Sichert euch unsere geniale Big Points Checkliste für die Hochzeitsplanung:

  • Home
  • /
  • Kosten
  • /
  • Budgetplaner Hochzeit: Damit habt alle Kosten sofort im Griff

Budgetplaner Hochzeit: Damit habt alle Kosten sofort im Griff

Lesedauer: Minuten

Lasst es uns nüchtern betrachten: Ein paar Ausgaben, die man bei der Hochzeitsplanung nicht kalkuliert hat, können in der Endsumme einen großen Unterschied machen. Und damit euch das nicht passiert, haben wir einen Budgetplaner für die Hochzeit entwickelt, der euch bereits zu Beginn eurer Planung das Hochzeitsbudget perfekt planen lässt.

Damit habt ihr alle Kosten eurer Hochzeit im Griff und trefft clevere Entscheidungen, um das Beste aus eurem Budget herauszuholen.

Hochzeitsbudget Planer Excel

Budgetplaner Hochzeit

Einfach & übersichtlich alle Kosten eurer Hochzeit im Griff

So plant ihr von Anfang an sinnvoll

Ob kleine oder große Hochzeit – ihr gebt eine Menge Geld für eure Hochzeit aus. Und bereits zu Beginn der Hochzeitsplanung passieren die häufigsten Fehler:

  • Bei der Verteilung des Budgets und der Kalkulation der Kosten pro Gast
  • Beim Aufstellen der vielen Kostenpunkte, denn zu Beginn habt ihr definitiv noch nicht alles im Blick.

Aber unserer Budgetplaner hilft euch noch bei vielen weiteren Details:

Budgetplaner Hochzeit

Budgetplaner Hochzeit

Dabei hilft euch der Budgetplaner

Alle Detaillierten Kosten immerim Griff

Innerhalb von Sekunden habt ihr mit unserem Budgetplaner deshalb Antwort auf alle wichtigen Fragen und könnt euer individuelles Budget viel besser einschätzen.

1 | Was wird unsere Hochzeit kosten?

Die Frage ist doch immer: Wo fangen wir an? Der Budgetplaner hilft euch dabei und rechnet euch im ersten Schritt automatisch aus, wo ihr welches Budget sinnvoll einplant und macht euch Vorschläge mit den Erfahrungswerten des Weddingplanners.

2 | Wie viele Gäste können wir einladen?

Im zweiten Schritt könnt ihr sogar innerhalb von Sekunden sehen, wie sich die Gästeanzahl auf die Kosten eurer Hochzeit auswirkt und wie viel ihr bei eurer Gästeanzahl pro Person für Speisen und Getränke ausgeben könnt.

Denn, das ist eine der ersten und wichtigsten Erkenntnisse: Anzahl Gäste x (Menü+Getränke) = der größte Kostenpunkt eurer Hochzeit. Je teurer das Menü (und damit aich die Getränke), desto schneller gehen die Kosten in die Höhe, da diese pro Gast zu kalkulieren sind.

Der Clou: Ihr habt mit wenigen Klicks alle Ausgaben im Griff, die sich auf die Anzahl der Gäste beziehen – sowohl bei der Grundplanung als auch bei Absagen.

Budgetplaner Hochzeit

Budgetplaner Hochzeit für Excel, Numbers & Open Office

3 | Welche Kosten kommen überhaupt auf uns zu?

Bei einer Hochzeit gibt es bis zu 230 einzelne Positionen, die zu Beginn der Hochzeitsplanung nur schwer abzuschätzen sind, wenn man keine Erfahrung hat und die sich erst im Laufe der Planung und dem Intensivieren verschiedener Ideen ergeben. 

Deshalb sind im Budgetplaner alle Details und Kleinigkeiten einer Hochzeit ergänzt, die übersichtlich nach Kategorien angeordnet sind, damit ihr es einfacher habt, euch auf das Wesentliche zu konzentrieren.

Und da ihr im ersten Schritt mit dem Budgetplaner den passenden finanziellen Rahmen für alle Bereiche eure Hochzeit gesetzt habt, lassen sich später all die vielen Positionen im Detail besser planen und das Budget einhalten – sogar bei den Ausgaben pro Gast.

Mit dem Budgetplaner könnt ihr auch die Kosten für euren Polterabend oder die standesamtliche Hochzeit planen. Falls ihr dies nicht benötigt, lasst ihr diese Themenblätter einfach frei.

4 | Was kosten die einzelnen Positionen normalerweise?

Zu allen Positionen sind die Preisrahmen in eurem Budgetplaner angegeben. So müsst ihr nicht lange googeln und wisst bei einem Angebot sofort, ob ihr euch im oberen oder mittleren Preissegment bewegt. Das ist auch egal, denn, logisch, je größer das Budget, desto größer der Spielraum in den Positionen. Es sei denn ihr möchtet mit vielen Gästen (> 100) in einer teuren Location (z. B. im Schloss mit Menü und Getränken) heiraten. Dann muss das Budget automatisch überdurchschnittlich hoch sein.


Tipps & Sponsoren

Brautkleid

5 | Wo sollten wir unsere Prioritäten setzen?

Neben der Location, die den größten Budgetpunkt bestimmt, habt ihr die Angebote von 10 – 15 Dienstleistern zu vergleichen. Deshalb ist es wichtig, dass ihr diese Big Points genau kennt, um zu entscheiden, was genau wollt ihr eigentlich.

So könnt ihr bereits zu Beginn eurer Planung immer mit herrlich gutem Gewissen ‚Ja‘ zu den Dingen sagen, die ihr euch gönnen wollt und mit erheblich weniger schlechtem Gewissen ‚Nein‘ sagen, wenn etwas nicht in euren Rahmen passt.

Damit könnt ihr euer Hochzeitsbudget auch problemlos einhalten.

6 | Wie viel müssen oder können wir für die einzelnen Dienstleister ausgeben?

In den seltensten Fällen sind Angebote von Hochzeitsdienstleistern zu teuer. Lediglich die Leistung ist meistens nicht an eure Bedürfnisse oder realistische Möglichkeiten angepasst.

Wenn ihr jedoch bereits beim ersten Gespräch eure Wünsche in Kombination mit eurer Budgetvorstellung mit dem Dienstleister besprecht, kann er euch optimal beraten und euch ein maßgeschneidertes Angebot erstellen. Denn alle Dienstleister bieten eine Angebots- und Leistungsspanne an.

Deshalb hilft euch der Budgetplaner im ersten Schritt all diese Komponenten vorab zu durchdenken.

Hochzeitsbudget

Profi-Know-how inklusive

In unserem Planer steckt unglaublich viel Profi-Know-how des Weddingplanners. Denn Ihr erhaltet nicht nur eine einfache Excel-Liste mit allen Positionen, sondern zwischen den Zeilen eine Menge Beratung und Hilfe.

Denn wenn ihr zum ersten Mal eine Hochzeit plant, wisst ihr in der Regel nicht, worauf ihr wirklich achten müsst und läuft schnell Gefahr, Dinge zu vernachlässigen, die später einen großen Unterschied machen können.

Hochzeitsbudget Planer

So plant ihr alle Kosten sinnvoll

damit garantiert nichts schief geht

In 3 einfachen Schritten habt ihr mit dem Budgetplaner für eure Hochzeit die optimale Basis für euer verlässliches Hochzeitsbudget:

Schritt 1: Hochzeitsbudget festlegen und verteilen

Öffnet dafür in eurem Budgetplaner die Themenkarte "Erster Überblick" und gebt den gewünschten Betrag in das Feld "Hochzeitsbudget" ein.

Schon beginnt der Zauber der Liste, denn sie rechnet euch sofort aus, wie ihr das Budget sinnvoll auf die verschiedenen Bereiche der Hochzeit verteilt.

So erhaltet ihr ein erstes Gefühl, wie viel ihr für welche Positionen zur Verfügung habt und berücksichtigt automatisch einen Puffer, damit ihr die Überraschungen im Zaum halten könnt.

Schritt 2: Geplante Gästeanzahl eintragen

Wenn ihr jetzt eure geschätzte Gästeanzahl eingebt, schlägt euch der Budgetplaner vor, welche Kosten ihr für Speisen und Getränke pro Gast kalkulieren solltet.

Und hier kommt bereits der erste Knackpunkt für eure Planung und natürlich für euer Budget. Wie oben bereits erwähnt, macht die Gästeanzahl in Verbindung mit dem Preisniveau für Speisen und Getränke direkt eine große Summe aus, der größte Teil sogar.
So könnt ihr – bei gleichen Budget – mit der Gästeanzahl, bzw. den Kosten pro Gast spielen:

10.000 € Menü + Getränke = 100 Gäste mit 100.- € pro Gast 
10.500 € Menü + Getränke = 70 Gäste mit 150.- € pro Gast 

Aus Zahlensicht betrachtet: spart ihr Gäste, kann das Menü teurer werden, habt ihr mehr Gäste, muss das Menü günstiger werden, um die Budgetposition für Speisen und Getränke beizubehalten.

