Bereit, eure Hochzeit einzigartig schön zu machen?

Wir helfen euch dabei mit einem einfachen Guide

Zeitlos-elegante Hochzeit im Schlossgarten mit Zelt

Lesedauer: Minuten

Wir haben in den letzten 20 Jahren unglaublich viele Hochzeit begleiten dürfen und die verschiedensten Trends kommen und gehen sehen. Und wisst ihr was? Es sind die klassisch-eleganten Hochzeitskonzepte, die man auch nach Jahren immer wieder gerne ansieht, weil sie nie aus der Mode kommen. Also traut euch ruhig, die aktuellen Trends bei eurer Hochzeit außen vor zu lassen und eure Hochzeit so zu gestalten, wie es euch gefällt.

Franks und Andreas Hochzeit ist eine der besten Beispiele dafür, wie traumhaft schön eine zeitlos elegante Hochzeit ist.

Hochzeitsfoto Brautpaar

Der traumhaft schöne Heiratsantrag

Bevor wir in die vielen Momente der Hochzeit eintauchen, müssen wir euch noch Franks Heiratsantrag ans Herz legen, denn damit hat er unsere gesamte weddingstyle-Redaktion umgehauen und zum Dahinschmelzen gebracht. Das dürft ihr auf keinen Fall verpassen:

→ Hier haben wir Franks Heiratsantrag einen eigenen Artikel gewidmet

Brautstyling Make-up
Brautfrisur hochgesteckt
Brautstyling Hochsteckfrisur

Die Planungszeit

„Wir hatten knapp fünf Monate Zeit bis zur Hochzeit, da wir an unserem ersten Jahrestag, am 19.5., standesamtlich und kurz darauf, am 24.5., kirchlich heiraten wollten“, erzählt uns Andrea. „Im Nachhinein betrachtet war die Zeit wirklich sehr knapp bemessen, das war uns klar. Aber es war machbar.

Also war uns bei der Planung besonders wichtig, den Überblick zu wahren, eine Mappe anzulegen und alle Beteiligten exakt einzuschwören“, schmunzelt sie. Dennoch gibt Andrea anderen Paaren den Rat, frühzeitig mit der Planung zu beginnen, um die Zeit entspannt genießen zu können.

Brautstyling Brautschuhe
Accessoires Braut
Brautschuhe offen

Das Brautkleid

„Ich habe zusammen mit meinen Eltern nach meinem Brautkleid gesucht. Sie waren so stolz!“, verrät uns Andrea. „Allerdings waren wir sehr spät dran. Erst knapp einen Monat vor der Hochzeit sind wir aktiv auf die Suche gegangen.“ Deswegen und um ihr Kleid schließlich auch in Bezug auf Schnitt und Stoffwahl nach ihren Wünschen gestalten zu können, gab sie ihr Kleid bei einer türkischen Schneiderei in Auftrag.

„Alles wurde in Handarbeit gefertigt. Allerdings ist mein Brautkleid auch anschließend noch durch mehrere Hände gegangen, da die Schleppe nicht wie bestellt gefertigt wurde und noch erhebliche Korrekturen vorgenommen werden mussten.“

Braut Getting Ready
Getting Ready Braut
Braut Schleier
Brautkleid Schleier

„Kurz vor der Hochzeit fand ich Gott sei Dank Schneidereien in Norderstedt und Ennigerloh, die gemeinsam alles änderten. Auch meine Omi hat bis zum letzten Tag vor der Hochzeit noch genäht, damit alles perfekt wurde. Ich erinnere mich gut daran, dass ich mich kurz gefragt hatte: ‚Ist es Perfektionismus oder lässt mich nur die Nervosität jedes Detail in Frage stellen?‘“, lacht Andrea heute. „Also besser ist es, früh genug mit der Brautkleidsuche zu beginnen. Alles braucht seine Zeit.“ 

Und wäre dies nicht genügend Aufregung gewesen, sagte ihre Fotografin ein paar Tage vor der Hochzeit aus Krankheitsgründen ab. „Das war allerdings unser Glück. Denn so fanden wir ganz zufällig Jennifer Hejna“, erinnert sich Frank. „Besser hätte es nicht kommen können! Wir sind wirklich stolz auf unsere Bilder und zeigen sie sehr gern.“ 

Einzug Braut
Kirchliche Trauung
Brautpaar Eheversprechen
Bräutigam Ja-Wort Zeremonie
Hochzeitskuss Brautpaar
Brautpaar Hochzeitskuss Trauung
Kirchliche Trauung Auszug

