Brautkleidsuche: 7 Schritte, mit denen ihr garantiert euer Traumkleid findet

Das Wichtigste bei der Suche nach eurem Hochzeitskleid ist doch, dass ihr das Brautkleid findet, in dem ihr euch an eurem Hochzeitstag rundum wohl fühlt. Doch bevor ihr euch Hals über Kopf in die Brautkleidsuche stürzt, lest unsere Tipps, damit ihr dieses Highlight entspannt in vollen Zügen genießen könnt.

So findet ihr ein Hochzeitskleid, das perfekt zu euch passt:

1

Schritt 1: First things first

WANN SOLL ICH MIT DER BRAUTKLEIDSUCHE BEGINNEN?

Brautmodegeschäft

In den letzten Jahren haben wir festgestellt, dass es viele Bräute nicht abwarten können, mit der Brautkleidsuche zu beginnen und deshalb viel zu früh den Termin im Brautmodegeschäft machen.

Sinnvoller ist es, zunächst den Look und Feel sowie alle Hauptelemente eurer Hochzeit klar zu definieren.

Wollt ihr im Sommer heiraten, beginnt am besten ab Oktober des Vorjahres mit der Suche nach eurem Hochzeitskleid. Ab diesem Zeitpunkt füllen sich die Läden mit den neuen Kollektionen der kommenden Saison. Für das Standesamt-Brautkleid reichen locker drei Monate vor der Hochzeit.

2

Schritt 2: Ideen sammeln

die schönste vorbereitung für die brautkleidsuche

Pinterestboard Brautkleider

Bevor ihr einen Termin im Brautmodeladen macht, sammelt zuerst Ideen.  Legt euch zum Beispiel ein Pinterest-Board an, auf dem ihr alle Brautkleider pinnen könnt, die euch gefallen.

 In unserer Brautkleider Galerie findet ihr eine großartige Auswahl der unterschiedlichen Looks.

3

Schritt 3: Das ist mein Look

Entscheidet euch für den Stil, den Schnitt und die Farbe eures Hochzeitskleides

Hochzeitsplanung Buch

Schaut eure Sammlung einmal genauer an: Habt ihr ganz intuitiv einen bestimmten Stil oder Schnitt besonders oft gesammelt?

So könnt ihr ganz leicht herausfinden, welche die Kleider sind, auf die ihr euch bei eurer Brautkleidsuche besonders konzentrieren müsst. 

Alle anderen gesammelten Hochzeitskleider werden nun gelöscht oder in ein anderes Board verschoben.

Mit diesen Stilen, Schnitten und Formen könnt ihr euch nun etwas näher beschäftigen, um euer Traumkleid noch exakter beschreiben zu können. Alle Infos dazu findet ihr in unserem Brautkleid-Guide.

TIPP: Das Brautkleid-Moodboard


Jetzt kommt der schönste Part: Druckt die Bilder eurer Lieblingskleider aus (Tipp: Das geht auch großartig über Fotodrucker in Drogerien. Einfach die Fotos auf dem Handy abspeichern und an den Drucker senden.)


Mit diesen Bildern erstellt ihr nun euer persönliches Moodboard für die Brautkleidsuche. Warum ist es wichtig, nun auf Papier umzusteigen, das man in die Hand nehmen kann? 

Ganz einfach: Neben euren Lieblingskleidern könnt ihr so von Hand Notizen machen und anschließend das Moodboard zur Brautkleidsuche im Brautmodengeschäft mitnehmen. 


Notiert deshalb, welche Details euch an den einzelnen Kleidern besonders gut gefallen. Dann weiß eure Beraterin im Brautmodengeschäft direkt, wonach sie bei der Anprobe suchen muss. 


Werbung


4

Schritt 4: Stick to it

Das budget für die brautkleidsuche

Hochzeitsbudget planen

Definiert im Vorfeld genau, welche Preisklasse ihr bei der Brautkleidsuche maximal in Betracht zieht. So kommt ihr auch nicht in Versuchung euer Budget zu überschreiten.

 Denn dann zeigt euch eure Beraterin nur die Kleider, die in eurem Preisrahmen liegen. Denkt dabei auch daran, noch einen Puffer für Accessoires und Änderungskosten zu behalten. 

5

Schritt 5: Make an appointment

Termin im brautmodengeschäft vereinbaren

Brautkleider Geschäft

KAVIAR GAUCHE Brautmodegeschäft | Foto: Christian Borth

Schaut euch jetzt nach Brautmodegeschäften um, bei denen ihr die Brautkleider Kollektionen findet, die ihr ins Auge gefasst habt. Stellt dabei sicher, dass es ein Geschäft ist, bei dem ihr das Gefühl habt, bestens aufgehoben zu sein. 

Wichtig ist auch, maximal drei Brautmodeläden auszuwählen, bei denen ihr einen Termin vereinbaren wollt. Vertraut uns: Alles andere macht nur Stress und bringt für die Suche nach eurem Traumkleid überhaupt keinen Vorteil.

6

Schritt 6: Ready to go

gut vorbereitet zur brautkleidsuche

Brautmodegeschäft Brautliebe

Foto: Brautmodegeschäft Brautliebe

Was muss ich zur Brautkleidsuche mitnehmen? Worauf muss ich beim Unterzeichnen des Vertrages achten? Wie entlarve ich ein schlechtes Brautmodegeschäft? Alle Tipps dazu haben wir euch hier im Detail zusammengefasst: 

7

Schritt 7: Der schönste Moment

Die anrpobe!

Brautmodegeschäft Brautliebe | Foto: Marina Schneider

Jetzt wird es spannend: Nach einer kurzen Beratung findet eure Beraterin die Hochzeitskleider, die zu dem zuvor definierten Profil passen.

Genießt den Moment, in eines der Traumkleider schlüpfen zu dürfen und euch das erste Mal als Braut im Spiegel zu sehen. Diesen Augenblick der Brautkleidsuche werdet ihr nie vergessen!

TIPP

Probiert nicht zu viele Hochzeitskleider an. Wenn ihr die richtige Richtung gefunden habt, vertraut eurem Bauchgefühl und bleibt dabei.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Noch mehr zu diesem Thema entdecken:

Brautschleier: Die schönsten Modelle und außergewöhnlichsten Formen

104 atemberaubende Brautkleider für Cury Brides in großen Größen

Facettenreiche Brautkleid Ärmel: 7 Schnitte und Verzierungsmöglichkeiten

Jetzt die weddingstyle Sonderausgabe lesen →

Wollt ihr wissen, wan die nächste Ausgabe erscheint? Meldet euch für unseren Newsletter an und erhaltet die neuen Updates.

>