Macht euch die Hochzeitsplanung einfacher!

Wir helfen euch mit genialen Tipps zu allen Planungsschritten.

Seife gießen: Einfach und schnell tolle Seifen selber machen

Lesedauer: Minuten

Als kleines Geschenk, Mitbringsel oder für das eigene Home-Spa – mit selbst gemachten Seifen begeistert ihr jeden. Das Coole ist aber: Seifen zu gießen ist absolut einfach, geht superschnell und ihr könnt eurer Kreativität freien Lauf lassen, um die tollsten Verwöhn-Geschenke mit Aloe Vera, Shea Butter oder Ziegenmilch selbst zu machen.

Hier findet ihr alle Zutaten und eine detaillierte Anleitung, damit eure selbst gemachten Seifen gleich beim ersten Versuch bereits der absolute Knaller werden.

Seife gießen Ideen

Seife selbst gießen

Das sind die Zutaten für eure Seifen

Alles, wass ihr zum einfachen Seifengießen braucht

Das sind die Zutaten für eure Einkaufsliste:

Zum Seifengießen richtig genialer braucht ihr nicht viel:

  • Rohseife
  • Seifenduft oder Ätherisches Öl
  • Seifenfarbe (optional)
  • Getrocknete Blüten, Blütenkonfetti oder Kaffeebohnen (optional)

Hier haben wir euch ein paar Tipps zu den verschiedenen Zutaten zusammengestellt:

selbst gemachte Seife

Zutat 1 | Rohseife

Rohseife zum Schmelzen gibt es mittlerweile von verschiedensten Herstellern und mit unterschiedlichsten Zutaten. Vergleicht sie einfach und findet eure Lieblingssorte.




Zutat 2 | Seifenfarbe

Damit ihr kreativ verwenden könnt und verschiedenste Seifen selber gießen könnt, ist ein Set verschiedenster Farben optimal. Denn so könnt ihr nach Lust und Laune mischen.



Seife gießen

Zutat 3 | Seifenduft

Auch beim Seifenduft gibt es mittlerweile verschiedenste Optionen. Unser Tipp ist, darauf zu achten, dass sie möglichst natürlich sind, denn sonst ist der Duft extrem anstrengend.



Diese Utensilien benötigt ihr noch

  • Silikonformen in eurer Lieblingsform* 
    → mit einfachen Formen habt ihr die größte Variabilität
    → mit größeren rechteckigen Formen könnt ihr später die Seife in Scheiben schneiden
    → mit coolen Eiswürfel-Silikonformen könnt ihr mehrere Seifen gleichzeitig herstellen
  • Müsli-Schüssel aus Keramik
  • Holzstäbchen oder Teelöffel
  • Topf
  • Becher zum Färben verschiedener Farben – aus Papier, Kunststoff oder Keramik

Seife selbst gießen

So macht ihr eure Seife ganz einfach selbst

Schritt für Schritt erklärt

Schritt 1: Rohseife klein schneiden und im Wasserbad erhitzen

  1. Schneidet eure Rohseife in kleine Würfel und gebt diese in die Müslischüssel. Habt ihr mehrere Seifensorten, schmelzt sie in separaten Behältern.
  2. Bringt die Rohseife im Wasserbad ganz langsam zum Schmelzen. Hier ist Geduld angesagt, denn über 70 °C sollte die Seife auf keinen Fall erhitzt werden, da sie sonst nach einem Tag unschön zu schwitzen beginnt. Und dann war eure Arbeit umsonst.

    Wir haben sogar festgestellt, dass es am besten ist, wenn das Wasser nur 40°C hat. Lieber einfach stehen lassen und zwischendurch umrühren, um alles vollends zu schmelzen. Das kann durchaus 10 Minuten dauern.

Transparente und milchige Seife in verschiedenen Schichten gießen

Tolle Effekte erzielt ihr, wenn ihr transparente und milchige Seife abwechselnd in Schichten in eure Form gießt. Deshalb lohnt es sich, gleich mehrere Sorten zu schmelzen.

Schritt 2: Seife einfärben und Duft hinzu fügen

Jetzt erwecken wir eure individuelle Seife zum Leben und geben ihr unwiderstehlichen Duft. Zusätzlich könnt ihr euren Seifen mit Seifenfarben die schönsten Farbnuancen geben und sogar richtig kreativ werden. 

Fügt einfach ein paar Tropfen der Farbe in der geschmolzenen Rohseife hinzu, bis die gewünschte Farbintensität erreicht ist. Die Farbskala unserer vorgeschlagenen Seifenfarben hilft euch dabei.

Wollt ihr verschiedene Farben, gebt ihr einfach etwas geschmolzene Seife in separate Gefäße.

Seife gießen

Schritt 3: Seife gießen und kreativ veredeln

Zum Gießen eurer Seife eignen sich alle Silikonformen prima. Ihr könnt sogar eure Backformen verwenden.

