Nur für kurze Zeit erhältlich: Unsere Big Points Checkliste für die Hochzeit

  • Home
  • /
  • Planung
  • /
  • Hochzeitstipps: Die 45 wichtigsten Tipps für eure Hochzeit

Hochzeitstipps: Die 45 wichtigsten Tipps für eure Hochzeit

Lesedauer: Minuten

Damit ihr bestens für eure Hochzeitsplanung gerüstet seid, hab eich euch hier die wichtigsten Hochzeitstipps zusammengestellt, mit denen ihr garantiert bereits zu Beginn die häufigsten Planungsfallen vermeidet. Außerdem verrate ich euch, wie ihr mit einfachen Tipps eure Hochzeit für euch und eure Gäste absolut einzigartig machen könnt.

Und das Beste: Ihr könnt alle Tipps sogar mit weiteren Ideen ganz einfach als eBook downloaden.

Hochzeitstipps

Hochzeit planen Tipps | Foto: Christine Meintjes

Hochzeitstipps vom Weddingplanner

15 wichtige Tipps für eure gesamte Hochzeitsplanung

So plant ihr eure Hochzeit garantiert entspannter

Beginnen wir mit ein paar Hochzeitstipps, die euch sofort die Planung eurer Hochzeit entspannter machen.

1 | Startet bei der Hochzeitsplanung mit den richtigen Dingen

Bevor alles weitere entschieden wird, braucht ihr eine klare Vorstellung von eurer Hochzeit. Setzt euch auf die Couch und sprecht über eure Hochzeit sowie eure Vorstellungen.

Anschließend legt ihr gemeinsam die wichtigsten Eckdaten fest: Wie wollen wir heiraten? Wann wollen wir heiraten? Wie viele Gäste werden wir ungefähr haben? In welcher Umgebung soll die Trauung sowie die Hochzeit stattfinden? Wie soll die Festlocation aussehen? 

Das sind aber nur die minimalen Basics. Geht am besten noch ein paar Schritte weiter, damit ihr so früh wie möglich ein genaues Bild von eurer Hochzeit habt. Das hilft euch bei allen weiteren Entscheidungen und lässt euch schneller planen.

→ Hier findet ihr tolle Tipps dafür

2 | Legt bereits zum Beginn eurer Planung einen Hochzeitsordner mit verschiedenen Registern an

Egal, ob ihr ein Hochzeitsplanung-Buch habt oder nicht – aus Erfahrung weiß ich, dass sich viele direkt in die Planung stürzen und alle Angebote auf einem Stapel oder irgendwo im E-Mail-Fach sammeln.

Und das macht an bestimmten Punkten eurer Hochzeitsplanung Stress, weil es einfach zu viele Unterlagen für alle Planungspunkte werden.

Zusätzlich erhaltet ihr manche Dokumente in Papierform und andere per E-Mail. Das Chaos ist vorprogrammiert.

Kauft euch deshalb zumindest einen einfachen Ordner – es muss gar kein hübsch gestalteter Hochzeitsordner sein. Darin legt ihr dann ein paar Register-Trennblätter an, die ihr individuell beschriften könnt. 

Hochzeitsordner

MyWeddingOffice Hochzeitsordner

Der myWeddingOffice Hochzeitsordner mit allem, was ihr für die Planung braucht

Alternativ findet ihr in unserem myWeddingOffice Hochzeitsordner bereits alles, was ihr braucht, um alle Angebote, Ideen, Verträge und vieles mehr griffbereit zur Hand zu haben.

Zusätzlich helfen euch die vielen Checklisten und Ausfüllbögen, immer die richtigen Entscheidungen bei der Hochzeitsplanung zu treffen.

3 | Plant in der richtigen Reihenfolge

Es ist einfach zu verlockend sich sofort auf die Suche nach den schönen Dingen, wie beispielsweise dem Brautkleid zu machen.

Aber solange ihr eure Location und weitere Details nicht festgelegt habt, macht es einfach keinen Sinn. Denn ihr werdet euch später ärgern und Probleme mit eurem Gesamt-Eindruck bekommen.

Und auch eure Dienstleister zu finden ohne einen klaren Style-Plan für eure Hochzeit zu haben verursacht das Konzentrieren auf die falschen Dinge später doppelte Arbeit und Stress.

