Make it golden: Laserdrucke ruckzuck mit Goldfolie veredeln

  • Minuten Lesezeit

Nichts ist schöner als der faszinierende Glanz von Goldfolie auf Papeterie-Elementen. Deshalb zeigen wir euch, wie ihr problemlos selbst jeden einfachen Schwarz-Weiß-Laserdruck atemberaubend mit Goldelementen noch schöner machen könnt.

Wir versprechen euch: Ihr werdet genauso begeistert sein wie wir, dass es so einfach ist.

Metallic-Schilder und Karten

Anleitung Schritt für Schritt

Hochzeitskarten mit Metallic-Folie veredeln

mit allen hacks und tricks, die ihr wissen müsst

Simple schwarze Laserdrucke könnt ihr in wenigen Sekunden mit Gold veredeln und ein absolut faszinierendes Ergebnis erzielen.

Allerdings gibt es ein paar Tricks, die ihr wissen müsst, um das optimale Ergebnis zu erhalten. Aber keine Sorge, wir verraten sie euch alle.

Das braucht ihr für die Veredelung

  • Glattes, dickeres Papier (zum Beispiel Bilderdruck matt aus unserem Papiersortiment)
  • Schwarz-Weiß-Laserdruck
  • Metallicfolie* (siehe Box unten)
  • Laminiergerät oder Bügeleisen
  • Schere

Für unsere Beispiele haben wir diese Folien verwendet:

Anleitung Hochzeitskarten mit Metallic-Folie veredeln

Beim Erhitzen der Folie verschmilzt der schwarze Toner mit der Transferfolie. Dadurch erhaltet ihr überall dort, wo ihr ihr etwas aufgedruckt habt, herrlich goldene Fläche.

Wichtig ist dabei, den Toner möglichst satt aufzudrucken und möglichst glattes Papier zu verwenden, um optimale Ergebnisse zu erhalten, denn bei rauher Oberfläche sinkt der Toner ein und kann dadurch nicht so gut mit der Folie verschmelzen. Der Rest ist ein absolutes Kinderspiel.

Wir zeigen euch Schritt für Schritt, wie es ganz einfach geht:

Schritt 1: Schwarz-Weiß-Ausdruck

Druckt die Vorlage mit einem Laserdrucker zu Hause oder im Copyshop in Schwarz-Weiß.

Je mehr Toner beim Druck aufgetragen wird, desto besser ist das Ergebnis.

Schritt 2: Folie zuschneiden

Überall dort, wo ihr den Metallic-Effekt haben wollt, legt ihr ein Stück Folie auf. 

Schritt 3: Luft herausstreichen

Legt jetzt normales Druckerpapier als Schutz
darüber und streicht es glatt, damit sich die Folie
eng an das Druckbild schmiegt.

So verrutscht beim Laminieren oder Bügeln nichts.

Schritt 4: Laminieren

Jetzt wird alles gemeinsam durch ein Laminiergerät geführt. Dabei wird der aufgedruckte Toner erhitzt und verschmilzt mit der Metallic-Folie.

Alternativ könnt ihr mit einem Bügeleisen über den Druck gehen – auf niedriger Stufe ohne Dampf. Dabei etwas Druck ausüben.

Schritt 5: Folie abziehen

Dies ist immer ein besonderer Moment: Lasst den Druck erkalten und hebt dann die Folie ab. Alles, was zuvor schwarz war, ist nun herrlich metallisch glänzend.

Fertig vergoldet!

Fertig sind großartige, vergoldete Elemente auf euren Hochzeitskarten und allen Hochzeitsaccessoires. 


Werbung


Keine Lust selbst zu gestalten? Dann nutzt unsere Vorlagen, mit denen ihr im Handumdrehen tolle Karten & Accessoires zu gestaltet:

Ob coole Anhänger, Karten oder zuckersüße Accessoires haben wir euch unzählige Designs gestaltet, mit denen ihr eure Hochzeit noch zauberhafter macht.

→ Coole Vorlagen und Designs für eure Hochzeit entdecken

Save the Date Karte Vorlage Download

{"email":"E-Mail-Adresse ungültigWebsite address invalid","url":"Webadresse ist ungültig","required":"Bitte fülle alle Pflichtfelder aus"}

Noch mehr zu diesem Thema entdecken:

Jetzt coole Ideen und Tipps für eure Hochzeit in unserer Online-Ausgabe entdecken →

Jetzt am Handy, iPad oder Desktop bequem lesen.

Hochzeitsmagazin weddingstyle
>