Brautschuhe färben: Das sind die besten Tipps für beste Ergebnisse

Ihr könnt eure Brautschuhe für eure Hochzeit in eurer Wunschfarbe färben und so einen kleinen Farbakzent unter dem weißen Kleid hervorzaubern. Aber auch nach der Hochzeit könnt ihr eure Brautschuhe in jeder beliebigen Tönung färben lassen oder dies sogar selbst übernehmen. So könnt ihr sie noch lange prima zu euren Lieblings-Outfits tragen. 

Allerdings müsst ihr ein paar Dinge beachten. Wir verraten euch deshalb, welche Schuhe sich besonders gut färben lassen und wo ihr das Brautschuhe-Färben beim Profi in Auftrag geben könnt.

Brautschuhe färben

Brautschuhe färben: Rainbow Club

Brautschuhe färben: Das müsst ihr beachten

Brautschuhe auf keinen Fall vorher imprägnieren

Man meint es ja gut, wenn man seine Schuhe vor dem ersten Tragen imprägniert, um sie zu schützen.

Wenn ihr jedoch genau wisst, dass ihr eure Brautschuhe nach der Hochzeit färben möchtet, dürft ihr sie auf keinen Fall imprägnieren. Denn dann kann der Stoff die Farbe nicht aufnehmen.

Welche Schuhe kann man einfärben und was muss ich beachten?

Am besten lassen sich ganz schlichte, glatte Brautschuhe färben.

Achtet jedoch auf die genaue Zusammensetzung des Materials, damit ihr bereits beim Brautschuhekauf sicherstellen könnt, dass es beim Färben später keine Probleme gibt. 

Wenn ihr euch nicht sicher seid, aus welchem Material eure Brautschuhe gefertigt wurden, könnt ihr euch an den Hersteller wenden und um eine verbindliche Auskunft bitten.

Brautschuhe mit Stoffbezug färben

Alle natürlichen Gewebe können problemlos gefärbt werden. Achtet deshalb bereits beim Brautschuhkauf darauf, dass ihr Schuhe aus Baumwollsatin oder Seidensatin wählt. Sie lassen sich in jeder beliebigen Farbtönung färben. 

Achtet hier aber immer darauf, dass es sich bei dem Bezug der Schuhe nicht um einen synthetischen Satin handelt, denn dieser lässt sich nicht homogen, teilweise fast gar nicht färben.

Die Materialien von Brautschuhen spezieller Herstellern wie Rainbow Club sind perfekt auf das Färben ausgerichtet.

Brautschuhe aus Leder oder Kunstleder färben

Aber auch Lederschuhe und sogar Kunstlederschuhe lassen sich nach der Hochzeit mehr oder weniger problemlos einfärben.

Allerdings ist hier die Farbpalette etwas eingeschränkter.

Achtung bei Verschmutzungen

Die Farbe kann Verschmutzungen nicht überdecken. Solltet ihr Flecken auf euren Brautschuhen haben, wählt ihr deshalb lieber eine gedecktere Farbe oder versucht die Verschmutzung vom Profi entfernen zu lassen.

Schwarz bietet sich deshalb immer besonders gut an, wenn die Schuhe nach einem langen Hochzeitstag einiges mitmachen mussten und helle Schuhe den einen oder anderen Fleck aufweisen.

Brautschuhe nach der Hochzeit selber färben

Ihr könnt eure Brautschuhe nach der Hochzeit ganz einfach selber färben. Hierfür gibt es zum Beispiel spezielle Färbe-Sets für Stoff und Leder-Schuhe.

Wenn ihr selber färben wollt, müsst ihr beachten: Die Farbe ist in der Regel nicht wasserfest. Deshalb müssten die gefärbten Schuhe anschließend imprägniert werden. 

Trotzdem ist es ratsam, jede Pfütze oder Regenguss zu vermeiden, da dies trotzdem zu Flecken führen kann.

Brautschuhe professionell färben lassen

Egal, ob ihr euch Brautschuhe passend zum Hochzeitskonzept in einer speziellen Farbe wünscht oder eure Schuhe nach der Hochzeit färben lassen wollt: Alle hellen Satin Schuhe von Rainbow Club – insgesamt 100 Modelle – lassen sich in den verschiedensten Farbnuancen färben.

Schaut mal, wie unterschiedlich die Schuhe in verschiedenen Farben wirken:

Brautschuhe eingefärbt Nude
Brautschuhe eingefärbt Salbei
Brautschuhe färben Türkis
Brautschuhe färben Pink
Brautschuhe färben Eukalyptus
Brautschuhe färben Beige

Gefärbte Brautschuhe von Rainbow Club

Brautschuhe färben: So ist der Ablauf

Rainbow Club hat sich darauf spezialisiert, jeden Wunschton für seine Kundinnen zu mischen.

Sendet deshalb am besten bei der Bestellung ein Stück Stoff oder ein anderes Farbmuster mit, in dessen Farbe ihr eure Schuhe haben möchtet.

Anschließend wir der Farbton von Hand gemischt. So ist es auch kein Wunder, dass nicht nur eine bestimmte Farbpalette, sondern alle Farben des Regenbogens gewählt werden können.

Bevor die Schuhe selbst gefärbt werden, wird der Farbton auf einem Stoffmuster getestet und mit der Probe verglichen. So wird sichergestellt, dass auch exakt der gewünschte Farbton getroffen wird.

Erst dann wird die Farbe ganz sorgfältig aufgetragen, denn es dürfen hier keine Farbinseln entstehen, die das Ergebnis fleckig machen würden. Deshalb wird dies auch ausschließlich von geübten Färbe-Profis durchgeführt.

TIPP

Wie lange dauert das Färben der Brautschuhe? 


Plant etwa 14 Tage ein, bis ihr eure gefärbten Schuhe erhaltet.

Die Alternative zum Brautschuhe färben:
Brautschuhe bleichen

Die Alternative zum Färben ist das Bleichen. So sieht euer Stoffschuh nach der Hochzeit noch einmal wie neu aus. Auch hierfür gibt es verschiedene Anbieter, die ihr im Netz problemlos finden könnt.


Noch mehr zu diesem Thema entdecken:

Brautschuhe kaufen: Diese 7 Tipps müsst ihr auf jeden Fall beachten

Brautschuhe Silber & Gold: Die 28 allerschönsten aktuellen Modelle

Brautschuhe Pumps: Elegante Alleskönner in jeder Absatzhöhe

{"email":"E-Mail-Adresse ungültigWebsite address invalid","url":"Webadresse ist ungültig","required":"Bitte fülle alle Pflichtfelder aus"}

Jetzt coole Ideen und Tipps für eure Hochzeit in unserer Online-Ausgabe entdecken →

Jetzt am Handy, iPad oder Desktop bequem lesen.

Hochzeitsmagazin weddingstyle