Bereit, eure Hochzeit einzigartig schön zu machen?

Wir helfen euch dabei mit einem einfachen Guide

Wachssiegel: So macht ihr individuelle Siegel ganz einfach selbst

Lesedauer: Minuten

Siegel sind absolut im Trend und das Beste: Ihr könnt sie mit Initialen, Wappen oder grafischen Elementen gestalten und damit jeden Briefumschlag, Karten oder Geschenke als Wachssiegel absolut einfach selber machen.

Ein Grund mehr, euch alle Kniffe und Tricks zu zeigen, mit denen ihr sogar euer personalisiertes Siegel Design gestalten sowie herstellen könnt.

Siegel selber machen

Warum lohnt es sich, Siegel selbst zu machen?

Ganz einfach: Für fertige Siegel zahlt ihr etwa 1,20 € – ohne Personalisierung! Macht ihr eure Wachssiegel selber, profitiert ihr also nicht nur letztlich von einem günstigeren Preis., da Ihr sie ebenso für die unterschiedlichste Projekte einsetzen und dauerhaft verwenden könnt.

Zusätzlich erhaltet ihr mit selbst gemachten Siegeln auch euer ganz persönliches Design mit euren Namen oder Initialen. Und das macht ein Wachssiegel erst richtig schön.

Wachssiegel selber machen

So gestaltet ihr eure individuellen Siegel

Zauberhafte personalisierte Designs 

Zu allererst braucht ihr eine Siegel Petschaft. Diese können mit Zeichenelementen wie zum Beispiel einem Olivenzweig, euren Initialen oder euren Namen gestaltet werden.

In unserem Shop findet ihr hierzu die verschiedensten Motive, die ihr bereits personalisiert bestellen könnt. Alle Siegel findet ihr hier: → weddingstyle Siegel Kollektion

Hier ein kleiner Ausschnitt aller Möglichkeiten:

Wachssiegel individuell
Wachssiegel individuell
Siegel herstellen
Wachssiegel individuell
Hochzeitssiegel
Hochzeitssiegel Buchstaben
Hochzeitslogo Siegel entwerfen
Hochzeitssiegel gestalten
Hochzeitssiegel selber machen
Briefsiegel Monogramm
Siegel Petschaft individuell
Briefsiegel selber machen
Siegel selbst gestalten

JETZT ENTDECKEN

Individuelle Hochzeitssiegel gestalten lassen


Sucht euch aus unseren Designs euren Siegel aus und lasst ihn individuell mit euren Namen gestalten

Individuellen Siegel selbst gestalten 

Ihr wollt eure eigenen Siegel selbst gestalten? Dann nutzt unsere genialen Vorlagen für Word als Basis, um daraus euer individuelles Wachssiegel zu kreieren. → Logo-Vorlagen ansehen

Anschließend könnt ihr uns euer Design senden und wir produzieren eure Siegel Petschaft mit Liebe zum Detail. → Siegel mit eurem Design produzieren lassen

Siegel selber machen

Soll ich Siegelwachs oder Siegellack verwenden?

Das sind die entscheidenden Unterschiede

Fangen wir vorne an. Welcher von beiden ist geeignet für eure Anwendung? Hier sind alle Infos:

Siegellack: Der traditionelle Siegel

Der klassische Siegellack wird aus Schellack hergestellt und ist in Dunkelrot oder verschiedenen Metallic-Farben erhältlich. 

Biegt man ihn nach dem Auskühlen, bricht der Lack sehr einfach, weshalb er früher als Briefverschluss genutzt wurde. Denn war das Siegel gebrochen, wusste man, dass jemand den Brief bereits gelesen hatte. Für den Postversand ist Siegellack deshalb nicht geeignet.

So wird Siegellack geschmolzen: 

  • Perlen werden im Schmelzlöffel über einer Kerze geschmolzen
  • Siegellack-Stangen enthalten einen integrierten Docht in der Mitte, der angezündet wird. Nachteil: Der Siegellack verkohlt leicht, weshalb sich schwarze Flecken ergeben.
Siegellack Umschlag

Siegelwachs: Bruchsicher und in vielen Farben erhältlich

Siegelwachs bleibt nach dem Auskühlen biegsam, weshalb es nicht als Siegel-Verschluss geeignet ist, aber dafür auch nach der Postzustellung heil ankommt.

Zusätzlich ist die Farbpalette bei Siegelwachs von Weiß über Pastellfarben bis hin zu dunklen Tönen sowie Metallic-Farben wesentlich größer.

Siegelwachs gibt es als Stangen oder Perlen, die auf verschiedene Weise geschmolzen werden können:

  • Schmelzlöffel* – perfekt, wenn ihr verschiedene Farben ausprobieren möchtet, aber etwas mühsam zum Schmelzen, weil ihr immer wieder unterbrechen müsst
  • Siegellackpistole – die praktische Variante, wenn ihr bequem viel Wachs in der gleichen Farbe schmelzen möchtet. Praktisch ist: Sobald der Siegelwachs vorne aus der Pistole läuft, kann es losgehen.

    Wichtig ist aber zu wissen: Wechselt ihr die Farbe, wird der Lack zunächst marmoriert mit zwei Farben aus der Pistole kommen, da immer Reste in der Pistole bleiben. Aber nachdem ihr eine ganze Stange verspritzt habt, erhaltet ihr die neue reine Farbe.
  • Siegellackstövchen* – die Alternative zur Sigellackpistole, um große Mengen Siegelwachs zu schmelzen
Wachssiegel selber machen

Anleitung Wachssiegel selber machen

So gelingt euer Lack- oder Wachssiegel

Schritt für Schritt Guide für perfekte  Siegelplättchen

Um euer Siegel selbst zu machen, gibt es drei Möglichkeiten, die wir euch hier Schritt für Schritt erklären. In allen Fällen bleibt jedoch der erste Schritt gleich: 

Legt zuerst alle Utensilien griffbereit: Euren Siegelstempel, Siegelwachs oder -Lack und den Briefumschlag oder Ähnliches, worauf ihr euren Siegel aufbringen möchtet.

Wachssiegel selber machen

Die Basics: Siegel ganz einfach selber machen

  1. Siegel wie oben beschrieben im Schmelzlöffel, der Siegelpistole oder dem Stövchen schmelzen.
  2. Findet zuerst mit Testsiegeln eure optimale Wachs-Portion: 3 oder 4 Perlen oder 1-4 Mal auf den Schaft der Siegelpistole drücken. So könnt ihr immer wieder die gleichen Siegel erstellen.

    Die optimale aufgespritzte Siegelwachs-Menge ist etwa 1-2 cm groß und nach dem der Siegel aufgestempelt wurde, bildet sich ein mehr oder weniger großer Rand.

    Mit ein paar Tests habt ihr schnell ein Gefühl für die richtige Menge.
  3. Drückt jetzt euren Siegelstempel mittig in das Wachs oder den Lack und lasst ihn kurz in dieser Position ruhen (10-15 Sekunden), bis der Siegel erkaltet ist.

  4. Jetzt könnt ihr den Siegelschaft vorsichtig lösen oder zur Seite kippen und dann nach oben ziehen.

Kommt euer Motiv nicht wie gewünscht heraus, versucht beim Aufpressen das Siegel etwas hin und her zu bewegen, damit sich die Linien perfekt füllen können.

1 | Wachssiegel direkt auf das Objekt stempeln

Haltet das Objekt (die Karte oder das Schleifenband) mit einer Hand flach und gießt mit der anderen Hand das Siegelwachs auf die gewünschte Stelle. Nach ein paar Übungsläufen habt ihr schnell heraus gefunden, wie sich das Material verhält.

Auch wenn das ein oder andere Stempelergebnis richtig perfekt ist – ihr werdet auf jeden Fall mit einem authentisch aussehenden Siegel belohnt, der fest mit dem Papier oder dem Schleifenband verbunden ist.

