Trauung im Freien: Geniale Tipps & zauberhafte Ideen

Eine Trauung im Freien – wohl für die meisten Brautpaare der absolute Hochzeitstraum. Aber was sind die Möglichkeiten, die euch für eure freie Trauung eigentlich zur Verfügung stehen? Wo kann eure Trauung aussehen und vor allem: Wie könnt ihr heiraten?

All diese Infos haben wir hier übersichtlich für euch zusammengestellt und mit unendlich vielen Ideen gewürzt.

Trauung im Freien

Brautpaar beim Auszug von Trauung am Strang mit Konfetti | Foto: Heike Moellers

Trauung im Freien

Wie könnt ihr im Freien heiraten?

Frei, Standesamtlich oder Kirchlich?

1 | Die standesamtliche Trauung im Freien

Rechtsgültige Eheschließungen im Freien sind in Deutschland möglich, aber etwas schwierig. Denn es gibt bei uns Vorgaben, die nur wenige Standesämter erfüllen:

  • Es muss grundsätzlich möglich sein, dass auch andere Paare an diesem Ort heiraten können. Deshalb kann man nicht im eigenen Garten heiraten.
  • Der Standesbeamte muss während der Trauung Hausrecht haben und es muss sichergestellt werden, dass das Standesamt die Location rechtssicher nutzen darf.
  • Die Amtshandlung der Trauung darf nicht durch etwaige Störungen gefährdet werden. Deshalb muss sichergestellt sein, dass nur die Hochzeitsgesellschaft anwesend ist und die Öffentlichkeit ausgeschlossen werden kann.
  • Für schlechtes Wetter muss ein geeignetes Trauzimmer in der Nähe verfügbar sein.

So findet ihr Locations, die eine standesamtliche Trauung im Freien anbieten

Schaut am besten auf die Website eures Standesamtes und seht euch die verschiedenen Außen-Trauorte an, die dort angeboten werden.

Außerdem stellen viele Hochzeitslocations gleichzeitig Außenstellen des Standesamtes dar. Hier ist es beispielsweise auch oft möglich, im Garten oder Hof unter freiem Himmel zu heiraten, weshalb es sich lohnt, eventuell eine Location in größerer Entfernung zu eurem Wohnort zu wählen.

Standesamtliche Trauung auf dem Schiff oder am Strand

Manche Standesämter bieten darüber hinaus die Trauung auf einem Schiff oder am Strand an. 

Die Alternativen zu standesamtlichen Hochzeiten im Freien

Die Alternative ist, eine freie Trauung zu zelebrieren und – während die Gäste beim Kaffeetrinken entspannt die Zeit genießen – zu einer verkürzten Trauung im Standesamt für den rechtlichen Part mit Unterschrift zu erscheinen.

Darüber hinaus ist es manchmal auch eine gute Alternative, in Länder zu reisen, die standesamtliche Trauung im Freien als Standard anbieten. Schaut euch doch einmal die verschiedenen Optionen dafür an:
Die schönsten Orte für eure Destination Wedding.

Freie Trauung Traubogen

Brautpaar küsst sich vor Traubogen | Foto: hochzeitslicht

2 | Die Freie Trauung unter freiem Himmel

Der Vorteil einer freien Trauung ist, dass ihr den Ort und die Uhrzeit völlig unabhängig selbst bestimmen könnt. Deshalb ist dies die beliebteste Trauart für eine Trauung unter freiem Himmel.

→ Hier findet ihr alle Ideen und Infos zur Gestaltung einer freien Trauung.

3 | Die kirchliche Trauung im Freien

Wenn euer Pfarrer oder Priester mitspielt, könnt ihr auch kirchlich problemlos im Freien heiraten. Am besten fragt ihr einmal in eurer Gemeinde nach. Und sollte dies nicht möglich sein, lohnt es sich, in einer anderen Gemeinde einmal anzuklopfen, denn ihr müsst euch nicht unbedingt in eurer Heimatgemeinde trauen lassen.

→ Hier sind alle Infos zur Gestaltung einer kirchlichen Trauung


Werbung


Trauung im Freien

Die schönsten Locations für die Hochzeit im Freien

Für stimmungsvolle Zeremonien unter freiem Himmel

Trauung im Wald

Hochzeit im Wald

Was gibt es Außergewöhnlicheres als das verwunschene Ambiente eines Waldes? Die wohltuende Stille des Waldes wird erhellt von fröhlichen Stimmen, während dieser besondere Ort den Gästen bei jedem Atemzug Entspanntheit einhaucht.

Wir verraten euch, wie ihr die schönsten unentdeckten Locations für eure Hochzeit findet und wie ihr eine Waldhochzeit mühelos umsetzen könnt:

Freie Trauung Traulocation

Foto: Christine Meintjes

Trauung im Garten

Wer hat nicht schon einmal davon geträumt: Eine Hochzeit im Garten der Familie oder im Park eines Schlosses – könnte es etwas Schöneres geben? 

Wir verraten euch in diesem Artikel alle Tricks, mit denen ihr eure Gartenhochzeit im Freien problemlos realisieren könnt:

Trauung im Freien am Strand

Foto: Hochzeitslicht

Strandhochzeit

Während des Ja-Wortes die Füße in den Sand stecken, während das Meer eine frische Brise durch eure Haare weht – könnte es etwas Schöneres geben?

Wir verraten euch, wie und wo ihr diesen absoluten Traum auch in Deutschland verwirklichen könnt und haben dazu ganz viele Deko-Ideen für euch gesammelt:

Trauung See

Trauung am See

Ob Bodensee, Tegernsee, Mecklenburger Seenplatte, Stausee oder kleines Angler-Paradies – die Größe der Wasserfläche ist völlig egal, um bei eurer Hochzeit am See eine einzigartige Stimmung zu erhalten. 

Wir verraten euch, wie ihr die perfekte Location am See findet und zeigen euch traumhafte Deko-Ideen für eure Trauung am See.

Hochzeit Schiff

Trauung auf einem Schiff

Ob auf großen Seen, großen Flüssen oder der offenen See – es gibt unzählige Schiffe, die eine Trauung auf Deck ermöglichen. 

Schaut euch doch einmal die Gewässer und Angebote in eurer Nähe an. Ihr werdet überrascht sein, welche Möglichkeiten sich plötzlich eröffnen.

Trauung im Freien

Trauung auf der Wiese oder im Park

Ob elegante Hochzeit im Park, rustikale Westernhochzeit auf der Pferdekoppel, entspannte Stimmung zwischen Apfelbäumen – eine Trauung auf der Wiese ist einfach unfassbar stimmungsvoll. 

Aber wie setzt man diesen absoluten Traum um, was muss man beachten, wie und was macht ihr, wenn die Wetterprognose plötzlich einen alternativen Plan erfordert? Wir verraten euch unzählige Ideen und zeigen euch zusätzlich die schönsten Dekoideen für eure Trauung auf der Wiese.

Trauung im Freien

Das Mobiliar und die Organisation des Aufbaus

Für eine  traumhafte szenerie

Dieses Mobiliar benötigt ihr

◻︎ Sitzgelegenheiten für die Gäste: Bierbänke mit Hussen, Stühle oder Strohballen
◻︎ Zwei besonderes Stühle für das Brautpaar mit besonderer Deko
◻︎ Traubogen oder Trauhintergrund

Optionales Mobiliar für verschiedene Bedürfnisse

◻︎ Tisch als Altar (zum Beispiel für ein Zeremonie-Element wie die Hochzeitskerze oder ein Trauritual wie die Sandzeremonie)
◻︎ Sonnenschutz für die Gäste
◻︎ Wegplatten – falls die Wiese durch vorherigen Regen noch matschig ist
◻︎ Gäste-Vanishing-Kit: Sonnencreme, Mückenschutz, Fächer, Erfrischungstücher, etc.
◻︎ Wegdekoration
◻︎ Richtungsschilder
◻︎ Strom für die Musik

TIPP

Stühle, Zelte und Traubögen könnt ihr bei Partyverleih-Firmen oder bei Firmen mieten, die sich auf die Ausstattung von Hochzeiten spezialisiert haben. → Hier findet ihr Anbieter für Deko & Mobiliar


Werbung


Sressfreier Aufbau des Mobiliars

Denkt vor der Wahl eurer Traulocation auch an das Mobiliar, dass speziell dafür aufgebaut werden muss. Eventuell macht es Sinn, einen Eventausstatter mit dem Auf- und Abbau von Stühlen und einer Chuppah (Unterstand für das Brautpaar) zu beauftragen.

Coole alternative Sitzgelegenheiten

Wollt ihr euch auf einer Waldlichtung trauen, könntet ihr den Förster bitten, ein paar Baumstämme bereitzulegen, die dann kurz vor der Trauung mit Kissen bestückt werden.

Für die Trauung auf der Apfelwiese findet sich vielleicht ein netter Bauer, der euch kurzzeitig in reih und Glied gestellte Stroh- oder Heuballen ausleiht. Hübsche Deckchen sorgen dafür, dass das Stroh nicht pikst, wenn man Platz nimmt.

Strom für die Musik?

Ihr stellt euch eine romantische musikalische Begleitung mit Livegesang und Pianist vor? Klärt hier vorab, ob das elektrische Klavier auch ohne Strom auskommen kann und ob der freie Redner eine starke Stimme hat, die auch ohne Mikrofon auskommt.

Heute kann man zur Not auch auf batteriebetriebene, transportable Mikrofonanlagen ausweichen. Es muss lediglich vorab geplant werden.

Hochzeit im Freien

Zauberhafte Ideen für eure Trauung im Freien

Vom Traubogen bis zur Deko der Stühle

Hier findet ihr zauberhafte Deko Ideen für eure Hochzeit im Freien. Findet eure Hochzeitsblumen einen passenden Traubogen und lasst euch von verschiedenen Stilen inspirieren.

→ Die verschiedenen Möglichkeiten euren Traubogen zu gestalten findet ihr hier

Trauung im Freien

Plan B: Was ist, wenn es regnet?

Vorherige Überlegungen ersparen euch Stress

Kurz vor eurer Hochzeit werdet ihr mit Sicherheit fast minütlich die Wetter-Apps auf eurem Handy aufrufen, um sicher zu sein, dass eure Hochzeit im Freien stattfinden kann.

Diesen Stress erspart ihr euch, wenn ihr eine gute Schlechtwetter-Alternative habt, mit der ihr ebenso glücklich seid. Denn wenn es regnet, will euch Petrus einfach seinen Segen schenken. Dafür gibt es zwei Möglichkeiten:

1 | Zelt auf stellen lassen

  • Reicht es, wenn ihr kurzfristig ein leichtes Zelt für die Hochzeit mieten, damit wir trotzdem unter freiem Himmel heiraten können? Damit habt ihr gleichzeitig einen optimalen Schattenplatz, wenn die Sonne brennt. 
  • Wenn es regnet, ist der Weg zur Traulocation begehbar? Oder können wir dann auf eine Terrasse ausweichen?
  • Könnten die Damen mit ihren Stöckelschuhen in der Wiese versinken, wenn es drei Tage zuvor geregnet hat? Kann man das mit einfachen Bohlen lösen?

2 | Alternative Location reservieren

  • Gibt es in der Nähe vielleicht eine Location, die ihr auch kurzfristig noch buchen könnt – zum Beispiel ein Pavillon, eine überdachte Terrasse, eine Scheune oder eine freie Kapelle?
  • Damit ihr euren Gästen den Locationwechsel nicht mitteilen müsst, macht es eventuell Sinn, einen zeitlichen Puffer einzubauen und einen Shuttle-Service zu engagieren?

Trauung im Freien

Checkliste: Das müssen wir zusätzlich überlegen

damit an alles Gedacht ist

Damit ihr garantiert an alles gedacht habt, haben wir euch hier noch einmal alle Punkte für die Trauung im Freien als Checkliste zusammengestellt:

Das müssen wir bei der Planung für eine Trauung im Freien beachten

◻︎ Auf welchen Ort in der Nähe können wir bei Regen ausweichen?
◻︎ Welche Wege gehen die Gäste zur Trauung? Sind hier besondere Vorkehrungen zu treffen?
◻︎ Parkmöglichkeiten: Ausreichend in direkter Nähe?
◻︎ Wie ist die Bodenbeschaffenheit? Welches Mobiliar können wir hier wie aufstellen? (Bei weichen Böden müsst ihr für Stühle eine Bodenplatte aufbauen (vom Zeltverleih) oder auf Bierbänke ausweichen.)
◻︎ Was macht wir, wenn die Wiese etwas matschig ist? Müssen wir dann den Weg mit Platten ebnen?
◻︎ Was macht ihr, wenn die Sonne brühend heiß ist? Brauchen eure Gäste dann einen Sonnenschutz?
◻︎ Wollen wir auch bei Regen im Freien heiraten? Dann braucht ihr ein Zelt für die Trauung.
◻︎ Ist die Location weit weg von eurer Feierlocation? Dann bietet es sich an, Getränke und Snacks für den Sektempfang zur Verfügung zu stellen. Alle Tipps zum Sektempfang entdecken.

Darauf könnt ihr bei der Einladung schon hinweisen

  • Informiert die Gäste über euren Trau- und Feierort. So können sie ihre Kleidung anpassen und die Damen werden von High Heels auf flachere Schuhe umschwenken.
  • Brauchen eure Gäste eine gesonderte Wegbeschreibung, falls der Trauort nicht unmittelbar in der Nähe der Parkfläche zu finden ist?

Noch mehr zu diesem Thema entdecken:

Freie Trauung Ablauf: Aufbau & Beispiele einer einzigartigen Zeremonie

Herzschilder mit eurer Liebesgeschichte als schöne Überraschung

Überraschungen nach dem Standesamt: Die genialsten Ideen

{"email":"E-Mail-Adresse ungültigWebsite address invalid","url":"Webadresse ist ungültig","required":"Bitte fülle alle Pflichtfelder aus"}

Jetzt coole Ideen und Tipps für eure Hochzeit in unserer Online-Ausgabe entdecken →

Jetzt am Handy, iPad oder Desktop bequem lesen.

Hochzeitsmagazin weddingstyle