Sichert euch unsere geniale Big Points Checkliste für die Hochzeitsplanung:

Duschgel selber machen: Die Extraportion Pflege für eure Haut

Lesedauer: Minuten

Dieses selbst gemachte Duschgel ist einfach der Hammer. Wenn man es auf die Haut aufträgt, scheint es zuerst eine einfache Creme zu sein. Doch dann bildet sich der Schaum, der sich großartig auf der Haut verteilen lässt. Nach dem Duschen fühlt sich die Haut wunderbar gepflegt an und je nach Hauttyp könnt ihr sogar auf das anschließende Eincremen verzichten. Und das Beste: Ihr könnt das Duschgel ganz einfach selber machen und könnt sicher sein, garantiert keine unnötigen Zusätze zu verwenden.

Duschgel selber machen
Duschgel selber machen

Duschgel selber machen | Foto: The Creative Exchange

Duschgel – feuchtigkeitsspendend – zum selber machen

Damit ihr es beim Selbermachen der Creme ganz einfach habt, haben wir euch gleich die Links zu den von uns verwendeten Produkten im Rezept eingefügt. Entscheidet aber einfach selbst, welche Produkte ihr am liebsten für eure Pflegeprodukte benutzen möchtet.

Zutaten für das selbst gemachte Duschgel

ergibt etwa 500 ml

2 EL Sheabutter*
2 EL Jojoba Öl*, Traubenkernöl oder einfaches Olivenöl (extra vergine)
1 EL Glycerin, pflanzlich*
2 TL Xanthan*
1/3 cup Dr. Bronners Baby Castile Soap Baby*
1/3 cup warmes destilliertes Wasser
10 Tropfen ätherisches Lavendelöl* oder ein Duft, der euch gefällt. 

Wir mögen beispielsweise auch diese wunderbaren Duftmischungen: 


Tipps & Sponsoren

Sektdosen Hochzeit
Hochzeitslocations

Ätherische Öle Primavera

Ätherischen Öle Duftmischung von Primavera

Anleitung: Duschgel selber machen

Alle Schüsseln und Geräte sollten absolut sauber sein, denn ihr erstellt eine Emulsion ohne Konservierungsstoffe. Wer absolut auf Nummer sicher gehen möchte, reinigt alles in heißem Spülwasser und wischt es mit Essig ab.

Das Abmessen funktioniert mit geeichten Cups und Messlöffeln besonders einfach, weshalb wir auf die Umrechnung verzichtet haben. Wir meinen, die sollten heutzutage in jedem Haushalt vorhanden sein.

Ihr braucht einen Zauberstab mit Emulsion-Rühreinsatz oder ein Handrührgerät mit Schneebeseneinsatz. Beides funktioniert wunderbar.

  1. Schmelzt Sheabutter in einem Topf auf kleinster Flamme und lasst sie auf Raumtemperatur abkühlen.
  2. Füllt die geschmolzene Butter in einen hohen Rührbecher, den man zum Beispiel auch für Sahne verwenden würde. Ergänzt das Jojobaöl sowie das Glycerin und sprenkelt das Xanthan darüber. Wartet etwa eine Minute, damit das Xanthanpulver etwas anziehen und auf den Boden der Schüssel sinken kann.
  3. Mit dem Rührgerät wird die Mischung nun mit pulsierenden Stößen für eine Minute gemixt, damit sich das Xanthan auflöst.
  4. Jetzt erstellt ihr die Emulsion, indem ihr mit laufendem Rührer die Flüssigseife sowie das warme Wasser langsam ergänzt. Nach 1-2 Minuten erhaltet ihr eine Konsistenz ähnlich einer Lotion.
  5. Gießt das Duschgel in einen Seifenspender und – fertig ist euer selbst gemachtes Duschgel, das sich drei Monate hält.

Hättet ihr gedacht, dass man Duschgel so einfach selbst herstellen kann?

Lust auf mehr? Kosmetik selbst zu machen ist absolut kein Hexenwerk und der Vorteil liegt auf der Hand: Ihr zaubert ruckzuck geniale Pflegeprodukte ohne jegliche Konservierungsstoffe und sonstige chemische Stoffe.

Kosmetik selber machen

Natürliche Kosmetik selber machen – Körperbutter, Handpeeling, Gesichtsreinigung


Diesen Artikel für später merken:


Das könnte euch auch interessieren:

>
Success message!
Warning message!
Error message!