Essbare Blüten: Die 16 leckersten Blumen für Getränke und Speisen

Die Dekoration mit frischen Blüten liegt vor allem bei Hochzeitstorten absolut im Trend. Deshalb haben wir euch verschiedene essbare Blüten zusammengestellt, mit denen ihr Getränke, Speisen und natürlich auch die Hochzeitstorte zu einem absoluten Highlight macht. 

essbare Blueten

Essbare Blüten

Die leckersten Blüten für süße Speisen

perfekt für Cocktails, Torten und Desserts

Holunder-Blüten

Wir kennen es vom In-Getränk "Hugo": Die Blütenstände des Holunders haben einen feinen blumigen Geschmack. Doch anstatt nur die Essenzen als Sirup zu ergänzen, könnt ihr die wunderschönen Holunderblüten, die man zwischen April bis Juni an den Bäumen findet, im Glas ergänzen. Ein richtig toller Hingucker.

Ausgebacken sind sie ein absolutes Dessert-Highlight. Auf die Hochzeitstorte legt ihr sie am besten erst kurz vor dem Servieren.

Kleine Rosenknospen

Ihr habt einen Rosengarten und könnt euch darauf verlassen, dass die kleinen Knospen der Rosen garantiert nicht gespritzt sind? Dann ergänzt sie doch in eurem Sekt – pur oder zuvor in Eiswürfeln gefroren. Ein absolutes Highlight mit lieblichem Rosengeschmack.

Rosenblütenblätter 

Wer mag diesen Duft nicht? Die Blütenblätter von Rosen (ungespritzt und am besten aus dem eigenen Garten) ergänzen zu allen Speisen und Getränken ein herrlich blumiges Aroma. Man kann sie wunderbar pur oder kandiert für Getränke, Desserts, Marmeladen wie auch für Gelees verwenden. Als Sirup, Likör oder Essig verarbeitet kann man das Aroma konservieren.

Hibiskus-Blüten

Hibiskus-Blüten sind frisch ein absoluter Hingucker auf Hochzeitstorten oder in Salaten. Vielleicht kennt ihr jemanden, der eine Hibiskus-Pflanze im Garten sein Eigen nennt.

Perfekt für klare Getränke: Man kann "Wild Hibiskus"-Blüten eingelegt in Zuckersirup im Glas mittlerweile in jedem Feinschmecker-Regal des Supermarktes kaufen. Die Blüten des wilden Hibiskus schmecken süßlich und ergänzen eine Himbeere- und Rhabarber-Note im Sekt. Tipp: Zusätzlich kann man einen Schuss Hibiskus-Siriup ins Glas geben, was den Sekt rot färbt.

Eisbegonien

Perfekt für Süßschnäbel: Die Blüten der Eisbegonien haben einen zitronigen Geschmack und passen auch hervorragend zu Bowlen, Desserts und Fruchtkuchen.

Gänseblümchen

Die Blüten der Gänseblümchen sind einfach zauberhaft und eine hübsche, essbare Dekoration in allen Getränken – Salaten und anderen Gerichten verleihen sie einen leicht nussigen Geschmack. Übrigens: Man kann die Knospen auch wunderbar in Essig einlegen und als Alternative zu Kapern verwenden. Ein Highlight auch für herzhafte Speisen.

Veilchen, Hornveilchen und Stiefmütterchen

Die Blüten von Veilchen, Hornveilchen und Stiefmütterchen sind eine großartige Dekoration für alle Getränke, Süßspeisen, Kuchen und Salate. Sie schmecken leicht süßlich und ergänzen einen herrlichen Farbakzent.

Borretsch-Blüten

Die blauen, sternförmigen Blüten der Borretsch-Pflanze kann man zur Dekoration in Getränken wie auch gefroren in Eiswürfeln verwenden. In Salaten, Kräuterbutter schmecken diese würzig-erfrischend nach Gurken.

Ringelblume

Die Blütenblätter der Ringelblume eignen sich zum Einfärben von Kuchen und in Reisgerichten als Ersatz für Safran.

Lavendel

Lavendelblüten sind genauso wie Rosen die Favoriten beim Aromatisieren von Zucker oder als Dekoration von Desserts und Getränken. Ihr könnt sie aber auch in Eiswürfeln einfrieren und somit lange haltbar machen.

