Macht euch die Hochzeitsplanung einfacher!

Wir helfen euch mit genialen Tipps zu allen Planungsschritten.

  • Home
  • /
  • Budget
  • /
  • Getränke Hochzeit: Die besten Tipps zu Auswahl, Planung & Kosten

Getränke Hochzeit: Die besten Tipps zu Auswahl, Planung & Kosten

Lesedauer: Minuten

Die Getränke sind einer der wichtigsten Planungspunkte bei eurer Hochzeit. Denn sie sind es, die den ganzen Tag über die Gäste bei Laune halten und letztlich sind auch sie es, die etwa die Hälfte eurer Cateringkosten ausmachen.

Deshalb helfen wir euch mit diesem Artikel alle wichtigen Entscheidungen abwägen zu können. Zusätzlich haben wir für euch ein paar wirklich tolle Ideen, mit denen ihr eure Gäste bei eurer Hochzeit noch mehr überraschen könnt. 

Brautpaar Anstoßen

Brautpaar und Gäste stoßen mit Getränken gemeinsam an | Foto: Hochzeitslicht

Getränke Hochzeit

Das wird als Standard bei Hochzeiten serviert

die kleine feine Getränkekarte

Grundsätzlich habt ihr bei der Auswahl eurer Getränke zwei verschiedene Möglichkeiten: Eine offene Bar, bei der sich eure Gäste alles bestellen können, was die Location auf der Getränkekarte hat oder eine eigene Getränkekarte zur Hochzeit mit festgelegter Auswahl.

Klar – mit einer offenen Bar könnt ihr alle Wünsche eurer Gäste abdecken, aber das kann für euch später auch in einer richtig dicken Rechnung enden. Deshalb wird bei Hochzeiten in der Regel eine festgelegte Getränkekarte definiert.

Denn bei einer Hochzeit erwartet niemand – genauso wie bei anderen großen Feiern – ein riesengroßes Angebot an verschiedenen Getränken. 

Die Basis-Getränke bei jeder Hochzeit

Bewährt haben sich als Standard:

  • Sekt für den Sektempfang
  • Weine (trocken, halbtrocken, lieblich)
  • Biere (gezapftes Bier, Flaschenbier, alkoholfreies Bier, Weizenbier)
  • Wasser, Softgetränke und Säfte: Mineralwasser, Cola, Fanta, Sprite, Apfelsaft, Orangensaft

Damit sind eure Gäste während des gesamten Tages bestens versorgt. Wenn ihr darüber hinaus noch ein paar besondere Getränke ergänzen möchtet, haben wir euch weiter unten die verschiedensten Ideen zusammengestellt, mit denen ihr kleine Highlights setzen könnt. → Getränke-Ideen entdecken.

Getränkekarte Hochzeitsschilder Selber machen

Getränkekarte als Hochzeitsschild auf Holz selber machen | Foto: Tino Minnameier

Getränke Hochzeit Kalkulation

Der ultimative Getränke-Rechner

So könnt ihr problemlos die Kosten berechnen

Egal, ob ihr die Getränke für eure Hochzeit selbst organisiert oder überlegt, ob sich eine Getränkepauschale lohnt – ihr müsst zunächst einen Überblick darüber haben, was zu welcher Tageszeit von euren Gästen konsumiert wird.

Genau deshalb haben wir euch hier einen optimalen Überblick erstellt. Wichtig ist, bei der Berechnung zu wissen, dass ihr mit der gesamten Personenanzahl kalkulieren müsst. Kinder, Schwangere und Personen, die keinen Alkohol trinken, werden deshalb voll mitgezählt, damit die Rechnung realistisch bleibt. Dies gleicht die 'Mehrtrinker' bei den verschiedenen Getränken aus.

Getränkekalkulation für den Sektempfang

  • Sekt: 1 Glas
  • Saft & alkoholfreie Getränke: 2 Gläser

Getränkekalkulation für den Nachmittag

  • Kaffee oder Tee: 1,5 Tassen
  • Wasser: 0,5 Flaschen (+1 bei Hitze)
  • Saft & alkoholfreie Getränke: 1 Glas

Getränkekalkulation für das Abendessen

  • Wasser: 0,5 Flaschen
  • Softdrinks: 0,2 Flaschen
  • Saft: 0,1 Flaschen
  • Bier: 1,5 Flaschen
  • Wein: 0,5 Flaschen
  • Schnaps: 2 Gläser

TIPP

Falls euch die Weinmenge etwas hoch vorkommt, beachtet, dass bei einem Menü üblicherweise zu jedem Gang ein anderer Wein getrunken wird. So kommt man ganz schnell auf mindestens zwei Gläser pro Person. Bei Weintrinker kommt im Laufe des Abends problemlos eine ganze Flasche zusammen.

