Herziger Konfetti-Rausch mit Blumensamenpapier

Farbrausch für die Fotos beim Auszug? Dann lasst euch nach der Trauung doch von einem bunten Konfettiregen aus Seidenpapier-Herzchen empfangen! Kaum etwas setzt die Freude dieses wunderbaren Moments schöner in Szene und auch wir hätten am liebsten laut mitgejubelt, als Ninas und Flavios Gäste die beiden nach ihrem ‚Ja‘ vor der Kirche mit diesem herrlich bunten Konfetti begrüßten.

Einmal geworfen, schweben die kleinen Herzen aus Seidenpapier wunderbar leicht durchs Bild und zaubern eine einzigartige Kulisse. Toll ist, dass sich das farbenfrohe Konfetti mit einer Stanze in vielen Formen ganz leicht selbst herstellen lässt. Wer ein bisschen Zeit sparen möchte, kann es aber auch fix und fertig bestellen.

 

Eine Tüte voller Liebe

Dieses Tütchen hat Sarah Gilgien für das Brautpaar perfekt an die Papeterie angepasst.

Praktisch: Die kleinen, durchscheinenden Pergamin-Tütchen, in denen sich das Konfetti vor der Trauung verstecken durfte, können zum Werfen ganz einfach aufgerissen werden. Dazu werden alle Tüten zuvor mit der Nähmaschine mit Zickzackstich am oberen Rand verschlossen und ein passendes Schild im Stil der Papeterie mit eingenäht. Ein bunter Faden bringt zusätzlich Farbe ins Spiel.

 

Noch ein Tipp: Vor vielen Standesämtern und Kirchen ist das Werfen von Konfetti, Reis und Blüten nur eingeschränkt erlaubt. Erkundigt euch daher unbedingt bei einem ersten Termin nach den örtlichen Regelungen.

 

Foto: Melanie Metz

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Noch mehr zu diesem Thema entdecken:

Hochzeitstorte selber backen: So gelingt sie garantiert

Hochzeitstorte mit Fondant eindecken: So geht es ganz einfach

Anleitung: Mehrstöckige Hochzeitstorte selber backen

Hier könnt ihr unsere Sonderausgabe lesen →

Wollt ihr wissen, wan die nächste Ausgabe erscheint? Meldet euch für unseren Newsletter an und erhaltet die neuen Updates.