Bereit, eure Hochzeit einzigartig schön zu machen?

Wir helfen euch dabei mit einem einfachen Guide

  • Home
  • /
  • Blog
  • /
  • Trauung
  • /
  • Reis werfen Hochzeit: Die coolsten Ideen für diesen Brauch

Reis werfen Hochzeit: Die coolsten Ideen für diesen Brauch

Lesedauer: Minuten

Als Hochzeitstradition wird das Brautpaar nach der Trauung vor dem Eingang mit Hochzeitsreis überschüttet, um ihnen Glück zu bescheren. Reis bei der Hochzeit werfen – das ist nicht nur eine Szene aus Filmen, sondern eine lange Hochzeitstradition in verschiedensten Länden. Aber ist es überall erlaubt, sinnvoll oder mancherorts sogar mit einem Verbot für das Reiswerfen ausgesprochen?

Wir klären euch auf und haben – falls das Werfen von Reis nicht verboten ist, wundervolle Alternativen zusammengestellt, welche die Tradition auf jeden Fall wahren.

Reis werfen Hochzeit

Reis werfen Hochzeit | Foto: Hochzeitslicht

Warum wird Reis bei der Hochzeit geworfen? Alle Hintergründe zum Hochzeitsbrauch.

Das Reiswerfen ist eine Tradition aus Asien, die dem Brautpaar Glück und Reichtum für ihr gemeinsames Leben mitgeben soll. Denn Reis ist das Symbol für Fruchtbarkeit und Leben.

Damit soll soll die Fruchtbarkeitsgöttin ein Auge auf das Brautpaar werfen und dem jungen Ehepaar mit diesem Hochzeitsbrauch zu einer kinderreichen Ehe verhelfen. Gleichzeitig soll ihnen sorgloses Einkommen esicher sein und böse Geister besänftigen, um Unheil abzuwehren.

In Europa kamen dafür früher Weizenkörner, Grauben, Nüsse, Wacholder oder Roggen zum Einsatz, bevor man auch bei uns zum Reis wechselte.

Reis werfen Hochzeit

Hochzeitsreis werfen | Foto: Norbert Benike

Wann kann man den Reis bei der Hochzeit werfen?

Üblicherweise findet das Reiswerfen nach der standesamtlichen oder kirchlichen Hochzeit statt, wenn das Brautpaar aus dem Gebäude kommt.

Aber Achtung: Der Brauch ist in den letzten 20 Jahren mehr und mehr gegen andere schöne Aktionen nach der Trauung ersetzt worden. Und das hat ein paar gute Gründe, die wir euch im Folgenden erklären.

Reiswerfen Hochzeit

Reiswerfen Hochzeit

Gibt es speziellen Hochzeitsreis?

Es gab bis vor einigen Jahren speziellen Hochzeitsreis* in verschiedenen Farben, der nicht auf der Kleidung der Gäste abgefärbt hat oder für den Verzehr geeignet war. Allerdings wurde die Produktion eingestellt.

Warum ist oft verboten Reis zu werfen?

War es früher eine besondere Geste, Lebensmittel für einen bestimmten guten Zweck zu opfern, wird es heute jedoch als nicht so schöne Tradition angesehen.

Deshalb müsst ihr immer vorher checken, ob das Reiswerfen erlaubt ist und ob ihr nicht lieber eine andere neue Hochzeitstration als Alternative wählen möchtet (mehr dazu gleich).

5 Gründe gegen das Reiswerfen:

  1. Der am Boden liegen gebliebene Reis lässt sich nur mühsam wieder wegkehren – vor allem, wenn es regnet.
  2. Gesellschaften, die sich nicht ums Reinigen kümmern, überlassen dem Personal im Standesamt oder der Kirche die Arbeit, weshalb mittlerweile Reinigungskosten berechnet werden.
  3. Wertvolle Lebensmittel landen auf dem Boden statt bedürftigen zuteil zu kommen.
  4. Die kleinen, harten Reiskörner sammeln sich in der Kleidung des Brautpaars und sind auch beim Werfen nicht so angenehm, wie zu zum Beispiel Blüten.
  5. Das Reiswerfen lockt Schädlinge an, wie zum Beispiel Ratten, Mäuse und Tauben.
    Es entsteht durch die Reiskörner eine Rutschgefahr für alle Hochzeitsgäste wie auch Passanten.

