Hochzeitspapeterie: Die verschiedenen Herstellungsarten

Die Produktion

Es gibt heute so viele Produktionsmöglichkeiten für Hochzeitspapeterie, dass es sich lohnt, die verschiedenen Vorteile der Anbieter einmal aufzulisten. Vor nicht zu langer Zeit wurden Einladungen vorrangig in kleinen Druckereien als fertige Karten angeboten, die mit dem eigenen Einladungstext bedruckt wurden. Der Vorteil ist, dass dieser Offsetdruck wirklich hochwertig und gestochen scharf ist. Darüber hinaus werden diese Karten weiter veredelt durch beispielsweise schöne Prägungen auf exklusivem Papier und mit schönen Accessoires und Bändern hergestellt.

 

Online-Karten-Shops

Heute gibt es zusätzlich Online-Shops, in denen man seine Papeterie aus verschiedenen Designs wählen kann, die dann auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten werden und mit dem eigenen Text im Digitaldruck hergestellt werden. Der Vorteil ist, dass die Karten perfekt passend von einem Grafiker umgesetzt werden. Darüber hinaus gibt es Shops, bei denen man direkt selbst seinen eigenen Text auf die Karte in ein vorgegebenes Feld setzen kann.

Der Vorteil ist hierbei, dass unglaublich viele Designs zu einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis angeboten werden können.

 

Papeterieserie Gelb und Grün

Individuelles Design

Auf Hochzeitspapeterie spezialisierte Grafiker bieten die Möglichkeit, ganz individuell auf das Hochzeitsthema zu-geschnittene Karten für ihre Kunden zu gestalten. Teilweise werden diese Karten auch in liebevoller Handarbeit gebastelt. So erhalten Sie perfekt gestaltete Papeterie-Unikate.

 

Nicole Ablinger

Letterpress

Letterpress ist das Sahnehäubchen-Druckverfahren für alle, die das Besondere suchen. Auch hier werden die Karten ganz individuell von einem Grafiker gestaltet. Der Vorteil ist ein Druckverfahren, das in Optik und Charme nicht übertroffen werden kann. Last but not least können Sie Ihre Karten natürlich auch selbst gestalten, drucken und / oder basteln. Hierfür gibt es unzählige Hilfsprogramme oder Shops, die individualisierbare Dateien anbieten, die auch ohne Grafikkenntnisse und entsprechende Programme ganz leicht verändert werden können.

 

Impressiona

DIY-Karten

Eines ist sicher: DIY bedeutet immer ganz individuell aber nur selten auch preiswerter.

Plant immer ausreichend Zeit ein, wenn ihr eure Karten und Infoblätter selbst gestalten möchten. Bedenken auch, dass die Zeit, die ihr pro Stück benötigt, mit der Anzahl der herzustellenden Artikel multiplizieren müsst.

Achtet auf jeden Fall auch darauf, dass die Zusatzinformationen nicht von der eigentlichen Einladung ablenken. Man kann sie entweder auf der Rückseite der Karte oder ganz elegant auf einem Zusatzblatt übersichtlich zusammenfassen.

 

printsonalities


Noch mehr zu diesem Thema entdecken:

Cooles Save-the-Date-Video zur Hochzeit einfach selbtgemacht

Sprüche Einladung Hochzeit: Die 50 allerbesten Texte, Zitate & Headlines

Trausprüche: Die allerschönsten Worte und Verse von modern bis kirchlich

{"email":"E-Mail-Adresse ungültigWebsite address invalid","url":"Webadresse ist ungültig","required":"Bitte fülle alle Pflichtfelder aus"}

Jetzt coole Ideen und Tipps für eure Hochzeit in unserer Online-Ausgabe entdecken →

Jetzt am Handy, iPad oder Desktop bequem lesen.

Hochzeitsmagazin weddingstyle