Das macht eine einzigartige Hochzeit wirklich aus: Euer Hochzeitsstil

Isabelle und Sammo sind einfach nur cool. Sie haben ihren ganz eigenen Stil und machen ihn zu ihrem Hochzeitskonzept. Und wisst ihr was? Weit weg von allen Trends zeigen sie, wie eine Hochzeit für euch und ihre Gäste wirklich zeitlos-einzigartig und unvergesslich wird. 

Denn überlegt einmal: Welche Hochzeit oder welches Fest behält man in Erinnerung? Es sind die Feste, bei denen alles anders ist als gewöhnlich. Und genau das ist es, was uns alleine durch die Bilder an dieser Hochzeit so fasziniert.

Für uns ist und bleibt ihre Hochzeit ein Evergreen. Wir zeigen euch einen kleinen Ausschnitt davon:

Lebt euren Hochzeitsstil

Isabelle und Sammo zeigen auf einzigartige Weise, wie großartig eine Hochzeit wird, wenn man sich und seinen Stil in seinem Konzept zu einhundert Prozent authentisch einbringt. 

Die Braut ist Designerin und hat eine Hutmacherei in Köln, in der sie den Stil der frühen 20er bis zu den späten 60er Jahren in ihren Modellen lebt. So lag es nah, den Hollywood-Regency-Gold-Life-style als Hochzeitsthema zu wählen. Ein bisschen „Breakfast at Tiffanys“, ein bisschen „Der Pate“ – immer gewürzt mit einer unwiderstehlichen, großen Portion persönlichen Charmes. 

Dabei verzichteten die beiden nicht gänzlich auf klassische Hochzeitselemente, sondern gaben diesen einfach einen unverkennbaren Schliff. So haben die beiden sich beispielsweise für eine katholische Trauung in der barocken Kirche St. Maria in der Kupfergasse in Kölns Innenstadt entschieden, zum Brautkleid von Sottero & Midgley durfte auf keinen Fall eine Tiara und Schleier fehlen und die anschließende Feier fand im eleganten Schloss Miel statt. Klassischer geht es nicht. Und trotzdem haben sie es geschafft, etwas ganz Eigenes zu erschaffen.

Der Fotostil

Die Fotos von ihrer Hochzeit waren den beiden sehr wichtig.

Deshalb musste die Hochzeit auch passend zu ihrem Hochzeitsstil fotografiert werden, damit alle Momente authentisch wiedergegeben werden. Mit Anna Sophie Rönsch fanden die beiden eine Fotografin, die es wunderbar verstand, sich in ihren Stil einzuleben und so aus jeder Momentaufnahme ein ganz eigenes Kunstwerk zu schaffen.

Deshalb ein Tipp: Sucht nicht nur einfach nach einem Fotografen, sondern schaut euch dessen Arbeiten genau an. Ihr müsst das Gefühl haben, dass er genau das treffen kann, was ihr mit eurem Hochzeitskonzept verkörpert.

Mit einem Oldtimer-Bus folgten alle Gäste dem Brautpaar und ihrem 60er-Jahre-Brautauto zum Schloss Miel im nahe gelegenen Swisstal, was, aus der Not geboren, zum richtigen Highlight wurde, denn die beiden hatten nämlich keine Kirche in der Nähe der Location finden können. Ein Glücksfall, wie sich später herausstellte.

Das Schloss selbst bot mit Marmorkamin, Wandmalereien, Tapeten mit Silberornamenten und passenden Antiquitäten im Charme vergangener Zeiten die perfekte Basis für ihr Fest.

Als Kontrastprogramm gab es eine pinkfarbene Tischdekoration mit modernen Elementen.

Mächtig viel Kitsch für die zwei coolen Designer, aber genau das macht es in diesem Fall aus.


Werbung


Love is bitter sweet & sour

Angelehnt an die typischen Hochzeitsmandeln fanden die beiden Süßigkeiten-Tüten mit der Aufschrift „Love is bitter sweet“. Da sie anderer Meinung waren, strichen sie kurzerhand das Wort „bitter“ durch und ergänzten handschriftlich „sour“, um es für sich passend zu machen. Schon war der Leitname für ihre Candybar geboren.

Für die Gäste wartete auf jedem Platz zusätzlich ein kleines Säckchen, eigens für die beiden angefertigte Stoffbeutel mit indonesischer Batik, das mit italienischen Süßigkeiten und einem indonesischen Lesezeichen aus Leder als Erinnerung befüllt war.

Das Lied für den Eröffnungstanz hätten die beiden ebenfalls nicht besser auswählen können:  „The Godfather Waltz“, das Love Theme aus „Der Pate“.  

Die Hochzeitstorte, auf der zwei typische indonesische Figuren als Braupaar thronten, wurde mit goldenem Marzipan überzogen. Innen war die Torte natürlich in Pink gefärbt.


Diese Hochzeitsdienstleister haben die Hochzeit für die beiden traumhaft schön gemacht:

Fotografie: SamtweißundBling | Brautkleid: Sottero & Midgley | Florist: Blumen Mehlis | Festlocation: Schloss Miel | Friseur / Visagist: Aristocutz Köln | Trauringe: Kaufhold Köln | Papeterie: Pixelchen & Karton

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Noch mehr zu diesem Thema entdecken:

Intime Hochzeit zu zweit: So schön ist eine Elopement Hochzeit

Eine Winterhochzeit zum Verlieben im Jagdschloss Platte

Vintage Hochzeit in Pastell und Weiß im Schloss Mühlbach

Hier könnt ihr unsere Sonderausgabe lesen →

Wollt ihr wissen, wan die nächste Ausgabe erscheint? Meldet euch für unseren Newsletter an und erhaltet die neuen Updates.