Ein harmonisches Gesamtbild ist es, was euch bei anderen Hochzeiten sehr wahrscheinlich so beeindruckt hat. Und dies könnt ihr auch für eure Hochzeit haben – ganz unabhängig vom Budget.

Und dadurch erhaltet ihr bei eurer Hochzeit für euch und eure Gäste eine unvergleichliche Stimmung, die durch nichts aufzuwiegen ist.

4 | Definiert ein verlässliches Budget für eure Hochzeit

Das Gemeine bei der Planung einer Hochzeit sind die vielen kleinen Einzelpunkte und die Tatsache, dass viele Positionen gästebasiert kalkuliert werden müssen.

Da kann einem schon mal schwindelig werden, wenn es zum Schluss darum geht die Entscheidung zu treffen, ob Gastgeschenke oder die ein oder anderen Accessoires noch im Hochzeitsbudget vorhanden ist.

Denn die große Abrechnung von der Location sowie einigen Dienstleistern mit großem Budget-Anteil kommt erst zum Schluss.

Hochzeit Tipps

Budgetplaner weddingstyle

Verteilt bereits zu Beginn die Eckpfeiler für die großen Punkte und plant auch mit den Ausgaben pro Gast.

So könnt ihr später mit Überzeugung ja oder oder weniger schlechtem Gewissen nein zur ein oder anderen Punkt sagen.

→ Unser Budgetplaner hilft euch dabei.

5 | Plant nicht ohne Hochzeitskonzept

Ein Hochzeitskonzept hört sich immer nach einer großen Sache an. Ist es aber nicht! Und es heißt auch nicht, dass ihr eine Mottohochzeit feiern müsst.

Vielmehr gibt euch ein → Hochzeitskonzept mit euren Farben, eurem Stil einen roten Faden, der euch hilft, eure Hochzeitskarten, eure Dienstleister und alle Details auszusuchen, damit eure Hochzeit zu einem einzigartigen Moment für alle wird.

Selbst wenn ihr bereits mitten in der Hochzeitsplanung seid und feststellt, dass euch die ein oder anderen Entscheidung schwer fallen: Es ist nie zu spät!

Hochzeitstipps Konzept

6 | Meidet bei der Terminwahl Feiertage oder beliebte Brücken-Wochenenden und berücksichtigt Veranstaltungen in der Umgebung

Wollt ihr beispielsweise am 31.12. heiraten, könnt ihr vorne weg das doppelte Budget für eure Hochzeit einplanen. 

Aber auch an anderen Feiertagen schlägt nicht nur der immense Preis für Blumen bei eurer Hochzeit zu Buche. Denn es werden zu dieser Zeit viele Feste gefeiert, was es schwieriger macht, die richtigen Dienstleister zu finden.

Und auch die Verkehrslage macht die Anreise für eure Gäste nicht gerade angenehm. 

Ebenso schwierig ist es, wenn während eurer Hochzeit in der Umgebung eine große Veranstaltung geplant ist. Informiert euch deshalb so gut wie möglich mit dem Veranstaltungskalender in der Umgebung eurer Hochzeitslocations.

7 | Setzt Prioritäten und macht keine Kompromisse

Ich wette mit euch: Ihr habt ganz klare Wünsche und Vorstellungen für eure ganz persönliche Traumhochzeit. Richtig?

Wenn ihr daraus drei Dinge herauspicken müsstet, die euch besonders wichtig sind – was wären diese drei Punkte?

Mit dieser Entscheidung könnt ihr eure Träume viel einfacher realisieren und wisst, an welchen Punkten Kreativität oder DIY gefordert ist.

Denn sonst spart ihr an den falschen Dingen und ärgert euch später.

So setzt ihr euer Budget sinnvoll ein und spart unnötige Kosten

Lasst es uns nüchtern sehen: Das größte Hochzeitsbudget ist irgendwann erschöpft. Konzentriert euch deshalb auf die Dinge, die euch wirklich wichtig sind und entscheidet clever bei allen anderen Dingen.

Wir helfen euch dabei:

→ Geniale Tipps, um das Beste aus eurem Hochzeitsbudget zu holen

8 | Das ist Fakt: Ihr könnt es nicht allen recht machen

Auf dem Weg eurer Hochzeitsplanung begegnen euch unzählige wirklich gut gemeinte Ratschläge. "Macht doch so ..." "Entscheidet euch dafür ..." "Wir haben das so gemacht und es war genau das Richtige ..."

