Trauritual: Ein Knoten, der für immer hält – We tie the knot

Ein richtig fest gezogener Knoten ist nur schwer zu lösen. Und genau darum geht es bei diesem Trauritual: Besiegelt eure Verbindung mit einem Knoten, der von niemandem gelockert werden kann.

Wir haben euch dazu die schönsten Ideen gesammelt.

Knoten Trauzeremonie "To the the Knot"

Knoten Trauzeremonie "To the the Knot"

Worum geht es bei der Zeremonie

Ein Knoten ist das Symbol für eine bindende Verpflichtung. Er bindet das, was man für sich behalten möchte, fast wie ein Liebeszauber, denn ein fester Knoten kann nur schwer gelöst werden.

Ideen für dieses Trauritual:

Überlegt doch einmal, wo und wann ihr im täglichen Leben überall einen Knoten macht, um etwas festzuhalten. So kommt ihr vielleicht auf interessante Ideen, die einen ganz persönlichen Bezug zu euch, eurem Hobby oder euren Berufen haben. Wir geben euch ein paar Denkanstöße:

  • Ihr seid passionierte Reiter? Wie wäre es dann mit einem Pferdeknoten.
  • Ihr klettert gerne? Dann ist ein doppelter Achterknoten oder Bulin eine schöne Alternative.
  • Ihr arbeitet als Informatiker? Dann schnappt euch doch statt einem Band oder Seil einfach ein echtes Kabel.

Um eure innige Verbindung und eure individuellen Charaktere darzustellen, könnt ihr auch zwei verschiedenfarbige Bänder oder Bänder aus unterschiedlichen Materialien (zum Beispiel ein Seil und ein Seidenband) verwenden.

So wird die Zeremonie durchgeführt

Den Knoten könnt ihr entweder während des Trau-Zeremoniells oder nach dem Ja-Wort binden. Besonders schön ist es, wenn ihr das Verknoten der Bänder mit einer emotionalen Knotenzeremonie verbindet.

Zum Schluss legt ihr euren Knoten in einen Objektrahmen, um ihn für die Ewigkeit aufzubewahren.

Ideen für die unterschiedlichsten Knoten findet ihr in den Bildern unten. Es gibt aber noch eine weitere Idee:

Knotenzeremonie Hochzeit
Knotenzeremonie Hochzeit

Knotenzeremonie zur Hochzeit | Foto: Chris Isham

Ein Knoten im Taschentuch

Der Brauch, Dinge aus dem täglichen Leben mit einem Knoten zu markieren, um etwas nicht zu vergessen ist bereits sehr alt und kommt sogar in der Bibel vor. Früher diente das Stofftaschentuch dazu, sich an etwas zu erinnern, denn jeder hatte es in seiner Tasche. Sobald man es herausnahm, sah man, dass da etwas war, an das man sich erinnern wollte. So ist auch die Redewendung entstanden.

Habt ihr ein besticktes Taschentuch mit eurem Hochzeitsdatum, fangt damit eure Freudentränen auf und macht bei euer Trauung gemeinsam einen Knoten ins Taschentuch. Anschließend wird es in einem Objektrahmen aufbewahrt, damit ihr euch an euer Versprechen erinnern könnt, wenn ihr es seht.

TIPP

"To tie the Knot" (das englische Synonym für Heiraten) mit der Hochzeit in Verbindung zu bringen ist dadurch entstanden, dass man beim Vorbereiten des Ehebetts früher einen Knoten machen musste, so vermutet man.

Fest wie ein Seemannsknoten

Seemannsknoten – wer liebt sie nicht? Ihre besondere Knüpftechnik, die sich in Form, Funktion und Bedeutung unterscheidet und die daraus entstehenden, kunstvoll aussehenden Windungen sind einfach faszinierend. Fester als ein Seemannsknoten kann keine Verbindung sein, denn schließlich hält er sogar ein Schiff am Ufer des Hafens fest. 

Deshalb ist ein Seemannsknoten nicht nur einer maritimen Hochzeit einfach großartig. Nutzt ihr ein Tau für eure Knotenzeremonie, erhaltet ihr einen soliden, festen Knoten für eure Partnerschaft.

TIPP

Eine ganze Zeremonie mit Textbeispielen und Hochzeitsliedern zum Thema "Knoten" findet ihr hier: 


→ Komplette Knotenzeremonie als Freie Trauung


Werbung

Einladung Kalligraphie

Ideen für euren Hochzeitsknoten

Es gibt unendlich viele Möglichkeiten einen großartigen Knoten zur Hochzeit zu binden. Dafür haben wir euch unzählige Ideen auf Pinterest gesammelt. Schaut mal rein:

[gs_pinterest user="weddingstyle" board="To tie the knot" count="400" theme="gs_pin_theme4" cols="3"]

In unserem Pinterest-Board gibt es noch mehr Inspirationen: To tie the Knot


Noch mehr zu diesem Thema entdecken:

Vorlagen: 5 einfache DIY-Accessoires für eure Boho Hochzeit

Trauritual: Eure Hände als Skulptur für die Ewigkeit festgehalten

Wunschbaum zur Hochzeit: Trau-Ritual, Deko, Gästebuch oder Hochzeitsgeschenk

{"email":"E-Mail-Adresse ungültigWebsite address invalid","url":"Webadresse ist ungültig","required":"Bitte fülle alle Pflichtfelder aus"}

Jetzt coole Ideen und Tipps für eure Hochzeit in unserer Online-Ausgabe entdecken →

Jetzt am Handy, iPad oder Desktop bequem lesen.

Hochzeitsmagazin weddingstyle