Hochzeitslieder: Die besten 6 Tipps für eure Musikauswahl bei der Trauung

Hochzeitslieder für die Trauung und Tipps zur Musikauswahl

Ob bei der standesamtlichen, freien oder kirchlichen Zeremonie – Musik untermalt und unterstützt den wundervollen Moment, in dem ihr vor euren Freunden und eurer Familie eure Liebe zueinander besiegelt. Wir haben euch deshalb ein paar Tipps zusammengestellt, die euch bei der Wahl dieser bedeutungsvollen Stücke hilft.

 
Foto: Heike Moellers

Eure Persönlichkeit – Eure Lieder

Trefft die Auswahl eurer Hochzeitslieder ganz persönlich und richtet euch nicht danach, was gerade angesagt ist.

Falls ihr kirchlich heiratet, ist es eine gute Idee, sich vorher zu erkundigen, ob es seitens der Kirche Vorgaben gibt, die ihr bei eurer Wahl einbeziehen müsst.

Die Lieder, die ihr auswählt sollten vor allem zu euren Wünschen und Vorlieben, eurem Stil und eurem Herz passen. Die Lieder, die ihr auswählt sollten euch widerspiegeln und für euch eine echte Herzensangelegenheit sein. Überlegt am besten, welche Lieder euch beide verbindet und welche davon für euch so bedeutend sind, dass sie einen Platz in eurer Trauung finden.

Entscheidet auch im Voraus – wieder vor allem bei einer kirchlichen Trauung–, ob eure Gäste bei der Zeremonie mitsingen sollen. Auch besteht die Möglichkeit, eure Hochzeitslieder ausschließlich von einem Sänger oder aber instrumental vortragen zu lassen.

Dabei können klassische Kirchenlieder und sonstige klassische Titel, Popsongs, Balladen oder Gospellieder während der Trauung problemlos gemischt werden.

Bei einer kirchlichen Trauung sollten Sie unbedingt mit dem Pfarrer im Vorfeld besprechen, ob die Einbindung moderner weltlicher Lieder in Ihre Trauzeremonie möglich ist. Am besten zeigen Sie Ihrem Pfarrer eine Liste mit den Liedern, die Sie sich wünschen.

 

Foto: Tuba Eren

Der musikalische Spannungsbogen der Trauung

Bei der Reihenfolge eurer Lieder ist es sinnvoll einen Spannungsbogen aufzubauen:

  • Lieder vor der Trauung sollten leicht und stimmungsvoll sein.
  • Lieder zum Einzug oder nach der Begrüßung sollten festlich sein und als emotionale Einstimmung auf die Trauung dienen.
    Ein besonders emotionales Lied bietet sich zum Einzug der Braut an, weil der Moment an sich bereits außerordentlich gefühlsbetont ist. 
  • Das Lied, das euch am meisten bedeutet, ist nach dem Ringtausch am besten eingebunden und gibt die Möglichkeit innezuhalten. Und wenn ihr eine ganz besondere Botschaft transportieren möchtet, bieten sich deutsche Lieder einfach sehr gut an, da sie jeder Gast verstehen kann.
  • Vor oder zum Auszug geht es fröhlich zu. Mit Liedern, die zum Klatschen oder zumindest zum Mitwippen animieren und eine heitere Stimmung mit auf den Weg in eure Ehe geben.

 

Beispiele und Hörproben für die Hochzeitslieder nach Kategorien sortiert findet ihr hier:
Musik zur Trauung

 

Foto: Christina Hohner

 

Songtext genau ansehen

Achtet unbedingt auf die Songtexte! Nur weil Lieder schön klingen oder sich der Titel toll anhört, sind sie noch lange nicht geeignet, wie z.B. ‚Someone like you’ von Adele.

Die Profis als Berater für eure Hochzeitslieder

Profis haben Erfahrung aus mehreren Hundert Hochzeiten. Falls ihr unsicher mit einer Entscheidung seid, fragt am besten eure Musiker um Rat. Diese können euch die besten Praxistipps geben und auf wichtige Dinge hinweisen.

Deshalb sind sie die besten Berater für die Wahl der Hochzeitslieder, den Ablaufplan und auch die Vermittlung zwischen Pfarrer und Brautpaar, falls es Unstimmigkeiten geben sollte.

 

Foto: Fotorock

 

Außergewöhnliche Instrumente

Die Auswahl des Liedes kann durch die Wahl des Instrumentes oder der Art der Darbietung noch einmal komplett geändert werden. Logisch: Wenn ihr an einem Ort heiraten möchtet, der euch viel bedeutet, aber über keinen Strom verfügt, bieten sich Instrumente an, die keine akustische Unterstützung benötigen.

In Bezug auf die Trauung denken wir aber auch immer wieder an die rührende Zeremonie von Prinzessin Madeleine zurück. Bereits beim Einzug hat sie uns durch die Idee verzaubert, anstelle von Orgel oder Gesang einen Kinderchor als Blumenmädchen singend einziehen zu lassen.

Denkt deshalb auch einmal über unübliche Lieddarbietungen oder Instrumente für eure Trauung nach. Trompeten, eine Harfe oder ein Glockenspiel können eine gelungene Abwechslung sein und großartige Stimmungen erzeugen.

Hochzeitslieder anders interpretiert

Ihr wünscht euch ein bestimmtes Lied, aber es passt nicht wirklich zur Trauung, weil es zu schnell ist? Dann fragt doch einfach eure Musiker, ob sie das Lied anders interpretiert singen können. Manchmal ergibt das völlig neue, interessante Stimmungen.

 

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Noch mehr zu diesem Thema entdecken:

37 stimmungsvolle Lieder nach dem Ringtausch bei der Trauung

Lieder für den Auszug bei der Trauung

Trauung: Wenn die Gäste kommen – Musik vor dem Einzug

Jetzt die weddingstyle Sonderausgabe lesen →

Wollt ihr wissen, wan die nächste Ausgabe erscheint? Meldet euch für unseren Newsletter an und erhaltet die neuen Updates.

>