Taglilienblüten

Die Knospen und aufgeblühten Blüten der Taglilienblpüte (Taglilie Hemerocallis) können bestens zur Dekoration eingesetzt werden. In Salaten, Süßspeisen, Eintöpfen, Suppen, Brotbelag oder als pikant gefüllte Beilage sind sie ein echtes Highlight. Achtung: Immer die Staubgefäße entfernen.

Kugelamarant

Die Blüten des Kugelamarants haben eine leuchtend pinke Farbe und werden getrocknet sehr gerne für Tees verwendet. Auf Hochzeitstorten oder in Salaten sowie als Brotbelag ergänzen sie einen modernen Touch.


Werbung

Madewithlove Brautkleider

Essbare Blüten

Die leckersten Blüten für herzhafte Speisen

Zauberhafte Dekoration und genialer Geschmack

Der Vollständigkeit halber hier noch ein paar Blüten, die eher für die Dekoration von Speisen oder Salaten geeignet sind, aber für Getränke etwas zu herzhaft sind:

Kapuziner-Kresse-Blüten

Die Blüten der Kapuziner-Kresse sind kresseartig-würzig und scharf. Zur Dekoration aller herzhaften Speisen sind sie sehr beliebt.

Schnittlauch-Blüten

Einfach lecker! Schnittlauch-Blüten haben einen würzigen, leicht zwiebelartigen Geschmack und sind eine echte Delikatesse in Salaten, Dips oder herzhaften Speisen.

Essbare Blüten

Kräuter und Kräuterblüten

Zauberhafte Dekoration und genialer Geschmack

Waldmeister

Man kennt ihn aus der typischen Maibowle, die aus Weißwein und Sekt zubereitet wird. Aber auch für Limonaden, Cocktails, Götterspeise und andere Desserts wird er gerne verwendet. Pur hat er einen leicht bitteren und angenehm frischen Geschmack. Am besten erntet ihr den Waldmeister vor der Blüte und ergänzt die Blätter ganz einfach in eurem Sekt.

Übrigens: Waldmeister soll früher als Mittel gegen dämonische Kräfte verwendet worden sein – perfekt für eine Hochzeit.

Rosmarin

Rosmarin im Sekt? Einfach lecker. Der würzige Geschmack vereint sich wunderbar mit süßlichen Sekt (Demi-sec oder Demi) und ergänzt eine herrlich interessante Note. Zusätzlich sieht es wundervoll aus, wenn ihr frische, lange Rosmarin-Zweige in das Glas dekoriert.

Essbare Blüten:

Darauf müsst ihr achten

Bei allen Blüten und Kräutern

Achtet darauf, dass gekaufte Blüten für den Verzehr gekennzeichnet sind und von einem zertifizierten Ökobestrieb stammen. Wenn ihr die Blüten selbst sammeln möchtet, sucht den Standort sorgfältig aus (keine Hundewiese oder eine stark befahrene Straße). Am besten immer aus dem eigenen, bzw. einem privaten Garten ohne Einsatz von Pestiziden.

Blüten vom Floristen oder aus der Schnittblumenabteilung der Supermärkte sind nicht zum Verzehr geeignet, weil diese mit Pestiziden behandelt werden.

Essbare Blüten:

Das ist die Alternative

für alle zuckersüßen zuckersüßen Törtchen

Wenn ihr euch eine bestimmte Blüte für eure Hochzeitstorte wünscht, könnt ihr diese von einem Tortenkünstler aus Zuckermasse herstellen lassen.

Alternative könnt ihr mit etwas  Geschick eure Zuckerblüten selbst herstellen.
→ Hier findet ihr eine Schritt-für-Schritt Anleitung für essbare Zuckerblüten.

Derzeit ist es aber auch absolut in, Torten und Getränke mit außergewöhnlichen Früchten zu dekorieren. Vielleicht ist dies für euch eine gute Alternative, falls Ihr nicht die passenden Blüten findet.


Noch mehr zu diesem Thema entdecken:

Hochzeitstorte bestellen: Mit diesen Tipps wird es eine echte Traumtorte

Hochzeitstorte selber backen: So gelingt sie garantiert

Hochzeitstorte mit Fondant eindecken: So geht es ganz einfach

{"email":"E-Mail-Adresse ungültigWebsite address invalid","url":"Webadresse ist ungültig","required":"Bitte fülle alle Pflichtfelder aus"}

Jetzt coole Ideen und Tipps für eure Hochzeit in unserer Online-Ausgabe entdecken →

Jetzt am Handy, iPad oder Desktop bequem lesen.

Hochzeitsmagazin weddingstyle