Hochzeitstorte Preise: Mit 8 Tipps clever sparen

Der Preis einer Hochzeitstorte im Vergleich zu einer herkömmlichen Torte unterscheidet sich enorm. Nicht ohne Grund fragt man sich zu Beginn der Hochzeitsplanung deshalb, wie viel die Vorsilbe „Hochzeit“ denn nun eigentlich genau als Aufpreis kostet.

Vielleicht liegt es aber gar nicht daran, dass es sich nur um den Namen Hochzeitstorte handelt. Lasst uns einmal gemeinsam analysieren, wie die Preise der Konditoren zustande kommen. Und welche Dinge welchen Wert haben.

Zusätzlich zeigen wir euch, wie ihr clever sparen könnt, damit ihr auch bei einem engen Budget eure absolute Traumtorte erhalten könnt.

Hochzeitstorte blau

Dreistöckige Hochzeitstorte | Foto: hochzeitslicht

Hochzeitstorte Preise:

Was kostet eine Hochzeitstorte pro Stück?

dies ist die Spanne aller Hochzeitstorten

So. Jetzt mal Butter bei die Fische: Warum soll man eigentlich für eine Hochzeitstorte mehr ausgeben,
als für ein Stück Sonntagskuchen vom Konditor?

Ihr könnt rechnen, dass die Hochzeitstorte pro Portion beziehungsweise pro Stück bei einem Preis von 3,- € bis 9,- € liegt. Dabei setzt sich der Preis aus dem Aufwand der Tortenherstellung plus Dekoration zusammen. So ist schnell klar: Je aufwendiger die Torte dekoriert ist, desto teuerer ist sie.

Jetzt schauen wir uns die Herstellung einer Hochzeitstorte genauer an: Überlegt man einmal, wie viel Arbeit und Zeit alleine in der Herstellung einer einzigen kleinen Zuckerblüte steckt (Schritt für Schritt Anleitung), wird schnell klar, dass die Preise der Sahnetorte vom Konditor an der Ecke hiermit nicht vergleichbar sind. 

Und ebenso, dass die Preisgestaltung keine Willkür ist, sondern einfach im tatsächlich größeren Aufwand begründet ist, versteht man auch die Preisdifferenz zu einer Sonntagstorte.

Hochzeitstorte dekorieren Zuckerblüten

Hochzeitstorte dekorieren mit Zuckerblüten

Dazu kommt ein weiterer Faktor bei der Preisgestaltung einer Hochzeitstorte:

Ihr könnt keine große Hochzeitstorte mit mehreren Etagen nur für 10 Gäste bestellen. Meistens liegt das absolute Minimum bei 20 bis 25 Personen. Also liegen wir rein rechnerisch bei einem Mindestpreis für eure Hochzeitstorte bei 75,- € bis ca. 225,- €.

Hochzeitstorten preise:

So kommt ihr zur Traumtorte in eurem Budget

oft ist weniger mehr

Wie kommt ihr zu eurer Traumtorte, ohne an anderer Stelle übermäßig Abstriche zu machen? Und welche Kosten solltet ihr neben dem Preis pro Tortenstück je Hochzeitsgast sonst noch beachten? Wir verraten euch, wie ihr bei eurer Tortenauswahl sparen könnt, dabei aber gleichzeitig auf nichts verzichten müsst.

Das Angebot vom Konditor trifft ein

Stellt euch vor, ihr hört, dass eure Traumtorte, die ihr ihr gemeinsam gestaltet habt, pro Stück 7,50 € kosten soll. Plus Etagere oder Tortenständer sowie zuzüglich der Lieferkosten. Ihr stellt fest: „Das kriegen wir unserer Budgetliste nicht erklärt.“

Bevor ihr jetzt den größten Fehler macht, nach billigeren Angeboten zu suchen, geht zunächst in den Dialog mit eurem Konditor. Denn das, was ihr nicht wollt, sind Konditoren, die keine leckeren Fertigfüllungen verwenden, an den Zutaten sparen oder einfach keine Erfahrung haben mit der Herstellung von mehrstöckigen Torten. Und man kann ja eine Torte auch nicht so einfach nochmal bestellen, wenn sie dann doch nicht schmeckt oder gefällt.

So findet ihr heraus, wie ihr eure Traumtorte auch mit kleinem Budget kreieren könnt

Also. Ihr habt ja bereits einen Tortenkünstler gefunden, den ihr aus gutem Grund ausgewählt habt: euch gefallen sein Stil und seine Arbeiten. Stellt eurem Wunschkonditor deshalb zunächst eure Budgetmöglichkeit vor und überlegt gemeinsam, wie man den gewünschten Eindruck der Torte mit etwas weniger Zeitaufwand realisieren kann. Dann werden vielleicht nicht 200 klitzekleine Blüten von Hand geformt, sondern nur die Hälfte oder 5 große Blüten. Ein riesiger Unterschied.