Budgetplaner für eure Hochzeit:

Hochzeitsbudget planen leicht gemacht


Macht die Planung und Verteilung eures Budgets zum Kinderspiel mit unserm Budgetplaner für Excel, Numbers oder Open Office. So habt ihr vom Planungsstart bis nach der Hochzeit garantiert alle Kosten immer im Griff.

Getränkekalkulation für die Party

Die Weintrinker trinken kaum Bier und umgekehrt. Und nur wenige trinken von allem viel. Bei allem gilt, ihr kennt eure Gäste am besten, also passt diese Faustregel danach an:

  • Cocktails
  • Wasser: 0,5 Flaschen
  • Softdrinks: 0,2 Flaschen
  • Saft: 0,1 Flaschen
  • Bier: 2 Flaschen
  • Wein: 0,2 Flaschen

Unsere Sponsoren

Madewithlove Brautkleider

TIPP

Beachtet, dass sich diese Standardwerte bei heißen Tagen steigern können, da einfach mehr getrunken wird und es sehr schnell passieren kann, dass der Gesamtpreis für Mineralwasser, die Kosten für Wein und Bier übersteigt. Hier eventuell vorab einen Sonderpreis vereinbaren, da die Gewinnspanne bei Wasser sehr hoch ist.

Getränke Hochzeit

Getränke für die Hochzeit in Zinkwanne gekühlt | Foto: Jennifer Wettig und Patricia Dries

Getränke Hochzeit Kosten

Getränke zur Hochzeit selbst organisieren

Diese Punkte müsst ihr beachten

Falls ihr eine cateringfreie Location gebucht habt – ihr also zum Beispiel eure Hochzeit in der Scheune oder im Freien feiert – müsst ihr eure Getränke selbst besorgen. 

Euer Vorteil ist, dass ihr einen Teil der Kosten spart und die Getränke auf Kommission beim Getränkehändler bestellen könnt. Das bedeutet zusätzlich, dass ihr alle nicht konsumierten Getränke wieder gutgeschrieben bekommt.

Denkt allerdings daran, dass zu den Kosten auch die Miete für Gläser, Kühl- und Spülmöglichkeiten, den Service und das gesamte Handling dazu rechnen müsst.

Getränke Hochzeit Kosten

Berechnung der Getränkekosten in der Location

Getränkepauschale oder Abrechnung nach Verbrauch

Wenn ihr eine Feierlocation mit Catering gebucht habt, könnt ihr als Faustformel davon ausgehen, dass die Kosten für eure Getränke dem Menüpreis entsprechen.

In den meisten Fällen erhaltet ihr darüber hinaus die Wahlmöglichkeit zwischen einer Getränkepauschale oder der Abrechnung nach Verbrauch. Um hier für eure Gesellschaft die richtige Entscheidung zu treffen, haben wir euch die wichtigsten Tipps zusammengestellt:

Abrechnung der Getränke nach Verbrauch

Bei einer Abrechnung nach Verbrauch zahlt ihr nur die Getränke, die auch wirklich von euren Gästen bei der Hochzeit konsumiert wurden.

Das große Problem dabei ist jedoch, dies im Vorfeld im Hochzeitsbudget einkalkulieren zu können. Denn wenn die Sonne brennt oder ihr ein paar Gäste habt, die gerne etwas mehr trinken, kann es passieren, dass ihr bei der Endabrechnung überrascht werdet.

Wichtig ist hier deshalb, genau zu überlegen, wie eure Gäste gerne feiern und die Auswahl der angebotenen Getränke zu limitieren. Darüber hinaus müsst ihr unbedingt mit der Location vereinbaren, dass nur ein Schnaps nach dem Essen serviert wird und dieser nicht frei bestellt werden kann. Denn hochalkoholische Getränke schlagen mit hohen Preisen zu Buche.

Achtet zudem darauf, dass die Gläser nicht halb voll abgeräumt werden, während die Gäste gerade auf der Tanzfläche sind. Auf diese Weise kann euer Verbrauch ungewollt ruckzuck ansteigen.


Unsere Sponsoren

Kirchenheft-Vorlage
Bundle Magazin weddingstyle

Getränkepauschale zur Hochzeit

Eine Getränkepauschale für die Hochzeit wird immer für einen bestimmten Zeitraum festgelegt. So könnt ihr beispielsweise das Sektempfang-Paket und eine Pauschale ab dem Abendessen bis 2 Uhr nachts buchen. Beinhaltet sind dann alle zuvor definierten Getränke, die ihr mit eurem Restaurant/Caterer abgestimmt habt.

Die Berechnung der Pauschale basiert auf den Erfahrungswerten der Gastronomen mit unterschiedlichen Gesellschaften und ist deshalb immer eine Mischkalkulation.

Wenn ihr an einem sehr heißen Tag heiratet, ist wahrscheinlich der Verdienst der Location geringer und falls eure Gäste die Hochzeit früh verlassen, ist ihr Gewinn größer.

Euer Vorteil ist, immer zu wissen, welcher Betrag auf eurer Getränkerechnung steht.

Und wenn ihr wisst, dass ein Großteil der Gäste sehr früh nach Hause gehen werden, bietet es sich an, die Dauer der Pauschale zu reduzieren und im Anschluss nach Verbrauch abzurechnen. So ist es beispielsweise auch möglich, Longdrinks ausschließlich nach Verbrauch abzurechnen, wenn ihr wisst, dass nur ein bestimmter Gästeteil diese hochpreisigen Getränke wählen wird.

TIPP

Denkt bei der Berechnung eurer Getränke- und Speisekosten auch an eure Dienstleister, wie zum Beispiel den Fotografen, DJ oder Weddingplanner. Auch sie müssen während des Tages versorgt werden.

Getränkespender Bronze

Erfrischungsbar Sektempfang | Foto: Nati & Sascha Fotografie

Getränkekarte Hochzeit

Getränkekarte in Schwarz mit goldenem Rahmen | Foto: Anna Immel Photography

Getränke Hochzeit Koste:

Sinnvoll sparen bei den Getränken zur Hochzeit

Die besten bewährten Spar-Tipps

Ganz wichtig: Ihr müsst euren Gästen nicht jeden Wunsch erfüllen. Ihr dürft die Anzahl eurer Getränke zur Hochzeit natürlich reduzieren und müsst keine kostspieligen Spirituosen anbieten. Hier ist von Vorteil, möglichst gut die Vorlieben und Mengen eurer Gäste kalkulieren zu können.

Kleine Highlights müssen nicht kostspielig sein.

Das sind die wichtigsten sinnvollen Praxis-Tipps

  1. Reduziert die Auswahl der Getränke, die eure Gäste bestellen können.
  2. Lasst eure Gäste ab der Party Ihre Getränke an der Bar holen. Das spart Servicekräfte.
  3. Achtet darauf, dass halb volle Gläser nicht automatisch abgeräumt werden, wenn eure Gäste gerade nicht an ihrem Platz sind.
  4. Achtet darauf, dass Gläser nur auf Wunsch eurer Gäste aufgefüllt werden (zum Beispiel beim Wein).
  5. "Pimp my Prosecco": Wählt beim Sektempfang einen leckeren, aber etwas günstigeren Prosecco und baut  eine Prosseco-Bar auf. Mit Früchten und Sirupen, die einen großartig fruchtigen Geschmack ergänzen.
  6. Definiert vorab, welches Mineralwasser bei eurer Hochzeit serviert wird.

Darüber hinaus haben wir aber noch ein paar spezielle Tipps für euch:

Mit Korkgeld sparen beim Wein für eure Hochzeit

Wenn ihr Wein vom Winzer oder eure Lieblingsweine von einem Getränke-Fachhandel selbst besorgt, könnt ihr die Kosten der Weine um etwa 20 % reduzieren. Der Vorteil ist zudem, dass ihr so eure eigenen Lieblingsweine servieren könnt.

Dann bucht ihr durch das sogenannte Korkgeld lediglich den gesamten Dienstleistungsaufwand für diese Getränke. Denn euer Wein muss ja auch gelagert, temperiert und serviert werden. Das Servicepersonal trägt den Wein in den Festraum und serviert sie euren Gästen und dafür werden letztlich auch Gläser benötigt, die zur Verfügung stehen und gespült werden müssen. Und nach der Hochzeit muss sich auch jemand um das Leergut kümmern. Das kann eure Location natürlich nicht alles kostenfrei erledigen.

Wie hoch ist das Korkgeld für Getränke bei der Hochzeit?

Für die Berechnung des Korkgelds gibt es verschiedene Möglichkeiten, die ihr mit der Location vereinbaren könnt. Hier sind die gängigsten Abrechnungs-Modelle:

  1. Ihr bezahlt eine bestimmte Pauschale je nach Art eurer Getränke. Zum Beispiel 5 Euro für alkoholfreie Getränke, 10 Euro für Wein und 20 Euro für andere Spirituosen.
  2. Ihr bezahlt nur 30 Prozent des Preises der günstigsten Getränkesorte der Location.
  3. Jede mitgebrachte Flasche Wein kostet so viel wie der günstigste Wein der Location.

Während es in der Regel wenig Sinn macht, Mineralwasser und Softgetränke über Korkgeld abzurechnen, ist es jedoch sinnvoll, besondere Spirituosen wie Magenbitter, Obstschnäpse, Whisky selbst zu besorgen, um vom Korkgeld zu profitieren.

Sparen bei Spirituosen zu eurer Hochzeit

  1. Schließt Longdrinks aus der Getränkepauschale aus. So kann euer Mädelsclub seinen Lieblings-Longdrink bestellen, aber ihr müsst ihn nicht für alle kalkulieren.
  2. Setzt keine teuren Getränke und Spirituosen auf die Getränkekarte (Schnäpse, Cocktails, Longdrinks) und lasst den Service nach dem Essen eine runde Digestif aus einer zuvor definierten Auswahl servieren.
  3. Organisiert eine Cocktail- oder Whisky-Bar selbst.

Designed eure eigenen Hochzeitsgetränke

Indem ihr eine Selbstbedienungs-Bar mit coolen Getränkespendern organisiert, könnt ihr eure Gäste mit euren eigenen Getränke-Kreationen begeistern. So spart ihr euch, einen Cocktailmixer engagieren zu müssen.

Außerdem könnt ihr allen Getränken euren eigenen Aufdruck geben. Entfernt das Etikett und klebt euer eigenes Flaschenetikett passend zu eurer Hochzeitspapeterie darauf. In den meisten Fällen ist es sowieso schöner, wenn ihr die Flaschen mit eurem persönlichen Design ans Hochzeitskonzept anpasst. Wie viele eurer Gäste werden die Marke der Getränke erschrecken können?

Erfrischungsgetränke Hochzeit

Erfrischungsgetränke für die Hochzeit | Foto: Tino Minnameier

Getränke für die Hochzeit

Getränke, die eure Gäste begeistern werden

Die  besten Tipps zur Getränkeauswahl

Wenn ihr eure Gäste absolut begeistern möchtet, könnt ihr sie mit ein paar besonderen Highlights überraschen. Für den kompletten Tag haben wir für euch ein paar coole Ideen von der Trauung bis zur Hochzeitsparty zusammengestellt:

Erfrischungsgetränke: Während des gesamten Tages gefragt

Wenn die Sonne so richtig brennt und eure Gäste gerade an der Traulocation ankommen, werden sie extrem dankbar sein, wenn es schon vor der Trauung eine kleine Erfrischung gibt. Stellt hier gekühlte Wasserflaschen bereit oder erstellt eine → coole Limobar.

Auch ein einfacher Wasserspender, der mit frischer Zitronenmelisse, Gurkenscheiben oder Minze aufgewertet wird, kann zu einer großartigen Erfrischung über den ganzen Tag hinweg werden. 

Getränkerührer für den Sektempfang

Getränkerührer für den Sektempfang

Prickelnde Getränke zum Sektempfang nach der Trauung

Um mit euren Gästen nach der Trauung und bei der Location anzustoßen, gibt es unzählige Möglichkeiten, die an dieser Stelle den Rahmen sprengen würden. Deshalb haben wir euch dafür einen eigenen Beitrag geschrieben: → alle Tipps und Getränke für den Sektempfang zur Hochzeit.

Spezialitäten zum Kuchen am Nachmittag

Wenn eure Trauung früh stattfindet, gibt es klassischerweise nach der Ankunft in der Location Kaffee und Kuchen. Statt einfachem Filterkaffee könnt ihr euren Gästen auch besondere Kaffeespezialitäten, wie Latte Macciato, Milchkaffe, Cappuccino oder Espresso anbieten.

Richtig genial wird es, wenn ein Kaffeemobil Platz findet. Vor Ort brüht euch ein Barista sensationelle Kaffeespezialtitäten direkt vor den Augen eurer Gäste, die garantiert noch leckerer sind als der Kaffee aus dem Vollautomaten.

TIPP

Vergesst auch die Teetrinker nicht. Mittlerweile gibt es viele, die dem Kaffe ein Tässchen Tee vorziehen. Sprecht deshalb mit der Location, ob es möglich ist, hier ein paar besondere Highlights neben den Standard-Teebeuteln zu servieren.

Der Empfang der Gäste in der Location

Findet eure Trauung erst am Nachmittag statt, werdet ihr eure Gäste mit einem Glas Sekt und kleinen Snacks in der Location begrüßen, bevor ihr zum Essen in die Location geht.

Dann darf es ruhig mal ein richtig leckerer Champagner sein. Wichtig ist aber: Nicht der Preis sorgt für das Highlight. Manchmal ist es eine ganz unbekannte Sorte, die viel besser schmeckt als die bekannteste Champagnersorte mit orangem Etikett.