Die Liste ist unendlich!

Denkt aber immer daran: Es ist eure Hochzeit! Und die dürft ihr so feiern, wie ihr es möchtet.

Hört auf die Ratschläge, denkt darüber nach und trefft dann eure eigenen Entscheidungen.

Eure Gäste kommen wegen euch und eurer Hochzeit. Und wenn ihr sie mit neuen Dingen überrascht werden, ist es ein zusätzlicher Gewinn für jeden!

Aber genau diese Überlegungen leiten zum nächsten Punkt:


Unsere Sponsoren

Hochzeitszeitung Vorlage
write my Lovesong

9 | Ladet die richtigen Gäste ein

Aus Anstand oder Verpflichtung müsst ihr niemanden einladen, der nicht aus vollem Herzen gerne an eurer Hochzeit teilhaben möchte.

Euren Hochzeitstag solltet ihr ausschließlich mit Menschen feiern, die euch wichtig sind und für die es ein absolutes Vergnügen und Ehre ist, dabei sein zu dürfen.

Hochzeitstipps Gäste

Foto: Anna Immel Photography

10 | Delegiert! Aber nur die richtigen Dinge!

Dass es am Hochzeitstag für euch Tabu sein sollte, noch Dinge zu organisieren oder dekorieren zu müssen, ist klar.

Findet deshalb im Vorfeld ein paar liebe Helfer unter euren Gästen, denen ihr  vertrauen könnt, die ein oder andere Aufgabe in eurem Sinne zu erledigen.

Darüber hinaus könnt ihr einzelne Planungselemente im Vorfeld komplett an Freunde zu delegieren – wenn ihr zwei Regeln berücksichtigt:

  • Euer Freund muss Lust und vor allem Zeit Lust haben euch zu helfen.
  • Er muss ein Profi für die Aufgabe sein.

So könnt ihr sinnvoll Hilfe von Freunden in Anspruch nehmen:

1 | Helfer für DIY Projekte

Mit Sicherheit gibt es unter euren Freunden verschiedenste Talente, die ihr für eure Hochzeit nutzen könnt.

So könnt ihr euch mit ihnen treffen, um gemeinsam DIY Projekte umzusetzen oder beispielsweise die Hochzeitseinladungen versandbereit zu machen. Das ist ein riesiger Spaß und ihr verbringt gemeinsam einen schönen Abend:

Der eine sorgt für die Gestaltung und Adressierung der Umschläge – entsprechend eurer Liste und Vorgaben. Der andere faltet die Einladungen, ergänzt den Einleger und ein anderer gießt beispielsweise währenddessen die Wachssiegel für eure Karten oder versieht alle Karten mit einer hübschen Schleife.

2 | Zeremonienmeister für den Hochzeitstag

Wenn ihr möchtet, dass an eurem Hochzeitstag alles glatt läuft, bestimmt jemanden, der euch für alle Fragen als Ansprechpartner für alle Dienstleister den Rücken frei hält:

→ Das sind die Aufgaben des Zeremonienmeisters

11 | Vergesst euch selbst nicht auf der Gästeliste

Schreibt euch am besten zuerst auf die Gästeliste, denn dies wird im Eifer des Gefechts schnell vergessen.

Tipps Hochzeit Trauzeugen

Foto: Kibogo Photography

12 | Wählt die richtigen Trauzeugen

Trauzeuge zu sein ist eine große Sache und eine echte Verantwortung. Lest euch deshalb zuerst diese Tipps zur Auswahl eurer Trauzeugen bevor ihr eure Wahl trefft:


Unsere Sponsoren

Booking.com

13 | Denkt bei der Wahl eurer Einladungskarten bereits an die Trauung und das Hochzeitsfest

Logischerweise schaut ihr bei der Wahl eurer Papeterie in erster Linie auf die Einladungskarten für eure Hochzeit. 

Aber spätestens wenn die Menükarten, Trau-Programme, einen Sitzplan, Gastgeschenk-Anhänger oder viele andere Elemente für euren Hochzeitstag benötigt, stellen viele Brautpaare fest, dass diese gar nicht in einheitlichem Design verfügbar sind oder der Druck so teuer ist, dass sie darauf verzichten.

Aber wisst ihr was? Genau diese Elemente begeistern eure Gäste, wenn sie in einem einheitlichen Stil gestaltet sind. 

