Macht euch die Hochzeitsplanung einfacher!

Wir helfen euch mit genialen Tipps zu allen Planungsschritten.

  • Home
  • /
  • poltern
  • /
  • Kutscherspiel zur Hochzeit zum Downloaden mit genialen Tipps

Kutscherspiel zur Hochzeit zum Downloaden mit genialen Tipps

Lesedauer: Minuten

Vor allem beim Polterabend ist das Kutscherspiel zur Hochzeit einfach genial. Denn es unterhält die Gäste mit einer Menge Spaß und es kann als Trinspiel-Variante auch zu einem feucht-fröhlichen Auftakt in eine coole Partynacht dienen. 

Wir verraten euch hier alle Tipps für die Organisation, haben für euch den Text zum Downloaden bereitgelegt und verraten euch ein paar coole Spielvarianten, die das Hochzeitsspiel noch witziger machen. 

Kutscherspiel Hochzeit

Kutscherspiel Hochzeit

So bereitet ihr das Kutscherspiel vor

Alle Details ganz einfach geplant

Die Vorbereitung für das Kutscherspiel ist denkbar einfach, denn ihr müsst lediglich ein paar Personen als Akteure definieren und – optional – einige Utensilien zusammensuchen.  

1 | Coole Utensilien, die ihr zuvor besorgen könnt

Ladet euch die Geschichte zum Kutscherspiel herunter und druckt sie aus.

Wer möchte, kann noch ein bisschen Verkleidung besorgen oder basteln, denn dann wird das Spiel gleich noch spaßiger. Und damit ihr nicht lange suchen müsst, haben wir euch coole preiswerte Accessoires bei Amazon verlinkt.

Wer das Spiel als Trinkspiel spielen möchte, kann Schnaps, Likör oder sonstige Drinks bereitstellen.

Wenn verfügbar, könnt ihr auch ein Mikrofon besorgen, damit das Vorlesen der Geschichte für den Erzähler noch einfacher wird.

2 | Definiert, welche Personen welche Rollen spielen sollen

  • Spielleiter/Erzähler
  • Die Königin: Reserviert für die Braut
  • Der König: Reserviert für den Bräutigam
  • Der Kutscher (Achtung: Der Kutscher hat natürlich die Hautrolle)
  • Pferd 1
  • Pferd 1
  • Pferd 1
  • Pferd 1
  • Vorderrad 1 
    (Achtung: Die Räder müssen immer hellwach sein, da jedes Rad extra angesprochen wird.
  • Vorderrad 2
  • Hinterrad 1
  • Hinterrad 2

3 | So baut ihr die Szene für das Kutscherspiel auf

Stellt 11 Stühle auf der Tanz- oder Aktionsfläche bereit.

(Tipp: Spielt ihr beim Polterabend, ist es besonders witzig ist es, wenn ihr Kinderstühle, kleine Hocker oder andere Sitzgelegenheiten besorgt.)

Die Stühle werden so aufgestellt, dass sie eine Kutsche darstellen: 

Erste und zweite Reihe: Zwei Stühle nebeneinander (das sind Plätze für die Pferde)
Dritte Reihe: Ein Stuhl für den Kutscher
Vierte Reihe: Zwei Stühle für König und Königin (Brautpaar)
Die 4 Räder werden leicht nach vorne und hinten versetzt links und rechts des Kutschers sowie leicht nach hinten versetzt neben das Brautpaar platziert.

Schon kann das Kutscherspiel losgehen.

Kutscherspiel Hochzeit

Anleitung: So wird das Kutscherspiel gespielt

Für megamäßigen Spaß bei der Hochzeit

Lasst alle Personen auf ihren Plätzen Platz nehmen.

Informiert alle Gäste, dass die Akteure bestimmte Aufgaben übernehmen müssen, wenn Ihre Rolle in der Geschichte vorkommt.

Die Standardaufgaben zum Kutscherspiel

Die Standardvariante ist, dass jeder einmal um seinen Stuhl laufen muss, wenn er genannt wird – und das möglichst schnell. Das ist witzig, weil manchmal nur die Vorder- oder Hinterräder erwähnt werden und manchmal auch alle Räder gleichzeitig um den Stuhl laufen müssen. Und jedes Mal, wenn das Wort "Kutsche" fällt, gehen alle Räder und die Pferde um ihren Stuhl.