Denn generell begründen zwei Dinge den Preisunterschied zur Sonntagstorte: Die aufwendige Dekoration und die Tatsache, dass es sich um eine mehrstufige Torte handelt, die wesentlich behutsamer herzuerstellen ist als eine einstufige Torte. Lasst uns also ins Detail gehen:


Werbung

Madewithlove Brautkleider
Einladung Hochzeit Kalligraphie

Hochzeitstorte preise:

8 Sparpotenziale bei der Hochzeitstorte

clever sparen anstatt auf billige Qualität setzen

Tipp 1: Die Form der Torte

Warum kostet ein Erdbeerherz pro Stück mehr als ein Stück Erdbeerkuchen im Kaffeehaus? Hier liegt die Antwort ganz einfach in der aufwendigeren Herstellung, denn es gibt keine Standardbackform für Hochzeitstorten in Herzform.

Es reicht nicht aus, nur einen größeren Backofen zur Verfügung zu haben. Die Torte muss „gebaut“ werden, damit sie die gewünschte Form für die gewünschte Personenanzahl erhält. Genau so verhält es sich auch bei allen anderen Torten. 

So ergeben sich zwei Sparpotenziale:

1 | Verwendet Standards

Wenn ihr euch einen leckeren Erdbeerkuchen für eure Hochzeit wünscht, wäre es doch eine Idee, diverse Standard-Erdbeerkuchen beim Konditor zu bestellen. Ein Erdbeerkuchen mit dünner Buttercremeschicht und Marzipanrand kostet bei unserem Bäcker beispielsweise 10 Euro. Daraus kann man 12 Stücke schneiden.

Bedenkt allerdings, dass hiervon auch mindestens zwei Stücke pro Person gegessen werden, da sie nicht so hoch und sättigend sind wie mehrschichtige Hochzeitstorten.

2 | Die Deko machts

Präsentiert die einzelnen Torten ansprechend auf dem Kuchenbuffet. Holz-Etageren oder Podeste kann man hierfür ganz leicht selbst bauen. Anschließend dekoriert ihr die Tafel zwischen den Kuchen eurem Hochzeitsthema entsprechend und schon habt ihr ein großartiges Sweet-Table, auf dem niemand eine mehrstöckige Torte vermissen wird.

TIPP

Weitere Informationen zur Gestaltung der Hochzeitstorte findet ihr hier im Detail beschrieben:


→ Hochzeitstorte bestellen: So gestaltet ihr eure absolute Traumtorte

Tipp 2: Das Tortenpaar

Das klassische Tortenpaar schlägt mit mindestens 40 Euro zu Buche. Mittlerweile gibt es aber zahlreiche Alternativen, um diesen Ehrenplatz nicht nur individuell, sondern auch preiswert zu dekorieren.

Eine tolle Möglichkeit sind zum Beispiel Tortentopper mit Schriftzügen (z.B über Torten-Toper Schriftzüge bei etsy), selbst gemachte Girlanden oder Banner und bemalte Holzfigürchen (aus dem Bastelladen).

Hochzeitstorte bemalen

Hochzeitstorte bemalen | Foto: Yáves Cake Ink

Tipp 3: Die Verzierung

Ein großer Teil des Preises einer hochwertigen Hochzeitstorte steckt in ihrer filigranen Verzierung. Zuckerblüten, Spitzendekor, Motivtorten – all das ist unheimlich aufwendig und setzt zudem einen großen Fundus an Zuckerdekorfarben, Werkzeugen und Accessoires voraus.

Doch einige Arten der Verzierung sind beides – schön und bezahlbar. So ist die Dekoration einer Fondant- Torte mit kleinen Punkten aus Zuckerglasur eine hübsche Alternative zu aufwendigen Mustern und wirkt gleichzeitig wunderbar schlicht und edel. Habt ihr euch in ein Zuckerblumen-Dekor verliebt, sind ein paar wenige große Blüten wie Pfingstrosen um einiges preiswerter als unzählige kleine Veilchen.

Wollt ihr also sparen, überlegt, ob eine umfangreiche Dekoration mit Rosen und Spritzdekor überhaupt notwendig ist.

Ihr könntet zum Beispiel eine undekorierte, mit weißer Buttercreme überzogene Torte auf einer Etagere bestellen und diese mit dem vorhin beschriebenen Brautpaar sowie silbernen Liebesperlen oder buntem Zuckerherzen-Streudekor bestreuen.

Auch Schmetterlinge aus dem Dekobedarf, gezuckerte Beere oder frische Blumen eignen sich perfekt, um eure Torte hinter den Kulissen der Location in wenigen Handgriffen selbst zu verzieren.

TIPP

Verwendet bei frischen Blüten stets ungespritzte, ungiftige Blumensorten – wenn möglich aus dem eigenen Garten. 


→ Hier findet ihr eine Liste verschiedener essbarer Blüten.


Werbung

Einladung Kalligraphie

Tipp 4: Cupcake & Co.

Cupcake-Torten sind eine tolle Alternative zur klassischen, mehrstöckigen Hochzeitstorte. Auf einer Etagere arrangiert sorgen sie außerdem bei gleicher Gästeanzahl für einen optisch wesentlich größeren Eindruck. Sicherlich gibt es auch hier Preisunterschiede, die sich aber beispielsweise durch ein reduziertes Topping ausgleichen lassen.