Achtet deshalb bereits bei der Bestellung der Einladungskarten darauf, dass ihr alle Elemente erhalten könnt.

→ Hier findet ihr eine Übersicht aller Papeterie-Elemente im Detail erklärt.

Falls ihr euch noch nicht sicher seid, was ihr alles benötigt und maximale Flexibilität wollt, könnt ihr auch tolle Hochzeitspapeterie-Vorlagen als Set downloaden und bei jedem Element selbst entscheiden, ob ihr es selbst oder professionell drucken möchtet.

So spart ihr euch zusätzlich eine Menge in eurem Hochzeitsbudget.

Hochzeitstipps Papeterie

Extratipps: Damit ihr alle Gäste über den Tagesablauf sowie weitere Infos zu euer Hochzeit informieren könnt, bieten sich übrigens Infokarten als Einleger oder Beileger perfekt an, die ihr den verschiedenen Gästegruppen in der Einladung beilegen könnt.

So könnt ihr gleichzeitig zur standesamtlichen Trauung einladen oder Übernachtungsangebote mitteilen, falls relevant.

Alle Tipps zu Hochzeitskarten findet ihr hier: → Hochzeitspapeterie: Alle Details und viele Tipps

Definiert unbedingt Geschenkewünsche – auch wenn ihr euch eigentlich Geld zur Hochzeit wünscht!

Die meisten Brautpaare entscheiden sich für ein Geldgeschenk, denn in den meisten Fällen ist ihr Haushalt bereits komplett.

Denkt aber auch an das Dilemma eurer Gäste: Denn sie möchten euch nicht nur einen Umschlag überreichen.

Und damit ihr keine unnötigen Dinge, Bücher oder Blumensträuße erhaltet, gebt euren Gästen einen Hinweis in den Einladungskarten. Denn so erhaltet ihr schöne Kleinigkeiten, die ihr wirklich mögt.


Unsere Sponsoren

Einladung Hochzeit selber gestalten
Eheversprechen scheiben leicht gemacht

14 | Plant beim Tagesablauf genügend Zeitpuffer ein

Viele Brautpaare glauben, dass der Tag den Gästen nur mit einem vollen Programm Spaß macht, weshalb sie einen eng durchgetakteten Tagesablauf mit verschiedensten Aktionen erstellen.

Aber wisst ihr was? Eure Gäste brauchen zwischendurch eine kleine Verschnaufpause.

Denn stellt euch vor, ihr hättet einen Schnellpass im Vergnügungspark und könntet eine Achterbahn nach der anderen Fahren. Wie lange würdet ihr aushalten?

Plant auch ruhige Phasen ein, indem die Gäste miteinander sprechen  oder einfach den Tag in eurer tollen Location genießen können.

Auch kurze Wege brauchen mit vielen Gästen mehr Zeit

Eine Schar von 60 und mehr Gästen ist wie eine herumwabbernde Amöbe ist, die sich nur langsam von A nach B bewegen lässt. 

Plant deshalb extra Zeit ein, um eure Gäste beispielsweise vom Sektempfang auf der Terrasse in die Location auf ihre Plätze zu bringen.

15 | Spickt euren Tag mit überraschenden Details

Dieser Punkt macht tatsächlich bereits bei der Planung besonders Spaß!

Denn mit einfachen Dingen, die passend zu eurem Hochzeitskonzept gestylt sind, könnt ihr eure Gäste über den ganzen Tag begeistern und gleichzeitig unterhalten – ohne einen Show-Act buchen zu müssen.

Seht selbst, wie simple Wasserflaschen toll in Szene gesetzt werden können:

Hochzeit Tipps

Boho Hochzeit Trauung | Foto: Claudia Gerhard

Und mit einfachen Ideen wie diesen – vor allem, wenn sie entsprechend eures → Hochzeitskonzeptes passend gestaltet sind – könnt ihr eure Hochzeit für alle absolut einzigartig machen.

Hochzeitstipps vom Weddingplanner

10 Profitipps für die Wahl eurer Hochzeitslocations

Damit wählt ihr den besten Ort für eure Hochzeitsfeier

Mit der Wahl der falschen Hochzeitslocation wird es schwierig ein tolles Fest zu feiern. Deshalb finden ihr hier wichtige Tipps, um garantiert den besten Ort für eure Hochzeit zu finden.

1 | Passt bei der Location alles zu eurer Hochzeit?

Wählt eine Location, die zu 100 % zu euch und eurem Hochzeitsstil passt. Denn sonst habt ihr später das Problem die Location anzupassen und das ist oft mit großem Aufwand verbunden.

2 | Vor der Buchung zuerst alle weiteren Locations finden

Wenn ihr eure Traumlocation gefunden habt, sucht im Anschluss direkt nach eurem Trauort. Lange Fahrtzeiten können für euch und eure Gäste – vor allem, wenn es richtig heiß ist – eine unnötige Belastung sein und den Tagesablauf erschweren.


Unsere Sponsoren


3 | Überlegt, ob es sinnvoll ist, eure Hochzeit auf ein ganzes Wochenende auszudehnen

Wenn viele Gäste zu eurer Hochzeit anreisen müssen, wählt einen Hochzeitsort, der in der Mitte aller Heimatorte liegt. Dann profitiert ihr zusätzlich von freier Locationwahl und könnt einen besonderen Ort fern von allem Alltagsstress wählen.

Dadurch schenkt ihr euch und euren Gästen ein entspanntes Hochzeitswochenende mit Kurzurlaub-Flair, das man nicht so schnell vergisst.

4 | Wie ist die Infrastruktur in der Umgebung eurer Hochzeitslocation?

Ihr habt einen idyllischen Ort für eure Hochzeit gefunden? Haltet kurz vor der Buchung noch einmal inne und überlegt, ob hier auch eine gute Infrastruktur vorhanden ist.

Denn wenn alle Dienstleister von weit anreisen müssen, kann dies zusätzliche Kosten verursachen.

Tipps Hochzeit Zelt

Hochzeitslocation im Zelt | Foto: Stefan Kuhn

5 | Nackte Veranstaltungsräume, Scheune oder Zelt – das müsst ihr beachten!

Habt ihr einen tollen Raum, ein Zelt, einen Gemeindesaal oder eine Scheune für eure Hochzeit gefunden, die ihr ganz frei gestalten könnt? Beachtet, dass ihr dann für eure Feier das gesamte Mobiliar und Utensilien für das Catering organisieren müsst.

Zwar profitiert ihr davon alles frei auswählen zu können, was große Vorteile hat. Aber so wird eine günstige Raummiete schnell genauso teuer wie ein ausgestatteter Festsaal.

Zusätzlich müsst ihr kurz vor der Hochzeit extra Zeit für das Aufbauen einplanen.

Wägt deshalb im Vorfeld genau ab.

6 | Menü oder Buffet? Wie wäre es mit beidem?

Es ist wie immer: Alles hat seine Vor- und Nachteile. Die Lösung: Die Mischung macht’s. Lockert deshalb das Menü durch ein Vorspeisen- und/oder Dessertbuffet auf.

So kommt eure Gesellschaft in Bewegung, der Service wird entspannt und jeder kann am Buffet  seine Lieblingsspeisen wählen.

Trotzdem habt ihr leckeres, frisch gebratenes Fleisch und knackiges Gemüse beim Hauptgang.

Tipps Hochzeit Essen

Hochzeitsessen Buffet | Foto: Claudia Gerhard

7 | Getränkepauschale: Sometimes You Win, Sometimes You Lose

Lasst euch nicht einreden, dass eine Getränkepauschale günstiger ist. In der Realität kann diese sie sowohl preiswerter als auch teurer als eine genaue Verzehr-Rechnung sein. 

Denn sowohl für euch als auch für euren Caterer ist es immer eine Mischkalkulation.

Der große Vorteil ist allerdings: Ich wisst im Vorfeld die genauen Kosten, die auf euch zukommen.


Unsere Sponsoren

Bundle Magazin weddingstyle

8 | Was ist im Angebot beinhaltet?

Klärt vorab, welche Leistungen die Location übernimmt!

Ein paar Beispiele an die man selten denkt:

  • Werden die Servietten nach euren Wünschen gefaltet?
  • Wer verteilt nach dem Dekorieren die Platz-, Menü- und Tischkarten?
  • Wer platziert gelieferte Gestecke auf den Tischen? 

Eventuell ist dies im Angebot nicht inbegriffen und wird zusätzlich berechnet.