Geniale Kutscherspiel Varianten

  • Der Kutscher kann um den Stuhl laufen und eine Peitsche schwingen oder “Hüa” rufen
  • Die Königin kann sich zusätzlich jedes Mal verbeugen oder freundlich winken
  • König und Königin können winken, sich verbeugen oder küssen
  • Der König kann zusätzlich seine Krone in die Höhe richten
  • Die Pferde können die Hacken zusammenschlagen, Wiehern oder mit den Hufen scharren
  • Die Räder können sich um sich selbst drehen

Zusätzlich können alle Akteure zur Geschichte passende Gesten machen. 

Das Spiel beginnt, wenn der Erzähler die Geschichte vorliest. Aber Achtung! Probt zuvor das Tempo für das Vorlesen, damit es eine gute Mischung aus machbarer Aktion wie auch Anforderung an die Akteure ist.

Ihr werdet gleich genau wissen, wovon wir sprechen.

Das Kutscherspiel als Trinkspiel

Um das Kutscherspiel Trinkspiel zu spielen, gibt es drei Varianten:

  1. Jedes Mal, wenn ein Akteur seinen Einsatz verpasst, muss er das Getränk auf Ex trinken, das ihm ein Helfer reicht. 
  2. Werden Gäste aus verschiedenen Personengruppen gewählt (zum Beispiel Vereinsmitglieder als Räder und die Nachbarn als Pferde), müssen alle Gäste – auch jene, die nicht mitspielen, einen Shot trinken. 
  3. Alternativ könnt ihr die Gäste in Teams einteilen und um die Aktion verteilen: Team Pferde, Team Räder, Team Brautpaar und Team Kutscher.

Kutscherspiel Hochzeit

Der Text für das Kutschemspiel zum Downloaden

so könnt ihr das Spiel ganz einfach umsetzen

Hier ist die Geschichte für das Kutscherspiel, die wir für euch mit coolen Aspekten völlig neu gepimpt haben. Ihr könnt sie als Word Dokument kostenfrei downloaden und euch so formatieren, wie es für euch zum Vorlesen am besten ist. 

Geniale neue Aspekte für das Kutscherspiel zur Hochzeit

Außerdem könnt ihr natürlich witzige, zum Brautpaar passende Passagen auf diese Weise ganz leicht abändern.

  • Lest die Stimmen des Königs (vielleicht als Jack Sparrow), der Königin (zum Beispiel als extrem Blond-Schauspielerin) und die des Kutschers (beispielsweise als Don Camillo) immer auf eine bestimmte Weise vor. So erhält der Beitrag eine ganz besondere, individuelle Würze und wird nie langweilig.
  • Ergänzt verschiedene Adjektive zu allen Akteuren, um sie persönlich auf die Gesellschaft und das Brautpaar anzupassen. Je mehr Adjektive ihr aneinander reiht und immer wieder in Verbindung mit den Akteuren erwähnt, umso lustiger wird es.
  • Adaptiert die Vorlieben des Brautpaars zum Beispiel mit der Farbe seines Autos (wenn er Autofreak ist) oder benennt die Pferde nach den Lieblings-Vereinen der beiden. Wer möchte, kann die Pferde sogar gegen Pandabären, Elefanten oder Lamas austauschen, wenn das die Lieblingstiere des Brautpaars sind oder diese Tiere gut zu den Persönlichkeiten der Akteure passen.

Unsere Geschichte zum Kutscherspiel

Es war einmal in einem fernen Königreich. An einem schönen Sommermorgen bat die wunderschöne, herzallerliebste Königin ihren ritterstarken Gatten, den König, ihren treuen Diener, den Kutscher zu beauftragen, ihre vier edlen braunen Pferde (Gerd, Hans, Fritz und Samuel) vor die neue weiße, auf Hochglanz polierte Kutsche namens Mer-Cedes mit den wertvollen güldenen, frisch gereinigten Rädern spannen zu lassen, denn sie wollte den Sonnenschein dieses herrlichen Sommertags bei einer Fahrt mit der offenen Kutsche über Land genießen.

Der König war erfreut und stimmte seiner wunderschönen, herzallerliebsten Königin zu und rief zum Kutscher: „Kutscher!! Kutscher! Du mein treuer Kutscher! Unsere wunderschöne, herzallerliebste Königin wünscht, eine Fahrt über Land mit der neuen Kutsche , denn sie ist gerade von Dir, lieber Kutscher auf Hochglanz poliert worden – wie auch die güldenen Räder. Und auch unsere vier edlen, braunen Pferde (Gerd, Hans, Fritz und Samuelsind soeben frisch gestriegelt worden. So spanne er die Pferde an, Kutscher, und bereite die königliche, weiße Kutsche für uns das Königspaar vor!“

Der treue Kutscher eilte sodann in Windeseile hinaus aus dem Schloss in den Stall und begrüßte (Gerd, Hans, Fritz und Samuel), um den Wunsch seines ritterstarken Königs umgehend und ohne Umschweife zu erfüllen. Schon kurze Zeit später spannte er die vier edlen Pferde vor die neue weiße, auf Hochglanz polierte, königliche Kutsche mit den schönen güldenen Kutschenrädern und stand vor dem Schloss bereit für den Ausflug.

