Vorlage: Süße kleine Fähnchen-Vorlagen für eure Platzkarten

Namensfähnchen verraten jedem Gast auf zauberhafte Weise, an welchem Tisch er sitzt. Das Coole daran: Obwohl sie so aufwendig aussehen, sind sie ganz einfach ruckzuck herzustellen.

Zusätzlich könnt ihr sie für die verschiedensten Ideen verwenden: Wir haben sie in unserem Beispiel an hübsche Papier-Margeriten geklebt. Ihr könnt sie aber auch an echten Blüten, Trockenblumen oder Strohhalmen befestigen, um euren Gästen einen interaktiven Sitzplan zu erstellen.

Tischfinder und Namenskarten

Tischfinder mit Namenskarten in Form von Margeriten mit Name und Tischnummer

Pflück Dir Deinen Sitzplatz

Bei diesen Tischkarten kann sich jeder Gast eine Blüte pflücken, um zu erfahren, an welchem Platz er sitzt.  

Der Vorteil: Während ihr den Sitzplan mit frischen Blumen erst kurz vor der Hochzeit erstellen könnt , kann das Arrangement mit Papierblüten oder Trockenblumen prima vorbereitet werden. 

Margeriten-Papierblüten ganz einfach selbst machen

Im Gegensatz zu vielen anderen Papierblumen könnt ihr Margeriten ohne großes Heckmeck ganz einfach selbst machen. Wir zeigen euch Schritt für Schritt wie es geht.

Papierblüten selbermachen

Blütenblätter zuschneiden

  1. Schneidet euch ein Stück Seidenpapier quadratisch zu. Das Maß variiert je nach gewünschter Größe und es muss auch nicht ganz exakt geschnitten werden. 
  2. Faltet das Papier wie durch die Pfeile gezeigt.
  3. Jetzt werden die Blütenblätter geschnitten, indem etwas von der Spitze entfernt (das ist das Zentrum der Blüte) und von der offenen langen Seite zur geschlossenen langen Seite bogenförmig geschnitten wird. 
  4. Dieser Bogen ergibt den Radius und die Form der Blüten.
Papierblüten selbermachen

Margeriten erstellen

  1. Für das Arrangement der Blüten benötigt ihr zwei verschiedene Größen und ein Stück Seidenpapier, das unter die Blüten geklebt wird.
  2. Biegt einen mit grünem Papier überzogener Draht  oben zur Schlaufe. 
  3. Darüber knüllt ihr ein Stück Krepppapier zusammen und gebt ein paar Tropfen Kleber darauf. 
  4. Nach dem Trocknen werden die zwei Blütenblätter in der Mitte mit einem spitzen Gegenstand gelocht und ebenso der Kreis.
  5. Schiebt nun die Blüten und den Kreis ganz dicht von unten an den gelben Blütenstempel. 
  6. Etwas Kleber auf den Kreis geben und damit festkleben.

Zum Schluss noch die Namensschilder und Tischnummern um den Draht kleben – fertig.

TIPP

Die Blüten könnt ihr auch wunderbar verwenden, um Haarkränze für den Junggesellenabschied herzustellen.

Das Zutaten für die zuckersüßen Papier-Margeriten

Hier findet ihr alle Bastel-Utensilien, die wir für den Sitzplan verwendet haben:

ZUM Downloaden & PERSONALISIEREN:

Namenfähnchen-Vorlagen


Damit erstellt ihr im Handumdrehen an jedem Computer wunderschöne Fähnchen mit den Namen eurer Gäste und der passenden Tischnummer.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Noch mehr zu diesem Thema entdecken:

JGA Accessoires: VIPs only – coole „Team Braut“-Ausweise

Junggesellenabschied Spiele: Die 28 allercoolsten & genialsten JGA Spiele

Geldgeschenke Hochzeit: 39 geniale Ideen zum Basteln oder Kaufen

Hier könnt ihr unsere Sonderausgabe lesen →

Wollt ihr wissen, wan die nächste Ausgabe erscheint? Meldet euch für unseren Newsletter an und erhaltet die neuen Updates.

Title Goes Here


Get this Free E-Book

Use this bottom section to nudge your visitors.