Ein weiterer Vorteil: Möchtet ihr eure Torte erst nach dem Dessert servieren, bietet es sich bei dieser Variante wunderbar an, den Gästen die übrig gebliebenen Cupcakes ganz unkompliziert in kleinen Take-away-Boxen mit auf den Heimweg zu geben.

Petit Fours sind wegen ihrer Größe nicht preiswert. Nachdem die vielschichtige Grundform erstellt wurde, werden sie einzeln in Zuckerglasur getaucht und anschließend mit filigranem Spritzdekor versehen. Wären sie also dreimal so groß, würden Petit Fours nur unwesentlich mehr kosten. Fragt einfach mal nach, ob diese Option für euren Konditor denkbar ist.

Hochzeitstorte Spritzdekor

Hochzeitstorte mit Spritzdekor

Tipp 5: Die Uhrzeit

Ganz klassisch wird die Hochzeitstorte nach dem Dessert serviert – einer Zeit, in der die meisten Gäste nun schlicht und einfach eines sind: nämlich satt. Schade ist es dann, wenn teilweise sogar mehr als die Hälfte der Traumtorte übrig bleibt. Wie wäre es also mit der Idee, die Torte stattdessen zum Kaffee oder dem Sekt am Nachmittag zu servieren? So haben eure Gäste mehrere Stunden Zeit, um sich ihr Stück der Torte zum für sie richtigen Zeitpunkt schmecken zu lassen.

Tipp 6: Optisch schummeln

Je weniger Gäste, desto kleiner die Torte. Und wenn ihr trotzdem von einer atemberaubenden 4-stöckigen Hochzeitstorte träumt, könnt ihr diese mit einem kleinen Trick realisieren:

Fragt euren Konditor, ob er die unteren Stufen aus einem Holz- oder Styropor-Dummy herstellen kann, wie sie zum Beispiel auch für Messen oder Torten, die im Schaufenster gezeigt werden, verwendet werden.

So könnten die obersten drei Etagen eurer Torte tatsächlich aus Kuchen, die unteren zwei aber aus Styropor bestehen, der sich lediglich zur Tarnung in Fondant gehüllt hat. 

Wird die Torte nach dem Anschneiden in der Küche auf Teller verteilt, wird diesen kleinen Trick niemand bemerken.

Oder würdet ihr bei diesem Beispiel erraten, dass nur die oberste Etage tatsächlich aus Kuchen besteht?

Winterhochzeit

3-stöckige quadratische Hochzeitstorte mit Schneesternen und Schriftzug

Eine andere Möglichkeit ist es, den obersten Etagen ein sichtbares Podest zu bauen und die Styropor-Lagen statt mit Fondant mit schönem Stoff zu beziehen, dessen Farbe sich auch im Überzug der Torte wiederfindet.

Tipp 7: Die Präsentation

Oft fallen bei der Verwendung einer Etagere, zum Beispiel für Cupcake-Torten, Miet- oder Kautionskosten an. Hier ist die Lösung denkbar einfach: selber machen! Für eine quadratische, mehrstöckige Etagere, auf der sich wunderbar Cupcakes und on top eine Torte platzieren lassen, bieten sich wunderbar Styropor-Dummys an. Diese findet ihr hier.

Tipp 8: Die Lieferung

Der letzte Punkt auf der Rechnung ist die Lieferung – und auch der einzige, bei dem es sich in keinem Fall empfiehlt, um jeden Preis zu sparen. Denn selbst wenn die Anfahrtskosten relativ teuer sind: die Torte selbst, und noch dazu bei hohen Temperaturen im Kofferraum zu transportieren, ist schlichtweg unmöglich.

Eine Vollbremsung, eine rasante Kurve – und der Tortentraum ist im wahrsten Sinne des Wortes ‚gegessen‘ – muss aber dennoch bezahlt werden. Verlasst euch hierbei also am besten auf euren Tortenbäcker. Denn falls während dessen Transport doch einmal etwas schief gehen sollte, haftet er dafür.

TIPP

Fragt euch also bei jedem Angebot:
Können wir bei diesen Punkten Abstriche machen:

  • Die Form der Torte
  • Das Tortenpaar
  • Die Verzierung
  • Kleine Törtchen oder großer Kuchen
  • Servierzeit
  • Umfang

Noch mehr zu diesem Thema entdecken:

Hochzeitstorte bestellen: Mit diesen Tipps wird es eine echte Traumtorte

Hochzeitstorte selber backen: So gelingt sie garantiert

Hochzeitstorte mit Fondant eindecken: So geht es ganz einfach

{"email":"E-Mail-Adresse ungültigWebsite address invalid","url":"Webadresse ist ungültig","required":"Bitte fülle alle Pflichtfelder aus"}

Jetzt die weddingstyle Sonderausgabe lesen →

Wollt ihr wissen, wan die nächste Ausgabe erscheint? Meldet euch für unseren Newsletter an und erhaltet die neuen Updates.