Persönlich und emotional

Die Wahl für die Kirche und Diakon Paul Sommer war schnell getroffen, weil Andrea hier bereits zur Kommunion ging. „Wir haben viel Zeit für die Gestaltung der Messe benötigt, weil wir sie katholisch, jung und für jedermann mitreißend gestalten wollten“, berichtet Frank. „Also haben wir unheimlich viel Recherche, Zeit und Emotionen in die Zusammenstellung und das Kirchenheftchen gesteckt: Welches Lied wird an welcher Stelle gespielt, wer liest welche Fürbitten und welche Geschichten (vorgetragen von Familienangehörigen) passen zu uns. Nicht zuletzt dank der grandiosen Stimme unserer Solistin hätte es emotionaler und schöner nicht sein können. Die positiven Rückmeldungen (besonders von denen, die nicht so gerne einen Gottesdienst besuchen), sprachen für sich.“

Brautpaar Gratulation
Hochzeitskutsche
Brautpaar Hochzeitskutsche
Brautpaar Hochzeitskutsche Kuss
Brautpaar Hochzeitskutsche
Hochzeitsdeko Hochzeitskutsche
Hochzeitslocation Garten
Hochzeitsfoto Brautpaar
Hochzeitsfoto Brautpaar

Überraschung!

„Andrea suchte tagelang nach schönen Blumengestecken für den Autoschmuck, nachdem sie vergeblich versucht hatte mich von einer Cinderella-Kutsche zu überzeugen“, grinste Frank. „Und am Hochzeitsmorgen überraschte ich sie schließlich mit ihrer Traumkutsche vor der Tür. Das bedurfte einiger Vertuschungsaktionen.“

Hochzeitslocation Hochzeitsfoto
Tischdeko Hochzeit Weiß
Tischdeko Hochzeit Rosen
Brautpaar
Hochzeitsrede Brautvater
Bräutigam Brautvater

Das Hochzeitskonzept: Stilvoll und elegant

„Wir hatten immer eine genaue Vorstellung von dem, was wir wollten, obwohl wir es nicht geschafft haben, eine Hochzeitsmesse zu besuchen“, erzählen uns die beiden. Es sollte elegant, romantisch und doch schlicht und modern wirken. Deshalb entschieden sie sich dafür, alle Elemente in Weiß und Champagner zu gestalten.

„Es kam mir wie eine gefühlte Ewigkeit vor, bis ich diese Rosen im richtigen Farbton gefunden hatte“, schmunzelt Andrea. „Ich bin da schon etwas perfektionistisch. Sogar die riesigen Tischvasen haben wir zwei Tage vor der Hochzeit von einem Transportunternehmen zur Floristin bringen lassen, damit es genau die waren, die ich mir vorgestellt hatte.“

Tortenanschnitt Brautpaar
Hochzeitstortenfigur Brautpaar
Hochzeitstorte Weiß Blumen
Hochzeitsrede Bräutigam
Hochzeitsfoto Kuss Brautpaar
Hochzeitsfoto Brautpaar

Die Hochzeitstorte: Klassisch und zeitlos schön

Eine solch stilvolle, klassische Hochzeitstorte sieht man nicht oft.  Auf den cremefarbenen Marzipanüberzug wurde ein weißes Zuckerdekor gespritzt, um einen herrlich eleganten Kontrast zu erhalten. Darauf dekorierte der Konditor als Akzent kleine silberfarbene Perlen und von Hand hergestellte Zuckerblüten.

Dadurch, dass die Torte auf einer Etagere platziert wurde, war es möglich, leichte Cremefüllungen zu wählen. Jede Tortenstufe hatte eine andere Geschmacksrichtung, so dass die Gäste selbst ihren Favoriten wählen konnten: Eierlikör, Quark-Sahne, Schoko-Kirsch, Marzipan oder fruchtige Erdbeermousse.

Hochzeitstanz Brautpaar
Hochzeitstanz Brautpaar
Hochzeitstanz Brautpaar
Hochzeitskuss Brautpaar

Die Partynacht

„Wir hatten uns zu einem 3-tägigen Hochzeitstanz-Crashkurs angemeldet, den wir allerdings nur einmal besuchten. Somit sind wir sozusagen am Hochzeitsabend ins kalte Wasser gesprungen, machten einfach unser Ding und ließen uns von der Musik leiten. „Ist vieeel besser angekommen als stocksteif einen Walzer aufs Parkett zu legen und wir haben uns sehr wohl gefühlt!“, lacht Frank. Neben einer Candybar hatte er für die Jungs noch eine Zigarren- und Whiskybar aufgebaut. Am frühen Morgen kam dann auch – neben den Verkleidungen für die Photobooth – der obligatorische Mett-Igel richtig gut an. „Es wurde eine großartige Party bis in die Morgenstunden.“


Noch mehr zu diesem Thema entdecken: