Sichert euch unsere geniale Big Points Checkliste für die Hochzeitsplanung:

  • Home
  • /
  • Braut
  • /
  • Hochzeitsschleier: Das macht ihn so absolut zauberhaft

Hochzeitsschleier: Das macht ihn so absolut zauberhaft

Der Hochzeitsschleier ist bis heute einer der schönsten Hochzeitsbräuche für die Braut. Denn nichts ist hat einen größeren Symbolwert als der Schleier der Braut.

Und ganz ehrlich: Nichts ist atemberaubender, als verschleiert am Arm des Vaters durch den Mittelgang zum Trauort zu schreiten und anschließend vom Papa oder Bräutigam den Schleier lüften zu lassen. Ein unvergesslicher Augenblick, den niemand bei seiner Hochzeit missen möchte.

Wir verraten euch deshalb die Hintergründe zu diesem Hochzeitsbrauch, zeigen euch die verschiedenen Styles und haben noch ein paar Ideen für einen besonders stimmungsvollen Schleiertanz.

Hochzeitsschleier Braut

Blusher Schleier mit Pailletten. | Foto: Anna Campbell

Woher kommt der Brauch des Brautschleiers?

Schon im antiken Rom wurde der Brautschleier eingesetzt und seit dem 4. Jahrhundert spielt er im Christentum eine große Rolle: Die Braut erschien zur Trauung mit einem meist weißen Schleier vor ihrem Gesicht, den der Bräutigam vor dem Altar lüftete.

Im Alten Rom war der Schleier als Zeichen für Liebe, Feuer, Jugend, Leidenschaft, Hingabe und Treue meist rot, doch später wurde als Zeichen der Jungfräulichkeit ein Brautschleier in Weiß gewählt.

Welche Bedeutung hatte der Schleier für die Braut früher?

Der Brautschleier gehörte nach heidnischem Brauch zu den magischen Gegenständen, die eine Braut mit sich tragen sollte, um sich vor bösen Geistern schützen zu können. Da der Hochzeitsschleier ihr Gesicht umhüllt, konnten die Geister nicht durch die Ohren, Nase oder den Mund in die Braut einfahren und ihr Unglück bringen.

Zusätzlich symbolisierte der weiße Hochzeitsschleier die Jungfräulichkeit der Braut. Er war das einzige weiße Brautaccessoire, das die Braut am Tag ihrer Hochzeit bei sich getragen hat, da es damals noch nicht üblich war in einem weißen Brautkleid zu heiraten.

Brautfrisur mit Schleier

Offene Brautfrisur mit Locken und langem Schleier aus Tüll | Foto: Christine Meintjes


Tipps & Sponsoren

DJ Hochzeit

So stylt ihr heute euren Look mit dem Hochzeitsschleier

Euer Brautschleier setzt eurem gesamten Braut-Styling nicht nur das absolute i-Tüpfelchen auf, sondern er ergänzt eurem Look einen atemberaubend romantischen Touch und zaubert euch eine wunderschöne Gesichtsform und traumhafte Silhouette!

Deshalb zeigen wir euch alle Optionen, euren Look mit Schleier zu stylen, damit er perfekt zu euch und eurem Brautkleid passt. 

→ Alle Styling-Optionen für den Brautschleier entdecken

Hochzeitsschleier Tanz

Schleiertanz Braut | Foto: Mario Brunner

Der Hochzeitsbrauch, wenn der Hochzeitsschleier abgenommen wird

Der Hochzeitsschleier hat auch seinen ganz eigenen Brauch, wenn er abgenommen wird: Der traditionelle Schleiertanz darf vor allen in ländlichen Gebieten auf keinen Fall fehlen.

Wir zeigen euch deshalb, wie ihr den Schleiertanz noch stimmungsvoller gestalten könnt und so für euch und eure Gäste zum absoluten Hochzeitserlebnis macht:

→ Der Schleiertanz: So macht ihr ihn absolut zauberhaft und stimmungsvoll

Die schönsten Hochzeitsbräuche

Hier sind die schönsten Hochzeitsbräuche und Traditionen zur Hochzeit: Von der Verlobung bis hin zu Hochzeitstraditionen bei der Trauung oder Hochzeitsfeier – gespickt mit unzähligen neuen Ideen, mit denen ihr die Hochzeit für das Brautpaar und alle Gäste absolut bereichern könnt.

→ Alle Hochzeitsbräuche in der Übersicht


Diesen Artikel für später merken:


Entdeckt alle Ideen & Tipps für eure Hochzeit:

>
Success message!
Warning message!
Error message!