Fotobox selber bauen: 3 Ideen, mit denen es ganz einfach ist

  • Minuten Lesezeit

Eine Photobooth ist immer ein toller Magnet für alle Gäste. Innerhalb kürzester Zeit herrscht ein fröhliches Gedränge vor der Kamera. Ob als Entertainment am Nachmittag oder während der Party am Abend. Besonders praktisch ist es natürlich, wenn ihr das Equipment gleich bei eurem Fotografen mitbestellen könnt oder euch eine Fotobox für den Abend mietet. Dann müsst ihr euch um nichts kümmern.

Eine Fotobox hat zusätzlich den Vorteil, dass die Fotoabzüge sofort entwickelt werden, euren Gästen direkt zur Verfügung stehen und zusätzlich den Spaßfaktor erhöhen.

Wenn jedoch die Fotobox einfach nicht mehr ins Budget passt, könnt ihr eure Photo Booth auch selbst organisieren. 

Fotobox Fotostreifen

Fotobox selber bauen | Foto: Hochzeitslicht

Die einfachste Variante

Fotobox mit Handy oder iPad selber bauen

Für superschnellen Fotobox-Spaß

Mit einem Handy oder iPad könnt ihr im Handumdrehen eine geniale Fotobox basteln. Das ist auch für die Junggesellen- oder Junggesellinnenparty sowie für den Polterabend genial.

Wer für das richtige Licht sorgen will und die Fotos mit einem Selbstauslöser steuern möchte, verwendet am besten dieses preiswerte Set, das sogar bereits ein Stativ mitbringt:

Licht und Selbstauslöser für die Fotobox mit Handy

  • günstige Fotobox für jede Gelegenheit einfach selber machen

Für das iPad tut es auch ein einfacher Selbstauslöser* und ein iPad-Ständer. Wenn ihr nicht genügend Licht habt, stellt ihr einfach noch eine preiswerte Softbox* auf.

Fotobox Handy selber bauen

Fotobox mit Handy oder iPad selber bauen

Die perfekte Fotobox-Software für iPad und Handy

Am iPad könnt ihr die bereits vorhandene Photo Booth App für einzelne Fotos verwenden. Alternativ könnt ihr – auch für das Handy – eine Fotobox-App.

Uns hat zum Beispiel „Pocketbooth“ (über den iTunes-Store, 0,49 Euro) sehr gut gefallen, denn die App ist günstig, kinderleicht zu bedienen und ihr könnt die Fotostrips auf eurem Handy oder iPad abspeichern, um sie später auszudrucken.

Pocketbooth für iOS | Pocketbooth für Android

Alternativ haben wir noch diese kostenpflichtige App für euch gefunden, die ihr sogar über Bluetooth direkt mit einem Drucker verbinden könnt (54,99 €):

Wifibooth für iOS

Für professionelle Fotos

Fotobox mit Spiegelreflexkamera selber bauen

ganz einfach und schnell vorbereitet

Wer richtig professionelle Fotos erhalten möchte, kann ebenso schnell und einfach eine Fotobox mit einer Spiegelreflexkamera selber bauen. So haben wir beispielsweise diese Fotos gemacht und sie anschließend auf einem Polaroid-Drucker ausgedruckt:

Gästebuch Fotos

Gästebuch mit Fotos selber machen

Fotobox selber bauen

Das benötigt ihr für eine selbst gebaute Fotobox mit Spiegelreflexkamera:

Und optional, damit ihr die Fotos direkt ausdrucken könnt:

Gutes Licht für perfekte Fotobox-Bilder

Die einfachste Möglichkeit ist, Tageslicht zu nutzen und die Photo Booth am Nachmittag zu veranstalten. Am Abend müsst ihr zusätzlich eine Lichtquelle organisieren.

Einfache Fotoleuchten mit Stativ und Softbox erhaltet ihr jedoch bereits ab 35 Euro. Für Schnappschüsse dieser Art sind diese Leuchten vollkommen ausreichend. Fertig ist eure Photobooth.

Damit ihr sogar größere Gruppen in der Fotobox ausleuchten könnt, bietet sich dieses 2-er-Set an:

Wenn ihr also bereits eine Spiegelreflexkamera habt, könnt diese für nur 50-80 € in eine geniale Fotobox verwandeln.


Werbung


DIY Photo Booth

Professionelle Photo Booth mit Box selber bauen

Für stundenlangen Fotospaß

Wer die Fotobox häufig nutzt oder sogar vermieten möchte, kann sich darüber hinaus eine Box mit Touchpad bauen, die ein einfaches Handling ermöglicht.

Fotobox

Fotobox | Foto: Ladies & Lord

Für die Bauweise der Box gibt es unendlich viele Möglichkeiten. So könnt ihr beispielsweise eine große Box als Kasten bauen oder eine Box auf ein Stativ stellen. 

Das Kniffelige ist jedoch, die richtigen Materialien zu finden, mit denen ihr die Fotobox selber bauen könnt. Deshalb haben wir euch diese hier zusammengestellt. Damit ihr nicht lange suchen müsst, sind auch bereits die Amazon-Direktlinks zu allen Produkten eingefügt:

Wenn die Fotobox auf einem Stativ stehen soll:

Fotobox selber bauen

Fotobox selber bauen | Foto: Stephan Rauch

Anleitung Fotobox selber bauen

  1. Baut euch zuerst eine Holzbox mit einer Tür aus Sperrholz oder verwendet z. B. diese fertige Truhe.
  2. Zeichnet die Öffnungen für Objektiv, Blitz und Tablet auf der Vorderseite der Box an und schneidet sie etwa einen halben Zentimeter kleiner als das Objektiv oder Tablet. 
  3. Falls ihr die Box auf einem Stativ befestigen möchtet, macht unten noch ein Loch in der Größe der Stativstange. Darüber wird der Flansch angebracht, um die Box auf dem Stativ aufstecken zu können.
  4. Auch ist es sinnvoll, eine Öffnung für die Ausgabe der Fotos zu machen und einen Ausgabeschacht zu integrieren, der die Fotos auffängt.
  5. Um die Kamera und sonstige Technik in der Box platzieren zu können, bietet es sich an, ein paar Regalböden zu integrieren. Darauf können der Kamerahalter, Drucker, Computer, Hubs und Mehrfachstecker angebracht werden. Wenn alles ordentlich befestigt ist, kann auch beim Transport nichts verrutschen und noch besser, eure Fotobox ist mit Strom versorgt sofort einsatzbereit. 
Fotobox Hochzeit

Fotobox Hochzeit | Foto: Hochzeitslicht

Der perfekte Fotobox-Hintergrund

Jetzt braucht ihr nur noch den perfekten Hintergrund für eure Fotobox. Aber keine Sorge! Auch dafür haben wir euch ein paar geniale Ideen zusammengestellt:

→ Coole Ideen für euren Fotobox Hintergrund


{"email":"E-Mail-Adresse ungültigWebsite address invalid","url":"Webadresse ist ungültig","required":"Bitte fülle alle Pflichtfelder aus"}

Noch mehr zu diesem Thema entdecken:

Jetzt coole Ideen und Tipps für eure Hochzeit in unserer Online-Ausgabe entdecken →

Jetzt am Handy, iPad oder Desktop bequem lesen.

Hochzeitsmagazin weddingstyle
>