Hochzeitskredit: 9 Tipps, garantiert die richtige Entscheidung zu treffen

Stellt euch vor: Die Hochzeitsplanung steht an und voller Vorfreude wollt ihr euch einen ersten Überblick zu allen Dienstleistern und Co. verschaffen. Ihr wühlt euch durch die Hochzeitslocations und hüpft auf die Webseite einer Location, die euch richtig gut gefällt – und seid schockverliebt: Hier wollen wir unbedingt heiraten! 

Aufgeregt fordert ihr euch ein Angebot der Location an und bis die Antwort-Mail des Dienstleisters in eurem Postfach ankommt, könnt ihr es kaum erwarten. Ihr lest und scrollt glücklich durch die Mail und dann – uff. Der Preis ist aber ganz schön hoch. Ihr schnappt euch einen Taschenrechner und überlegt können wir uns das überhaupt leisten?

Damit ihr diese Frage zweifelsfrei beantworten könnt, erklären wir euch alles zum Thema Hochzeitskredit, ob ein Darlehen überhaupt die richtige Option für euch ist und welche Alternativen es gibt, damit ihr euch euren Traum erfüllen könnt.

Hochzeitskredit

Kredit für die Hochzeit vergleichen | Foto: bernardbodo

Mit diesen Tipps könnt ihr abwägen:

Kredit zur Hochzeit – ja oder nein?

So trefft ihr garantiert die richtige Entscheidung

Einen Kredit aufzunehmen ist heute keine besondere Sache mehr. Warum dann nicht auch die Hochzeit finanzieren, wenn man es richtig krachen lassen und seinen Gästen etwas bieten will, wenn man das Hochzeitsbudget nicht auf der hohen Kante hat?

Auf der anderen Seite ist eure Hochzeit der Start in eine gemeinsame Zukunft. Inwieweit wollt ihr sie mit regelmäßigen Zahlungsverpflichtungen beginnen?

Lasst uns gemeinsam das Für und Wider abwägen:

1 | Wann macht es Sinn unsere Hochzeit finanzieren zu lassen?

Eure Hochzeit zu einhundert Prozent finanzieren zu lassen, solltet ihr euch gut überlegen, denn ihr wollt nicht die nächsten zehn Jahre damit verbringen, eure Hochzeit abzubezahlen. 

Wenn ihr noch nichts auf der hohen Kante habt, ist es sinnvoll, noch etwas zu sparen und euch so mit einer guten Basis euer Traumfest zu ermöglichen. 

So könnt ihr im Kreis eurer Familie zunächst standesamtlich heiraten und es ein Jahr später noch einmal mit einer Zeremonie und anschließender Feier mit allen richtig krachen lassen.

Das solltet ihr abwägen:

Wenn ihr euren Kredit innerhalb eines Jahres abbezahlen könnt, ist das optimal. Ein Kredit über mehrere Jahre für die Hochzeit – darüber sollte man noch einmal nachdenken – es sei denn, die Ratenzahlung ist so gering, dass sie, wie zum Beispiel die Gebühr für eure Entertainment-Abos kaum schmerzt.

2 | Wofür wollen wir ein Darlehen als Brautpaar aufnehmen?

Versucht zuerst, die gesamte Rechnung der Location problemlos finanzieren können. Denn wenn ihr das Fest in trockenen Tüchern habt, könnt ihr den Hochzeitskredit als Wunscherfüller für die ein oder anderen Highlights auf eurer Hochzeit sehen, wie zum Beispiel: 

  • ein großartiger Hochzeitsfotograf für traumhafte Fotos, an denen ihr euch noch lange erfreuen werdet
  • eine Live-Band für eine außerordentliche Party
  • das Brautkleid, welches die Braut sich schon immer gewünscht hat
  • Flitterwochen, von denen ihr bereits lange träumt

Dazu noch den ein oder anderen Geschenk-Beitrag von euren Gästen, wie zum Beispiel die Fotobox oder das Feuerwerk und ihr feiert die Hochzeit, die ihr euch von Herzen wünscht.

Beispiel

Wenn ihr 60 Gäste einladet und jeder steckt nur 50 € ins Kuvert, könnt ihr nach eurer Hochzeit mit 3.000 Euro zum Beispiel eine zweiwöchige Traumreise in die Dominikanische Republik buchen. 


Werbung

Einladung Hochzeit Kalligraphie
Einladung Hochzeit Handschrift

Und wollt ihr diese Reise noch ein bisschen updaten, da man in den meisten Fällen eine solch große Reise erst viele Jahre später machen kann – wenn das Haus gebaut und die Kinder aus diesem raus sind –, dann nutzt einen kleinen Zusatz-Kredit für diesen Traum.

3 | Gibt es Alternativen zu einem Hochzeitskredit?

  1. Für jeden Gast könnt ihr durchschnittlich mit 100 Euro (bis 150 Euro). Je kleiner euer Gästekreis ist, desto geringer sind die Kosten für eure Hochzeit.
  2. Eventuell ist eine besonders stimmungsvolle Hochzeit zu zweit eine Alternative für euch: ein traumhaft schönes Elopement zu eurem Traumziel
  3. Feiert zunächst eure standesamtliche Hochzeit und wartet noch ein bisschen mit dem großen Fest. Das verschafft euch Zeit zum Sparen.
  4. Eine Hochzeit statt zwei Hochzeiten: Sucht euch eine Hochzeitslocation, die standesamtliche Trauungen anbietet. So spart ihr euch, zwei Feste zu organisieren.
Kredit für die Hochzeit

Kredit für die Hochzeit aufnehmen | Foto: Rawpixel

Kredit zur Hochzeit

So legt ihr die Höhe eures Hochzeitskredits fest

Die 6 wichtigsten Schritte 

1 | Hochzeitskredit ausrechen:
Wie viel Geld müssen wir uns für unsere Hochzeit leihen?

Findet zuerst heraus, wie viel Geld ihr für eure wirklich Hochzeit ausgeben müsst. Unser Budgetplaner hilft euch dabei, damit ihr während der Planung keine Überraschungen erlebt.

2 | Wie hoch kann unsere monatliche Rate sein?

Überlegt als Nächstes: Wie viel Geld können wir von unserem Einkommen monatlich zur Seite legen? Damit ihr immer in eurem Rahmen bleibt, beginnt am besten mit einer Liste und stellt zuerst eure Einnahmen den monatlichen Kosten gegenüber.

Davon müssen noch ein paar Dinge abgezogen werden:

  • Was sind eure zusätzlichen jährlichen Ausgaben? Listet diese ebenfalls in eurer Rechnung auf. 
  • Habt ihr einen Puffer für Sonderausgaben? Geht beispielsweise die Waschmaschine kaputt, würde dann gleich wieder der nächste Kredit oder eine Ratenzahlung anstehen. So könntet ihr schnell den Überblick verlieren.
  • Wie wird sich euer Fokus in der Zukunft verändern? Nach der Hochzeit habt ihr eventuell andere Big Points: Nachwuchs, Hausbau oder das Sparen auf eine Eigentumswohnung. Das wollt ihr euch nicht unnötig erschweren.

3 | Macht zunächst den Raten-Test für euch selbst

Testet nun, ob ihr problemlos eure gewählte Rate jeden Monat zur Seite legen könnt: 

  1. Legt ein Sparkonto an. 
  2. Erstellt mit der festgelegten monatlichen Kreditrate einen Dauerauftrag von eurem Girokonto auf das Sparkonto. So kommt ihr nicht in Versuchung, den Betrag auszugeben.
  3. Klappt das reibungslos, wisst ihr, wie viel ihr problemlos für die Kreditrate aufwenden könnt. Und wenn ihr dies ab sofort bis zur Hochzeit durchzieht, habt ihr bereits einiges zu eurem Budget dazu gewonnen:

TIPP

Wer nur 12-16 Monate lang – ein üblicher Planungszeitraum – 400 Euro zur Seite legen kann, hat bereits ein Budget von 4.800-6.400 Euro erspart.

Zusätzlich habt ihr den Vorteil, dass ihr durch eine lange Planungszeit freie Location- und Dienstleister-Wahl habt und stressfrei alle Details planen könnt – was sich wiederum positiv auf das Budget auswirken sollte.

Habt ihr euch daran gewöhnt, einen bestimmten Betrag monatlich zur Seite zu legen, könnt ihr dies auch problemlos in den Monaten nach der Hochzeit weiterführen, um eure Finanzspritze abzuzahlen.

4 | Wie lange solltet ihr für die Rückzahlung einplanen?

Mit diesem Schnell-Check von Finanzcheck.de könnt ihr ganz schnell herausfinden, für welche monatliche Ratenzahlung die Rate und die Laufzeit für euren Hochzeitskredit sein könnte.

Warum wir euch gerade diesen Kreditrechner einbinden? Die Antwort findet ihr in diesem Textabschnitt. 


Unbezahlte Werbung | Kreditrechner von Finanzcheck.de


Kredit Hochzeit sinnvoll

Foto: helloquence

5 | Wie können wir die Kreditsumme für unsere Hochzeit minimieren?

Bevor ihr einen Kredit abschließt, fragt euch immer: Können wir unser Budget vielleicht noch optimieren? Hier ein paar Beispiele, die direkt einen großen Unterschied machen:

  1. Die Wahl der Hochzeitslocation: Gibt es vielleicht eine Alternative mit besseren Konditionen für Hochzeits-Arrangements oder ist eventuell eine günstige Scheune in der Nähe eures Trauorts zu finden?
  2. Durch ein saisonales Hochzeitsmenü, das besonders lecker, aber nicht zu ausgefallen ist, habt ihr großes Einsparpotential.
  3. Überlegt euch, was die Elemente sind, die eure Hochzeitsfeier wirklich schön machen. Braucht ihr unbedingt eine Fotobox und eine Candy Bar oder könnt ihr Alternativen finden, die eure Gäste genauso begeistern werden?
  4. Was könnt ihr selbst organisieren und dadurch Kosten sparen?
  5. Könnt ihr euch Herzenswünsche – zum Beispiel das Entertaining für eure Hochzeit – als Sammelgeschenk von eurer Familie schenken lassen?
  6. Bucht die Flitterwochen erst nach der Hochzeit, wenn ihr wisst, wie viel durch Geldgeschenke zusammengekommen ist. Eventuell wollt ihr eure große Reise auch noch um ein Jahr verschieben, um euch eure Traumreise zu ermöglichen.

TIPP

Weitere Ideen mit denen ihr ganz viel sparen könnt ohne etwas zu vermissen haben wir euch hier zusammengestellt: 


→ Die 57 besten Spartipps für eure Hochzeit

6 | Der am häufigsten gemachte Fehler bei der Hochzeitsplanung:
Geldgeschenke als Refinanzierung für die Hochzeit einkalkulieren

Viele Paare kalkulieren für die Bezahlung ihrer Hochzeit die Geldgeschenke ihrer Gäste ein und legen so ihr Budget fest. Davor möchten wir auf jeden Fall warnen! 

Denn wie ihr es dreht oder wendet: Die (Geld-) Geschenke eurer Gäste werden euch nach der Hochzeit nicht die gesamte Hochzeit finanzieren.

Dies ist genauso riskant wie das Spekulieren an der Börse, denn was macht ihr, wenn ihr mit allen Umschlägen immer noch nicht die Rechnung der Hochzeitslocation oder des Hochzeitsfotografen zahlen könnt? Geht also immer davon aus, dass ihr euer Fest selbst bezahlt und kalkuliert auch so.

Und wenn letztlich doch ein unerwartet großer Betrag durch Geschenke auf euer Konto fließt, ist es umso besser. Dann habt ihr die beste Basis für euer Eheleben.


Werbung

Trauring Hammerschlag
Einladung Hochzeit Kalligraphie

TIPP

Hochzeitskredit Erfahrungen anderer Brautpaare

Hier findet ihr ein paar Erfahrungsberichte und hilfreiche Tipps aus unserem Hochzeits-Forum "Bridesclub":
→ Habt ihr einen Kredit für die Hochzeit aufgenommen – wie sinnvoll ist das?

Hochzeitskredit Erfahrungen

Tipps zum Hochzeitskredit von Brautpaaren. Foto: Sweet Ice Photography

Kredit zur Hochzeit:

7 Tipps um die besten Konditionen zu erhalten

So findet ihr den richtigen Partner für euer Hochzeits-Darlehen

Die passende Bank finden – also euren Kreditpartner – ist die schwierigste Entscheidung, wenn man über einen Kredit für die Hochzeit nachdenkt. Deshalb haben wir uns für dieses Kapitel Hilfe von einem Finanz-Experten einer renommierten Bank geholt. Denn nur ein Profi kann einen verlässlichen guten Rat darüber abgeben, wie man seinen optimalen Partner für einen Kredit auswählt.

1 | Wichtig: Sucht einen Hochzeitskredit mit Sondertilgung-Möglichkeit

Sehr wahrscheinlich wollt ihr nach eurer Hochzeit eure Geldgeschenke zum Abbezahlen eures Kredits nutzen. Auch die Steuerrückzahlung am Ende des Jahres kann die Laufzeit eures Kredits verkürzen.

Deshalb ist es sinnvoll, zu Beginn zu fragen, ob Sondertilgungen kostenfrei möglich sind und in welcher Höhe diese getätigt werden können.

2 | Unbedingt Vergleichskredite für den Kredit zur Hochzeit einholen

Wo wollt ihr für euren Hochzeitskredit anfragen? Bei der Sparkasse, bei der Volksbank, bei der Commerzbank oder bei einer anderen Hausbank? Unser Tipp ist, sich gerade beim Kredit für die Hochzeit immer verschiedene Vergleichsangebote bei unterschiedlichen Banken einzuholen und darin die Unterschiede zu suchen. So erhaltet ihr ein gutes Gefühl für alle Optionen.

Wichtig ist auch: Lasst euch von eurem Berater alles genau erklären und vorrechnen. Nur so könnt ihr euch anschließend ein realistisches Urteil bilden.

Wer sich die Arbeit einfach machen möchte, verwendet einen Kreditrechner, um das beste Angebot zu finden: Kreditwunsch angeben, Zinsssatz-Angebot erhalten – dafür gibt es mittlerweile ganz viele Anbieter, die ihr auch sicher aus der Werbung kennt.

Das müsst ihr bei Kreditrechnern generell beachten

Nicht alle Kreditrechner punkten durch eine richtig gute Beratung. Achtet deshalb darauf, dass euch ein Kreditberater persönlich vor dem Abschluss des Hochzeitskredits berät. Nur so kann sichergestellt werden, dass ihr euch bei der monatlichen Belastung nicht übernehmt und die Rate sowie die Laufzeit auf euch zugeschnitten angepasst wird. Denn nur dann habt ihr auch wirklich das beste Angebot gefunden und seid nicht auf das vermeintlich günstigste hereingefallen.

TIPP

Das ist auch der Grund, weshalb wir euch das Angebot von Finanzcheck empfehlen – und zwar ganz ohne Nutzen für uns!  


Wir machen das einfach nur, da wir den Service gut finden und weil ihr mit dem Rechner zunächst herausfinden könnt, wie viel ihr mit welcher Monatsrate in welcher Zeit realisieren könnt.


Unbezahlte Werbung | Kreditrechner von Finanzcheck.de


3 | Ist der niedrigste Zinssatz auch immer das beste Angebot?

Nicht immer. Manchmal ist es sinnvoller, sich für einen höheren Zinssatz zu entscheiden und von anderen Vorteilen zu profitieren.

Höhere Zinssätze basieren auf mehr Leistung und Flexibilität wie zum Beispiel Sondertilgungsrechte, Laufzeitänderung, Ratenanpassung oder Ratenstundung.

4 | Wann wollt ihr euer Geld erhalten?

Braucht ihr das Geld bereits vor der Hochzeit, soll es erst eine Woche vor der Hochzeit zur Verfügung stehen oder braucht ihr den Hochzeitskredit in der Woche nach der Hochzeit für die Rechnung der Location? 

Überlegt genau und sprecht die Zahlungskonditionen vorab mit euren Dienstleistern ab, denn nicht selten erhaltet ihr bei Barzahlung richtig attraktive zusätzliche Rabatte.

5 | Wie schnell erhalte ich mein Geld nach dem Kreditantrag?

Wenn im Vorfeld alle wichtigen Punkte professionell abgecheckt wurden, steht auch der schnellen Zusage und dem zeitnahen Übermitteln des Betrags nichts im Wege. Wichtig ist deshalb, dass ihr – wenn ihr nicht zu eurer Hausbank geht – ein Finanzportal findet, das genau dies im Vorfeld leistet.


Werbung


6 | Versteckte Kosten und Gebühren beim Hochzeitskredit?

Wichtig ist: Schaut weniger auf den Nominalzins, als auf den Effektivzins – dieser stellt alle Nebenkosten dar und sollte als Vergleichswert herangezogen werden. Das Einzige, das dann noch hinzukommen darf, sind Zusatzleistungen, wie zum Beispiel eine Ausfallversicherung.

Am besten ist es, wenn ihr euch alle Gebühren auflisten und erklären lasst. So könnt ihr nicht im Nachhinein überrascht werden.

7 | Checkt, ob eure Bank auch vertrauenswürdig ist

Und wie will man das genau wissen, wenn man kein Finanz-Profi ist? In der Regel hat man ein Gefühl zu einer Marke, aber kann man damit zu 100 % darauf schließen, ob die Bank auch wirklich vertrauenswürdig ist?

Optimal ist es, einen unabhängigen Partner eines Kreditvergleichs fragen zu können, der auch das Kleingedruckte und die Infos zum Widerruf gelesen hat, bevor ihr unterzeichnet. 

Achtet beispielsweise auch darauf, dass die Bank eure Bonität durch eine Schufa-Auskunft überprüft. Das zeigt euch, dass es kein Nepper-Schlepper-Bauernfänger-Angebot einer nicht vertrauenswürdigen Bank ist.

Denn bedenkt immer: So lange alles läuft, ist auch alles gut. Die Probleme entstehen immer erst dann, wenn die Raten nicht pünktlich zurückgezahlt werden (können). 

Hochzeitskredit Wünsche erfüllen

Foto: chinatiger

Noch einmal zusammengefasst:

Die Checkliste für euren Hochzeitskredit

Diese INfos benötigt ihr, um einen Kredit für die Hochzeit zu beantragen

  • Findet zuerst heraus, wie viel Geld ihr euch für die Hochzeit zusätzlich ausleihen wollt.
  • Definiert, welchen Betrag ihr mit eurem Einkommen monatlich als Rate abzahlen könnt.
  • Kalkuliert klug, wann ihr das Geld erhalten möchtet.
  • Legt Wert darauf, dass Sondertilgungen möglich sind.
  • Holt ein Vergleichsangebot bei einem anderen Kreditgeber ein.
  • Lasst euch alles genau erklären und vorrechnen.
  • Damit ihr nicht durch versteckte Kosten überrascht werdet, alle Gebühren prüfen.
  • Bewahrt alle Unterlagen zum Vertrag eures Kredits gut auf.

Noch mehr zu diesem Thema entdecken:

Hochzeitsbudget: Die 57 besten Spartipps für eure Hochzeit

Budgetplaner Hochzeit: Das ultimative Tool für eure Hochzeitsplanung

Budgetplanung Hochzeit: So plant ihr die Kosten für euer Fest

{"email":"E-Mail-Adresse ungültigWebsite address invalid","url":"Webadresse ist ungültig","required":"Bitte fülle alle Pflichtfelder aus"}

Jetzt coole Ideen und Tipps für eure Hochzeit in unserer Online-Ausgabe entdecken →

Jetzt am Handy, iPad oder Desktop bequem lesen.

Hochzeitsmagazin weddingstyle