Ansteckblume Hochzeit: Inspirationen und Anleitung zum Selbermachen

Eine Ansteckblume gehört einfach zu jedem Hochzeitsoutfit dazu, denn es gehört nach Knigge zum Gentlemen eine frische Blume am Revers zu tragen – egal ob ihr in klassischem Stil oder locker leger heiratet.

Hier findet ihr unzählige Infos, Inspiration und eine Anleitung zum Selbermachen.

Das wichtigste vorab, weil es immer falsch gemacht wird: Eigentlich sollte der Reversschmuck in Höhe des Knopflochs sitzen. Denn: Er wird dort angebracht, wo sich das Knopfloch befindet, in welches der Gentleman früher seine Nelke steckte. Je nach Schnitt des Revers muss man etwas nach unten ausweichen, damit es gut aussieht, aber auf keinen Fall darf er zu tief oder in Konkurrenz mit dem Einstecktuch getragen werden.

 

Foto: Wilvorst

Ansteckblume befestigen mit Revers-Anstecknadel

Ihr könnt die Ansteckblume beim Floristen mit einer speziellen Revers-Anstecknadel herstellen lassen oder diese über euren Floristen beziehen. Bekannter Hersteller für diese Nadeln ist zum Beispiel die Firma Oasis. Hierfür wird der Kunststoffteil der Anstecknadel mit Floral Tape direkt mit den Blüten verbunden. Da die Blüten nur kurze Zeit halten müssen, ist es aber auch möglich, mit Heißkleber oder Blumenkleber zu arbeiten.

 

Ansteckblume befestigen mit Perlennadel

Alternativ – so wird es in Amerika immer gemacht – verwendet ihr Perlennadeln. Diese sind lange Nadeln, die am Kopf eine mehr oder weniger große Perle haben.

So geht’s: 2 Möglichkeiten

Stecht mit dieser Nadel von hinten durch das Revers des Anzugs nach vorne, steckt die Blütenstiele daran fest und führt das Ende der Nadel wieder nach hinten und zum Schluss noch einmal in den Stoff.

Wer es ganz einfach mag, führt die Perlnadel von hinten durch den Stoff und steckt sie dann ganz einfach in den Blütenkopf.

So kann sie auf keinen Fall piksen oder jemanden verletzen.

Ansteckblume befestigen mit Magnet

Die Firma Oasis bietet zusätzlich starke Magnete an, die für die Befestigung des Reversschmucks genutzt werden können. Ihr könnt sie ebenfalls über euren Floristen beziehen.

Hierfür wird der eine Magnet beim Umwickeln im Stiel der Blumen eingearbeitet und beim befestigen einfach der Gegenpart hinter das Revers gelegt. So habt ihr den Vorteil, dass der Stoff durch die Nadel nicht beschädigt wird.

 

Die Blüten für die Anstecknadel

Wählt am besten Blumensorten, die nicht so schnell ihre Köpfe hängen lassen. Dann ist das Vorbereiten besonders einfach.

Solltet ihr trotzdem zum Beispiel Hortensien verwenden wollen, müssen diese zuerst mit nasser Watte gebunden werden. Beachtet aber, dass sie trotzdem sehr wahrscheinlich nicht den ganzen Tag in Form bleiben werden.

Blüten in Reserve

Vor allem für den Bräutigam solltet ihr einen zweiten Reversschmuck herstellen lassen, denn durch die vielen Umarmungen werden die Blüten schnell lädiert aussehen. Deshalb macht es Sinn, den Anstecken  kurz vor dem Paarshooting auszutauschen.

 

Reversschmuck muss nicht unbedingt aus Blüten bestehen. Ihr könnt auch Federn oder kleine Metall-Elemente wie zum Beispiel ein Mini-Fahrrad oder eine Plakette als Basis für eure Anstecker benutzen.

 

Schön ist es auch, den Reversschmuck für die verschiedenen Personen auf Karten befestigt zu überreichen.

Wer erhält eine Ansteckblume zur Hochzeit?

Üblicher Weise erhält der Bräutigam, Trauzeuge und die Väter einen Reversschmuck. Beachtet auch, dass sich die Ansteckblume für den Bräutigam etwas von den anderen abhebt.

Schön ist es aber auch, wenn alle Gäste mit diesem schönen Accessoire bestückt werden. Darüber freut sich jeder Gast und es sieht einfach schön aus, wenn die gesamte Gesellschaft ein Erkennungszeichen trägt. Dieses kann dann natürlich etwas einfacherer gehalten sein als die Ansteckblumen für besondere Personen.

Stellt euren Gästen einen Korb oder Etageren mit Blüten gefüllt in den Eingangsbereich der Kirche, auf einen Tisch beim Sektempfang oder an den Eingang des Saales.

Damit alle wissen, was sie damit tun sollen, hilft es, wenn ihr ein Schild aufstellt, das die Gäste einlädt sich zu bedienen. Zeigt außerdem an einem Beispiel mit einem Stück Stoff, wie man die Blüten befestigt.

Reversschmuck: So macht ihr ihn aus frischen Blüten selbst

Mit einzelnen Blüten, die einige Zeit ohne Wasserversorgung auskommen können, hat man im Handumdrehen süsse kleine Reversschmuck-Anstecker hergestellt:

Sucht euch ein paar Blüten aus, die in ihrer Form und Größe zusammen passen und arrangiert sie zu kleinen Sträußchen.

Haltet die gewählten Blüten zusammen und umwickelt sie einmal mit Floristik-Klebeband (in Grün oder Weiß erhältlich), um sie zu fixieren.

Jetzt könnt ihr einen Pin Clip hinten auflegen und alles gemeinsam mit dem Klebeband umwickeln. So vorbereitet können sie über Nacht in mit Wasser gefüllten Schnapsgläschen aufbewahrt werden.

Am nächsten Morgen einfach auf einem Handtuch abtropfen lassen und finishen: ein dünnes Schleifenband senkrecht über den Stiel legen und dann leicht schräg von unten nach oben wickeln.

So wird der Abschluss besonders schön. Zum Schluss wird das Bandende mit einem kleinen Tropfen Heißkleber fixiert. Der Kleber dient auch dazu, Unebenheiten auszugleichen.

Übrigens: Die Anstecker für verschiedene Personen müssen auf keinen Fall gleich aussehen und dürfen ruhig etwas variieren.

Tipps für das Selbermachen des Anstecksträußchens:

Ihr müsst nicht unbedingt die die Stiele in ganzer Höhe umwickeln. Manchmal ist es sogar schöner, wenn noch ein bisschen Stiel zu sehen ist.

Breites Schleifenband, das nicht schräg gewickelt werden muss, ist wesentlich einfacher anzubringen. Auch das Umwickeln mit einer Kordel ist kinderleicht.

 

Das macht die Sträußchen zusätzlich besonders: Die kleinen hübschen Calligraphie-Anhänger verraten, welches wem gehört. Einfach mit einem lockeren, leicht zu öffnenden Knoten befestigen.

Einfacher Maritimer Reversschmuck

Muscheln eignen sich hervorragend als Basis für einen außergewöhnlichen Reversschmuck. Klebt einfach mit Heißkleber ein paar Blüten darauf. Am besten verwendet ihr Blumenarten, die auch längere Zeit ohne Wasserversorgung auskommen. Dann noch auf der Rückseite eine Reversschmucknadel – ebenfalls mit Heißkleber – aufkleben und fertig ist die Blüte fürs Revers.

 

 

Weitere Beispiele und Inpirationen für eure Ansteckblume Hochzeit:

Reversschmuck
Foto: Tetty´s Photography

 

Foto: Irina Lackmann

 

Foto: Lydia Krumpholz

 

Foto: Tilman Vogler

 

Foto: Judith Stoop

 

Foto: Maren Kuiter

 

Foto: Tilman Vogler

Dieser Reversschuck ist wunderschön, sitzt aber so tief, dass er mit dem Einstecktuch konkurriert.

Styleshoot Wein & Feigen Reversschmuck
Foto: Kibogo Photography

Wo kann ich die Ansteckblume zur Hochzeit anbringen, wenn ich nur Hosenträger trage?

Gar kein Problem! Lasst sie uns einfach an den Hosenträgern befestigen!

 

Bräutigam in dunkelblauem Anzug mit Schleife und Reversschmuck
Foto: Schwede – Photodesign

 

Foto: Irina Lackmann
{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Noch mehr zu diesem Thema entdecken:

Kalligraphie Anhänger Vorlage für Reversschmuck

Jetzt die weddingstyle Sonderausgabe lesen →

Wollt ihr wissen, wan die nächste Ausgabe erscheint? Meldet euch für unseren Newsletter an und erhaltet die neuen Updates.

>