Macht euch die Hochzeitsplanung einfacher!

Wir helfen euch mit genialen Tipps zu allen Planungsschritten.

Raumduft selber machen: Rezepte & coole Tipps

Lesedauer: Minuten

Nichts ist schöner als ein herrlicher Duft, der jedem Raum sofort Wohlfühlambiente schenkt. Wie schön, dass man ganz natürlichen Raumduft sowie tolle Diffusor sogar selber machen und damit einen ganz eigenen Duft kreieren kann.

Raumduft selber machen

Absolut natürlich

Raumduft mit wenigen Zutaten selber machen

So kreiert ihr euren eigenen duft

1 | Ölbasierter selbst gemachter Raumduft

Für den ölbasierten Raumduft benötigt ihr nur zwei Zutaten:

  • Träger-Öl (zum Beispiel Sonnenblumenöl, Mandelöl oder Kokosöl)
  • 10 - 20 Tropfen ätherisches Öl (siehe unten)

Mixt die Zutaten, füllt das Öl mit einem Trichter in eure Raumduft-Flasche (siehe unten) und steckt eure Diffusor-Stäbe hinein.

Ätherische Öle für euren Raumduft

Ihr könnt die Düfte auch prima miteinander kombinieren.

Oder wundervolle Duftmischungen: 

2 | Alkoholbasierter selbst gemachter Raumduft

  • 1/3 hochprozentiger Alkohol (mindestens 50 %) oder Isopropanol
  • 2/3 Destilliertes Wasser (aus der Drogerie)
  • 10 - 20 Tropfen ätherisches Öl (siehe oben)

Mixt die Zutaten (gut schütteln), füllt die Flüssigkeit mit einem Trichter in eure Raumduft-Flasche (siehe unten) und steckt eure Diffusor-Stäbe hinein.

Alternativ könnt ihr diesen Raumduft auch in eine Sprühflasche füllen und bei Bedarf sprayen.

Raumduft selber machen

So erstellt ihr euren Raumduft-Diffusor

Die verschiedensten Optionen

Natürlich könnt ihr leere Diffusor in verschiedensten Ausführungen kaufen, wie zum Beispiel diese, die sich auch prima als Gastgeschenke eignen: 



Mit wenigen Utensilien könnt ihr aber auch einen Diffusor selbst machen:

1 | Flaschen mit schmaler Öffnung

Macht ihr die Diffusor für euch selbst, habt ihr bestimmt eine hübsche leere Flasche griffbereit. Achtet nur darauf, dass der Hals nicht zu breit oder zu lang ist.

Wollt ihr euren Raumduft verschenken, bieten sich diese preiswerten Flaschen an:



2 | Duftstäbe

Über die Stäbe kann der Duft verdampfen.

Ihr könnt sie fertig kaufen:



Oder aus getrocknetem Schilfrohr, Schaschlikspießen, trockenen Zweigen oder Bambus-Stäben selber machen.


Raumduft-Diffusor mit getrockneten Blüten und Zweigen hübsch dekorieren

Damit euer selbst gemachter Raumduft zum absoluten Deko-Highlight wird, könnt ihr Trockenblumen entweder zwischen die Stäbe stecken oder die Blüten vor dem Befüllen des Diffusors vorsichtig in der Flasche ergänzen.

Raumduft selber machen

Habt ihr Lust auf weitere großartige DIY Ideen, die sich auch prima als Geschenk eignen?

Hier haben wir euch wundervolle kleine Geschenke und Mitbringsel zusammengestellt, die immer eine Freude bereiten:

→ Zauberhafte Geschenke einfach selbst gemacht


Noch mehr zu diesem Thema entdecken:

>