So könnt ihr nun eure eigenen Vorstellungen verfeinern und ausbalancieren, bis es für euch passt und Änderungen an den Vorschlägen aller einzelnen Punkte vornehmen.

Schritt 3: Kosten nach Themenbereichen im Budgetplaner für die Hochzeit eintragen

Durch den vorherigen Schritt wisst ihr, wie viel ihr in den verschiedenen Bereichen zur Verfügung habt. Und jetzt kommt die ultimative Erleichterung bei eurer Budgetplanung.

Der Budgetplaner überträgt eure Vorgaben in die verschiedenen Themenbereiche, damit ihr nun ganz entspannt weiterplanen könnt, ohne euch jemals in den vielen Details zu verzetteln.


Tipps & Sponsoren

Herrenausstatter

Schritt 4: Angebote einholen und tatsächliche Kosten im Hochzeits-Budgetplaner eintragen

Nach und nach werden die ersten Angebote eintreffen. Tragt das jeweilige Angebot für die einzelnen Punkte jetzt in die Spalte „tatsächliches Budget“ ein.

Die perfekte Kontrolle in allen Kategorien: Die Übersicht oben rechts sowie die Big Points Liste. Zusätzlich seht ihr  Betrag euch noch zur Verfügung steht.

Schritt 5: Ganz schnell und einfach das Budget checken

Seid ihr bei den Gesamtkosten noch im Budgetrahmen? Unser Budgetplaner für die Hochzeit verrät es euch mit einem Blick. 

Das Dashboard für den schnellen Überblick

Unter "Hochzeitsbudget Überblick" zeigt euch sofort, wo ihr über das Ziel hinausgeschossen seid und Anpassungen machen müsst.

So könnt ihr kinderleicht Änderungen vornehmen und konzentriert euch immer auf das Wesentliche.

Geniale Big Points Übersicht

Damit ihr euch nicht in den Details verliert, hat die Liste noch ein weiteres geniales Feature: Die Big Points Liste verrät euch nämlich aufgesplittet nach Bereichen wie Bewirtung, Hochzeitsblumen und Entertaining sofort für alle Hochzeitsfeste, wo die großen Batzen liegen und wo ganz schnell angepasst werden kann oder muss.

einfach & genial

Der Premium-Hochzeits-Budgetplaner für Excel, Open-Office oder Numbers

Macht euch die Budgetplanung viel einfacher

Mit unserem Premium- Budgetplaner für Excel, Numbers oder Open Office umschifft ihr alle Planungsfallen und habt ihr vom Planungsstart bis zur Bezahlung aller Rechnungen nach der Hochzeit garantiert alle Ausgaben immer im Griff.

Hochzeitsbudget Planer Excel

Premium-Budgetplaner

Mehr als eine eine einfache Excel-Liste

9,90 €

Ihr erhaltet:

  • Hilfe und Vorschläge für die individuelle Budgetverteilung
  • Liste aller 230 Hochzeitskosten sowie weiterer Freiraum für eigene Posten
  • Beispiel-Preise und Preisrahmen zu den einzelnen Positionen
  • Übersichtliche Kategorien, damit das Überblicken einfach ist
  • Automatische Berechnung und Übertragen der Kosten auf die Übersicht
  • Überblick der Kosten pro Gast
  • Clevere Formelberechnung und Verlinkung in der gesamten Liste
  • Geniale Big-Points-Übersicht

Für Anfänger geeignet

Denn wir haben bereits alle Formeln und Zellen für euch optimal formatiert und geschützt.

Benötigte Programme

  • Auf dem Computer: Microsoft Excel, Apple Numbers oder Open Office
  • Auf dem Handy oder iPad: iPhone mit Apple Numbers (kostenfrei) oder Excel über Google Docs / Microsoft Cloud

Das ist im Download enthalten:

  • Schritt für Schritt Anleitung & Spartipps
  • 1 Vorlage für Microsoft Excel
  • 1 Vorlage für Apple Numbers
  • 1 Vorlage für Open Office
  • 1 Blanko-Vorlage ohne Formeln die ihr ganz nach Belieben verwenden könnt.

Nutzungslizenz: Privater Gebrauch

Alle Planungstipps für eure Hochzeit entdecken

In diesen Artikeln findet ihr alles, was ihr für die Planung eurer Hochzeit wissen müsst:


Diesen Artikel für später merken:


Das könnte euch auch interessieren:

>
Success message!
Warning message!
Error message!