Die 57 besten Spartipps für eure Hochzeit

Es soll ein traumhafter Tag werden. Unvergesslich soll er sein – euer Hochzeitstag. Und dass er so wird wie ihr ihn euch wünscht, hängt selten wirklich vom Budget ab. Gut – wenn ihr euch eine eigene Hochzeitsinsel vorstellt und ihr mit einem Privatjet zur Trauung gebracht werden wollt – könnte der Traum aufgrund des zur Verfügung stehenden Budgets schon gefährdet sein.

Aber grundsätzlich kann man mit ein paar kleinen Kniffen auch mit dem kleinsten Budget ganz viel auf die Beine stellen. Und aus Erfahrung können wir sagen, dass es selbst beim größten Hochzeitsbudget heißt: Dafür wird jetzt das Budget knapp.

Und damit ihr genau wisst bei welchen Punkten ihr sinnvoll Budget einsetzt, um euch alle Dinge, die ihr euch von Herzen wünscht, auch umsetzen zu können, haben wir euch die wichtigsten Punkte zusammengestellt:

Spartipps Hochzeit

Die besten Spartipps für eure Traumhochzeit

Geld bei der Hochzeit sparen: 15 generelle Spartipps

  1. Hochzeits-Dienstleister haben im Sommer Hochsaison. Wählt deshalb einen Hochzeitstermin im Frühjahr oder Winter.
  2. Eine Hochzeit auf der grünen Wiese oder im Garten zu feiern ist oft zeit- und kostenintensiver als das Buchen einer Location, bei der alles passt.
  3. Auch bei Auslandshochzeiten unbedingt auf Saison-Nebenzeiten ausweichen.
  4. An einem Freitag oder Sonntag zu heiraten ist manchmal günstiger als die Samstagshochzeit.
  5. Haltet die Gästeanzahl klein. Je mehr Gäste, desto mehr Speisen, Blumen, Gastgeschenke, Papeterie und sonstige Dekoration. Feier einfach, wenn ihr einen großen Bekanntenkreis habt, eine Polterhochzeit.
  6. Setzt Prioritäten. Konzentriert euch auf einzelne Highlights und die Dinge, die euch wichtig sind.
  7. Leiht euch Dinge von Freunden und Verwandten.
  8. Fahrt mit dem eigenen Auto.
  9. Bucht eine Location ohne Catering, damit ihr euren Caterer selbst wählen könnt. Das ist oft preiswerter
  10. Sucht eine Location, die für euch ohne Zusatzaufwand perfekt ist. Jede Umgestaltung ist aufwendig und kostenintensiv.
  11. Wählt ein Hochzeitsthema, das einfach umzusetzen ist und trotzdem vielfältige Detailelemente zulässt.
  12. Bucht einen Weddingplanner für eine Konzeptbesprechung. Durch sein Know-how kann er alle Dienstleistungen und Produkte möglichst effektiv vorschlagen und maßgeschneiderte Tipps geben.
  13. Heiratet nicht an oder vor Feiertagen.
  14. Wenn ihr die Möglichkeit habt viel Zeit zu investieren, macht so viel wie möglich selbst.
  15. Für die Betreuung der Kinder könnt ihr junge Erzieherinnen aus einem Kindergarten buchen. Sie kennen die besten Beschäftigungsmöglichkeiten – auch ohne umfangreiches Equipment – und freuen sich oft über den zusätzlichen Job.
Hochzeitspapeterie Kalligraphie Schrift

Hochzeitspapeterie mit Kalligraphie Schrift

Günstige Hochzeitseinladungen: So geht´s

  1. Haltet eure Papeterie einfach (zum Beispiel einseitiger Druck ohne Falz) und nutzt eine Hochzeitswebsite für alle Detail-Informationen.
  2. Verzichtet bei allen Karten, die versendet werden, auf große Formate oder schwere Grammaturen, um hohe Portokosten zu vermeiden. Überreicht auch nach Möglichkeit die Einladung persönlich.
  3. Druckt verschiedene Papeterie-Elemente (wie zum Beispiel Save-the-Date, Einladung, Kirchenheft, Danksagung) bei allen professionellen Druckverfahren auf einmal.
    Bei manchen Designern macht der Druck einen großen Batzen aus und sie können euch einen Rabatt geben, wenn die Druckmaschine gleich weitere Accessoires druckt.
    Der Innenteil der Kirchenhefte kann dann beispielsweise auf Inlaypapier später gedruckt werden.
  4. Gestaltet oder bastelt eure Hochzeitseinladungen selbst.

Unser Tipp: Wir haben für euch Hochzeitskarten-Serien gestaltet, mit denen ihr die Kosten für eure Einladungen sowie gesamte Hochzeitspapeterie auf ein Minimum reduzieren könnt, ohne an der Qualität oder dem Aussehen zu sparen.

Spartipp Hochzeitsessen

Werbung


7 Spartipps für das Hochzeitsessen und Snacks

  1. Beginnt mit eurer Trauung so spät wie möglich. So spart ihr euch Kaffee und Kuchen (sowie eventuell auch das Mittagessen).
  2. Verwendet saisonale Gemüse und Früchte in allen Speisen.
  3. Vermeidet teuren Fisch und Hors d´oeuvres.
  4. Anstatt Hors d´oeuvres könnt ihr auch Dips mit Brot und Gemüse oder Salate in kleinen Einheiten servieren.
  5. Ein Buffet ist oft günstiger als ein Menü.
  6. Leckere Hausmannskost schmeckt jedem und ist oft die bessere Alternative zu lieblosem Kartoffelgratin und Hühnchen Bombay.
  7. Wählt frische aber einfache Gemüsesorten, die gut vorbereitet werden können.

Die besten Tipps um bei der Hochzeit nicht ein Vermögen für Getränke auszugeben

  1. Serviert beim Sektempfang Punsch oder Mixgetränke. So spart ihr euch teuren Sekt und begeistert eure Gäste.
  2. An heißen Sommertagen kann sogar das Mineralwasser zu Buche schlagen. Betrachtet deshalb auch diese Preise und überlegt, ob ihr alternativ eine leckere, hausgemachte Limonade servieren möchtet.
  3. Begrenzt die Auswahl alkoholischer Getränke auf Wein und Bier.
  4. Kauft euren eigenen Wein und zahlt Korkgeld.
  5. Große Flaschen Wein sind günstiger als kleine Einheiten.
  6. Lasst einen Digestif als ‚Verdauer‘ nach dem Essen servieren, anstatt die Schnapsbar zu öffnen.
Spartipps Hochzeitsblumen

So erhaltet ihr auch mit wenig Budget einen großartigen Brautstrauß und tolle Hochzeitsdeko

  1. Verwendet Blumen der Saison.
  2. Wählt Gestecke und Sträuße mit viel Grün.
  3. Gestaltet die Tischdekoration mit einzelnen Blüten, die in kleinen Vasen auf dem Tisch verteilt werden.
  4. Verwendet Blumen zweimal: zum Beispiel die Autodekoration als spätere Buffetdekoration.
  5. Verwendet preiswerte Blüten und setzt hochpreisige Blüten nur als Highlight ein.
  6. Wählt nach Möglichkeit große Blüten, die nicht weiter vorbereitet werden müssen, um sie weiterzuverarbeiten. Sie sind zwar oft im Einzelpreis teurer, man benötigt jedoch eine geringere Anzahl und sie sind oft einfacher zu verarbeiten.
  7. Dekoriert mit Gegenständen aus der Natur, wie zum Beispiel Ästen, Steinen oder Ähnlichem.
  8. Wählt ein Hochzeitsthema, bei dem ihr viele Dekoelemente selbst herstellen könnt oder bei dem ihr viele Accessoires bereits verfügbar habt.
  9. Achtung: Eine aufwendige Wiesendeko mit vielen kleinen Blüten bedarf mehr Vorbereitungsaufwand als eine üppige Rosendeko.
  10. Erstellt große Gastgeschenke wie Tüten oder große Päckchen. Sie sind auch gleichzeitig eine schöne Tischdekoration.
  11. Verwendet die Blumendekoration als Gastgeschenk.
  12. Nutzt Verleihservices.
  13. Dekoriert mit Wein- oder Whiskeygläsern anstatt Vasen. Diese können auch preiswert geliehen werden.
  14. Leiht größere Pflanzen aus Gärtnereien.
  15. Setzt kräftige Farben ein. Sie wirken intensiver und umfassender als gedeckte Farben.
  16. Wählt einen Brautstrauß mit wenigen Blumen und vielen Blättern.
  17. Bittet talentierte Freunde um Hilfe beim Aufbau und bei der Herstellung verschiedener Details. Das macht eure Hochzeit zusätzlich persönlich.
Soartipps Hochzeitstorte

So spart ihr bei der Hochzeitstorte – die Kurzipps

  1. Bestellt eine kleine Hochzeitstorte zum Anschneiden und füllt sie mit einem Kaffeegedeck der Location auf.
  2. Bittet eure Familie, einen selbstgebackenen Kuchen für das Kaffeetrinken mitzubringen.
  3. Haltet das Tortendesign einfach.
  4. Serviert die Hochzeitstorte als Dessert.
  5. Ordert die Torte ohne Dekor und dekoriert sie selbst.
  6. Nicht jeder Gast mag Hochzeitstorte. Vielleicht ergänzt ihr eine kleine Torte durch einen preiswerteren Obstkuchen.

Ob man es glaubt oder nicht: Dieses Thema ist tatsächlich noch umfangreicher. Deshalb findet ihr hier den Artikel zum Thema: „Clever sparen bei der Hochzeitstorte“

Spartipps Gastgeschenke

Spartipps Gastgeschenke | Foto: swety76 - Fotolia

So spart ihr bei Gastgeschenken

Nicht die teuersten Gastgeschenke sind ein wirkliches Highlight, sondern die persönlichsten.

Spart euch deshalb teure Gastgeschenke, die keinen Bezug zu euch haben. Diese werden – wie viele unserer Leser berichten – erst gar nicht mitgenommen.

Deshalb müsst ihr auf keinen Fall ein Vermögen dafür ausgeben, sondern einfach etwas kreativ werden. Aber keine Sorge, wir helfen euch dabei.

Hier findet ihr unzählige Ideen für eure Gastgeschenke, die ihr wirklich kostengünstig umsetzen könnt:

Und auch bei den Verpackungen und Anhängern gibt es tolle DIY-Lösungen, die nicht aufwendig sind

Fotos: Sergey Ryzhov – Fotolia, Christine Meintjes, andryo – Fotolia, swety76 – Fotolia, Monkey Business – Fotolia, Katrhin Stahl

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Noch mehr zu diesem Thema entdecken:

Hochzeitskredit: Alle Infos und die besten Tipps

Budgetplaner Hochzeit: Das ultimative Tool für eure Hochzeitsplanung

Budgetplanung Hochzeit: So plant ihr die Kosten für euer Fest

Jetzt die weddingstyle Sonderausgabe lesen →

Wollt ihr wissen, wan die nächste Ausgabe erscheint? Meldet euch für unseren Newsletter an und erhaltet die neuen Updates.

>