Um für die Sicherheit seines Königs und seiner Königin zu sorgen, überprüfte der Kutscher vor Beginn der Ausfahrt gewissenhaft alle vier Räder der weißen, hochglanzpolierten KutscheDas güldene hintere linke Rad, das vordere linke Rad und auch die Räder auf der rechten Seite schienen in Ordnung zu sein.  

Schon bald konnten der ritterstarke König und seine herzallerliebste, wunderschöne Königin in ihrer auf Hochglanz polierten, weißen Kutsche zu ihrem Ausflug aufbrechen. Der Kutscher nahm die Zügel der vier Pferde und steuerte die Kutsche aus dem Schlossgelände heraus in Richtung See (bitte ersetzen durch den  Lieblingsort des Brautpaars).

„Welch ein wundervoller Tag“, sagte der treue Diener des Königspaars, der  Kutscher, genoss die warme Sommersonne und pfiff ein fröhliches Lied. Die Hufe der edlen Pferde klapperten, während die vier Räder, gülden glänzend und über Stock und Stein ratterten.

„Mein lieber, ritterstarker König„, sagte die Königin zum König, „Ich bin so gerne mit Dir an der frischen Sommerluft. Vor allem mit unserem treuen Kutscher und der neuen Kutsche mit den schönen güldenen Rädern und den edlen Pferden." „Meine Königin!“, sagte der König zur Königin, „Du hast ja so Recht!

Doch plötzlich rumpelte und donnerte es. Die Räder der Kutsche klapperten immer lauter und die gesamte Kutsche begann zu wanken. Die Pferde wieherten, schnaubten und gingen fast durch. Der Kutscher zügelte die Pferde, um sie zu  stoppen.

Der König fragte: „Kutscher, Kutscher, was ist denn mit unseren Pferden los, mein treuer Kutscher?" "Oh mein König", erwiderte der treue Kutscher. Ich glaube wohl, das rechte Hinterrad ist gebrochen und die Pferde haben sich erschreckt. Ich werde es mir umgehend ansehen. Es könnte aber auch das das rechte Vorderrad sein. Geht es der wunderschönen, herzallerliebsten Königin gut?“

Der Kutscher stieg ab und beruhigte die Pferde (Gerd, Hans, Fritz und Samuel). Daraufhin kontrollierte er nacheinander das linke Vorderrad, das linke Hinterrad, das rechte Hinterrad und das rechte Vorderrad. Und dann noch einmal zur Sicherheit die ganze Kutsche.

Der ritterstarke König hielt die Hand seiner wunderschönen, herzallerliesten Königin an und fragte dann seinen Kutscher: „Kutscher, mein bester Kutscher, welches der güldenen Räder ist denn zerbrochen?“ Da antwortete der Kutscher dem König: „Ich habe alle Räder kontrolliert. Es ist nicht das linke Vorderrad, nicht das linke Hinterrad, nicht das rechte Hinterrad und auch nicht das rechte Vorderrad. Auch mit der Kutsche ist alles in Ordnung. Ich nehme an, wir sind nur über einen dürren Ast gefahren, der brach und die Pferde erschreckte.“

Da sagte die Königin – noch immer vor Schock erstarrt – zu ihrem treuen Kutscher: „Kutscher, mein treuer Kutscher, mein allerbester Kutscher, lass und nach Hause fahren.“ Der Kutscher antwortete der Königin: „Natürlich, verehrteste Königin. Ich werde sofort die Pferde antreiben, damit wir schnell wieder im Schloss meiner Königin sind.“

Der Kutscher trieb die Pferde an und bald erreichten sie wieder das Schloss.

Und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute: Der König, die Königin, der Kutscher, die braven Pferde (Gerd, Hans, Fritz und Samuel) und die Kutsche mit den vier güldenen Rädern.

→ Kutscherspiel Text hier downloaden

Weitere tolle Spiele für eure Hochzeit

Hier haben wir euch die schönsten Spiele zur Hochzeit zusammengestellt. Von wirklich schönen Hochzeitsspielen über Tanzspiele, Outdoor-Aktivitäten am Nachmittag bis hin zu tollen Ideen, mit denen ihr ein Geschenk überreichen könnt:

→ 19 wundervolle Hochzeitsspiele, die garantiert jedem Spaß machen


Noch mehr zu diesem Thema entdecken:

>