9 | Denkt vor der Buchung auch an das Wetter

Denkt bereits vor dem Buchen eurer Location, daran wo ihr euch bei Regen oder brennendem Sonnenschein aufhaltet.

Tipps Hochzeit Regen

Foto: Henry Welisch Photography

10 | Wo verbringt ihr den Hochzeitsmorgen?

Falls ihr nach der Hochzeit in der Location oder einem nahe gelegenen Hotel übernachten werdet, klärt im Vorfeld, wann euch das Zimmer zur Verfügung gestellt werden kann.  

Damit ihr einen wunderbar entspannten Start in euren Hochzeitstag habt, ist es toll, wenn die Braut dort vom Stylisten frisiert und geschminkt wird.

Das entspannt euren Tagesablauf und ihr könnt tolle Getting Ready Fotos machen.

Wertvolle Tipps für Übernachtungsgäste

1 | Early Check-In

Der übliche Check-in bei der Location ist zwischen 14.00 und 15.00 Uhr. Falls eure Gäste früher anreisen, könnt ihr ein Early Check-in oder ein zusätzliches Programm für eure Gäste arrangieren, damit sie nicht ankommen, ohne zu wissen, wohin sie müssen. Auf jeden Fall muss bei der Ankunft eine problemlose Lösung für das Gepäck gefunden werden, das eventuell sogar vom Personal anschließend automatisch auf den Zimmern platziert wird. Hier ist es aber auf jeden Fall wichtig, über den Verlauf vor Antritt der Reise zu informieren, damit alles entspannt bleibt.

2 | Get-together am Tag vor der Hochzeit

Besonders entspannt ist es für eure Gäste, wenn sie am Tag vor eurer Hochzeit anreisen. Dann ist es zusätzlich großartig, wenn ihr ein kleines Get-together mit Abendessen für alle organisiert.

Denn das trägt zur Entspannung der gesamten Gesellschaft bei und ein solcher erster Kennenlern-Abend führt dazu, dass eure Hochzeit zur großen Party wird, weil sich bereits alle Gäste kennengelernt haben.

Und keine Sorge: Bietet es lediglich euren Gästen an. Ihr müsst keine Vollpension-Wochenend-Pauschale zusammenstellen und die  Bewirtungskosten für das gesamte Wochenende tragen.

Tipps Hochzeit

Die Auswahl eures Trauorts: 3 Tipps, an die man selten denkt

so habt ihr die optimale voraussetzung

Unabhängig davon, ob ihr im Standesamt oder einer Kirche heiratet – diese Tipps müsst ihr auf jeden Fall bei der Wahl eurer Traulocation eurer Hochzeit beachten:

1 | Wie viele Trauungen sind an eurem Trauort für euren Hochzeitstag geplant?

Achtet bei der Wahl eures Standesamtes oder der Kirche darauf, in welchen Abständen stattfinden.

Denn ist euch eine persönliche Atmosphäre wichtig, wollt ihr keinen Trauort, indem im 20-Minuten-Takt getraut wird und bei dem sich mindestens 3 Brautpaare beim Sektempfang den Vorplatz teilen müssen.

2 | Freie Wahl für die Uhrzeit der Trauung?

Bezieht bei der Wahl für eure Traulocation auch die Uhrzeit ein, zu der getraut wird. Denn währen Kirche/Standesamt A zum Beispiel immer um 13 Uhr Hochzeiten stattfinden lässt, könnte sich Kirche/Standesamt B eventuell bereiterklären erst um 16 Uhr zu trauen.

Das entspannt euren Tagesablauf immens.

3 | Parken vor der Traulocation

Stellt nicht nur bei der Wahl eurer Traulocation, sondern auch kurz vor der Hochzeit noch einmal sicher, wo ihr und eure Gäste vor der Traulocation parken könnt.

So gibt es am Hochzeitstag keine Überraschungen und ihr könnt einplanen, dass eure Gäste etwas weiter gehen müssen – falls beispielsweise der Parkplatz vor dem Rathaus wegen eines Festes gesperrt ist.

Geniale Ideen für die freie Trauung

Plant ihr eine freie Trauung? Dann dürft ihr diese Tipps auf keinen Fall verpassen:

→ So wird eure freie Trauung absolut traumhaft schön


Unsere Sponsoren

Siegel Hochzeit
Bierdosen JGA Männer

Tipps Hochzeit

6 hilfreiche Tipps für das Brautpaar

hättet ihr daran gedacht?

Mit diesen einfachen Hochzeitstipps sorgt ihr dafür, dass ihr euch bei eurer Hochzeit absolut wohl fühlt und vermeidet unnötigen Stress.

1 | Der beste Zeitpunkt für die Suche nach Brautkleid und dem Anzug für den Bräutigam

Dieser Punkt ist ein bisschen tricky. Denn ihr müsst zuerst definieren was ihr wollt, um den Zeitplan für den Brautkleid- oder Anzug-Kauf festzulegen.

Ist das Kleid in eurer Größe im Brautmode-Laden verfügbar, könnt ihr es innerhalb kürzester Zeit erhalten. Außerdem könnt ihr dadurch manchmal ein gutes Angebot erhalten.

Ein Brautkleid, das für euch individuell geschneidert wird, hat etwa 6 Monate Lieferzeit. Das gilt  auch für Kleider, die nicht in eurer Größe im Brautkleid-Geschäft vorhanden sind und mit euren Maßen bestellt wird.

Fazit: 7 Monate vor der Hochzeit ist ein guter Zeitpunkt, um euer Brautkleid zu finden. 

Wollt ihr brandaktuelle Brautkleid-Trends? Dann geht nicht vor Oktober auf die Suche nach eurem Traumkleid!

Die neuen Kollektionen treffen ab Oktober bis November in den Geschäften ein. Deshalb macht es für jede Sommerhochzeit ab Juni Sinn, frühestens im Dezember auf die Brautkleidsuche zu gehen, um alle Optionen ausschöpfen zu können.

Die Jungs haben es wie immer etwas einfacher. Denn selbst ein maßgeschneiderter Anzug wird in maximal 6 Wochen produziert werden.

Also sind die Jungs spätestens 7 Wochen vor der Hochzeit mit der Wahl ihres Outfits dran.

2 | Beauty-Programm für Braut und Bräutigam – Bitte nicht kurz vor der Hochzeit einplanen

Beginnt frühzeitig mit eventuellen Kosmetikbehandlungen, damit sich eure Haut beruhigen kann. Neue Produkte auszuprobieren solltet ihr kurz vor der Hochzeit auf keinen Fall riskieren.

Hier haben wir für euch einen Beauty-Fahrplan zusammengestellt, damit ihr von Kopf bis Fuß strahlen könnt:

→ Beauty-Fahrplan für die Hochzeit

Hochzeitstipps Schuhe

Foto: Margit Hubner Fotografie

3 | Stellt sicher, dass eure Füße nicht schlapp machen

Probiert eure Schuhe möglichst am Nachmittag und nicht am Morgen. Die Füße verändern sich im Laufe des Tages und so könnt ihr sicher sein, dass ihr die ganze Nacht darin durchtanzen könnt.

→ Alle Tipps zu Brautschuhen und wunderschöne Modelle

→ Schuhe für den Bräutigam: Das sind die verschiedenen Optionen

Lauft eure Schuhe vor der Hochzeit gut ein und befolgt diese Tricks, damit eure Schuhe noch bequemer werden.

Eventuell hilft es, für den Abend auf ein zweites noch bequemeres Paar auszuweichen, wie zum Beispiel flache Brautschuhe oder Brautsneaker.


Unsere Sponsoren

Einladung Hochzeit Boho
Madewithlove Brautkleider

4 | Zweites Outfit für den Abend?

Viele Bräute entscheiden sich dafür, für den Abend ein zweites bequemeres Outfit zu besorgen, wie zum Beispiel ein kurzes Kleid oder einen Hosenanzug. Dieses Outfit könnt ihr übrigens auch toll zur standesamtlichen Hochzeit tragen.

Und für den Bräutigam ist es oft angenehm, wenn er ein zweites, frisches Hemd zur Verfügung hat. 

Hochzeitstipps Braut

Foto: Margit Hubner Fotografie

5 | Handy an Trauzeugen abgeben

Gebt eure Handys den Trauzeugen oder packt es auf stumm geschaltet in die Brauttasche. Ihr werdet es an eurem Hochzeitstag hoffentlich nicht benötigen.

6 | Brauttasche packen

Make-up auffrischen, eine Ersatzstrumpfhose finden, mit Traubenzucker schnell Energie tanken oder plötzliche Kopfschmerzen vergessen machen ... Dazu dienen ein paar hilfreiche Utensilien in der Brauttasche, die von der Trauzeugin während des Tages verwahrt wird.

Damit seid ihr für alle gerüstet:

→ Hier findet ihr eine Checkliste für eure Notfall-Tasche 


Unsere Sponsoren

Sektdosen JGA
dehavillandmemories.com - 1

Hochzeitstipps

Denkt auch an die Zeit kurz vor und kurz nach der Hochzeit

So wird eure Hochzeit noch entspannter

Last but not least haben wir für euch ein paar Tipps zusammengestellt, die die Zeit vor und nach der Hochzeit noch ein bisschen entspannter machen. 

1 | Entspannen vor dem großen Tag

Entspannt euch so weit wie möglich vor eurem Hochzeitstag. Geht noch einmal ganz entspannt und in Ruhe eure Checkliste für die Woche vor der Hochzeit durch seid sicher an alles gedacht zu haben.

Toll ist es auch, sich einen Wellnesstag zu gönnen. Lasst euch im Spa-Bereich eines Schwimmbads mit einer entspannenden Massage verwöhnen und macht es euch im Whirlpool gemütlich.

Wenn ihr euch eine Woche vor der Hochzeit bereits Urlaub zu nehmt, kann euch nichts aus der Ruhe bringen, falls doch noch kurzfristig etwas organisiert werden muss.

Sorgt vor der Hochzeit für ausreichend Schlaf

Ihr wollt eure Hochzeit nicht übermüdet und verkatert erleben. Denn ihr zelebriert immerhin nur einmal in eurem Leben eure eigene Hochzeit.

Sorgt also dafür, dass ihr wirklich fit seid und geht  früh ins Bett, damit ihr euren Hochzeitstag in vollen Zügen genießen könnt.

Tipps Hochzeit Deko

2 | Plant auch den Tag nach eurer Hochzeit

Daran denken die wenigsten Brautpaare: Auch wenn ihr bis spät in die Nacht gefeiert habt – am nächsten Tag müssen alle Utensilien wieder abgebaut und verstaut werden.

Organisiert deshalb ein Aufräumteam, das euch nach dem Frühstück oder Brunch hilft.

Zusätzlich könnt ihr die Location oder eure Deko-Dienstleister damit beauftragen, alle Gegenstände zusammenzustellen oder abzuholen.

3 | Hochzeits-Foto-Cloud statt Einwegkameras

Einwegkameras machen einfach keine guten Fotos und sind sich auch wegen des Preises längstens überholt, denn alle Gäste haben mit ihrem Handy eine wesentlich bessere Kamera dabei.

Damit ihr alle Handy-Fotos des Tages bequem einsammeln könnt, bestellt kostenfrei eine Cloud (google Drive, Dropbox, Amazon Cloud oder andere Cloud-Anbieter) und stellt euren Gästen den Zugang sowie den Link zur App mit einem QR-Code bereits mit einem Hochzeitsschild zur Verfügung.

So habt ihr kurz nach der Hochzeit bereits alle Fotos zusammen und könnt sie bequem sortieren.


Unsere Sponsoren

Sektdosen Hochzeit
Spezialreinigung Herbrand

Extratipp | Gönnt euch einen Mini-Moon

Viele beliebte Flitterwochen-Reiseziele haben im Winter die besten Reisezeiten.

Gönnt euch deshalb nach der Hochzeit einen entspannenden Mini-Moon – zum Beispiel als Kurztripp in beliebte Städte, ans Meer oder euren Lieblingsort – und lasst dabei euren Tag entspannt Revue passieren.

Lesetipp:

So holt ihr das Beste aus eurem Hochzeitsbudget

Aus Erfahrung wissen wir, dass es selbst beim größten Hochzeitsbudget an irgendeiner Stelle bei der Hochzeitsplanung heißt: "Jetzt müssen wir aber ein bisschen Geld sparen, um uns dieses und jenes auch noch zu gönnen."

Und wisst ihr was? Mit den richtigen Kniffen und den richtigen Spartipps könnt ihr sogar mit dem kleinsten Budget die Hochzeit auf die Beine stellen, die ihr euch erträumt – ohne auf etwas verzichten zu müssen.

→ Geniale Tipps, mit denen ihr euer Hochzeitsbudget clever einsetzt


Noch mehr zu diesem Thema entdecken:

>