Standesamtliche Trauung Ablauf: So wird die Trauung stimmungsvoll

Von der Anmeldung zur Eheschließung bis zum Ablauf der Trauzeremonie bei der standesamtlichen Trauung findet ihr hier alles, was ihr für die Planung braucht.

Und wenn ihr euer Ja-Wort wirklich stimmungsvoll gestalten möchte, findet hier die schönsten Ideen, die im Ablauf der standesamtlichen Trauung integrieren könnt. Denn mit wenigen Details wie zum Beispiel stimmungsvoller Musik, Trauritualen oder Hochzeitsbräuchen macht ihr sie zu einem persönlichen und unvergesslichen Erlebnis für euch und eure Gäste. 

Brautpaar bei standesamtlicher Trauung

Standesamtliche Trauung | Foto Bridelights Photography

FAQ

Die häufigsten Fragen zum Ablauf der standesamtlichen Trauung

von der Anmeldung bis zur Trauung

Wie ist der Ablauf von der Anmeldung bis zur standesamtlichen Trauung?

Bevor ihr euch standesamtlich trauen lassen könnt, müsst ihr die Trauung an eurem Wohnsitz anmelden. Früher nannte man dies Aufgebot. Dies ist frühestens 6 Monate vor der Trauung möglich.

Auch wenn die Trauung in einem anderen Standesamt stattfinden soll, erfolgt die Anmeldung zur Eheschließung immer an eurem Wohnort. Das dortige Standesamt leitet dann die Dokumente weiter.

Vorbereitungen für die Anmeldung zur Eheschließung

Damit ihr euch anmelden könnt, müsst ihr zunächst alle Dokumente für die Anmeldung zusammenzustellen, weshalb wir euch empfehlen, die Infos so schnell wie möglich – am besten direkt nach eurem Entschluss zu heiraten – bei eurem Standesamt einzuholen. 

Seid ihr beide ledig und habt keine Kinder, ist dies in der Regel problemlos und schnell über die Bühne gebracht. Bei Geschiedenen müssen nur wenige Infos ergänzend vorgelegt werden.

→ Zum Überblick haben wir hier alle Informationen & benötigten Dokumenten zusammengestellt.

Kniffelig wird es allerdings bei ausländischen Partnern, da es unterschiedliche Staatsabkommen gibt und ihr euch sehr wahrscheinlich Unterlagen von eurem Geburtsort zuschicken lassen müsst und diese unter Umständen beglaubigt übersetzt werden müssen. Hier ist es immer sinnvoll, vorab mit dem Standesamt auszusprechen, welche Dokumente genau eingereicht werden müssen, da es sonst zu Verzögerungen kommen kann. 

Wie lange dauert die standesamtliche Trauung?

Eine standesamtliche Hochzeit dauert 10-30 Minuten – je nachdem, ob Musiktitel gespielt und persönliche Lesungen eingebunden werden.

Hochzeitskuss des Brautpaares

Fotos: Bridelights Photography

das ist der Standard

Ablauf der standesamtlichen Trauung

Der pure bürokratische Ablauf

Vor der Trauung 

  • Begrüßung durch den Standesbeamten
  • Feststellen der Personalien: Brautpaar und Trauzeugen zeigen ihre gültigen Ausweise vor
  • Eintreten in das Trauzimmer

Standard-Ablauf der standesamtlichen Trauung

  • Ansprache/Traurede des Standesbeamten
  • Vortragen der Personalien
  • Traufrage: "Und somit frage ich Sie, ...."
  • Ringwechsel
  • Erster Kuss als Ehepaar
  • Der Ehebucheintrag/das Trauprotokoll wird von dem Standesbeamten vorgelesen
  • Schriftliche Bestätigung der Trauung von dem Brautpaar, Trauzeugen sowie dem Standesbeamten auf dem Ehedokument. Nun unterschreibt ihr zum ersten Mal mit eurem neuen Familiennamen.
  • Gratulation durch den Standesbeamten

Wenn ihr den Ablauf eurer standesamtlichen Trauung jedoch ganz persönlich und stimmungsvoll gestalten möchtet, haben wir hier ein paar Ideen für euch zusammengestellt:


Werbung

[the_ad_group id="15612"]
[the_ad_group id="15612"]

Kleine Details machen den Unterschied

So macht ihr eure Trauzeremonie besonders

Für eine unvergessliche standesamtliche Trauung

Mit ein paar persönlichen Elementen gespickt könnte eure standesamtliche Trauung beispielsweise wie folgt aussehen. Klickt unbedingt auch auf die verschiedenen Links, um weitere Ideen zu den einzelnen Ablaufpunkten zu erhalten.

Der Ablauf vor der standesamtlichen Trauung

Statt völlig abgehetzt beim Standesamt anzukommen, beginnt mit der Planung für euren Tag bereits ein paar Stunden vor der Trauung und integriert ein First Look Shooting oder andere Dinge, die euch absolut entspannt in den Tag starten lassen. Hier ein paar Ideen für den Ablauf:

  • First Look Shooting
  • Besonderes Hochzeitsauto, Hochzeitsfahrrad, Roller oder Rikscha für den Weg zum Standesamt
  • Kurzes Anstoßen mit den Trauzeugen
  • Begrüßung durch den Standesbeamten
  • Feststellen der Personalien: Brautpaar und Trauzeugen zeigen ihre gültigen Ausweise vor
  • Gäste betreten das Trauzimmer
  • Einzug Braut/Brautpaar
  • Liedoption: Lied zum Einzug
Frist Look Brautpaar
First Look Brautpaar

Fotos: Alina König

Stimmungsvoller Ablauf der standesamtlichen Trauung

TIPP

11 wundervolle Ideen für den stimmungsvollen Ablauf der standesamtlichen Trauung:

→ So macht ihr eure Trauung einzigartig und unvergesslich


Werbung

[the_ad_group id="15612"]
[the_ad_group id="15612"]

Trauung Standesamt
standesamtliche Trauung
Brautpaar standesamtliche Trauung

Fotos: Alina König

Der Ablauf nach der standesamtlichen Trauung

Vor dem Standesamt warten in der Regel alle eure Lieben: Vereinsmitglieder, Kollegen, Nachbarn und Freunde, um euch mit schönen Ideen zu überraschen. So macht ihr diesen Moment besonders:

Beachtet auf jeden Fall, dass nicht jeder Hochzeitsbrauch, wie beispielsweise Reiswerfen, im oder vor Standesämtern erlaubt ist. Erkundigt euch deshalb im Voraus bei eurem Standesamt was und wie möglich ist.

TIPP

Ideen & Überraschungen für das Brautpaar nach der standesamtlichen Trauung

Es gibt nichts Schöneres als zauberhafte Überraschungen nach der standesamtlichen Trauung von eurer Familie und Freunden. Deshalb haben wir euch hier wundervolle Ideen zusammengestellt:

→ Überraschungen für das Brautpaar nach der Trauung

Auszug Brautpaar

Auszug Brautpaar mit Hochzeitsgästen und Seifenblasen | Foto: Alina König


Noch mehr zu diesem Thema entdecken:

{"email":"E-Mail-Adresse ungültigWebsite address invalid","url":"Webadresse ist ungültig","required":"Bitte fülle alle Pflichtfelder aus"}

Jetzt coole Ideen und Tipps für eure Hochzeit in unserer Online-Ausgabe entdecken →

Jetzt am Handy, iPad oder Desktop bequem lesen.

Hochzeitsmagazin weddingstyle
>