Bequeme Brautschuhe: 7 Tricks und Modelle, mit denen ihr bis in die Nacht tanzen könnt

Bequeme Brautschuhe sorgen dafür, dass ihr euren Hochzeitstag in vollen Zügen genießen könnt. Egal wie bequem eure Brautschuhe bereits beim Kauf sind – mit ein paar kleinen Tricks werden sie euch den gesamten Hochzeitstag lang wie auf Wolken tragen.

Bequeme Brautschuhe mit Riemchen
Brautschuhe von Elsa Coloured Shoes

Brautschuhe einlaufen – so geht es richtig

So könnt ihr sicher sein, dass ihr das Blasenpflaster aus eurem Notfall-Kit gar nicht brauchen werdet, denn richtig bequem sind Schuhe erst, wenn man sie den Füßen zuerst vorstellt:

Brautschuhe aus Satin und Leder passen sich euren Füßen während des Tragens an und weiten sich etwas. Deshalb ist es auf jeden Fall eine gute Idee, die Brautschuhe vorher Zuhause ordentlich einzulaufen – zum Beispiel beim Bügeln oder beim Aufräumen, damit sie auf keinen Fall vor der Hochzeit verdreckt werden.

Tragt dabei auch etwas dickere Socken, damit die Schuhe ein klein wenig geweitet werden. Denkt auch daran, die Schuhe mit einem Schuhspanner auskühlen zu lassen.

 

Kein Rutschen und kein Zwicken = absolut bequeme Brautschuhe

Sollte das Fußbett nicht optimal ausgepolstert sein, könnt ihr eure Schuhe mit Polster-Einlagen aus Silikon noch etwas bequemer machen und so leichten Druckstellen, an der Ferse, dem Fußballen und allen sonstigen, reibungsempfindlichen Stellen vorbeugen.

Und damit der Fuß im Schuh nach dem Weiten im Laufe des Tages nicht rutscht, helfen Gelpads, die einfach in die Schuhe geklebt werden.

Gepflegte Füße sorgen für ein Schuhgefühl wie auf Wolken

Auch eine Pediküre, die sich um lästige Hornhaut und die perfekte Form der Fußnägel kümmert, sorgt für einen bequemen Sitz eurer Schuhe.

Und wer offene Peep Toes trägt, kann sich noch für eine tolle French-Maniküre entscheiden, um die Nägel zusätzlich perfekt zu machen.

Für gutes Klima in euren Brautschuhen

Auch ein Nylonstrumpf sorgt dafür, dass sich eure Schuhe noch bequemer tragen lassen. Wenn euch das bei eurer Sommerhochzeit aber schlichtweg zu warm ist, könnt ihr auf unsichtbare Füßlinge umschwenken.

Schwitzige Füße bedeuten immer: mehr Reibung. Damit ihr eure Brautschuhe bequem sind, wenn es richtig heiß ist, hilft ein bisschen Kühlung.

Spezielle Fußsprays oder Sticks gegen Blasen helfen, dise zu verhindern.

Der Trend geht zum zweiten Brautschuh 

Wenn eure Traumschuhe einfach nicht so superbequem sind und ihr absehen könnt, dass euch nach ein paar Stunden die Füße wehtun werden, dann ist ein zweites, bequemes Paar Brautschuhe die beste Lösung.

Für die Trauung und die Fotos habt ihr euer Shooting-Paar an und danach wechselt ihr einfach auf bequeme Brautschuhe um.

Das wird niemand wahrnehmen, aber eure Füße werden es euch danken! Mit einem Paar Tanz-Brautschuhe könnt ihr bis in die frühen Morgenstunden ausgelassen feiern.

Der erste Tanz mit euren Schuhen

Ihr solltet euren Hochzeitstanz auf jeden Fall mit euren neuen Brautschuhen proben, am besten auf dem gleichen Boden, wie zu eurer Feier. Gerade Lederschuhe verhalten sich auf dem Parkett völlig anders als Schuhe mit Gummisohlen.

Dünne Strümpfe über die Satinstoff-Schuhe zu ziehen, damit die Schuhe auch bei einem Fehltritt des Bräutigams nicht verschmutzt werden, ist keine gute Idee, da ihr dann den Effekt verliert ein Gefühl für eure Sohle zu erhalten. Dann doch lieber mit ähnlichen Schuhen noch einmal den Tanz gemeinsam proben, den Brätigam barfuß tanzen lassen oder lieber alleine ein paar Tanzschritte üben.

Rutschfest

Wenn ihr die ganze Nacht durchtanzen möchtet, solltet ihr auch auf eine rutschfeste Sohle achten. Damit eure Brautschuhe optimal auf dem Tanzparkett gleiten, sollten jedoch keine Gummisohle, sondern eine Ledersohle haben. 

Im neuen Zustand sind Ledersohlen noch glatt und extrem rutschig, dass man schnell auf der Nase liegen kann.

Deshalb ein paar alte Hausmittel: Sprüht die Sohle mit etwas Haarspray an oder rauht sie mit etwas Schmirgelpapier auf. Dann gibt es garantiert keinen Segler beim Eröffnungstanz.

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken


Noch mehr zu diesem Thema entdecken:

Brautschuhe kaufen: Diese 7 Tipps müsst ihr auf jeden Fall beachten

Brautschuhe Silber & Gold: Die 28 allerschönsten aktuellen Modelle

Brautschuhe Pumps: Elegante Alleskönner in jeder Absatzhöhe

{"email":"E-Mail-Adresse ungültigWebsite address invalid","url":"Webadresse ist ungültig","required":"Bitte fülle alle Pflichtfelder aus"}

Jetzt die weddingstyle Sonderausgabe lesen →

Wollt ihr wissen, wan die nächste Ausgabe erscheint? Meldet euch für unseren Newsletter an und erhaltet die neuen Updates.