Heiraten auf Bali

 

Heiraten auf Bali

Welche Behördengänge sind notwendig?

Das Paar kann sich vor Ort auf Bali ganz entspannen und die Flitterwochen unbeschwert genießen. Die Dinge, die vor Ort noch zu regeln sind, werden für das Brautpaar entsprechend organisiert, wie z.B. der Behördengang zum deutschen Konsulat in Jakarta. Dieser Service ist inklusive! Das Paar muss auf Bali (im Hotel) nur einmal unterschreiben und das war es.

Welche Dokumente müssen vorgelegt werden?

  • Gültiger Reisepass
  • Geburtsurkunde
  • Ehefähigkeitszeugnis

Die ergänzenden Dokumente, wie z.B. auch die Ehefähigkeitsbescheinigung der deutschen Botschaft in Jakarta, organisiert der Reiseveranstalter für Sie. Lediglich ein weiteres Dokument mit Ihren persönlichen Angaben müssen Sie noch vorab ausfüllen. Die zusätzlich erforderlichen Passfotos und Kopien der Dokumente werden dann in einem persönlichen Gespräch mit unserem Kunden geklärt.

Wie kann man heiraten?

Sie haben insgesamt 4 verschiedene Möglichkeiten:

  • balinesische Zeremonie: Hier ist keine Anerkennung im Ausland oder in Deutschland möglich!
  • religiöse Zeremonie (gleichzeitig mit der standesamtlichen)
  • standesamtliche Zeremonie (gleichzeitig mit der kirchlichen)
  • “nur“ eine Zeremonie und daher ohne kirchliche oder formal technische Aspekte. Hier ist keine Anerkennung im Ausland oder in Deutschland möglich!

Die indonesische Regierung geht davon aus, dass jeder Mensch einer der fünf Weltreligionen (Christentum, Islam, Hinduismus, Buddhismus und Judentum) angehört. Sie geht ferner davon aus, dass jede Eheschließung nach religiösem Ritus geschlossen und anschließend registriert wird. Dies führt dazu, dass Eheschließungen zwischen Verlobten, die keiner der genannten Glaubensrichtungen oder nicht derselben Religion angehören, unabhängig davon, ob es sich um Ausländer oder Indonesier handelt, nicht möglich sind.

Aufgrund der Frage nach der Anerkennung der Dokumente in Deutschland, werden in erster Linie nur die beiden Varianten standesamtlich und „nur Zeremonie“ nachgefragt.

Wo kann man heiraten?

Sie können fast überall heiraten! Generell empfiehlt es sich, die Zeremonie innerhalb des Hotelareals stattfinden zu lassen, da hierdurch eine umfassende Betreuung vor Ort gewährleistet ist. Ob Sie ganz privat am Pool Ihrer Strandvilla heiraten oder doch lieber klassisch am Strand – es gibt unzählige Möglichkeiten. Ein auf Hochzeiten spezialisiertes Reisebüro kann Ihnen einzigartige Hochzeitsorte nennen, um Ihnen die verschiedenen Möglichkeiten aufzuzeigen.

Wird ein Dolmetscher benötigt?

Für die Übersetzung und Legalisierung der Dokumente empfiehlt sich ein Dolmetscher. Sie müssen sich hierum nicht kümmern, denn diese Dinge werden im Hintergrund für Sie bis zu Ihrer Rückreise organisiert.

Werden Trauzeugen benötigt?

Ja, allerdings kann man hierfür ganz unkompliziert 2 Personen des Hotelpersonals mit einspannen.

Ist die Trauung rechtsgültig?

Ja, die Trauung ist rechtsgültig, wenn bestimmte Fristen und vor allen Dingen alle Dokumente komplett und korrekt ausgefüllt worden sind. All diese Dinge klärt ein professionelles Reisebüro vorab mit seinen Kunden ab.
Nach der Trauung werden die Papiere übersetzt und entsprechend legalisiert. Es ist daher zu empfehlen, dass nach dem Hochzeitstermin noch circa sieben Tage bis zum Rückflug liegen. Somit hat man die Möglichkeit, alle Dokumente direkt mit nach Hause nehmen zu können, um in Deutschland umgehend Namensänderungen und andere Behördengänge vornehmen zu können.

Wie hoch sind die Kosten der Trauung?

Die Kosten sind nicht pauschal zu nennen und hängen stark von der jeweilig gewünschten Hochzeitszeremonie und den individuellen Wünschen ab. Die Abwicklung der gesamten Formalitäten und aller Behördengänge vor Ort kostet circa 1.500 Euro. Sie bezahlen vorab für den touristischen Teil der Reise sowie die Abwicklung aller notwendigen Formalitäten. Die Feierlichkeiten im Hotel hängen natürlich von der entsprechenden Kategorisierung des Hotels ab. Im Vergleich zu Hochzeiten in Deutschland sind die Gesamtkosten allerdings deutlich geringer, als man zu Anfang denken mag.

Wie lang sollte der Planungsvorlauf sein?

Bitte bedenken Sie, dass neben den Formalitäten auch zahlreiche Details für Ihren Hochzeitstag vorab geplant werden müssen. Um vor Ort einen reibungslosen Ablauf für Sie organisieren zu können und zusätzlich die Anerkennung der Hochzeitsdokumente gewährleisten zu können, empfehlen wir einen Vorlauf von ca. sechs Monaten.

Mindestaufenthaltszeit am Urlaubsort

Wir empfehlen eine Aufenthaltsdauer von mindestens zehn Tagen auf Bali. Wichtig ist, dass der Hochzeitstag in der ersten Urlaubshälfte stattfindet. Um alle Formalitäten vor Ort für Sie vollständig erledigen zu lassen, wird mindestens eine Woche benötigt.
Wie wird traditionell auf Bali geheiratet?
Hierbei werden Sie balinesische Kostüme tragen und werden u.a. von traditionellen Musikklängen begleitet. Mit Sicherheit ein einzigartiges Erlebnis!

Unterstützt wurden wir für diesen Beitrag von Markus Michel
vom Reisecenter Michel. Vielen Dank an dieser Stelle,
dass Sie sich für uns wirklich sehr viel Mühe gemacht haben.

www.reisecenter-michel.de

Fotos: Reisecenter Michel

 

Wer kann mir helfen, meine Hochzeit im Ausland zu planen?

• Profis für Hochzeiten im Ausland findet ihr hier

• Ihr seid auf der Suche nach Anbietern für traumhafte Flitterwochen? Die findet ihr hier.

Traumhafte Destinationen für eure Hochzeit im Ausland

Wundervolle Flitterwochen-Ziele

MerkenMerken

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Noch mehr zu diesem Thema entdecken:

Heiraten im Ausland – Alles, was ihr wissen müsst

Sandals Resorts: Traumhafte Weddingmoons in der Karibik

Hochzeit und Flitterwochen in Thailand

Jetzt die weddingstyle Sonderausgabe lesen →

Wollt ihr wissen, wan die nächste Ausgabe erscheint? Meldet euch für unseren Newsletter an und erhaltet die neuen Updates.

>