TIPP

Hochzeitsreis werfen – schlecht für Vögel und Tiere?

Nicht bestätigt hat sich die Annahme, dass das Werfen von Reis schlecht für Vögel sei, weil die rohen Körner im Magen aufquellen könnten, was zum Tod von Tauben oder Spatzen führen würde. 

Hochzeitsreis werfen ALternativen

Reis werfen verboten? Das sind richtig schöne Alternativen zum Reiswerfen

So schenkt ihr dem Brautpaar einen tollen Empfang

Ob Blütenregen, Konfetti oder Hochzeitsreis – nach der Trauung  gehört ein besonderer Empfang des Brautpaars von allen Gästen, Freunden und Bekannten mit einem Glücksregen einfach dazu.

Deshalb gibt es für den Hochzeitsreis wundervolle Alternativen, die wir euch hier vorstellen:

Blütenregen Standesamt

Blütenregen Standesamt | Foto: Christine Meintjes

1 | Glücksregen mit Blüten für das Brautpaar

Streublüten sind eine wundervolle Alternative zum Reiswerfen und haben einen großen Vorteil: Die Fotos werden sogar noch schöner, denn die großen Blütenblätter sind viel besser vom Fotografen einzufangen, da sie langsamer zu Boden fallen.

  • Olivenblätter
  • Rosenblätter
  • Kräuter (getrocknet oder frisch)
  • Blumensamen (für Hochzeiten auf der freien Wiese)
  • Vogelfutter (wenn ihr nicht in der Stadt heiratet)
  • Blütenkonfetti (getrocknet)
  • Konfetti oder Luftschlangen (wenn es nicht regnet)
Streublumen Tüten selber machen

3 | Vogelfutter oder Blumensamen statt Reis werfen

Oft es auch möglich, statt Reis Blumensamen oder Vogelfutter zu werfen – wenn das Standesamt oder die Kirche nicht gerade in der Stadt ist.

Wichtig ist, dass ihr jedoch auch hierfür bei der Location eine Erlaubnis einholt. 

2 | Seifenblasen: Zauberhafte Stimmung mit hunderten umhüllen das Brautpaar

Habt ihr einmal erlebt, wie hunderte Seifenblasen bei der Hochzeit eine zauberhafte Stimmung verbreiten, seid ihr einfach absolut fasziniert. Einer der Gründe, weshalb Wedding Blubbles sowohl die kleinen als auch die großen Gäste immer wieder begeistern.

Hier haben wir wundervolle Ideen für euch, um preiswert zauberhafte Seifenblasen personalisiert mit den Namen des Brautpaars hübsch zu machen:

Hochzeitsgäste Sektempfang Seifenblasen
Seifenblasen Hochzeit

Fotos: Stefan Kuhn (1), Hochzeitslicht (1)

4 | Wedding Wands: Der Empfang mit unzähligen Glöckchen

Falls es nicht möglich ist, das Brautpaaren mit einem Glückwunsch-Regen vor dem Standesamt zu empfangen, bieten die zuckersüßen Glöckchen-Stäbe (Wedding Wands) eine richtig tolle Alternative zum Reiswerfen:

Wedding Wands
Wedding Wands

Foto: Nati und Sascha Fotografie

5 | Spalier als Empfang des Brautpaars

Ein Spalier ist ebenfalls eine wundervolle Alternative zum Reiswerfen. Denn nichts ist schöner als durch einen Gang zu gehen, der von lieben Freunden gesäumt wird – vor allem, wenn ihr es mit wundervollen Elementen spickt, die auf die Persönlichkeit des Brautpaars zugeschnitten sind.

Lust auf ein paar außergewöhnliche Idee? Dann geht es hier lang:

Empfang Brautpaar Blütenregen
Empfang Brautpaar Blütenregen

Fotos: Juliane Stefan

Weitere Ideen für die Überraschung des Brautpaars nach der Trauung

Egal, ob es eine standesamtliche, kirchliche oder freie Trauung ist – mit diesen Ideen könnt ihr das Brautpaar wunderbar überraschen und den Moment feiern:

→ Überraschungen nach der Trauung entdecken


Noch mehr zu diesem Thema entdecken: