aus dem Krepppapier Streifen in einer Höhe von 20 Zentimetern. Insgesamt benötigt ihr etwa eine Streifenlänge von 60 Zentimetern.

Faltet das Papier auf eine Höhe von 10 Zentimetern zusammen und schneidet die offene Seite mit der Schere kammartig ein. Jede einzelne „Kammzacke“ wird dann zwischen den Fingern gezwirbelt, so dass dünne, feste „Pollenstängel“ entstehen. Achtet darauf, dass das Band trotzdem verbunden bleibt.

(Bitte beachtet, dass sich die Fingerspitzen dabei schwarz färben können. Sie sollten diese Blüten also nicht kurz vor der Hochzeit herstellen.)

Wickelt das Papier um die schwarze Kugel, so dass sich die „Pollenstängel“ rundum den Blütenstempel arrangieren.

4. Blüte am Draht befestigen

Jetzt wird der Blütenstempel mit grünem Floristen-Kreppband am Draht befestigt: Das Floristen-Band in der Länge etwas auseinander ziehen (dann wird es klebrig) und um den „Lollipop-Stiel“ wickeln, der an ein Ende des Drahtes gehalten wird. Wickelt von der Kugel nach unten und anschließend wieder nach oben, um nun die Blütenblätter zu ergänzen. Hierfür wird jedes einzelne Blatt (mit den kleinsten Blättern beginnen) der Reihe nach mit der schmalen Seite unterhalb der Kugeln um den Draht gewickelt und mit dem Floristenband umwickelt.

5. Finishing

Den Drahtstiel zum Schluss komplett mit Floristenband ummanteln. Zum Schluss noch die Blätter etwas in Form ziehen und die Blütenblätter (VORSICHTIG!) etwas nach außen rollen.

Unser Tipp: Für eine kleine Blüte verwendet die Blütenvorlagen auf Seite 5 der PDF-Datei und geht wie oben beschrieben vor. Da die Blüte nicht so ausladend wird, haben wir jeweils 5 dieser drei Größen ausgeschnitten. Das schwarze Kreppapier sollte dann auf eine Breite von 6 Zentimetern geschnitten werden.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Noch mehr zu diesem Thema entdecken:

Trauzeuge fragen: „Mach Dich schick – Du wirst gebraucht“

Geldgeschenke Hochzeit: 39 geniale Ideen zum Basteln oder Kaufen

Hochzeitsfarben finden: Die trendigsten Farbkonzepte für eure Hochzeit

Hier könnt ihr unsere Sonderausgabe lesen →

Wollt ihr wissen, wan die nächste Ausgabe erscheint? Meldet euch für unseren Newsletter an und erhaltet die neuen Updates.