Vorlagen für tolle Hochzeitsfotos oder Fotobücher

  • Minuten Lesezeit

Mit unseren genialen Overlay-Vorlagen könnt ihr die Fotos eueres Hochzeitsalbums oder die Danksagungskarten eurer Hochzeit in völlig neuem Glanz erstrahlen lassen. 

Wie ihr die zauberhaften Vorlagen verwenden könnt erklären wir euch auch sofort.

Hochzeitsalbum selbst gestalten

Hochzeitsalbum selbst gestalten

Hochzeitsalbum selbst gestalten:

so verzaubert ihr eure fotos 

Während wir mit den Funktionen des CEWE-Programms spielten, stellten wir fest, dass man Fotos ganz großartig mit Texten und Grafikelementen im *.png-Format individualisieren kann. So könnt ihr das Cover eures Hochzeitsalbums oder der Danksagungskarten für die Hochzeit ganz einfach noch hübscher machen.

Die Overlay-Vorlagen könnt ihr euch hier kinderleicht downloaden:

zum downloaden:

overlays für eure fotos 


Ob Hochzeitsalbum, einzelne Fotoabzüge oder Danksagungskarte – mit unseren Overlay-Vorlagen könnt ihr eure Wunschmotive ergänzen und über ein Fotobearbeitungsprogramm mühelos zum absoluten Highlight werden lassen!

Auch für Fotoabzüge könnt ihr die Overlays prima verwenden, um sie beispielsweise als kleines Dankeschön zu versenden.

Hochzeitsalbum selbst gestalten:

so verwendet ihr die overlays 

1 | Öffnet euer Fotoearbeitungsprogramm

Falls ihr kein Bildbearbeitungsprogramm wie Photoshop habt, ladet euch das kostenfreie Programm Gimp herunter.

Danach öffnet ihr euer Wunsch-Hochzeitsfoto und anschließend das gewünschte Foto-Overlay-Design.


2 | Overlay-Design auswählen, Einfügen & verändern

Im Fenster der Overlay-Datei wählt ihr das Design aus, indem ihr STRG+A (Mac: CMD+A) drückt.

Anschließend drückt ihr STRG+X (Mac: CMD+x) , um die Datei auszuschneiden und wechselt in das Fenster eures Hochzeitsfotos. Hier drückt ihr STRG+V (Mac: CMD+V) und schon ist das Overlay in eurem Foto.

Mit „M“ wählt ihr das Werkzeug zum Verschieben an und durch SHIFT+T (Mac: CMD+T) erhaltet ihr das Werkzeug, mit dem ihr die  Größe des Overlays verändern könnt.


3 | speichern & exportieren

Jetzt müsst ihr euer Foto nur noch abspeichern (Datei>“Exportieren als …“ und das Format *.jpg oder *.tiff wählen). Damit könnt ihr dann beispielsweise online die Abzüge, Fotobücher oder Danksagungkarten bestellen.


{"email":"E-Mail-Adresse ungültigWebsite address invalid","url":"Webadresse ist ungültig","required":"Bitte fülle alle Pflichtfelder aus"}

Noch mehr zu diesem Thema entdecken:

Jetzt coole Ideen und Tipps für eure Hochzeit in unserer Online-Ausgabe entdecken →

Bequem am Handy, iPad oder Desktop lesen.

Hochzeitsmagazin weddingstyle