Perfekt für Anfänger: So erstellt ihr ein Blumengesteck ganz einfach

  • Home
  • /
  • Blog
  • /
  • Tischdeko
  • /
  • Perfekt für Anfänger: So erstellt ihr ein Blumengesteck ganz einfach
  • Minuten Lesezeit

Egal wofür ihr ein Gesteck benötigt – wir zeigen euch Schritt für Schritt, wie auch Anfänger ganz einfach ein großartiges Arrangement zaubern können. Denn ihr werdet sehen, dass es mit ein paar Tricks gar nicht so schwer ist, die schönsten Dekorationen mit Blumen zu gestalten.

Tischdeko Hochzeit Weiß

Für Anfänger ist es besonders einfach, ein Basis-Gesteck mit vielen gleich großen Blättern zu stecken. So könnt ihr danach ein paar Blüten ergänzen und anschließend ein paar dünnere Blättern wie zum Beispiel Farn oder Clematis-Ranken dazu stecken, um das Gesteck charmant zu umspielen. 

So erstellt ihr ein traumhaftes Blumengesteck

Für die Erstellung dieses Blumengestecks braucht ihr nicht viel:

Werkzeuge und Materialien für euer Blumengesteck

  • Steckmasse für Frischblumen*
  • kleines scharfes Küchenmesser
  • Gartenschere
  • Gesteckschale mit Fuß
  • Schnittgrün (zum Beispiel Eukalyptus oder Zweige von Büschen aus eurem Garten)
  • Feine Äste, Ranken oder Farne
  • große Blüten (zum Beispiel Pfingstrosen, Hortensien oder Dahlen)

Die Vorbereitung eurer Blumen und Materialien

1 | Blätter entfernen und Stiele anschneiden

Entfernt zuerst die Blätter der Schnittblumen bis auf eine Handbreite vom Blütenkopf. Kürzt anschließend die Stiele um etwa zwei Zentimeter und stellt alle Blumen sofort in eine mit Wasser gefüllt Vase. So sind sie bis zur Verarbeitung gut versorgt.

2 | Steckmasse wässern

Schneidet euch die benötigte Größe Steckmasse zurecht und füllt euer Küchen-Waschbecken mit Wasser. Legt die Steckmasse auf die Wasseroberfläche und lasst sie eigenständig das Wasser aufnehmen. Das dauert nur ein paar Sekunden. Auf keinen Fall die Steckmasse unter Wasser drücken, da sich dann ein trockener Kern bilden würde.

Und schon könnt ihr mit eurem Gesteck beginnen.

Tischdeko Hochzeit selber machen

Schritt 1

Schneidet die Steckmasse so groß zurecht, dass sie über das Gefäß herausragt und den Boden komplett abdeckt.

Bei runden Formen hilft es, den unteren Bereich noch etwas wegzuschneiden, damit sie noch besseren Halt erhält.

Tischdeko Hochzeit selber machen

Schritt 2

Drückt die Steckmasse in das Gefäß, damit sich die Masse am Gefäß anschmiegt.

Stellt euer Gefäß auf einen Sockel wie zum Beispiel einen umgedrehten Eimer. So könnt ihr einfacher am Gesteck arbeiten und die Äste abfließend zu arrangieren. 

Tischdeko selber machen

Schritt 3

Schneidet die Stiele noch einmal frisch an und steckt sie etwa drei Zentimeter in die Steckmasse. 

Tischdeko Hochzeit selber machen

Schritt 4

Beim Arrangieren der Blätter könnt ihr entweder ausschließlich zu den Seiten arbeiten (perfekt für längliche Tische oder Sideboards) oder das Gesteck mit den Blättern zu allen Seiten rund formen (zum Beispiel für runde Tische). 

Tischdeko Hochzeit selber machen

Schritt 5

Lasst euch einfach treiben und steckt nach und nach locker weiteres Schnittgrün dazu. Wichtig ist nur, dass ihr nicht zu eng steckt. Ansonsten könnt ihr überhaupt nichts falsch machen.

Tischdeko Hochzeit selber machen

Schritt 6

Zum Schluss ergänzt ihr noch ein paar Blüten. Schneidet Rosen schräg mit dem Messer an, Dahlien könnt ihr einfach mit einer Gartenschere kürzen und aus dem heraus ragend in die Steckmasse stecken. Fertig ist ein traumhaftes Blumengesteck.

Weitere wundervolle Beispiele und Anleitungen für Gestecke und Tischdekos

Tischdekos sind unsere absolute Leidenschaft, denn sie zaubern im Handumdrehen die wundervollsten Stimmungen. Lass euch inspirieren von unseren Tischeko-Rezepten und findet weitere tolle Anleitungen für Gestecke und Gestaltungen: 

→ Geniale Tipps, Schritt für Schritt Anleitungen und tolle Ideen für eure Tischdeko


{"email":"E-Mail-Adresse ungültigWebsite address invalid","url":"Webadresse ist ungültig","required":"Bitte fülle alle Pflichtfelder aus"}

Noch mehr zu diesem Thema entdecken:

Jetzt coole Ideen und Tipps für eure Hochzeit in unserer Online-Ausgabe entdecken →

Jetzt am Handy, iPad oder Desktop bequem lesen.

Hochzeitsmagazin weddingstyle
>