Heiraten in Holland: Alle Infos für eure Traumhochzeit in den Niederlanden

  • Minuten Lesezeit

Nur wenige Autostunden von Deutschland entfernt, könnt ihr in Holland wundervoll standesamtlich am Strand oder mitten auf dem Meer auf einem großen Segelschiff heiraten und dort mit euren Liebsten feiern. Deshalb wollen wir euch Holland auch unbedingt zum Heiraten ans Herz legen. 

Wir verraten euch, was ihr alles braucht, um dort eine traumhafte Hochzeit zu feiern.

Heiraten in Holland

Heiraten in Holland | Foto: Adrien Olichon

Heiraten in Holland

Alle Informationen in der Übersicht

Damit ihr eure Traumhochzeit dort feiern könnt

Wie kann man in Holland heiraten?

In Holland könnt ihr sowohl standesamtlich als auch kirchlich heiraten. Allerdings ist nur die standesamtliche Trauung rechtsgültig. Außerdem muss einer von euch beiden Niederländer sein oder seinen Wohnsitz oder seinen gewöhnlichen Aufenthalt in den Niederlanden haben. Ansonsten ist eine Eheschließung in Holland nicht möglich.

Wo kann man in Holland heiraten?

Ob ganz romantisch im Leuchtturm mit Meerblick, bei einer Segelschifffahrt auf dem Meer oder direkt am Strand mit den Füßen im Sand – Holland bietet euch auch außerhalb des Standesamtes wundervolle Orte zum Heiraten, denn die Standesbeamten kommen überall hin.

Wann ist die beste Zeit, um in Holland zu heiraten?

Von Juni bis August habt ihr die beste Wetterlage für eure Hochzeit in Holland.

Diese Dokumente benötigt ihr für eine Hochzeit in Holland

  1. Gültige Reisepässe oder Personalausweise
  2. Internationale Geburtsurkunden (erhaltet ihr im Einwohnermeldeamt eures Geburtsortes)
  3. Auszug aus dem Einwohnermelderegister oder Nachweis der niederländischen Staatsangehörigkeit
  4. Ein internationales Ehefähigkeitszeugnis (erhaltet ihr beim Standesamt eurer Gemeinde)
  5. Falls geschieden: rechtskräftiges, beglaubigtes Scheidungsurteil
  6. Falls verwitwet: beglaubigte Sterbeurkunde

Ausländer müssen außerdem bei der Aufgebotsbestellung regelmäßig eine Bescheinigung der niederländischen Ausländerbehörde (vreemdelingendienst) bei der Polizei gemäß dem in den Niederlanden seit Ende 1994 geltenden Gesetz zur Verhinderung von Scheinehen vorlegen.

Das Antragsformular (M46-Formular) für diese Bescheinigung wird erst abgegeben, wenn alle oben genannten Dokumente vorliegen. Das Formular muss nur dann nicht vorgelegt werden, wenn der jeweilige ausländische Partner eine unbefristete Aufenthaltsgenehmigung in den Niederlanden hat oder beide Partner auf unbestimmte Zeit im Ausland wohnen oder der jeweilige ausländische Partner EU-Bürger ist und in den Niederlanden (in der GBA) gemeldet ist.

Heiraten in Holland

Hochzeit Holland | Foto: Micheile Henderson


Werbung

Hochzeitseinladung modern

HOCHZEIT IN Holland

Häufige Fragen zum Heiraten in Holland

So seid ihr perfekt auf alles vorbereitet

Wird ein Dolmetscher benötigt?

Nein, ein Dolmetscher wird nicht benötigt, da die meisten Trauungen auf Deutsch durchgeführt werden.

Werden Trauzeugen benötigt?

Ja, bei einer Hochzeit in Holland sind zwei volljährige Trauzeugen Pflicht. Es dürfen sogar bis zu vier Personen Trauzeugen sein.

Ist die Trauung rechtsgültig?

Ja, die Trauung in Holland ist auch in Deutschland rechtsgültig.

Wie hoch sind die Kosten der Trauung?

Die Gebühren für eine Eheschließung in Holland sind von Standesamt zu Standesamt unterschiedlich und sollten vor Anmeldung der Eheschließung erfragt werden.

Wie lang sollte der Planungsvorlauf sein?

In den Niederlanden gibt es eine Aufgebotsfrist, die von zwei Wochen bis zu einem Jahr je nach Standesamt reichen kann. Erst nach Ablauf dieser Frist darf geheiratet werden. Dementsprechend empfehlen wir euch einen Planungsvorlauf von einem Jahr.

Heiraten in Holland

Heiraten in Holland | Foto: Nastya Dulhiier

Heiraten in Holland

Hochzeit Holland | Foto: Eirik Skarstein

Heiraten IN Holland

Zauberhafte holländische Hochzeitsbräuche

entdeckt wundervolle Traditionen

In Holland bringt es kein Unglück, wenn der Bräutigam seine Braut bereits vor der Trauung sieht. Denn in den Niederlanden ist es üblich, dass der Bräutigam seine Braut persönlich zuhause vor der Trauung abholt und ihr den Brautstrauß überreicht. Danach fahren die beiden gemeinsam zur Kirche oder zum Standesamt.

Bei der Hochzeitsfeier wird neben dem Brautpaar ein Hochzeitsbaum aufgestellt, der meist aus einem großen Ast besteht. Zusätzlich erhalten alle Gäste ein hübsches Band, einen Stift und Zettel, um Wünsche für das Brautpaar aufzuschreiben und diese anschließend an dem Hochzeitsbaum zu befestigen. So erhält der Baum optisch Blätter, die aus liebevollen Wünschen bestehen.

Nach der Hochzeit pflanzt das Brautpaar Maiglöckchen rund um ihr Haus, denn die Blumen blühen jedes Jahr wieder und so soll auch die Liebe des Brautpaares jedes Jahr erneut erblühen.

TIPP

Wer kann mir helfen, meine Hochzeit im Ausland zu planen?



{"email":"E-Mail-Adresse ungültigWebsite address invalid","url":"Webadresse ist ungültig","required":"Bitte fülle alle Pflichtfelder aus"}

Noch mehr zu diesem Thema entdecken:

Jetzt coole Ideen und Tipps für eure Hochzeit in unserer Online-Ausgabe entdecken →

Bequem am Handy, iPad oder Desktop lesen.

Hochzeitsmagazin weddingstyle