Sitzplan Hochzeit:

39 kreative Ideen & Inspirationen

Beim Betreten des Festsaals stellt sich jeder als erstes die Frage: Wo sitze ich denn? Deshalb ist es eine gute Idee am Eingang einen Bereich für einen Sitzplan einzurichten. Hier erfahren die Gäste an welchem Tisch sie sitzen werden.

Der Sitzplan kann beispielsweise eine alphabetisch sortierte Namensliste sein, die mit den Tischnummern versehen wird. Oder ihr gestaltet als Sitzplan ganz einfach Anhänger, die auf der einen Seite den Namen des Gastes und auf der Rückseite die Tischnummer enthalten. Ihr könnt sie an eine Leiter, einen Fensterrahmen, eine Schnur, einen Baum oder ein Objekt eurer Wahl hängen. Die Möglichkeiten sind unerschöpflich.

Auch könnt ihr dem Sitzplan einen Saalplan ergänzen, der verrät wo sich die jeweiligen Tische befinden. Die Tische selbst können dann mit einer zur Dekoration passenden Tischnummer, einem Schild, einem Bilderrahmen oder ähnlichem markiert werden. Anstelle der Tischnummer könnt ihr übrigens auch Namen für jeden Tisch vergeben.

Wenn ihr möchtet, könnt ihr die Plätze des Tisches darüber hinaus durch Platzkarten noch bestimmten Gästen zuweisen oder es den Gästen selbst überlassen, neben wem sie am Tisch sitzen möchten.