Bereit, eure Hochzeit einzigartig schön zu machen?

Wir helfen euch dabei mit einem einfachen Guide

Bodylotion zum Selbermachen: Das ultimative Rezept

Lesedauer: Minuten

Nährende und feuchtigkeitsspende Bodylotion könnt ihr mit diesem Rezept und nur wenigen Zutaten ganz einfach selber machen. So könnt ihr ohne großen Zeitaufwand und absolut einfach eine Hautpflege herstellen, die ganz ohne Konservierungsstoffe und unnötige Zusätze auskommt.

Durch ihre nährenden Inhaltsstoffe sorgt die Bodylotion für ein großartiges Hautgefühl und ist in Kombination mit allen weiteren DIY-Kosmetik-Rezepten, die wir in dieser Redaktionsserie für euch entwickelt haben, ein fester Bestandteil im Badezimmer unseres gesamten Teams geworden.

Probiert es selbst aus. Wir sind sicher, ihr werdet genauso begeistert sein wie wir.

Bodylotion selber machen

Bodylotion selber machen

Feuchtigkeitsspendende Bodylotion selber machen

Damit ihr es beim Selbermachen der Bodylotion ganz einfach habt, haben wir euch gleich die Links zu den Produkten im Rezept eingefügt, die wir verwendet haben. Entscheidet aber einfach selbst, welche Produkte ihr am liebsten für eure Pflegeprodukte benutzen möchtet.

Zutaten für selbst gemachte Bodylotion

ergibt etwa 500 ml

157 g Mandelöl* (3/4 cup)
40 g reine Mangobutter* (3 EL )
14 g Kakaobutter* (2 EL)
8 g Bienenwachs-Pastillen* (1 TL)
1 TL Vitamin E Öl*
43 Tropfen ätherisches Lavendelöl* oder ein Duft, der euch gefällt (siehe unten)
250 g destilliertes Wasser (1 cup)
Alternativ könnt ihr das Wassers mit einem wundervoll duftenden Rosenwasser* ergänzen.

Die zusätzlichen Angaben in den Klammern hinter den Zutaten sind für das Abmessen mit geeichten Cups und Messlöffeln*. Damit könnt ihr noch einfacher abmessen und im Handumdrehen ohne großen Zeitaufwand eure Bodylotion selber machen. 

TIPP

Alternativ zum Lavendelöl könnt ihr auch feine ätherische Dutftmischungen verwenden. Wir lieben diese:

Ätherische Öle Primavera

Ätherischen Öle Duftmischung von Primavera

Anleitung: Bodylotion selber machen

Für die Herstellung eurer selbst gemachten Bodylotion braucht ihr entweder einen Zauberstab mit Emulsionrühreinsatz oder ein Handrührgerät mit Schneebesen.

Alle Schüsseln und Geräte sollten besonders sauber sein, denn ihr erstellt eine Lotion, die ohne Konservierungsstoffe auskommen soll. Wer absolut auf Nummer sicher gehen möchte, reinigt alles in heißem Spülwasser und wischt es mit Essig ab.

  1. Schmelzt das Mandelöl, die Mangobutter, die Kakaobutter und das Bienenwachs in einem Topf auf kleinster Stufe.
  2. Lasst die Mischung auf Raumtemperatur abkühlen und gießt sie in einen hohen Rührbecher, wie man ihn auch zum Aufschlagen von Sahne verwendet. Stellt die Mischung dann ein paar Minuten in den Kühlschrank bis sie cremeweich und undurchsichtig ist.
    Achtung: Immer wieder nachsehen, denn sonst wird die Mischung zu hart.
  3. Ergänzt das Vitamin E-Öl und das ätherische Öl und rührt die Mischung für ein paar Sekunden mit dem Zauberstab durch.
  4. Jetzt wird das Wasser langsam nach und nach ergänzt und vollständig untergemixt.
  5. Füllt die Bodylotion in einen Spender oder einfach in einen Behälter mit Deckel. Ein Weckglas bietet sich ebenfalls wunderbar an, denn die Lotion ist nicht so flüssig, dass man sie nicht auch prima aus einem Glas entnehmen könnte.

Hinweis & Tipps 

Direkt nach der Herstellung ist die Creme etwas fettiger. Lässt man sie 24 Stunden stehen, wird sie zäher und zieht auf wundersame Weise schneller ein.


Noch mehr zu diesem Thema entdecken: