Checkliste nach der Hochzeit: Alle Aufgaben im Überblick

  • Minuten Lesezeit

Nach der Hochzeit schwebt ihr sicherlich noch auf Wolke 7 und könntet platzen vor Glück und Freude über euren wundervollen, unvergesslichen Tag. Aber es gibt aber noch ein paar wichtige Dinge nach der Hochzeit zu erledigen, die jetzt auf eurer Checkliste stehen.

Und genau das findet ihr hier übersichtlich in drei To-do-Listen aufgegliedert:

  1. Bereits nach der standesamtlichen Hochzeit gibt es ein paar Aufgaben zu erledigen, wie zum Beispiel die Namensänderung und Vorsorgeentscheidungen. 
  2. Für die große Hochzeitsfeier mit allen Gästen gibt es eine weitere Checkliste, damit ihr den perfekten Überblick behaltet.
  3. Zum Schluss habt ihr noch ein paar generelle Aufgaben, die nach eurer Hochzeit anstehen.
Checkliste nach der Hochzeit

Checkliste nach der Hochzeit | Foto: Mari Helin

Checkliste nach der Hochzeit

Aufgaben nach der standesamtlichen Hochzeit

So habt ihr alles im Griff

Ihr habt beim Standesamt Ja gesagt und seid nun ganz offiziell ein Ehepaar! Dann gibt es jetzt schon ein paar wichtige Aufgaben erledigen, die bei der Hochzeitsplanung für das große Fest schnell untergehen.

Aber dafür gibt es ja unsere Checkliste nach der standesamtlichen Hochzeit, damit ihr nichts vergesst:

☐ Geschenke auspacken und Geldgeschenke zur Bank bringen

Das ist die schönste Aufgabe nach der Hochzeit, oder? Denkt nur daran, euch auch zu notieren, wer was geschenkt hat, damit ihr in eurer Danksagung darauf eingehen könnt.

☐ Offene Rechnungen begleichen

Florist, Musiker, Restaurant, ... – gibt es Anbieter, die nicht bar bezahlt wurden? Dann sammelt alle Rechnungen zentral und erlegt die Zahlung gleich. Ihr wollt mit den Dienstleistern ja sehr wahrscheinlich noch bei der großen Hochzeit zusammenarbeiten.

☐ Namensänderung bekannt geben

Habt ihr euren Namen geändert, kommt eine lange Liste von verschiedensten Behördengängen und Briefen, die ihr versenden müsst, um alle zu informieren.

Deshalb haben wir euch dafür eine eigene Checkliste und sogar eine Briefvorlage erstellt:

→ Hier findet ihr unsere Checkliste mit allen Aufgaben für die Namensänderung

☐ Neue Steuerklasse eintragen lassen

Eure Steuerklasse ist nach der Hochzeit automatisch die Steuerklasse 4. Ihr könnt aber auch wählen, ob ihr eine Steuerklassenkombination aus 3 und 5 möchtet. Dies lohnt sich beispielsweise, wenn ein Partner ein wesentlich größeres Gehalt hat. Diese Änderung muss schriftlich beim Finanzamt beantragt werden.

→ Bei getpanta.com haben wir dazu einen sehr übersichtlichen Artikel gefunden

Lasst euch eventuell darüber hinaus auch bei einem Steuerberater professionell beraten, ob sich diese Änderung bei eurem Gehalt lohnt oder nicht.  

☐ Versicherungen überprüfen

Überprüft doppelte Versicherungen und erhöht eventuell die Summen oder schließt neue Verträge ab. Eventuell gibt es auch den ein oder anderen doppelten Versicherungsvertrag, den ihr jetzt kündigen könnt: 

◻︎ Unfallversicherung
◻︎ Hausratversicherung
◻︎ KFZ-Versicherung
◻︎ Privat-, Haftpflichtversicherung
◻︎ Rechtsschutz

☐ Verträge prüfen und eventuell abändern lassen

Jetzt geht es an alle anderen Verträge. Geht auch hier noch einmal euren Ordner durch und überlegt, ob sich nach der Hochzeit günstigere Konditionen anbieten, weshalb es sich lohnen könnte diese zu ändern.

☐ Eventuell Bankkonten und Sparbücher zusammenführen

Falls nicht bereits geschehen, legen viele Brautpaare spätestens nach der Hochzeit ihre Konten zusammen. Denkt dann aber auch daran, alle Personen und Firmen zu informieren, die auf euer altes Konto zugreifen:

◻︎ Arbeitgeber neue Bankdaten mitteilen
◻︎ Lastschriften ändern
◻︎ Daueraufträge ändern

☐ Falls noch nicht erledigt: Ehevertrag in Erwägung ziehen

Ob ihr wollt oder nicht – mit eurer Unterschrift bei der standesamtlichen Hochzeit habt ihr bereits einen Ehevertrag unterschrieben. Allerdings nicht zu euren, sondern zu den Konditionen des Gesetzgebers. Und das ist für euch beide nicht ohne Nachteile. Und auch wenn der Ehevertrag durch diverse Filme sowie andere Gerüchte vor allem bei Frauen als Ablehnung der Liebe zueinander verpönt ist – seid nicht dumm! Denn genau das Gegenteil ist der Fall. 

Deshalb ist unser Rat: Lasst euch von einem Anwalt zu diesem Thema unverbindlich beraten und vermeidet unnötige Ausgaben, von denen keiner von euch etwas hat, weil sich ein Dritter freut. Wir erklären euch hier alle wichtigen Details.

→ Ehevertrag: Für euch sinnvoll? Hier sind alle Facts & Vorteile für beide

☐ Als Ehepaar für den Ernstfall vorsorgen: Diese Dinge solltet ihr nach der Hochzeit durchsprechen

Klar! Darüber will gerade jetzt niemand nachdenken: Was passiert, wenn einem von uns etwas zustößt? 

Aber gerade jetzt macht es Sinn, für den Ernstfall vorzusorgen. Erledigt diese Dinge am besten in einem Rutsch. Dann habt ihr es für alle Zeiten erledigt.

1 | Generalvollmacht erstellen

Damit ihr zum Beispiel im Notfall auch auf die Bankkonten eures Ehepartners zugreifen könnt, müsst ihr auch als Ehepaar eine Vollmacht hinterlegt haben. Diese könnt ihr beim Notar aufsetzen lassen.

→ Hier gibt es ein tolles Dokument zu diesem Thema mit Mustervollmachten

2 | Testament erstellen

Wollt ihr die rechtlich definierte Erbsituation im Todesfall durch ein Testament individuell regeln? 

Dies ist beispielsweise sinnvoll, um festlegen, dass im Todesfall euer Ehepartner das gesamte Vermögen erbt. Ansonsten wird – solange ihr noch keine Kinder habt – ein Teil an die Eltern des Verstorbenen zugesprochen.

3 | Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht erstellen

In der Patientenverfügung legt ihr fest, in welchem Fall ihr welche ärztliche Behandlung möchtet. Ohne dieses Dokument kann euer Ehepartner zum Beispiel nicht entscheiden, ob ihr in bestimmten Fällen lebensverlängernde Maßnahmen durchgeführt werden oder nicht.

Auch ist es sogar dem Ehepartner nicht möglich, ohne eine Vollmacht im Krankenhaus eine Auskunft im Krankenhaus zu erhalten, wenn ihr nicht bei Bewusstsein seid.

→ Hier gibt es ein tolles Dokument zu diesem Thema mit Mustervollmachten

4 | Vollmacht bei der Krankenkasse hinterlegen

Damit euer Ehepartner alle Dinge bei der Krankenkasse regeln kann, müsst ihr auch bei der Krankenkasse eine Vollmacht hinterlegen.

5 | Altersversorge planen

Der Staat unterstützt Sparer über die Riester-Rente nicht nur bei der Altersvorsorge. Diese zum Beispiel auch zum Kauf eures Eigenheims genutzt werden, denn dafür gibt es den sogenannten Wohn-Riester.

Diese Eigenheimrente als Immobilien­finanzierung zu nutzen, bietet einige Vorteile für alle Arbeitnehmer, Beamte und pflichtversicherte Selbstständige in Form von Förder-Zulagen und Steuervorteilen.

Und weil wir keine Profis in diesem Thema sind, könnt ihr euch hier durch alle Infos klicken:
→ Finanzen.de

Checkliste Hochzeit

Checkliste für die Hochzeitsplanung

Checkliste nach der Hochzeit

Aufgaben nach der Hochzeitsfeier

Diese DInge stehen spätestens am Montag nach der Hochzeit an

Was war das für ein schönes Fest! Noch völlig trunken vor Glück müsst ihr euch jetzt aber kurz einmal schütteln, denn es gibt in der Woche nach der Hochzeit noch einiges auf eurer Checkliste zu erledigen. Ob ihr wollt oder nicht.

◻︎ Alle Dinge von der Location abholen

 Ja, das ist bitter: Oft müsst ihr leider bereits am Morgen nach der Hochzeit aufräumen, denn die Location will sich bestimmt schon auf das nächste Event vorbereiten.

Hier eine Liste der üblichen Dinge, die abgebaut und weggebracht werden müssen, wobei die Deko und Blumen in der Regel der aufwendigste Part ist:

◻︎ Alle Tischdeko-Gegenstände und Blumenarrangements
◻︎ Schilder
◻︎ Geschenke
◻︎ Candy Bar
◻︎ Stuhlhussen
◻︎ Fotobox und Utensilien

Fragt deshalb im Vorfeld, ob ihr alle Utensilien in einen ungenutzten Raum bringen lassen könnt, aber aus Erfahrung wissen wir, dass das nicht bei jeder Location reibungslos klappt.

Euer Florist oder Dekorateur bietet oft zusätzlich den Service an, in der Location die gesamte Dekoration für euch am Tag nach der Hochzeit abzubauen.

Sinnvoll ist es darüber hinaus auch, wenn ihr im Vorfeld ein paar liebe Helferlein beauftragt, dies für euch zu übernehmen und diese dann mit einem gemütlichen Kaffeetrinken mit restlicher Hochzeitstorte zu belohnen.

◻︎ Oberste Stufe der Hochzeitstorte einfrieren

Das ist eine wirklich schöne Tradition: Die oberste Stufe wird nicht angeschnitten, sondern sofort in Sicherheit gebracht. So könnt ihr sie einfrieren und am ersten Hochzeitstag gemeinsam vernaschen.

◻︎ Brautstrauß zum Trocknen vorbereiten

Möchtet ihr euren Brautstrauß trocknen? Dann haben wir hier für euch eine Anleitung mit allen Tipps für euch:

→ Brautstrauß trocknen und konservieren: Mit diesen Tipps klappt es garantiert

◻︎ In der Woche nach der Hochzeit: Geliehene Dinge zurückbringen

Habt ihr Elemente gemietet, müssen sie auch schnellstens wieder zurückgebracht oder versendet werden, damit keine weiteren Mietkosten anfallen. Hier eine kleine Übersicht der häufigsten Leihgegenstände, die ihr einfach nach eurem Bedarf erweitern könnt.

◻︎ Kerzenständer
◻︎ Vasen
◻︎ Fotobox und Utensilien
◻︎ Tortenständer
◻︎ alle Elemente vom Dekoverleih
◻︎ alle Utensilien vom Partyverleih
◻︎ Stuhlhussen
◻︎ Schildständer
◻︎ Candy Bar-Utensilien
◻︎ Ballongas

TIPP

Sammelt alle Lieferscheine geliehener Dinge in einer Mappe, um so gleich eine Liste zum Abhaken zu haben.

◻︎ Geschenke auspacken

Jetzt kommen wir wieder zu den angenehmeren Dingen auf unserer Checkliste nach der Hochzeit. Packt alle Geschenke aus und tragt sie in eurer Gästeliste ein. So könnt ihr in den Danksagungen noch einmal persönlich und individuell darauf eingehen.

Bevor ihr eure Geldgeschenke auspackt, macht deshalb einen Tisch frei und sorgt für einen cleanen Hintergrund, um alle liebevoll eingepackten Geschenke zu fotografieren. Denn in den seltensten Fällen kann man sie alle aufheben.

◻︎ Geldgeschenke zur Bank bringen

Jetzt wird Kassensturz für die Flitterwochen gemacht. Wenn ihr noch keine Hochzeitsreise gebucht habt, könnt ihr nach der Einzahlung gleich beim Reisebüro vorbeigehen.

◻︎ Offene Rechnungen begleichen

Habt ihr eine Liste mit allen Dienstleistern außerhalb der Location, die nicht bar bezahlt werden? Dann wisst ihr jetzt genau, welche Rechnungen in den nächsten Tagen ins Haus flattern.

◻︎ Hochzeitsbericht verfassen

Auch wenn es komisch klingt: Lasst euren Tag noch einmal Revue passieren und haltet alle schönen Erlebnisse in einem kleinen Bericht für euch selbst fest, der später ins Hochzeitsalbum kommt.

Glaubt uns: Es lohnt sich, die Erinnerungen sofort festzuhalten und gemeinsam noch einmal von eurem wundervollen Tag träumen! 

Checkliste nach der Hochzeit

2-3 Wochen nach der Hochzeit

Dafür habt ihr noch ein bisschen Zeit

Nach einer kleinen Verschnaufpause geht es jetzt weiter mit den letzten Dingen auf eurer Checkliste nach der Hochzeit.

◻︎ Alle Fotos einsammeln, sortieren & archivieren

Sammelt alle Fotos von Gästen und speichert sie gemeinsam mit euren Selfies vom Getting ready in Ordnern sortiert ab. Gut ist es auch, wenn ihr sie noch einmal auf einen Datenträger oder eine Cloud kopiert, damit sie sicher aufbewahrt werden.

Wer möchte, kann jetzt auch mit allen Fotos eine passwortgeschützte Galerie auf der Hochzeitswebsite erstellen oder einen geheimen Instagram-Account nutzen, um die Fotos mit allen zu teilen.

TIPP

Haben eure Gäste Fotos in ihrem Social-Kanälen von eurer Hochzeit gepostet? Dann geht auf die Suche nach eurem besonderen Hashtag und speichert euch gleich alle Fotos ab.

◻︎ Eltern, Geschwistern, Trauzeugen und Freunden für die Hilfe danken

Bedankt euch bei eurer Familie und Freunden mit kleinen Aufmerksamkeiten oder ladet sie noch einmal zu euch nach Hause zum Essen ein. Es muss nichts großes sein, sondern nur eine nette Geste dafür, dass sie euch tatkräftig geholfen haben.

◻︎ Danksagungs-Liste erstellen

Neben euren Gästen gibt es mit Sicherheit viele andere Gratulanten, denen ihr danken möchtet, wie zum Beispiel Nachbarn oder Vereinsfreunden.

Erstellt am besten eine Liste, damit ihr wisst, wie viele Dankesworten ihr bestellen müsst.

◻︎ Hochzeitsfotos abholen oder zuschicken lassen

Jetzt kommt wieder ein besonderes schöner Part: Denn wenn ihr euch das erste Mal die Galerie eurer Hochzeitsfotos anseht, werdet ihr sofort wieder in Erinnerungen an euren wundervollen Tag schwelgen. Und das Beste daran: Ihr werdet unendlich viele Dinge und Situationen entdecken, die ihr gar nicht mitbekommen habt.

TIPP

Macht am besten sofort eine Sicherungskopie von allen Hochzeitsfotos. Danach könnt ihr diese immer noch sortieren und strukturieren.

◻︎ Dankeskarten gestalten und verschicken

Ob mit Foto oder im Design eurer Hochzeitseinladung mit beigelegtem Foto (unser Favorit, damit sich eure Lieben euer Foto einrahmen können) – Danksagungskarten sind eines der vielen Dinge, die man einfach nicht von seiner Checkliste nach der Hochzeit streichen kann.

Denkt deshalb daran, diese nicht zu lange hinauszuziehen, da eure Gäste mit absoluter Sicherheit bereits darauf warten.

→ Ideen für eure Danksagungskarten finden

◻︎ Dienstleistern und sonstigen Helfern danken

Dankt auch auf jedem Fall Dienstleistern, die euch von ganzem Herzen auf dem Weg zu eurer Hochzeit begleitet haben und einen außergewöhnlich guten Job gemacht haben.

Besonders schön ist es auch hier, wenn ihr ihnen ein Foto von euch mit einer persönlichen Botschaft sendet, damit sie es in ihrer Brautpaar-Galerie aufnehmen können.

◻︎ Hochzeitsoutfits reinigen lassen

Während der Anzug problemlos in jeder Reinigung gereinigt werden kann, ist es beim Brautkleid durch Stoff und Accessoires schon etwas schwieriger.

Deshalb haben wir euch alle Tipps für die Brautkleidreinigung in einem separaten Artikel zusammengestellt.

→ Infos zur Brautkleidreinigung

Wisst ihr auch bereits, was ihr mit eurem Brautkleid im Anschluss macht? Möchtet ihr es als Erinnerung behalten, verkaufen oder umändern lassen?

Wenn ihr euer Brautkleid aufbewahren wollt, dann haben wir hier einen kleinen Geheimtipp für euch:

→ Zauberhafte Brautkleidbox zur Aufbewahrung eures Hochzeitskleids

◻︎ Hochzeitsalbum erstellen und bestellen

Es klingt immer wie eine riesige Sache, ein Hochzeitsalbum zu erstellen. Aber mit den Tools und Möglichkeiten, die es heute online gibt, ist das überhaupt kein Problem.

→ Hier findet ihr zauberhafte Ideen und Tipps für die Gestaltung des Hochzeitsalbums

◻︎ Erinnerungsbox anlegen

Jetzt ist es Zeit, alle schönen Erinnerungsgegenstände in einer schönen Box zu sammeln und aufzubewahren. Denkt beim Zusammenstellen einfach an eine Zeitkapsel, die ihr an eurem Hochzeitstag noch einmal auspackt.

◻︎ Schönste Hochzeitsfotos zum Einrahmen auswählen

Bestimmt habt ihr schnell euer absolutes Lieblings-Hochzeitsfoto gefunden, das ihr immer wieder gerne anschauen möchtet. Rahmt sie so, wie es zu eurer Einrichtung am besten passt und startet so eine wundervoll Familien-Fotowand:

→ Ideen zum Aufhängen eurer Hochzeitsbilder

Vor allem aber: 
Genießt die Zeit als frisch verheiratetes Paar und feiert eure Liebe zueinander!

Das gesamte weddingstyle Team wünscht euch von Herzen alles Liebe!

Und falls ihr jetzt nach dem ganzen Hochzeitsplanung-Stress Langeweile habt, dann sehen wir uns bei den schönsten Ideen zu euren Hochzeitstagen wieder. Denn wir haben für euch tolle Unternehmungen und Überraschungen für jeden einzelnen Hochzeitstag zusammengestellt:

Feiert eure Liebe jedes Jahr

So genießt ihr jeden Hochzeitstag

Natürlich haben wir auch noch tolle Ideen für eure Hochzeitstage für euch gesammelt, damit ihr jedes Jubiläum in vollen Zügen genießen könnt:


{"email":"E-Mail-Adresse ungültigWebsite address invalid","url":"Webadresse ist ungültig","required":"Bitte fülle alle Pflichtfelder aus"}

Noch mehr zu diesem Thema entdecken:

Jetzt coole Ideen und Tipps für eure Hochzeit in unserer Online-Ausgabe entdecken →

Jetzt am Handy, iPad oder Desktop bequem lesen.

Hochzeitsmagazin weddingstyle
>