104 atemberaubende Brautkleider in großen Größen

Schluss mit Pfunde verstecken!

 

Hebt all eure sexy Kurven hervor und zelebriert sie! Diese Brautkleider in großen Größen sind speziell für Curvy Brides designed worden und sind perfekt für all eure sexy Rundungen abgestimmt.

Dass es Kleider in Größe 34 oder 36 gibt und wie die aussehen sollen, zeigen uns die vielen Modefotografien immer wieder.

Aber wie sieht es jenseits der Wunschmaße von Modedesignern aus?

Kann man jedes Kleid in ein Plus Size Brautkleid verwandeln?

 

Einen Schnitt, der für schlanke Figuren konzipiert wurde, kann man nicht einfach in Brautkleider in großen Größen verwandeln, denn es gibt verschiedene Regeln, die man bei der Gestaltung eines Brautkleides in den Größen 44-64 berücksichtigen sollte.

Nur so kann man sich in seinem Plus Size Traumkleid auch rundum wohlfühlen.

Brautkleid: Wtoo Brides Plus

Brautkleid: Wtoo Brides Plus

Brautkleid: Watters Brides Plus

Was macht Brautkleider in großen Größen aus?

 

Letztlich wird der Blick durch vielen Details auf das Wesentliche gelenkt: Eine wunderschöne Braut. Hierbei geht es nicht darum, nicht die lieb gewonnenen Pfunde verschwinden zu lassen, sondern sie in Szene zu setzen.

Die meisten Brautkleider in Großen Größen lenken den Blick auf das Dekolleté und betonen es. So wirkt das Kleid besonders sexy. Unterhalb der Brust fließt es schmal, um die Hüften nicht unnötig zu unterstreichen. Deshalb sind auch figurbetonte Fit ’n‘ Flare Brautkleider für Curvy Brides sehr beliebt (siehe Beispiel oben links). Oft werden auch die Arme luftig leicht umhüllt, da hier viele Frauen eine ihrer Problemzonen sehen.

Wer seine Silhouette zusätzlich optisch strecken möchte, kann dies auch zusätzlich durch die Frisur erreichen.

Ein Plädoyer für Curvy Brides

 

Wusstet ihr eigentlich, dass die Brautmode Hersteller bis 2008 völlig ignoriert haben, dass man Schnitte speziell für Curvy Brides designen sollte? Wir fanden schon ganz lange, dass mehr auf die Bedürfnisse von Frauen in großen Größen eingegangen werden sollte.

Aus diesem Grund starteten wir in der Ausgabe 1/2008 einen Aufruf und suchten Models, die Spaß daran haben, an einem Shooting für eine neuartige Kollektion „Rubensengel“ (gibt es leider nicht mehr) teilzunehmen, damit wir zeigen können, wie toll das aussehen kann. Plötzlich begannen auch andere Hersteller spezielle Plus Size Brautkleider zu designen und alle Hochzeitsmagazine berichteten darüber.

Wir freuen uns immer noch darüber, den Anstoß hierfür gegeben zu haben.