Tischplan Hochzeit: Die besten Tipps und Vorlagen für euren Sitzplan

Der Tischplan für eure Hochzeit ist ausschlaggebend für ein Bombenfest. Bevor ihr eure Sitzordnung für die Hochzeit erstellen könnt, müsst ihr deshalb zuerst entscheiden: Wie ordne ich die Tische zu welchen Tischformen an?

Hier haben wir euch die geeignetsten Tischpläne für Hochzeiten zusammengestellt. Zusätzlich erhaltet ihr wichtige Tipps, um alle Vor- und Nachteile für euer Fest abwägen zu können und könnt euch einen Tischplan gleich downloaden. 

U, T, M, W oder Fischgrät:

Tischpläne mit eckigen Tischen

Die  klassischen Fest-Tischformen

Rechteckige Tische kann man den unterschiedlichsten Formen kombinieren. Hier eine kleine Übersicht, die wir im Folgenden noch genauer mit allen Vor- und Nachteilen erklären:

Tischformen Hochzeit

Vorteile von eckigen Tischen 

Vorteile
der Platz-zuordnung

  • Rechteckige Tische lassen sich ganz großartig zu einer herrlichen Festtafel arrangieren.
  • Je nach Raumgrundriss sind unterschiedlichste Tischformen möglich.
  • Lange Tafeln schenken dem Raum eine familiäre Atmosphäre.
  • Auch größere Gäste-Gruppen können gemeinsam sitzen.

Nachteile von eckigen Tischen 

Nachteile
der Platz-Zuordnung

  • Nur die Gäste in der direkten Umgebung können sich problemlos miteinander unterhalten.
  • Je nach Tischanordnung, wirkt der Raum eventuell etwas starr.
  • Ihr benötigt mehr Tischdekoration als bei runden Tischen.

TIPP

Hat jeder Gast genügend Platz?

Um mehr Gäste an weniger Tische setzen zu können, planen Locations manchmal zu wenig Platz für jeden Gast ein.

Aber gerade bei einer Hochzeit ist es für die Gäste angenehmer, wenn sie mindestens 70 cm Platz haben. Schließlich verbringt man viele Stunden an seinem Platz.

Auch haben wir es erlebt, dass nur sehr schmale Tische verwendet wurden, um Platz zu sparen. Dies hat den Nachteil, dass nach dem Eindecken kaum Platz bleibt, um Tischdekoration auf die Tische zu stellen.

Deshalb solltet ihr euch im Vorfeld in der Location ansehen, wie tief die Tische sind und wie viel Platz von Stuhl zu Stuhl eingeplant wird.

Die gängigsten Tischanordnungen

So könnt ihr rechteckige Tische im Raum stellen

Mit  besonderem Platz für das Brautpaar

Sicherlich wird euch eure Location ein paar Varianten vorstellen, wie sie die Tische im Festsaal meist anordnen. Damit ihr die verschiedenen Vor- und Nachteile für euer Fest beurteilen könnt, erklären wir euch jede Tischform genauer.

Tischplan Hochzeit Fischgrät

Tischplan Fischgrät

Diese Tischanordnung nutzt den Raum besonders gut aus. Deshalb könnt ihr den Saal so für möglichst viele Personen bestuhlen. 

Sie ist darüber hinaus aber auch sehr beliebt, weil man sich problemlos auch mit angrenzenden Tischgruppen unterhalten kann.

Um als Brautpaar den optimalen Blick auf alle Tische zu haben, platziert den Brauttisch separat vor Kopf. Alle anderen Tische richten sich schräg daran aus.

Fischform Hochzeit lange Tafel

Tischplan mit rechteckigen Tischen als lange Tafel

Besonders beliebt ist derzeit die Tischanordnung mit dem Flair einer südländischen Hochzeit. So können alle Gäste gemeinsam an einer langen Tafel sitzen.

Das Brautpaar sitzt inmitten aller Gästen oder am Kopfende.

Der Nachteil bei dieser Tischform ist allerdings, dass der Grundriss des Raumes dafür geeignet sein muss. Deshalb verwendet man die lange Tafel häufig in einem Zelt oder einem Gewächshaus. 

Tischform Hochzeit Reihe

Tischplan mit mehreren langen Tafeln in der Reihe

Um den Platz besser auszunutzen, gibt es die Möglichkeit statt einer gleich mehrere lange Tafeln im Festsaal aufzustellen.

Optimal ist es, wenn das Brautpaar an einer äußeren Seite sitzt.

Tischform Hochzeit T

Rechteckige Tische zum T gestellt

Bei dieser Tischform sitzt das Brautpaar in der Mitte einer langen Tafel. Um mehr Gäste im Raum unterbringen zu können, wird dann eine weitere Tafel mittig angestellt.
So ergibt sich von oben betrachtet die Form des Buchstaben T.

Daraus ergibt sich aber der Nachteil, dass der Raum optisch in zwei Hälften geteilt ist. Aus diesem Grund entscheiden sich die meisten für diese Tischanordnung:

Tischplan als M oder E

Im Gegensatz zur T- Form gehen drei Reihen vom Ehrentisch aus und bilden so – je nach Betrachtung – den Buchstaben M oder E.

So sind eure Gäste kompakt auf einem eher quadratischen Raumgrundriss platziert. Allerdings muss man darauf achten, dass die Reihen nicht zu eng beieinander stehen, da es für die Gäste unkomfortabel wird, ihren Platz zu verlassen. 

Tischform Hochzeit U

Tischplan: Zur U-Form gestellt

Diese Tischform ist ein echter Klassiker. Bestimmt kennt ihr sie auch von den verschiedensten Festen. 

In unseren Augen ist diese Anordnung jedoch nicht so optimal, da der Raum damit zu sehr die Optik eines Gemeinde- oder Speisesaals erhält.

Tischform Hochzeit Quadrat

Die Alternative zu runden Tischen: Quadrate

Wenn ihr optisch Tischanordnung bei von runden Tischen bevorzugt, die Location jedoch nur über rechteckige Tische verfügt, gibt es die Möglichkeit die Tische zu Quadraten aneinander zu stellen. 

Achtet jedoch darauf, dass die Tische dann nicht zu groß werden, da dies sonst auch nicht optimal wirkt. Maximal empfehlen wir eine Tischgröße für 16 Plätze.


Werbung


Blume Reihe oder ungeordnet:

Tischpläne für runde Tische

Damit wird der Saal festlich bestuhlt

Einen Hochzeitssaal mit runden Tischen zu bestuhlen hat eine Menge Vorteile und wirkt besonders festlich. Hier findet ihr neben den Anordnungsmöglichkeiten noch eine Menge Tipps – zum Beispiel wo das Brautpaar sitzen könnte. 

Sitzordnung Hochzeit Tischanordnung rund

Vorteile von runden Tischen 

Vorteile
der Platz-zuordnung

  • Runde Tische gibt es meist in mehreren Durchmessern für 8, 10 oder 12 Personen.
  • Ein Saal mit runden Tischen wirkt immer besonders festlich.
  • Alle Personen am Tisch können sich komfortabel miteinander unterhalten.
  • Auch mit Tischen in der Nähe kann leicht kommuniziert werden.
  • Es wird nicht so viel Tischdekoration benötigt wie bei einer langen Tafel.
  • Ein 10er-Tisch kann variabel so gedeckt werden, dass auch nur 8 Personen daran platziert werden – ohne dass es komisch wirkt.

Vorteile von runden Tischen 

Vorteile
der Platz-zuordnung

  • Der Raumbedarf wird bei runden Tischen größer, weshalb es eventuell nicht möglich ist, alle Gäste im Saal unterzubringen.
  • Falls nicht genügend Platz für die Tanzfläche bleibt, empfehlen manche Locations, nach dem Essen einen Tisch zu entfernen. Dies funktioniert jedoch nur, wenn ihr einen Tisch mit (jungen) Gästen habt, bei dem davon auszugehen ist, dass diese sich vorrangig auf der Tanzfläche oder an Stehtischen aufhalten. Auch ist es wichtig, dies vorher explizit mit diesen Gästen zu besprechen.

TIPP

Wo sitzt denn das Brautpaar?


Für den Brautpaar-Tisch gibt es bei allen runden Tischanordnungen zwei Möglichkeiten:

  • Wählt entweder einen der äußeren Tische, damit der gesamten Saal inklusive Tanzfläche gut eingesehen werden kann.
  • Oder ihr entscheidet euch für die Ergänzung einer mehr oder weniger großen Tafel, die an einem präsenten Ort im Raum platziert wird. Von ihr geht dann die Anordnung aller weiteren Tische aus.

In unseren Beispielen erkennt ihr die Plätze für das Brautpaar an der dunkleren Farbe.

Je nach Raumgrundriss bieten runde Tische verschiedene Anordnungsmöglichkeiten, um den Saal optimal ausnutzen zu können. Hier ein paar Beispiele:

Tischanordnung runde Tische

Gemischter Tischplan mit einer Tafel für das Brautpaar

Der Ehrenplatz für das Brautpaar und seine Familie wird hier durch eine Tafel klar hervorgehoben. Alternativ könnt ihr aber auch einen einzelnen Tisch nur für das Brautpaar wählen, was zum Beispiel in manche Kulturen als Standard gewählt wird.

Tischplan mit runden Tischen: Zur Blume angeordnet

Bei der Anordnung als Blume gibt es einen Tisch als Zentrum, um den die weiteren Tische gestellt werden. 

Dies hat den Vorteil, dass immer mindestens 4 Tische gemeinsam miteinander Schnittmengen bilden, was die Sitzordnung für die Hochzeit wesentlich einfacher macht. 

Tischplan mit runden Tischen geordnet in Reihen

Ist der Raum eher rechteckig, bietet sich die Anordnung in Reihen an. So können möglichst viele Tische platziert werden. 

Dabei ist aber zu beachten: Je schmaler der Raum ist, desto mehr Abstand müssen die Tische in den Reihen erhalten.

Tischform Hochzeit runde Tische

Flexibeler und variabeler Tischplan mit unterschiedlichen Tischgrößen

Vor allem, wenn die Tische der Location verschiedenste Durchmesser haben, ist es besser die Tische im Saal so anzuordnen, dass die jeweiligen Bedürfnisse aller Gäste berücksichtigt sind. So können auch weitere Aktionsflächen frei im Raum eingeplant werden.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Noch mehr zu diesem Thema entdecken:

Sitzordnung Hochzeit: In 3 einfachen Schritten zu eurer perfekten Tischordnung

Sitzordnung Hochzeit kostenlose Vorlage für Word & Powerpoint

Tischordnung Hochzeit – 3 wichtige Raumplanungstipps für eine tolle Feier

Hier könnt ihr unsere Sonderausgabe lesen →

Wollt ihr wissen, wan die nächste Ausgabe erscheint? Meldet euch für unseren Newsletter an und erhaltet die neuen Updates.