Siegelwachs für eure individuellen Siegelstempel

Hier haben wir euch Siegelwachs für eure individuellen Siegel in den beliebtesten Farben zusammengestellt. Ihr könnt die Stangen im Schmelztopf oder bequem mit der passenden Siegellack-Pistole schmelzen.

Der Clou: Siegelwachs bleibt nach dem Erhärten immer noch flexibel und ist deshalb perfekt auch für den Postversand geeignet.

Siegelwachs schmelzen leicht gemacht

Siegelwachs-Pistole


Perfekt auf die Größe und den Erhitzungsgrad der Siegelwachs-Stangen zugeschnitten könnt ihr mit der Siegelwachs Pistole wie mit einer Heißklebepistole die Stangen ganz einfach und bequem portionsweise nach Bedarf schmelzen.

Siegelwachs: Anleitung & Tipps

Hier haben wir euch die wichtigsten Tipps und Hacks für Siegel mit Siegelwachs zusammengestellt:

Vorteile Siegelwachs Statt Siegellack

Siegelwachs bleibt nach dem Auskühlen biegsam, wodurch es auch für den Postversand geeignet ist.

  • Einfaches Aufspritzen mit einer Siegellackpistole: Wenn ihr viele Siegel in der gleichen Farbe bequem herstellen möchtet, ist Siegelwachs perfekt geeignet, denn der Wachs kann wie Heißkleber mit der Pistole portionsweise aufgespritzt werden.

    Wichtig ist zu wissen: Wechselt ihr die Farbe, wird der Lack zunächst marmoriert mit zwei Farben aus der Pistole kommen, da immer Reste in der Pistole bleiben. Aber nachdem ihr eine ganze Stange verspritzt habt, erhaltet ihr die neue reine Farbe.
  • Siegellackstövchen* – die Alternative zur Sigellackpistole, um große Mengen Siegelwachs gleichzeitig zu schmelzen – auch für Stangen geeignet.

Wie viel Siegellack brauche ich?

Findet eure optimale Wachs-Portion: 3 oder 4 Perlen oder 1-4 Mal auf den Schaft der Siegelpistole drücken. So könnt ihr immer wieder die gleiche Siegelgröße erstellen.

Die optimale aufgespritzte Siegelwachs-Menge ist etwa 1-2 cm groß und nach dem der Siegel aufgestempelt wurde, bildet sich ein mehr oder weniger großer Rand.

Mit ein paar Tests habt ihr schnell ein Gefühl für die richtige Menge.

Selbstklebende Siegel mit Siegelwachs individuelle selber machen

Gehört ihr zu den ungeduldigen Perfektionisten, könnt ihr euch selbstklebende Siegel mit Siegelwachs (nicht mit Siegellack!) erstellen.

Das hat den Vorteil, dass ihr die besten Stempelungen auswählen könnt und diese nur noch aufkleben müsst.

Alles, was ihr braucht, sind stark haftende Klebepads* und ein bisschen Backpapier:

  1. Gießt einen Klecks Siegelwachs auf das Backpapier und drückt den Siegelstempel auf. 
  2. Während das Siegelwachs auskühlt, könnt ihr den nächsten Klecks aufspritzen. Seid ihr fertig damit, ist der Siegel Stempel auch schon ausgekühlt und ihr könnt in auf den nächsten Klecks bewegen.
  3. Anschließend könnt ihr eure Siegel ganz einfach vom Backpapier lösen und auf der Rückseite die Klebepads aufkleben. So könnt ihr eure selbst gemachten Siegel beliebig aufkleben wo ihr sie benötigt.