Gießt die Seife in eure Silikonform oder lasst für verschiedene Schichten die Seife 20 Minuten zwischen den einzelnen Durchgängen trocknen, damit sich die Farben nicht miteinander vermischen.

Kreative Tipps zum Seife gießen

  1. Marmorierungseffekt: Gebt etwas ungefärbte Seife in eure Form und ergänzt dann farbige Seife. Jetzt mit einem Holzstäben ungleichmäßig und schon habt ihr einen Marmor-Effekt.
  2. Tupfen und Kleckse: Gebt auf transparente Seife ein paar Kleckse milchige Rohseife. So könnt ihr tolle Effekte erzielen.
  3. Metallic- oder Goldelemente: Goldene Farbpigmente können in die geschmolzene Seife gerührt oder über die in die Form gegossene Seife gestreut werden.
  4. Getrocknete Blüten oder Blütenkonfetti: Streut getrockneten Lavendel, Blüten oder Blütenkonfetti über eure frisch gegossene Seife. Toll ist auch, dies in einer Zwischenschicht anzuwenden.
  5. Liebe Botschaften in transparenten Seifen: Gießt etwas Seife in die Form und ergänzt dann einen Zettel, den ihr mit wasserfestem Stift beschriftet habt. Alternativ könnt ihr auch Botschaften mit dem Laserdrucker drucken.
    Legt den Zettel auf die angetrocknete Seife und gießt die nächste Schicht darüber, damit die Botschaft konserviert wird.
  6. Den Absoluten DIY-Look erhaltet ihr, wenn die die Seife gut herunterkühlt, so dass sich wie Buttercreme verstreichen lässt. So erhaltet ihr den aktuell beliebten Berg-und-Tal-Look.

Seife selber machen Rosen

Schritt 4: Seife 12 Stunden durchhärten lassen

Je nach Größe sind die Seifen nach maximal 12 Stunden durchgehärtet und können aus der Form gelöst werden.

Sind die Kanten unsauber, könnt ihr sie mit einem scharfen Messer begradigen.

Toll ist auch, Blöcke zu schneiden und so die Schichten auf völlig neue Weise sichtbar zu machen.

Ihr könnt sogar aus Resten kleine Stücke schneiden und diese in eine Form geben. Anschließend mit transparenter Rohseife aufgießen und immer wieder neue Effekte erzielen.

Seife selbst gießen

Seife hübsch als Geschenk verpacken

Schritt für Schritt erklärt

Was passt besser zu handgemachten Seifen als eine natürliche Verpackung aus Papier? Hier haben wir euch drei verschiedene Optionen zusammengestellt:

1 | Personalisierte Geschenkaufkleber für tolle Gastgeschenke

Unsere Geschenkaufkleber könnt ihr ganz frei beschriften und mit tollen Sprüchen oder Personalisierung versehen. So könnt ihr absolut hübsche Geschenke zaubern:

Gastgeschenk Seife gießen

jetzt entdecken

jetzt entdecken

jetzt entdecken

2 | Papierbanderole mit Aufkleber als Personalisierung

Wickelt einen Streifen von etwas dickerem Papier um eure Seife – je nach gewünschtem Stil zum Beispiel Büttenpapier oder goldenes Papier.

Personalisiert eure Seife dann ruckzuck mit einem Aufkleber.

Optional könnt ihr noch ein Lock in die Seife bohren und eine Kordel durchziehen. So kann man die Seife sogar aufhängen.

Seife Gastgeschenk selber machen

3 | Geschenkverpackung aus Papier

Natürlich könnt ihr eure Seife auch komplett einwickeln. Wir haben uns für unser Beispiel für braunes Künstler-Zeichenpapier entschieden, um einen natürlichen Charakter zu erhalten. Ebenso gut funktioniert aber auch Seidenpapier, das ebenfalls einen natürlichen Look gibt.

Diesmal haben wir die Aufkleber jedoch nicht ausgedruckt, sondern mit Stempeln selbst gemacht:

Mit unserem Stempeln für Gastgeshenke könnt ihr einen einfachen DIN A4-Aufkleber-Bogen* bestempeln und so ruckzuck tolle Aufkleber selbst gestalten.

Seife verpacken und verschenken

Seife verpacken und verschenken

Tipp: Zieht am besten die Folie um die Aufkleber ab, damit ihr genau sehen könnt, wo ihr stempelt. Wenn ihr über den Rand stempeln wollt, hilft es auch, wenn ihr die Aufkleber auseinander schneidet.

Weitere selbst gemachte kleine Geschenke

Hier haben wir euch tolle Ideen für liebevolle Mitbringsel, außergewöhnliche Gastgeschenke und tollen Ideen zum Danke-sagen zusammengestellt:

→ Wundervolle Gastgeschenke einfach selber machen


Noch mehr zu diesem Thema entdecken:

>