Heiraten in Australien: Infos & Tipps für eure einzigartige Traumhochzeit

"Once in a lifetime" heißt es bei einer Hochzeit in Australien, denn auch wenn ihr für dieses atemberaubende Land einmal um den halben Globus reisen müsst, ist es jede einzelne Stunde im Flieger wert. Denn Australien bietet euch einfach spektakuläre und unglaublich schöne Orte zum Heiraten: Sei es im Helikopter über einem gigantischen Gletscher, hoch über den Wolken in einem Heißluftballon mit Blick über atemberaubende Gebirgsketten oder ganz abgelegen mitten in der Natur auf einer imposanten Klippe, an der die Wellen mäjestätisch brechen. Und das Geniale ist, dass ihr dort überall rechtsgültig Ja zueinander sagen könnt, denn in Australien können euch die Friedensrichter an jedem Ort trauen.

Wenn ihr euch also den Traum von einer garantiert einzigartigen Hochzeit erfüllen wollt, dann geht mit uns auf die Reise nach Australien und erhaltet alle Tipps und Infos, die ihr braucht, um eine überwältigende Hochzeit dort zu feiern. 


Schnellnavigation: Das findet ihr in diesem Artikel
Heiraten in Australien

Heiraten in Australien | Foto: Antoine Beauvillain

Heiraten in Australien

Alle Informationen in der Übersicht

Für eine einzigartige Traumhochzeit in Australien

Wie kann man in Australien heiraten?

In Australien könnt ihr sowohl standesamtlich als auch kirchlich heiraten. Beides wird offiziell registriert und ist rechtsgültig. 

Bei der standesamtlichen Trauung könnt ihr selbst entscheiden, ob ihr euch eine Trauung in einem der Standesämter Australiens durch einen Standesbeamten wünscht oder ob ihr euch für einen Friedensrichter (Marriage Celebrant) entscheidet. Der Vorteil bei einem Friedensrichter ist, dass dieser euch auch außerhalb des Standesamtes an einem von euch ausgesuchten Wunschort trauen kann.

Eine Liste mit möglichen Friedensrichtern für die unterschiedlichen Bundesstaaten in Australien erhaltet ihr beim Standesamt (Registry of Births, Deaths & Marriages) des Bundesstaates, in dem ihr heiraten möchtet oder alternativ auch im Internet unter folgendem Link: www.ag.gov.au/.

Wo kann man in Australien heiraten?

Standesamtlich heiraten könnt ihr in Australien sowohl auf den Standesämtern oder an eurem Wunschort durch Friedensrichter.

Wir haben euch aber mal zwei unserer absoluten Favoriten-Länder mit dazugehörenden Locations herausgesucht, in denen ihr eine atemberaubende Hochzeit in Australien feiern könnt:

Fidschi

  • Mitten im Regenwald vor einem herrlichen Wasserfall
  • Ganz romantisch am Strand mit den Füßen im Sand
  • Exklusiv auf einer Jacht mitten auf dem Meer

→ Hier findet ihr alle Tipps & Infos für eure Traumhochzeit auf Fidschi 

Neuseeland

  • Auf einem Weingut inmitten bildschöner Weinberge
  • In einem Helikopter über einem Gletscher
  • Auf hoher See in einem luxuriösen Katamaran
  • Im Heißluftballon über den Bergen
  • An einer abgelegnen kleinen Bucht

→ Hier findet ihr alle Tipps & Infos für eure Traumhochzeit in Neuseeland


Werbung


Wann ist die beste Zeit, um in Australien zu heiraten?

Von Mai bis Oktober habt ihr die beste Wetterlage für eure Hochzeit in Australien.

Diese Dokumente benötigt ihr für eine Hochzeit in Australien

Die vorzulegenden Dokumente können in den einzelnen Bundesstaaten Australiens variieren. Setzt euch deshalb frühzeitig mit dem zuständigen Standesamt (Registry of Birth, Deaths and Marriages), Friedensrichter (Marriage Celebrant) oder Priester in Verbindung. In der Regel werden aber die folgenden Dokumente immer benötigt:

  1. Internationales Ehefähigkeitszeugnis (erhaltet ihr beim Standesamt eurer Gemeinde)
  2. Internationale Geburtsurkunden (erhaltet ihr im Einwohnermeldeamt eures Geburtsortes)
  3. Reisepässe oder Personalausweise mit einer Gültigkeitsdauer von mindestens 6 Monaten
  4. Vollständig ausgefüllter Antrag auf Bestellung des Aufgebots (Notice of Intended Marriage)
  5. Falls geschieden: Die internationale Heiratsurkunde sowie das Original Scheidungsurteil mit
    beglaubigter Übersetzung ins Englische
  6. Falls verwitwet: Internationale Sterbeurkunde

So erhaltet ihr den Antrag auf Bestellung des Aufgebots

Ihr erhaltet das Formblatt für den Antrag auf Bestellung des Aufgebots bei eurem Friedensrichter.
Der Antrag muss von euch beiden unterschrieben werden. 

