Hochzeitseinladungen drucken: 3 für jeden perfekte Möglichkeiten

Was für ein besonders schönes Gefühl, wenn man – nachdem die Gäste bewundernd das schöne Design eurer Einladung loben – sagen kann: „Diese Karte habe ich selbst gemacht! “. Denn nichts ist persönlicher, als eure ganz eigenen Ideen umsetzen zu können. Dabei stellen sich die meisten Brautpaare lediglich die Frage: Wie können wir unsere Hochzeitseinladungen drucken? 

Und genau dabei möchten wir euch hier mit drei ganz einfachen Möglichkeiten und Tipps helfen, damit eure liebevoll gestalteten Einladungen zur Hochzeit auch genau so aussehen, wie ihr es euch wünscht.

Hochzeitseinladung drucken

Hochzeitseinladung selber drucken

Die beste Basis für professionell aussehende Hochzeitseinladungen

Die perfekte Zusammenstellung verschiedener Schriften und die Wahl der optimalen Größe machen eure Karten noch schöner. Deshalb haben wir für euch verschiedene Designs erstellt, die ihr im Handumdrehen personalisieren und selbst gestalten könnt. Dafür gibt es zwei verschiedene Designansätze, die euch bei der Gestaltung helfen:

1 | Kartendesign-Vorlagen für Word

Mit diesen Designs haben wir euch bereits zauberhafte Schriften ausgewählt und professionell in Word gesetzt, damit sie optimal wirken.

Ihr könnt sie ganz flexibel mit weiteren Elementen ergänzen und sogar als Basis für unzählige weitere Hochzeitskarten-Gestaltung verwenden, da auch die Schnittmarkierungen der Karten individuell verändert werden können. 

Hier ein paar Beispiel-Designs: 

Hochzeitseinladung Vorlage Word
Hochzeitseinladung Vorlage Word
Hochzeitseinladung Vorlage Word
Hochzeitseinladung Vorlage Word
Hochzeitseinladung Vorlage Word
Hochzeitseinladung Vorlage Word

2 | Design-Sets mit allen Papeterie-Elementen

Noch einfacher zu gestalten sind unsere Design-Sets mit verschiedensten Motiven, die ihr downloaden und in Acrobat Reader ganz einfach mit eurem Text versehen könnt.

Der Vorteil ist hier, dass bereits alle 34 Hochzeitspapeterie-Elemente von der Save-the-Date-Karte bis zu den Danksagungen fix und fertig für euch gestaltet sind und ihr sie entweder als komplettes Paket Set, als Set (Einladungs-, Trauungs-, Fest-Set) oder einzelne Karte als Sofortdownload erhaltet.

Hier ein paar Beispiel-Designs: 

Einladung Hochzeit Berry
Einladung Hochzeit Zweig
Einladung Hochzeit Wasserfarbe
Einladung Hochzeit Rosa
Einladung Hochzeit Wasserfarbe
Einladung Hochzeit Brush

Hochzeitseinladungen drucken

Bequem selbst zu Hause drucken

Das sind die besten Tipps und Drucker

Hier sind alle Tipps und geniale Tipps, mit denen ihr eure Hochzeitseinladungen ganz einfach und bequem zu Hause selber drucken könnt.

Denn selbst wenn ihr euch einen Drucker nur für die Hochzeit kauft – die Anschaffung lohnt sich in jeder Hinsicht. Seht selbst:

3 Vorteile beim Selberdrucken eurer Hochzeitseinladungen

  1. Einen guten Tintenstrahldrucker erhaltet ihr bereits ab 50 Euro. In Verbindung mit Papier und Nachfüllpatronen könnt ihr eure Hochzeitspapeterie unterm Strich absolut preiswert drucken.
  2. Alle weiteren Karten, Anhänger und Hochzeitsaccessoires könnt ihr schnell, unkompliziert und preiswert in beliebiger Anzahl und Variation ganz schnell selbst produzieren.
  3. Ihr müsst nicht die Produktionszeit der Karten berücksichtigen. 
  4. Sogar Fotos für das Gästebuch oder Danksagungskarten lassen sich mit einem eigenen Drucker schnell und bequem zu Hause in optimaler Qualität drucken.

Richtig gute Tinten- und Laserdrucker mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis

Hier ein paar Drucker, die wir euch empfehlen können:

Hochzeitseinladungen selber basteln

Kartendesign von Karten-Selberdrucken.de

Wunderschöne Papiere, um eure Hochzeitseinladungen selbst zu drucken

Richtig schön werden eure Hochzeitseinladungen, wenn sie auf Papier mit einer stärkeren Grammatur von 250 bis 300 gedruckt werden. Und weil man nur schwer richtig tolle Papiere finden, haben wir euch unsere Lieblingspapiere, die wir selbst für den Druck unserer Karten verwenden, in unserem Shop aufgenommen.

Traumhaft schöne Papiere für Tintenstrahldrucker

Papier Hochzeitskarten drucken

Weißes Papier mit wunderschöner Wabenstruktur

Papier Hochzeitskarten drucken

Feinstkarton mit Büttenstruktur, das wie Büttenpapier wirkt

Papier Hochzeitskarten drucken

Leicht abgetöntes, samtweiches Feinstpapier

Außergewöhnlich schöne und elegante Papiere für Laserdrucker

Mit einem Laserdrucker könnt ihr sogar Kraftpapier, Transparentpapier oder farbiges Papier problemlos bedrucken. Wer es richtig elegant haben möchte, findet hier ein paar Beispiele, die eure Karten noch hochwertiger wirken lassen:

Weißes glattes Papier

Weißes glattes Papier für Hochzeitseinladungen mit Bildern

Transparentpapier Hochzeitseinladung

Transparentpapier für Hochzeitseinaldungen

Gold schimmerndes Papier

Gold schimmerndes Papier für Hochzeitseinladungen

Perlglanz Papier

Perlglanz Papier – perfekt für elegante Hochzeitseinladungen

Zart glänzendes Papier Hochzeitseinladungen

Zart glänzendes, weißes Papier zum Selberdrucken der Hochzeitseinladungen

Papier Gold für Laserdrucker

Goldenes Papier für Laserdrucker

TIPP

Am besten probiert ihr zunächst verschiedene Papiere aus, um herauszufinden, ob euch mattes oder glänzendes Papier, Effektpapier oder Naturpapier zu eurem Design am besten gefällt. Zusätzlich zu beachten ist das Druckergebnis, das auf verschiedenen Papieren sehr unterschiedlich aussehen kann.

3 Hacks, um dickes Papier für eure Hochzeitseinladungen zu verwenden

Oft garantieren die Hersteller, um Reklamationen zu verhindern eine maximale Grammatur von 200 g. Deshalb haben wir euch hier ein paar Lösungsmöglichkeiten zusammengestellt, mit denen ihr trotzdem richtig hochwertig wirkende Karten mit schöner Haptik erhaltet:

  1. Wenn man das Papier gerade durch den Drucker laufen lassen kann, ist es meist absolut unproblematisch, auch höhere Grammaturen zu bedrucken ohne den Drucker zu beschädigen.
    Ihr seht schnell, ob es funktioniert und ob es Probleme beim Papiereinzug gibt. Wir haben dies bereits oft erfolgreich ausprobiert. Außerdem wird der Drucker so schnell nicht zerstört. Bedenkt jedoch, dass die Garantie für das Gerät erlischt, wenn zu dickes Papier Probleme gemacht hat.
    Die papiersorte macht ebenfalls einen großen Unterschied, da Naturpapiere ein dickeres Volumen haben, als glattgestrichene Druckpapiere.
  2. Druckt die Karten auf die maximal zugelassene Grammatur und schneidet die einzelnen Karten etwas kleiner. Anschließend schneidet ihr weiteres Papier im Endformat zu und klebt es hinter die gedruckte Karte. So erhält eure Einladung sogar optisch und haptisch einen absolut hochwertigen Eindruck.

    Wer möchte, kann auch Kraftpapier, farbiges oder Metallic-Papier verwenden (siehe Empfehlungen oben). Damit erzielt ihr zusätzlich richtig tolle Effekte.
  3. Kauft Pocketfold-Karten (zum Beispiel hier über Amazon*) oder bastelt sie selbst.

    Klebt eure Einladung in die Mitte und ergänzt die Zusatzkarten in der Tasche. Auch damit wird eure Hochzeitseinladung ein absolutes Highlight.

    Hier findet ihr zwei Anleitungen, um Pocketfold-Karten ganz einfach selbst zu basteln:
    → Pocketfoldkarten für die Hochzeit ganz einfach basteln
    → Einladung als Booklet selber basteln
DIY Pocket Fold Hochzeitseinladung
Einladung Hochzeit Text

Selbst gedruckte Hochzeitseinladungen ausschneiden:
So geht es ganz einfach

Alles, was ihr braucht, um eure Karten ganz komfortabel auszuschneiden, ist eine Schneidematte*, ein großes Geodreieck* und ein Cutter

Besonders einfach ist es, wenn ihr beim Ausschneiden nicht komplett bis zum äußeren Rand schneidet. Denn so werden die Schnitt-Marken nicht abgeschnitten und es ist ganz leicht, alle Seiten auszuschneiden.

Hochzeitseinladungen selber basteln

TIPP

Legt das Lineal immer so auf die Kanten, dass ihr den äußeren Rand abschneidet. Damit erhaltet ihr immer eine saubere Schneidkante.

Text Einladung Hochzeit

Hochzeitskarten mit gerissener Kante erstellen

Statt die Kanten eurer Hochzeitskarten mit einem Cutter auszuschneiden, könnt ihr sie auch reißen und so den wundervollen Charme von hochwertigem Büttenpapier imitieren (siehe Beispiel oben). In unserem Beispiel seht ihr den Feinstkarton mit Büttenstruktur, der dafür optimal geeignet ist. Dafür haben wir euch einen eigenen Beitrag mit allen Tricks erstellt:

→ Karten mit gerissener Kante selber machen


Werbung


Hochzeitseinladungen selber drucken

Karten flexibel im Copyshop drucken

Diese Tipps sorgen für optimale Ergebnisse

Eure Hochzeitseinladungen im Copyshop drucken zu lassen, hat den Vorteil, dass ihr problemlos auch 300 g Papiere (oder stärkere Grammaturen) bedrucken könnt. Meistens könnt ihr sogar euer Lieblingspapier mitbringen und bedrucken lassen.

Zusätzlich erzielen die Profi-Laserdrucker der Copyshops ein sehr gutes Druckergebnis und müsst nicht lange selbst probieren, welche die beste Druckeinstellung ist.

Lediglich beim Zusammenstellen der Daten müsst ihr ein paar Dinge beachten, damit das Handling im Copyshop mit verschiedenen Schriften problemlos ist.

Daten für den Copyshop zusammenstellen – so gehts

  1. Kopiert ganz einfach euer Dokument auf einen Stick oder versendet euren Entwurf per E-Mail. 
  2. Arbeitet ihr mit Schriften, die ihr euch extra auf den Computer geladen habt, denkt daran, diese ebenfalls zu kopieren, damit der Copyshop diese vor dem Drucken installieren kann.

Hochzeitseinladungen drucken

Hochzeitseinladungen professionell drucken lassen

Das sind die besten Tipps und Drucker

Wer sich um nichts kümmern möchte und zusätzlich das beste Druckergebnis für seine Karten wünscht, kann die Karten auch professionell im Offset- oder Digitaldruck drucken lassen. So könnt ihr euch zurücklehnen und eure Karten fix und fertig geschnitten erhalten.

weddingstyle Vorlagen oder eigene Designs drucken lassen

Um euch zu helfen, neben unseren hauseigenen Designs auch eigene Ideen in professioneller Qualität realisieren zu können, haben wir den weddingstyle-Druckservice ins Leben gerufen. 

Sendet uns einfach euer Design – zum Beispiel als Word-Datei – inklusive verwendeter Schriften per E-Mail zu und den Rest erledigt das Grafik-Team. 

Datencheck inklusive

Damit ihr euch beim Bestellen eurer gedruckten Karten weder um das Erstellen einer druckfähigen PDF-Datei noch um Farbprofil, Anschnitt oder andere fachliche Details kümmern müsst, hilft euch unser Grafik-Team, eure Daten optimal für den Druck vorzubereiten.

So könnt ihr sicher sein, dass eure Karten genau so geliefert werden, wie ihr es euch wünscht.

Garantiert die schönsten Papiere und hochwertige Druckergebnisse

Neben der Druckqualität sorgen tolle Papiere dafür, dass eure Hochzeitseinladungen optimal wirken und richtig hochwertig aussehen. Deshalb haben wir euch sieben wundervolle Papiere zusammengestellt, die euren Hochzeitskarten einen absolut hochwertigen Look geben.

Und damit ihr die Wirkung verschiedener Designs auf unterschiedlichen Papieren beurteilen könnt, haben wir euch ein Muster-Paket zusammengestellt, mit dem ihr ganz einfach euer Lieblingspapier findet.

→ Zum Papier-Musterpaket


Noch mehr zu diesem Thema entdecken:

Save the Date Vorlagen: 19 vielfältige Ideen für absolut tolle Karten

Außergewöhnliche Save the Date Karte Konfetti-Tüten selber machen

Save the Date Polaroid: Coole Karten (sogar mit Magnet) selber gestalten

{"email":"E-Mail-Adresse ungültigWebsite address invalid","url":"Webadresse ist ungültig","required":"Bitte fülle alle Pflichtfelder aus"}

Jetzt coole Ideen und Tipps für eure Hochzeit in unserer Online-Ausgabe entdecken →

Jetzt am Handy, iPad oder Desktop bequem lesen.

Hochzeitsmagazin weddingstyle