Sichert euch unsere geniale Big Points Checkliste für die Hochzeitsplanung:

  • Home
  • /
  • poltern
  • /
  • Scherben bringen Glück: Bedeutung & wundervolle Ideen

Scherben bringen Glück: Bedeutung & wundervolle Ideen

Lesedauer: Minuten

Scherben bringen Glück! 

Klirr! Einmal kurz nicht aufgepasst, schon ist das Glas aus der Hand gerutscht und auf dem Fußboden zersprungen. Halb so schlimm – schließlich bringen Scherben Glück. Aber stimmt das wirklich? Und woher stammt das Sprichwort eigentlich? Wir haben nachgeforscht.

Scherben bringen Glück Polterabend

Warum sagt der Volksmund "Scherben bringen Glück" und welche Scherben bringen Glück?

Für das Sprichwort "Scherben bringen Glück" gibt es zwei Gründe:

Früher bezeichnete man getöpferte Vorratsgefäße als "Scherbe". Besaß man viele gefüllte Scherben, hatte man Glück, denn der Vorrat war gesichert. Eine kaputte "Scherbe" bedeutete in dem Zusammenhang also eher Pech, denn Tongefäße waren sehr kostbar.

Als Zeichen des Glücks wurden allerdings in manchen Kulturen Tonschalen zerbrochen, um durch den Lärm böse Geistern zu vertreiben. Diese Scherben wurden auch als Opfergabe den Toten ins Grab gelegt, um ihnen Glück zu bringen.

Zerbricht man also Ton- oder Porzellangefäße als Ritual – bringen sie Glück.

Scherben bringen GLück

Welche Scherben bringen kein Glück

damit garantiert nichts schief geht

1 | Warum sollen Spiegel sollten auf keinen Fall zerbrechen?

Zerbricht ein Spiegel, bringt dies sieben Jahre lang Unglück. Denn zum einen waren Spiegel extrem wertvoll und zum anderen verbirgt sie die Seele desjenigen darin, der hineinschaut.

Zerspringt der Spiegel in tausend Teile, zerbricht auch die Seele in Einzelstücke. Und das kann nur die Zeit heilen.

Dieses Unheil soll man übrigens abwenden können, indem die Spiegelscherben um Mitternacht im Garten vergraben werden.

2 | Bringt ein zerbrochenes Glas Glück?

Ja und nein. Fällt ein Glas herunter und zerbricht greift das Sprichwort „Glück und Glas, wie leicht bricht das.“ Glasscherben bringen also Unglück.

Sprecht ihr jedoch die Worte "Scherben bringen Glück", könnt ihr auch bei zerbrochenem Glas dem Unglück entgehen.

Allerdings gibt es ein paar Ausnahmen, bei denen zerbrochenes Glas doch Glück bringt. Und das verraten wir euch jetzt:


Tipps & Sponsoren


Glücksbräuche mit Scherben

Wann bringen Glas- und Tonscherben immer Glück?

Die schönsten Glücksbringer-Traditionen

Es gibt vier Bräuche, bei denen Scherben aus Keramik und sogar Glasscherben immer Glück bringen.

Polterabend Hochzeitsbrauch

Foto: Christina und Eduard Grjasin

1 | Ton- & Porzellan-Scherben beim Polterabend

Beim Polterabend werden ausgediente Teller, Tassen und Schalen mit großem Krach zerdeppert. Je lauter, desto besser. Denn dabei werden böse Geister vertrieben.

Aber Achtung: Gläser und Spiegel haben beim Poltern nichts verloren, da sie in dem Fall wieder Unglück bringen.

Scherben Polterabend bringen Glück

Tipp

So werden die Glücksscherben aufbewahrt


Behaltet ein paar der Polterabend-Scherben als Andenken & Glücksbringer. Aus den vielen ehemaligen Lieblingsstücken voller Erinnerung wird so ein besonderes Unikat voller Emotion, Erinnerung und guten Wünschen für das Brautpaar.

2 | Schnapsglas-Scherben beim Richtfest

Nachdem der letzte Nagel des Gebälks vom Hausherrn in das Holz geschlagen wurde, stoßen Zimmermann und Hausbesitzer beim Richtfest mit einem Schnaps an.

Anschließend wird das Schnapsglas auf den Boden geworfen. Geht es dabei kaputt, verheißt dies ein glückliches Leben im neuen Heim.

3 | Glas zertreten bei jüdischen Hochzeiten

Bei jüdischen Hochzeiten zertritt der Bräutigam nach der Trauung ein mit Stoff oder Papier umwickeltes Glas mit dem Fuß. Dieser Brauch soll an die Zerstörung des Tempels in Jerusalem im Jahre 70 nach Christus erinnern soll.

Im Anschluss daran rufen alle aus vollem Herzen "Masel tov" (מזל טוב). Übersetzt bedeutet dieser jiddische bzw. hebräische Ausruf "viel Glück" oder "viel Erfolg".

4 | Flaschenscherben bei der Schiffstaufe

Wenn der Schiffsbau abgeschlossen ist, erhält das Schiff bei der Schiffsstaufe seinen Namen. Dabei lässt man eine Sekt- oder Champagnerflasche an der Bordwand zerschellen.

Dabei bringt es sogar der Besatzung Unheil, sollte die Flasche nicht in tausend Scherben zerspringen.

Böse Zungen sagen, dass die Titanic nur untergegangen ist, weil man auf die Schiffstaufe verzichtete, da das Schiff bereits als unsinkbar galt.

Weitere wundervolle Ideen & Bräuche

Braucht ihr noch ein paar weitere Inspirationen, um den Polterabend oder die Hochzeit mit tollen Ideen zu würzen? Dann verpasst diese Artikel auf keinen Fall: 

→ Die allerschönsten Hochzeitsbräuche
→ Alle Bräuche zum Polterabend


Diesen Artikel für später merken:


Das könnte euch auch interessieren:

Polterabend Geschenk: 35 geniale Ideen
>
Success message!
Warning message!
Error message!