In Deutschland werden Konsularbeamte oder Diplomaten der australischen Botschaft in Berlin, des Generalkonsulats in Frankfurt sowie deutsche Notare als Unterschriftszeugen dieses Antrages akzeptiert.

HINWEIS

Für die Einreise nach Australien benötigt ihr ein Visum. Deutsche Reisende, die ausschließlich für touristische Zwecke und für maximal 90 Tage nach Australien reisen, können sich ein elektronisches Visum (ETA) ausstellen lassen. Dieses Visum erhaltet ihr beim Reisebüro oder bei einer nach Australien fliegenden Fluggesellschaft.

Welche Behördengänge sind vor Ort notwendig, um in Australien zu heiraten?

In der Praxis meldet ihr oder eine von euch bevollmächtigte Person euren Heiratswunsch frühestens ein halbes Jahr unter Vorlage der oben genannten Unterlagen beim jeweiligen Standesamt oder Friedensrichter an. Denn alle Dokumente dürfen nicht früher als ein halbes Jahr aufgrund ihrer Gültigkeitsdauer eingereicht werden.

Nach Anmeldung und Genehmigung der Eheschließung beträgt die Aufgebotsfrist einen Monat. Erst einen Tag nach der Aufgebotsfrist darf geheiratet werden.

Heiraten in Australien

Heiraten in Australien | Foto: Ondrej Machart

HOCHZEIT IN Australien

Häufige Fragen zum Heiraten in Australien

So seid ihr perfekt auf alles vorbereitet

Wird ein Dolmetscher benötigt?

Ja, wenn nicht alle Beteiligten die englische Sprache beherrschen, wird bei einer Hochzeit in Australien auf einen Dolmetscher bestanden.

Werden Trauzeugen benötigt?

Ja, bei einer Hochzeit in Australien sind zwei Trauzeugen Pflicht.

Ist die Trauung rechtsgültig?

Ja, eure Trauung ist rechtsgültig. Jedoch wird die von einem Friedensrichter ausgestellte Heiratsurkunde (Certificate of Marriage) in Deutschland nicht anerkannt, da es sich hierbei um ein nicht rechtskräftiges Dokument handelt.

Für die offizielle Anerkennung bei den Behörden benötigt ihr zunächst ein "Full Marriage Certificate", welches die Angaben eurer Eltern sowie eine Registrierungsnummer enthält und ein Siegel trägt. Dieses Dokument erhaltet ihr beim Standesamt des jeweiligen Bundesstaates, in dem ihr geheiratet habt. Zusätzlich muss euer Friedensrichter die von ihm vorgenommene Eheschließung innerhalb von 14 Tagen dem Standesamt melden.

Damit eure Heiratsurkunde auch in Deutschland anerkannt wird, muss sie außerdem mit einer Apostille versehen sein, die die Echtheit eurer Urkunde bestätigt. Diese könnt ihr bei einem Büro des "Department of Foreign Affairs and Trade" beantragen.

Wie hoch sind die Kosten der Trauung?

Die Gebühren für eine Eheschließung in Australien sind von Standesamt zu Standesamt unterschiedlich und sollten vor Anmeldung der Eheschließung erfragt werden. 

Wie lang sollte der Planungsvorlauf sein?

Wir empfehlen euch einen Planungsvorlauf von mindestens sechs Monaten, damit ihr genügend Zeit habt, um alle notwendigen Dokumente in Deutschland zu besorgen.

Mindestaufenthaltszeit am Urlaubsort

Eine Mindestaufenthaltszeit in Australien ist nicht vorgeschrieben, ihr könnt also noch am Tag der Anreise heiraten. 

TIPP

Wer kann mir helfen, meine Hochzeit im Ausland zu planen?



Noch mehr zu diesem Thema entdecken:

{"email":"E-Mail-Adresse ungültigWebsite address invalid","url":"Webadresse ist ungültig","required":"Bitte fülle alle Pflichtfelder aus"}

Jetzt coole Ideen und Tipps für eure Hochzeit in unserer Online-Ausgabe entdecken →

Jetzt am Handy, iPad oder Desktop bequem lesen.

Hochzeitsmagazin weddingstyle
>