Sichert euch unsere geniale Big Points Checkliste für die Hochzeitsplanung:

  • Home
  • /
  • Start
  • /
  • Unsere Hochzeit: So wird es eure absolute Traumhochzeit

Unsere Hochzeit: So wird es eure absolute Traumhochzeit

Lesedauer: Minuten

Wir helfen euch mit vielen Tipps und Hilfestellungen, schon zum Beginn eurer Hochzeitsplanung ganz schnell ein klares Bild von eurer Traumhochzeit im Kopf zu haben. So könnt ihr von Herzen sagen: "Das wird UNSERE HOCHZEIT und sie könnte nicht schöner werden!" Eure Hochzeit, die genau so ist wie ihr es euch vorstellt und genau so, wie sie perfekt zu euch passt!

Unsere Hochzeit

Unsere Hochzeit | Foto: Melanie Nedelko

Das wird unsere Hochzeit

So startet ihr mit der Hochzeitsplanung

Der erste Schritt zu eurem  individuellen Traumfest

So banal es scheint – um eine genaue Vorstellung von eurer Hochzeit zu erhalten, definiert zuerst die Eckpfeiler für eure Trauung/en sowie die anschließende/n Feier/n.

Schnappt euch also ein Blatt und notiert eure Antworten zu den folgenden Fragen. Definiert dabei alle Punkte so klar wie es zum jetzigen Zeitpunkt möglich ist. Unsere Verlinkungen zu weiteren Artikeln helfen euch dabei.

1 | Standesamtliche Hochzeit und Hochzeitsfest oder zusätzliche emotionale Trauung mit anschließendem Fest?

Wollt ihr nur eine standesamtliche Trauung mit anschließendem großen Hochzeitsfest oder möchtet ihr zusätzlich eine freie Zeremonie oder kirchliche Zeremonie?

Alternativ könnt ihr euch aber auch dafür entscheiden, eine Hochzeit zu zweit im Ausland stattfinden zu lassen und anschließend eine Polterhochzeit mit der Familie und allen Freunden zu planen. Alles ist möglich!

2 | Welche Feste möchten wir bei unserer Hochzeit noch?

Darüber hinaus gibt es noch viel mehr Feste rund um die Hochzeit, bei denen ihr schon im Vorfeld mit euren Lieben feiern könnt. Und ganz ehrlich: Das sind die vielen kleinen und großen Momente, die ihr euch auf keinen Fall entgehen lassen solltet. Denn sie machen aus einem einzigen Hochzeitstag ein riesengroßes Fest in vielen Teilen.

Ob Polterabend mit allen Nachbarn, Arbeitskollegen und Vereins-Freunden, JGA mit den besten Freunden oder ein entspanntes Get-together am Abend vor der Trauung – es gibt so viele schöne Möglichkeiten, eure Hochzeits-Zeit stimmungsvoll für alle auszudehnen.

Starter Guide Hochzeitsplanung

So vermeidet ihr alle tückischen Planungsfallen

Mit diesen einfachen Tipps verhindert ihr alle üblichen Planungsfehler bereits zu Beginn der Hochzeitsplanung.

Wir senden euch unseren Starter-Guide gerne per E-Mail zu:

3 | Soll unsere Hochzeit an einem oder mehreren Tagen stattfinden?

Ihr könnt eure Hochzeit mit standesamtlicher Trauung, anschließender Zeremonie und großem Hochzeitsfest an einem Tag stattfinden lassen oder das standesamtliche Ja-Wort mit einer kleinen Feier im engsten Kreis feiern und für alle nach der Zeremonie ein großes Fest stattfinden lassen.

→ Erhaltet hier tolle Beispiele für den Tagesablauf zu beiden Varianten

Darüber hinaus gibt es Hochzeitslocations, die gleichzeitig Außenstelle des Standesamts sind. So könnt ihr – wenn dort gleichzeitig feiert – ganz einfach zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen und euch Fahrtwege zwischen Locations ersparen.

Mehr dazu im nächsten Punkt:

Das ist unser offizielles Ja-Wort

Unsere standesamtliche Hochzeit

So heiraten wir  standesamtlich

 Im nächsten Schritt überlegt ihr, wie "Unsere rechtsgültige Hochzeit" im Detail aussehen soll. Denn nur mit einer standesamtlichen Hochzeit seid ihr rechtskräftig verheiratet.

1 | Wo wollen wir unsere standesamtliche Hochzeit stattfinden lassen?

Sucht euch aus allen Möglichkeiten in unserer Checkliste die für euch optimale Location für eure Hochzeit aus:

  1. Möchtet ihr ohne viel Schnickschnack im Trau-Saal eurer Heimatgemeinde heiraten oder gibt es einen bestimmten Ort, an dem die standesamtliche Trauung stattfinden soll? 
    Geht am besten einmal auf die Webseiten der Gemeinden in eurem Umkreis und seht euch an, welche besonderen Außenstellen sie für Trauungen anbieten.
  2.  Oder möchtet ihr einen ganz besonderen Ort für eure standesamtliche Trauung und beispielsweise am Strand heiraten? Von Museen über schönen Gutshöfen bis hin zu Aussichtsplattformen ist alles möglich – sogar die Hochzeit im Zoo oder dem Fußballstadion.

2 | Wie viele Gäste möchten wir zu unserer standesamtlichen Hochzeit einladen?

Wichtig bei der Wahl eures Standesamtes ist auch, schon vor der Suche nach dem optimalen Ort zu wissen, wie viele Gäste ihr einladen möchtet. Denn so haltet ihr gleich Ausschau nach der perfekten Größe eures Trauorts. Wie soll eure standesamtliche Hochzeit aussehen? Was macht diesen Tag für euch besonders? Welche Vorstellungen habt ihr beide im Kopf?


Tipps & Sponsoren

Sektdosen JGA
DJ Hochzeit

Wann wollen wir unsere standesamtliche Hochzeit feiern?

Jede Jahreszeit hat ihren ganz eigenen Charme, den ihr euch zunutze machen könnt. Überlegt deshalb zuerst, welche zu eurer Hochzeit passen könnte:  Wollt ihr eine ausgelassene Familienfeier im Sommer oder eine gemütliche Herbsthochzeit? Oder wie wäre es alternativ mit einer stimmungsvollen Winterhochzeit oder einer frühlingshaften Feier im April? 

Auf der anderen Seite könnt ihr nach besonderen Daten Ausschau halten. Viele Brautpaare wünschen sich eine besondere Schnapszahl oder eine Zahlenkombination, die sie sich gut merken können. 

Aber Achtung: Ihr seid dann auch nicht die einzigen, die an diesem Tag gerne heiraten möchten, was sowohl die Anmeldung als auch den Ablauf beeinflussen kann.

Wie viel Zeit liegt zwischen der standesamtlichen Hochzeit und der Zeremonie?

Viele Brautpaare entscheiden sich für eine standesamtliche Hochzeit im Winter oder Frühjahr und eine Zeremonie mit anschließendem großen Fest im Sommer oder Herbst.

Wenn ihr euch überhaupt nicht stressen lassen möchtet, könnt ihr aber auch nach dem Standesamt bis zur großen Feier ein ganzes Jahr vergehen lassen.

Im Anschluss an unsere Hochzeit gibt es ...

... zum Beispiel einen Sektempfang am Standesamt, damit ihr mit allen Gästen anstoßen könnt, die nicht zur Feier mitkommen. Alternativ könnt ihr Mittagessen, Brunchen oder Kaffeetrinken, bevor ihr beispielsweise mit dem engen Kreis der Familie essen geht und den Abend ausklingen lasst.

Wo und wie wollen wir im Anschluss mit wem feiern?

Findet in unserer Checkliste alle Ideen zu den verschiedensten Möglichkeiten und entscheidet euch, wie ihr nach eurer standesamtlichen Hochzeit feiern möchtet.


Tipps & Sponsoren

Heiraten in Bayern

Kirchlich oder Frei?

So wünschen wir uns zusätzlich die Zeremonie zu unserer Hochzeit

Diese Trauung ist unsere absolute Herzenssache

Bevor wir über die Hochzeitsfeier sprechen, macht euch zunächst Gedanken darüber, wie ihr euch den unvergesslichen Moment beim Ja-Wort vorstellt. Denn sie ist der Auftakt in einen wundervollen Tag und hilft euch, das Bild eures Tages zu malen.

1 | Welche Zeremonie möchten wir für unsere Hochzeit?

Gehört ihr beide der Kirche an, dann werdet ihr euch sehr wahrscheinlich für eine katholische oder eine evangelische Trauung entscheiden. Habt ihr beide unterschiedliche Konfessionen, wird meist eine ökumenische Zeremonie gewählt.

Wollt ihr eure Trauung ganz frei gestalten, gibt es aber auch die Möglichkeit, sich für eine Freie Trauung mit freiem Theologen oder Redner zu entscheiden. Darüber hinaus ist es möglich euch von euren Freunden oder der Familie mit einer freien Zeremonie trauen zu lassen.

2 | Wo wollen wir unsere Trauung stattfinden lassen?

Zu allen Hochzeitskonzepten und Stilen gibt es unendlich viele großartige Möglichkeiten. Zwar hängt die Wahl eures Trau-Ortes letztlich vom Ort der Hochzeitfeier ab, aber gut ist es, wenn ihr euch zuerst völlig frei eure Trauung vorstellt statt euch bereits zu Beginn neue Optionen zu verbauen.

Je nach Priester könnt ihr nicht nur bei einer freien Trauung den Ort für eure Zeremonie frei wählen. Denn neben der Kirche bieten sich für verschiedene Hochzeitsstile auch hier eine Scheune, der Wald, eine Wiese in der Nähe der Location oder eine der vielen anderen Ideen aus unserer Checkliste an.

Und wer seiner freien Trauung einen sehr festlichen Charakter geben möchte, kann auch eine Freie Kirche für die Trauung mit Redner finden.


Tipps & Sponsoren

Hochzeitslocations
Brautkleid

Jetzt wird ausgelassen gefeiert!

Das wird unsere Hochzeitsfeier

Der dritte Schritt für eine unvergesslich schöne Hochzeit

Das Bild von eurer Hochzeit wird bestimmt immer klarer. Schnappt euch jetzt noch einmal die Checkliste mit den Ideen zu verschiedensten Hochzeitsstilen, denn jetzt überlegen wir, wo eure Hochzeitsfeier stattfinden könnte. Und dabei hilft es immens, wenn ihr einen bestimmten Stil im Kopf habt.

1 | Wo möchten wir unsere Hochzeit feiern?

Überlegt zuerst, in welcher Entfernung zum Wohnort eure Hochzeit stattfinden soll. Wollt ihr eine Location ganz in der Nähe oder ist es für euch auch denkbar 30-60 Minuten zu fahren, um mehr Auswahlmöglichkeiten zu haben?

Welche Entfernung soll die Location von unserem Wohnort haben?

Eine andere strategisch clevere Überlegung könnte es auch sein, einen zentralen Ort in Deutschland zu wählen, wenn eure Gäste aus allen Himmelsrichtungen anreisen. Oder ist vielleicht sogar praktischer, wenn alle ins Auto oder den Flieger steigen, um eine unvergessliche Hochzeit im Ausland zu feiern? 

Gibt es einen besonderen Ort für unsere Hochzeitsfeier?

Normalerweise denkt man ja immer nur an die üblichen Hochzeitslocations. Wie wäre es aber, wenn ihr euch davon frei macht und eine Hochzeitsfeier am Strand, im eigenen Gartenin einem Parkam See, in den Bergen oder im Wald in Erwägung zieht? Die Links hinter den Punkten geben euch jede Menge Tipps für die Realisation. 


Tipps & Sponsoren

Auslandshochzeit

Was ist die perfekte Location für unsere Hochzeit?

Jetzt überlegen ihr euch – ohne gleich an ein mögliches Hochzeitsbudget zu denken – was eure absolute Traumlocation passend zu eurem Hochzeitsstil wäre. Ist es ein Schloss, ein Zelt, ein Gewächshaus oder eine Scheune?

Kreuzt in unserer Checkliste ganz einfach alle Optionen an, die euch gefallen könnten. So ist die Aufgabe der Locationsuche gleich schon etwas leichter geworden, weil ihr ganz genau wisst, was ihr euch für eure Hochzeit vorstellt.

Das Finden eurer perfekten Hochzeitslocation ist dann der nächste Schritt, bei dem wir euch gerne begleiten.

2 | Wie viele Gäste möchten wir zu unserer Hochzeit einladen?

Jetzt müsst ihr nur noch überschlagen, mit wie vielen Gästen ihr eure Hochzeit feiern möchtet.

Unser Tipp dabei: Ihr müsst nicht mit allen Gästen nach der Trauung feiern. Stattdessen könntet ihr einen ausgedehnten Empfang organisieren und anschließend nur mit einem Teil der Gäste feiern. Auch kann der Stil eures Festes am Abend völlig anders sein als die Zeremonie am frühen Nachmittag.

Hochzeitsplaner "unsere Hochzeit"

Die beste Basis für eure ganz persönliche Traumhochzeit

Wir leiten euch  Schritt für Schritt

Nichts ist schöner als nach der Hochzeit sagen zu können: "Unsere Hochzeit würden wir immer wieder genau so feiern!" Und das überträgt sich auch auf eure Gäste, die dadurch garantiert noch jahrelang von eurer Hochzeit schwärmen, weil sie absolut persönlich und unvergesslich war.

Unsere Hochzeit Guide

Deshalb erhaltet ihr in unserem Planungskurs, den es gratis zum MyWeddingOffice Hochzeitsplaner gibt, zusätzlich eine hilfreiche Checkliste als Bonus. Damit verraten wir euch als Weddingplanner alle Optionen, die euch helfen, ein genaues Bild von eurer Hochzeit zu erhalten.

Jetzt entdecken

Hochzeitsplaner "Unsere Hochzeit"


Erhaltet alle Checklisten, einen Kurs für den Planungsstart sowie hilfreiche Planungstools, die ihr für eure Hochzeitsplanung benötigt. 


Unser Hochzeitsplaner leitet euch mit einem genialen Konzept entspannt Schritt für Schritt durch die Hochzeitsplanung und denkt an jedes Detail.

Alle Tipps für eure Hochzeitsplanung

In unseren Planungsbereich findet ihr unzählige weitere Tipps und Hilfe zu allen Details der Hochzeitsplanung:

→ Hochzeitsplanungs-Tipps und Ideen für eure Hochzeit


Diesen Artikel für später merken:


Das könnte euch auch interessieren:

>
Success message!
Warning message!
Error message!