Zauberhaftes Hochzeitsritual: Trauringe von allen Gästen segnen lassen

Mit diesem zauberhaften Hochzeitsritual bezieht ihr alle Gäste auf bedeutungsvolle Weise in eure Trauung ein. Dabei lassen sie all ihre Liebe, die sie für euch empfinden sowie all ihre Herzenswünsche für eure Ehe – in eure Trauringe fließen. 

Ringe segnen
Hochzeitsritual Trauung Ringe segnen

Worum geht es bei der Ringsegnungs-Trauzeremonie?

Bevor ihr euch gegenseitig eure Trauringe ansteckt, durchlaufen eure Trauringe an einem Band aufgefädelt die Hände aller Gäste. Das Band schafft eine Verbindung aller Gäste miteinander und hat zusätzlich den Vorteil, dass die Ringe nicht auf den Boden fallen können.

Dadurch, dass jeder Gast eure Ringe in der Hand hält, strömt ihre Energie in die Ringe. Zusätzlich hält jeder kurz inne und gibt dabei den Trauringen stille Wünsche für euch mit auf den Weg. Deshalb wird die Zeremonie auch "Ringwärmen" genannt.

Hochzeitsritual Trauung Ringe segnen

Hochzeitsritual Trauung Ringe segnen | Fotos (3): Soulpicture

So bereitet ihr die Zeremonie vor

Die Ring-Zeremonie vorzubereiten ist überhaupt nicht aufwendig. 

Das perfekte Band: Ein kleines Detail mit großer Wirkung

Besorgt ein Band, das von seiner Art und Farbe perfekt zu eurem Hochzeitsstil passt. Es mag vielleicht übertrieben scheinen, aber mit diesem kleinen Detail wird diese Zeremonie auch bei euren Gästen für immer eine besondere Erinnerung auslösen. Und ganz nebenbei schenkt euch dieses Detail großartige Fotos von eurer Trauung.

Hier ein paar Beispiele:

  • Bei einer rustikalen Trauung würden wir ein dünnes Tau mit natürlichem Charakter wählen.
  • Habt ihr bestimmte Farben für euer Konzept gewählt, könnt ihr ein passendes Schleifenband in einer dieser Farben verwenden. 
  • Ihr könnt es aber noch persönlicher machen: Seid ihr Segler, Surfer oder Kletterer? Dann bindet die dabei verwendeten Taue und Seile ein. Das bringt einen wunderbaren Bezug zu euch.

Wie lang muss das Band sein?

Überschlagt vorab, wie lang euer Band sein muss, um sicher zu sein, dass es lang genug ist, durch alle Reihen gereicht zu werden. Eventuell müsst ihr zwei Bänder miteinander verknoten.

Trauring Zeremonie Hochzeit

So wird die Zeremonie durchgeführt

  1. Praktisch ist, wenn das Seil zum Knäuel gewickelt wird. So können es die Gäste ganz einfach durch die Reihen reichen.
  2. Gebt dem außen sitzenden Gast das Knäuel in die Hand mit der Bitte, dieses weiterzureichen, damit sich das Band von Gast zu Gast durch die Reihen zieht.
  3. Habt ihr einen Mittelgang, wird das Band über den Gang zur gegenüberliegenden Sitzreihe gereicht.
  4. Jetzt überreicht der Ringträger dem Gast, der das Ende des Seils in der Hand hält, die Ringe auf dem Ringkissen
  5. Erklärt den Gästen, dass sie euren Trauringen Liebe, Energie und gute Wünsche mit diesem Hochzeitsritual auf den Weg geben. 
  6. Sind eure Trauringe am Ende der Schnur angekommen, werden sie dem Ringträger wieder übergeben und er überreicht euch eure Ringe für die weitere Trau-Zeremonie.

VARIANTE

Alle Gäste werden mit dem Brautpaar verbunden


Statt die Trauringe vom Ringträger zu übergeben, könnt ihr auch vom Trauplatz aus das Knäuel an eure Gäste weiterreichen. So hält die Braut das eine Ende und der Bräutigam empfängt das andere, nachdem es durch die Gästereihen gelaufen ist.


Anschließend werden die Ringe, wie bei einer Seilbahn, ausgehend von der Braut durch die Reihen weitergegeben, bis sie wieder beim Bräutigam ankommen.


Noch mehr zu diesem Thema entdecken:

Vorlagen: 5 einfache DIY-Accessoires für eure Boho Hochzeit

Trauritual: Eure Hände als Skulptur für die Ewigkeit festgehalten

Wunschbaum zur Hochzeit: Trau-Ritual, Deko, Gästebuch oder Hochzeitsgeschenk

{"email":"E-Mail-Adresse ungültigWebsite address invalid","url":"Webadresse ist ungültig","required":"Bitte fülle alle Pflichtfelder aus"}

Jetzt coole Ideen und Tipps für eure Hochzeit in unserer Online-Ausgabe entdecken →

Jetzt am Handy, iPad oder Desktop bequem lesen.

Hochzeitsmagazin weddingstyle