Hochzeitstorte mit Fondant eindecken: So geht es ganz einfach

Wir zeigen euch Schritt für Schritt, wie ihr eine Hochzeitstorte selber backen und mit Fondant eindecken könnt. Denn wenn man ein paar Kniffe beachtet, ist das gar nicht so schwer. Versprochen!

TIPP

Falls ihr gerne tolle Torten und Geburtstagskuchen backt, dürft ihr auf keinen Fall unser Buch Motivtorten-Basics verpassen. Daraus stammt auch diese Anleitung zu "Hochzeitstorte selber backen".

Hochzeitstorte selber backen

Hochzeitstorte mit Fondant selber backen

Hochzeitstorte selber backen

Schritt für Schritt zu eurer Traumtorte

So  gelingt sie garantiert!

In unserer "Hochzeitstorte selber backen"-Serie findet ihr alle Schritte genau beschrieben, die ihr für eine richtig geniale Torte benötigt. Wenn ihr den ersten Teil verpasst habt, und euch fragt, wie man den Kuchen überhaupt backt und mit Creme überzieht oder wie es weiter geht, dann findet ihr hier die Antwort:

Teil 1: Hochzeitstorte mit Creme füllen und überziehen: Naked Cake
Teil 2: Hochzeitstorte mit Fondant eindecken
Teil 3: Mehrstöckige Hochzeitstorte übereinander stapeln
Teil 4: Hochzeitstorte nach Lust und Laune mit selbst gemachten Zuckerblüten dekorieren

Hochzeitstorte selber backen

Runde Hochzeitstorte mit Fondant eindecken

So  gelingt sie garantiert!

Wenn ihr wissen wollt, wie viel Fondant ihr für eure Hochzeitstorte benötigt, hilft euch diese folgende Liste. Ihr könnt sie anklicken und vergrößern.

Hochzeitstorte selber backen

Alle Angaben beziehen sich auf eine Tortenhöhe von 10 cm. Das Cake-Board wird mit dem überschüssigen Material vom Eindecken überzogen. 

Wir verwenden gerne diesen Fondant, da er nicht nur perfekt zu verarbeiten ist, sondern auch richtig lecker nach Vanille schmeckt: Fondant von Callebaut* – sogar in verschiedenen Farben erhältlich. 

TIPP

Sahnetorten eignen sich generell nicht für das Überziehen mit Fondant, da die Feuchtigkeit den Zucker auflöst.

Die Torte vor dem Überziehen nicht mehr kühlen! Die benötigte Fondantmenge abschneiden und weichkneten.

Hierfür den Fondant zusammenfalten und wieder auseinanderziehen. Nicht zu viel kneten, damit keine Luftblasen eingearbeitet werden.

Der Fondant sollte gut beweglich und schön glatt sein. Dann den Fondant einmal zusammenfalten, damit die Außenseite komplett glatt ist.

Jetzt die Arbeitsfläche mit Puderzucker bestäuben und den Fondant darauf ein wenig flach drücken, damit er sich dann besser rollen lässt. 

Während des Ausrollens immer wieder die Masse hochnehmen und um 90° drehen, damit die Masse unten nicht festklebt. 

Möglichst die Hände in der Mitte des Rollholzes ansetzen, damit die Masse gleichmäßig auf 3 – 5 mm ausgerollt werden kann.

Den Fondant mit gespreizten Händen aufnehmen. Dabei aufpassen, dass der Fondant nicht reißt.

Den Fondant so weit wie möglich mittig über die Torte legen.

Dann zuerst die obere Seite glatt streichen und sicherstellen, dass sich unter dem Fondant keine Luftblasen gebildet haben. 

Jetzt den Fondant mit beiden Händen von einer Seite der Torte wegziehen.

Sofort mit einer Hand von oben nach unten an der Torte entlang streichen. So gehen Sie Stück für Stück um die Torte.

Die Torte wird dabei nicht gedreht. Es bietet sich an, auf der vom Körper entfernten Seite zu beginnen und zum Schluss den Abschnitt zu bearbeiten, der dem Körper zugewandt ist. 

Zur Verdeutlichung hier jedoch andersherum. An einer Seite wird jetzt recht viel Fondant übrig bleiben. Diesen nun in gleicher Art auseinanderziehen und glatt streichen.

Jetzt den Fondant an die Torte schieben, um einen optimalen Kantenabschluss zu erhalten. 

Mit einem scharfen Messer den überschüssigen Fondant in der Falte abtrennen. 

Jetzt in der Mitte einen Schlitz schneiden und den Fondant seitlich wegnehmen, damit kein Puderzucker auf die Torte kommt.

Jetzt zuerst die obere Seite und dann die Seiten glätten. Wichtig ist, mit zwei Glättern zu arbeiten, weil man nur so Druck von zwei Seiten ausüben kann.

Fertig ist mit Fondant eingedeckte Hochzeitstorte, die nun dekoriert und optional auch übereinander gestapelt werden kann. Hier sind die nächsten Anleitungen:

Hochzeitstorte selber backen: So geht es weiter

Teil 3: Mehrstöckige Hochzeitstorte übereinander stapeln
Teil 4: Hochzeitstorte nach Lust und Laune mit selbst gemachten Zuckerblüten dekorieren

TIPP

Wer sich die Dekoration ganz einfach machen möchte, verwendet frische, essbare Blüten. Hier findet ihr alle Infos dazu:


→ Essbare Blüten für die Hochzeitstorte

Hochzeitstorte mit frischen Blüten

puristisch-elegante Hochzeitstorte mit Fondant und frischen Blüten

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Noch mehr zu diesem Thema entdecken:

Liebessprüche: Die 97 allerschönsten Sprüche über die Liebe

Kirchenheft Hochzeit gestalten: So wird es richtig schön

Hochzeitstorte selber backen: So gelingt sie garantiert

Jetzt die weddingstyle Sonderausgabe lesen →

Wollt ihr wissen, wan die nächste Ausgabe erscheint? Meldet euch für unseren Newsletter an und erhaltet die neuen Updates.

>