An der Stelle ist die Devise: Lieber individuell und handgemacht als mechanisch perfekt oder?

2 | Wachssiegel beweglich auf ein Objekt aufbringen

Wollt ihr eine Einladungskarte mit Schleifenband und Siegel verschließen, bietet es sich an, dass beides von der Karte abgezogen werden kann. Denn sonst müssen eure Gäste die Bänder durchschneiden, um die Einladung zu öffnen.

Legt dafür ein bisschen Backpapier auf die Karte und unter das Schleifenband, bevor ihr euren Siegel aufbringt. Nach dem Erkalten könnt ihr das Backpapier ablösen und der Siegel ist frei auf der Karte verschiebbar.

Wachssiegel selber machen

3 | Selbstklebende Wachssiegel mit Siegelwachs selber machen

Gehört ihr zu den ungeduldigen Perfektionisten, könnt ihr euch selbstklebende Hochzeitssiegel mit Siegelwachs (nicht mit Siegellack!) erstellen. Das hat den Vorteil, dass ihr die besten Stempelungen auswählen könnt und diese nur noch aufkleben müsst.

Alles, was ihr braucht, sind stark haftende Klebepads* und ein bisschen Backpapier:

  1. Gießt einen Klecks Siegelwachs auf das Backpapier und drückt den Siegelstempel auf. 
  2. Während das Siegelwachs auskühlt, könnt ihr den nächsten Klecks aufspritzen. Seid ihr fertig damit, ist der Siegel Stempel auch schon ausgekühlt und ihr könnt in auf den nächsten Klecks bewegen.
  3. Anschließend könnt ihr eure Siegel ganz einfach vom Backpapier lösen und auf der Rückseite die Klebepads aufkleben. So könnt ihr eure selbst gemachten Siegel beliebig aufkleben wo ihr sie benötigt.

Wenn ihr merkt, dass die Stempelung nicht mehr optimal wird, stellt euren Siegelstempel kurz auf ein Coolpad, damit er auskühlen kann und sich das Wachs besser lösen kann. 

Wachssiegel herstellen

Wachssiegel selber machen

Geniale Ideen, um euren Siegel für eure Hochzeit zu verwenden

Schritt für Schritt detailliert  erklärt

Neben Briefsiegeln könnt ihr mit Wachssiegeln wunderbar die schönsten persönlichen Elemente für euer Fest zaubern. Hier ein paar wundervolle Ideen:

  • Befestigt Trockenblumen, Blätter oder Zweige mit einem Wachssiegel an verschiedensten Elementen.
  • Befestigt Schleifenbänder an jedem Element. 
  • Ummantelt eure Einladungskarten mit Transparentpapier und haltet es mit einem Siegel zusammen.
Menükarte Hochzeit

Menükarte mit goldenem Siegel | Foto: Annett Zollfeldt

  • Bindet ein Band um euer Einladungskarten-Päckchen und verbindet es mit einem beweglichen Siegel (siehe Anleitung oben).
  • Ergänzt ein Siegel in der Mitte eurer Einladungskarten als besonderes Element.
  • Kreativer Sitzplan: Befestigt mit Klebesiegeln die Tischkarten auf einer Platte.
Siegel Platzkarten Hochzeit
  • Verschönert eure Platzkarten oder Menükarten mit einem Siegel als zauberhaftes Accessoire.
  • Ergänzt aus Modellierschokolade* oder Fondant ein essbares Siegel auf Torten oder Petit Fours: Formt eine Kugel und drückt den Siegel darauf.
  • Verschönert Gastgeschenke und besondere Dankeschön-Geschenke an eure Lieben mit einem Siegel.
  • Erstellt aus lufthärtendem Ton* süße Duftanhänger.
  • Erstellt aus Knetbeton* hübsche Deko-Accessoires.
Siegel Platzkarten Hochzeit

Noch mehr zu diesem Thema entdecken: